Beispiel für eine serverseitige MVC-Webanwendung in Java
Branch: master
Clone or download
Fetching latest commit…
Cannot retrieve the latest commit at this time.
Permalink
Type Name Latest commit message Commit time
Failed to load latest commit information.
src/main Benutzerrolle todo-app-user in app-user umbenannt Feb 11, 2019
.gitignore Initialer Commit Feb 10, 2019
LICENSE Initialer Commit Feb 10, 2019
README.md README angepasst, da die Anwendung nicht auf wpvs.de gehostet Feb 10, 2019
licenseheader.txt Initialer Commit Feb 10, 2019
nb-configuration.xml Initialer Commit Feb 10, 2019
pom.xml Initialer Commit Feb 10, 2019
screenshot1.png Initialer Commit Feb 10, 2019
screenshot2.png Initialer Commit Feb 10, 2019
screenshot3.png
screenshot4.png Initialer Commit Feb 10, 2019
screenshot5.png Initialer Commit Feb 10, 2019
screenshot6.png Initialer Commit Feb 10, 2019

README.md

Beispielanwendung "jTodo"

Kurzbeschreibung

Dies ist ein Beispiel für eine in Java realisierte, serverseitige MVC-Webanwendung. Die Anwendung setzt dabei ganz klassisch auf der „Jakarta Enterprise Edition” (ehemals „Java Enterprise Edition“) auf und läuft daher in einem speziell dafür ausgelegten Applikationsserver. Sämtliche Anwendungslogik wird dabei vom Server implementiert, so dass für jedes URL-Pattern der Anwendung ein komplett serverseitig generierte HTML-Seite abgerufen und im Browser dargestellt wird.

Verwendete Technologien

Die App nutzt Maven als Build-Werkzeug und zur Paketverwaltung. Auf diese Weise werden die für Jakarta EE notwendigen APIs, darüber hinaus aber keine weiteren Abhängigkeiten, in das Projekt eingebunden. Der Quellcode der Anwendung ist dabei wie folgt strukturiert:

  • Servlets dienen als Controller-Schicht und empfangen sämtliche HTTP-Anfragen.
  • Enterprise Java Beans dienen als Model-Schicht und kapseln die fachliche Anwendungslogik.
  • Persistence Entities modellieren das Datenmodell und werden für sämtliche Datenbankzugriffe genutzt.
  • Java Server Pages sowie verschiedene statische Dateien bilden die View und generieren den auf dem Bildschirm angezeigten HTML-Code.

Folgende Entwicklungswerkzeuge kommen dabei zum Einsatz:

  • NetBeans: Integrierte Entwicklungsumgebung für Java und andere Sprachen
  • Maven: Build-Werkzeug und Verwaltung von Abhängigkeiten
  • Git: Versionsverwaltung zur gemeinsamen Arbeit am Quellcode
  • TomEE: Applikationsserver zum lokalen Testen der Anwendung
  • Derby: In Java implementierte SQL-Datenbank zum Testen der Anwendung

Screenshots

Login Registrierung
Dashboard Liste mit Aufgaben
Aufgabe bearbeiten Kategorien bearbeiten

Copyright

Dieses Projekt ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung 4.0 International

© 2018 – 2019 Dennis Schulmeister-Zimolong

E-Mail: dhbw@windows3.de
Webseite: https://www.wpvs.de