Skip to content

DingFabrik/Entfernt-Vereint

master
Switch branches/tags
Code

Latest commit

 

Git stats

Files

Permalink
Failed to load latest commit information.
Type
Name
Latest commit message
Commit time
 
 
 
 

Entfernt-Vereint

tkinter-basierte Benutzeroberfläche, um in Altersheimen die Möglichkeit zu schaffen, jitsi-Videokonferenzen zu veranstalten.

Zielsetzung

Um während der Coronakrise den Bewohnern von Alten- und Pflegeheimen den Kontakt zu ihren Angehörigen per Viedokonferenz zu ermöglichen, wird auf der Hardware von zumeist ausgemusterten Laptops mit Webcam eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche entwickelt, die mit wenigen Benutzereingriffen eine Videokonferenz aufbaut. Die Lösung soll auch auf 6-10 Jahre alten Laptops noch zufriedenstellend laufen. Das Projekt soll leicht auf andere Laptops replizierbar sein.

Lösung

Auf der Basis der Linux Distribution Xubuntu wird per Autostart ein Python Programm geladen. Aus einer vorgegebenen Auswahl von Servern und Konferenznamen wird eine Videokonferenz zu einem Jitsi Server aufgebaut. Dem Gesprächs- / Videopartner muss lediglich der Weblink übermittelt werden. Der Gesprächspartner kann zwischen Browser und Jitsi App auswählen.

Voraussetzungen

  • Laptop mit Webcam (bevorzugt eingebaut)
  • WLAN oder Kabel-LAN in der Einrichtung (Internetzugriff)

Software

  • OS: Xubuntu32bit
  • Browser: Chromium Webbrowser
  • Fernwartung: Anydesk
  • Jitsi-Launcher: Entfernt-Vereint/menu.py

Anleitung zum Aufsetzen eines Laptops und Bedienung

siehe Wiki

Autoren

  • Reinhard Nickels
  • Marian Scheja
  • Dr. Uwe Ziegenhagen

Copyright / Lizensierung

Das Projekt steht unter der CC BY-NC-SA 4.0

English Summary

tkinter-based GUI to allow people in retirement homes to connect with their loved ones.

About

tkinter-based GUI to allow easier access to jitsi for people in retirement homes #Corona

Resources

Stars

Watchers

Forks

Releases

No releases published

Packages

No packages published