Skip to content

3_Installation webradio py de DE

Acer54 edited this page Jan 23, 2019 · 1 revision

Installation von webradio-py

Sobald du das Betriebssystem installiert, aktualisiert und die notwendigen ersten Einstellungen vorgenommen hast, kannst du auch gleich webradio-py installieren. Hierzu wird eine grafische Oberfläche benötigt. Du kannst dich also entweder mittels VNC mit deinem Pi verbinden, oder einfach einen HDMI Monitor an den Ausgang des Pi anschließen. Wenn du keinen Monitor zur Hand hast, kannst du z.B. RealVNC nutzen um eine VNC-Verbindung auf zu bauen.

Sobald du den Standard-Desktop sehen kannst und den finalen Installations-Helfer durchgeklickt hast, öffne nun ein Terminal:

alt text

Hier fügst du mein Github-Repository deinen Paketquellen hinzu, indem du folgende Befehle auf deinem Pi ausführst:

wget https://raw.githubusercontent.com/Acer54/repository/master/release/release.key && sudo apt-key add release.key && rm release.key
wget "https://raw.githubusercontent.com/Acer54/repository/master/release/acer54_repository.list" && sudo mv acer54_repository.list /etc/apt/sources.list.d/

Anschließend muss du das Paketsystem neu einlesen mittels sudo apt update. Ist dies beendet, kannst du webradio-py ganz einfach mittels sudo apt install webradio-py installieren.

Wenn du keine Fremdquellen in dein Systme integrieren willst, kannst du einfach das aktuelle deb-Paket von: https://github.com/Acer54/repository/tree/master/release/webradio-py herunterladen. Nach dem Download, kann dies mit fast dem identischen Befehl installier werden: sudo apt install ./webradio-py_<VERSION>_all.deb ausgeführt aus dem Verzeichnis wo das heruntergeladene Paket liegt. (Dieses Vorgehen, hat natürlich auch den Effekt, dass du keine automatischen Aktualisierungen erhalten wirst)

Während der Installation werden dir mehrere Fragen gestellt, die den Installationsverlauf beeinflussen:

  1. eyeD3
    alt text

  2. youtube-dl
    alt text

  3. Musik-Pfad
    alt text

  4. Audio-Ausgang auswählen
    alt text

  5. Touchscreen
    alt text

  6. Autostart
    alt text

Sobald die Installation abgeschlossen ist, kannst du mittels "mpc update" schon mal deine erste Datenbank einlesen lassen (welche im Normalfall erst einmal leer sein wird...) Anschließend führst du einen Neustart aus (sudo reboot).

Je nach Einstellung unter dem Punkt "Autostart" sollte webradio-py nach dem Hochfahren starten. Wenn du den Autostart erst einmal abgewählt hast, kannst du webradio-py folgendermaßen starten:

  • Du suchst über das Menü von Raspbian (der roten Himbeere im oberen Linken Eck des Bildschirms) unter dem Punkt "Sonstiges" nach webradio-py
  • Du öffnest ein Terminal und gibst den Befehl sudo systemctl start webradio.service ein

webradio-py sollte nun starten!

alt text

Tut es das nicht, oder das Fenster schließt sich immer wieder, kannst du den Grund des Fehlers im log in Erfahrung bringen. Diesen findest du in der Datei "/home/>deinBenutzer</.webradio/webradio.log".

Die eigentliche Bedienung der Software ist recht intuitiv und bedarf wenig Erklärung:
Wenn du z.B. einen Webradio-Sender zu deinen Favoriten hinzufügen möchtest, kannst du einfach den grauen Stern antippen der sich in der rechten oberne Ecke des Senderlogos befindet. Anschießend wird dieser "gelb" und der Sender ist in deiner Favoritenliste zu finden. Wenn du dem Sender hingegen überdrüssig wirst, geht das entfernen aus der Liste genau so einfach. Einfach den gelben Stern erneut antippen und er ergraut wieder, wodurch der Sender aus deiner Favoritenliste wieder entfernt wird.

Auf der linken Seite findest du Symbole die die Funktionen des Webradios darstellen.

  • Radio hören (webradio)
  • Multimedia (Musik-Dateien, USB-Sticks usw.)
  • Wetter-Station
  • Ausschalt-Timer
  • Einstellungen (Sprache, Wetterstationsdaten, Theme...)
  • Auf der rechten Seite findest du die jeweiligen Funktionsbuttons (Home, Suche, Playlist, Filebrowser usw.)

Du kannst mittels des Home-Buttons immer wieder zur Grundanzeige der jeweiligen Funktion zurückkehren, wenn diese mehrere Ansichten hat.

Einstellungen lassen sich auf 3 Ebenen verändern:

  1. Bei laufendem webradio-py im Reiter "Einstellungen" (je nach Theme ein Zahnrad)
    • Auswahl des Themes
    • Auswahl der Sprache (wenn abweichend zur Systemsprache)
    • Konfiguration des Bildschirmschoners
  2. In der Konfigurationsdatei unter "/home/>deinBenutzer</.webradio/webradio.conf" (Änderungen werden erst nach einem Neustart des Programmes wirksam)
    • Konfiguration von "Wechselspeichern" (z.B. USB-Eingänge) die benutzt werden sollen
    • Konfiguration von GPIOs für verschiedene Zwecke (als Ein-/Ausgang)
    • Sog. "Erzwungene Werte" welche die vom System gelieferten ersetzen (z.B. hat das System eine abweichende Auflösung, als das Webradio-py Fenster haben soll)
  3. Die bei der Installation getroffenen Einstellungen lassen sich ändern mittels sudo dpkg-reconfigure webradio-py
    • Ort der Soundausgabe
    • Music-Ordner (wo liegen deine MP3-Dateien ab?)
    • Touchscreen Einstellung (Mauszeiger verbergen?)
    • Autostart (automatischer Start nach dem Boot?)

Wozu und was in der Ebene (2) (webradio.conf) geändert werden kann, erfährst du im Detail in den einzelnen Abschnitten zur Nutzung von GPIOs oder zur Verwendung von externen Speichermedien.

You can’t perform that action at this time.