Skip to content
Das Herunterladen neuer Vorlesungsfolien und Übungsblätter aus verschiedenen Veranstaltungen gehört bei vielen Studierenden zum Tagesablauf. Der Stud.IP Client bietet eine Plattform, welche diese Dateien schnell, automatisch und direkt auf den Desktoprechner des Studierenden lädt. Außerdem informiert der Client über neue, wichtige Ankündigungen.…
Java Other
  1. Java 98.7%
  2. Other 1.3%
Branch: master
Clone or download
Fetching latest commit…
Cannot retrieve the latest commit at this time.
Permalink
Type Name Latest commit message Commit time
Failed to load latest commit information.
_eclipse_launch
core
installer
plugins
.gitignore
LICENSE.txt
README.md
assembly_config_build_currentversion.xml
dev.keystore
pom.xml

README.md

Der Stud.IP Client

Information für Anwender

Alle wichtigen Informationen für Endanwender finden Sie auf unserer Website: http://studip-client.danner-web.de/ oder hier im Wiki.

Information für Stud.IP Betreiber

Falls Sie Betreiber einer Stud.IP Instanz sind und unseren Stud.IP Client für Ihre Nutzer anbieten wollen, können wir Sie gerne in unserem Verteilungssystem ergänzen. Dazu kontaktieren Sie uns bitte unter folgender E-Mail Adresse: studipclient@danner-web.de

Information für Entwickler

Wir arbeiten ausschließlich mit Eclipse, daher sind vordefinierte Maven und run launcher für Eclipse im Ordner /_eclipse_launch vorhanden. Der "Run StudIP Client.launch" setzt das Java working directory des ausgeführten Programmes auf /bin und fügt sowohl alle src Ordner (für Debugging) als auch alle default bin Ordner (target Ordner unter Maven, sprich aktuelle class Dateien) hinzu. Sofern sich beteis compilierte Plugins in /bin/plugins befinden (mvn package), werden diese dann im StudIP Client angezeigt.

Projekt Checkout (Eclipse)

Genauere Infos finden Sie hier.

  1. Im Project Explorer rechts Klick -> Import
  2. Maven -> Check out Maven Projects from SCM auswählen -> next
  3. Unten rechts m2e Marketplace Link anklicken und m2e-egit Connector installieren
  4. Schritt 1-2 wiederholen
  5. SCM URL: git auswählen und URL ergänzen
  6. (Optional) Workspace location ändern
  7. Finish

Alterantiv kann das Projekt mit git clone ausgecheckt werden und dann über Import -> Maven -> Existing Maven Project importiert werden.

Ab Eclipse Mars ist es auch möglich, Multi-Modul Maven Projekte hierarchisch anzuzeigen. Dazu im Project Explorer -> Dreieck nach unten -> Project Presentation -> Hierarchical (möglicherweise ist ein Elipse Neustart erforderlich).

Nach einem erfolgreichen Checkout müssen noch folgende Dateien umbenannt werden:

  • im Ordner: /core/client/src/main/java/de/danner_web/studip_client/plugin/ die Datei DefaultServer_RENAME.java zu DefaultServer.java. Hier muss noch unter getServerList() ein passender Server ergänzt werden.

  • im Ordner: /core/client/src/main/resources die Datei publicCert_RENAME.cer zu publicCert.cer. Sie stellt das Zertifikat dar mit welchem der Updater die Updates und der Client die Core-Plugins verifiziert. Für Testzwecke ist ein passender Keystore zum mitgelieferen Zertifikat vorhanden (siehe Maven Build Script).

  • im Ordner: /core/updater/src/main/java/de/danner_web/studip_client/model die Datei UpdateServer_RENAME.java zu UpdateServer.java. Sie implementiert die Verbindung zu einem Updateserver. Die Beispieldatei (UpdateServer_RENAME.java) stellt die Datei currentversion_signed.jar aus dem build Ordner zur Verfügung.

Der Updater ist standardmäßig auf unseren Server konfiguriert. Die Server-seitigen Update-Scripte werden vorraussichtlich nicht Open Source veröffenlticht.

Maven

TODO: was wird in welcher phase mit welchem profil kompiliert, ...

You can’t perform that action at this time.