Skip to content
New issue

Have a question about this project? Sign up for a free GitHub account to open an issue and contact its maintainers and the community.

By clicking “Sign up for GitHub”, you agree to our terms of service and privacy statement. We’ll occasionally send you account related emails.

Already on GitHub? Sign in to your account

Ubuntu 18.04-Unterstützung verbessern, Debian 8-Unterstützung entfernen #104

Merged
merged 1 commit into from Dec 8, 2019

Conversation

@citronalco
Copy link
Contributor

citronalco commented Nov 30, 2019

Ubuntu 18.04 hat standardmäßig kein ifupdown sondern benutzt Netplan. ifupdown muss nachinstalliert werden damit /etc/network/interfaces.d funktioniert.
Das betrifft diese Rollen:

  • backbone_gre_ffrl
  • backbone_gre_intern
  • gateways_batman
  • gateways_gre_upstream
  • gateways_gretap
  • mapserver_interfaces

Außerdem:

  • bird: Debian 8-Unterstützung entfernt, ansible-lint Warnungen behoben
  • common: Debian 8-Unterstützung entfernt, ansible-lint Warnungen behoben
  • gateways_l2tp_slovenija: unbenutzte Handler entfernt, Debian 8-Unterstützung entfernt, ansible-lint Warnungen behoben
  • nrpe: In Ubuntu 16.04 gibt es das Paket dhcp-pools nicht, daher nicht versuchen es zu installieren
  • py_respondd: Abhängigkeiten für Ubuntu 16.04 und 18.04 repariert, ansible-lint Warnungen behoben, service erst nach network.target starten
  • gateways_dhcp: Nicht benötigten isc-dhcp-server6.service (gibt's nur in Ubuntu, da aber in 16.04 und 18.04) deaktivieren
@citronalco citronalco force-pushed the citronalco:remove_debian_8 branch 2 times, most recently from 350193c to ea2e1d0 Dec 1, 2019
@MPW1412

This comment has been minimized.

Copy link
Contributor

MPW1412 commented Dec 4, 2019

@citronalco, schaut alles supi aus. Wir sehen die Installation von ifupdown logischer in der common-Rolle, weil es quasi zur Grundausstattung gehört und dann auch nicht an mehreren Stellen installiert werden müsste.

@citronalco

This comment has been minimized.

Copy link
Contributor Author

citronalco commented Dec 5, 2019

Ich finde es immer ganz praktisch, wenn jede Rolle alles mitbringt das sie benötigt, das macht das Testen leichter und verringert Abhängigkeiten. Es wird ja trotzdem nur einmal installiert, wenn es schon vorhanden ist wird der Schritt einfach übersprungen.
Aber letztlich ist es Geschmackssache. Ich bau's in den nächsten Tagen um.

@MPW1412

This comment has been minimized.

Copy link
Contributor

MPW1412 commented Dec 6, 2019

Stimme ich dir im Prinzip zu. Aber die Abhängigkeiten sind relativ niedrig. Common muss überall installiert sein. Das vermeidet dann redundanten Code.

…zt Netplan. ifupdown muss nachinstalliert werden.

- bird: Debian 8-Unterstützung entfernt, ansible-lint Warnungen behoben
- common: Debian 8-Unterstützung entfernt, ansible-lint Warnungen behoben, ifupdown installieren
- gateways_l2tp_slovenija: unbenutzte Handler entfernt, Debian 8-Unterstützung entfernt, ansible-lint Warnungen behoben
- nrpe: In Ubuntu 16.04 gibt es das Paket dhcp-pools nicht, daher nicht versuchen es zu installieren
- py_respondd: Abhängigkeiten für Ubuntu 16.04 und 18.04 repariert, ansible-lint Warnungen behoben, service erst nach network.target starten
- gateways_dhcp: Nicht benötigten isc-dhcp-server6.service (gibt's nur in Ubuntu) deaktivieren
@citronalco citronalco force-pushed the citronalco:remove_debian_8 branch from ea2e1d0 to dbfd2a2 Dec 7, 2019
@citronalco

This comment has been minimized.

Copy link
Contributor Author

citronalco commented Dec 7, 2019

Erledigt.

@MPW1412

This comment has been minimized.

Copy link
Contributor

MPW1412 commented Dec 8, 2019

Danke dir. Ich glaube, was wir alle noch übersehen haben, ist, dass man dann die /etc/network/interfaces noch mit dem loopback-Interface befüllen muss, oder?

@citronalco

This comment has been minimized.

Copy link
Contributor Author

citronalco commented Dec 8, 2019

Das lo-Interface ist da.

Meine Recherchen haben ergeben:
ifupdown legt automatisch ein loopback-Interface an, auch wenn man keines explizit konfiguriert hat, siehe https://tracker.debian.org/media/packages/i/ifupdown/changelog-0.7.50.
Ohne installiertes ifupdown würde es von systemd-networkd bzw. Netplan angelegt, auch hier ohne dass es irgendwo konfiguriert wäre.

@MPW1412 MPW1412 merged commit 5811f9f into FreiFunkMuenster:master Dec 8, 2019
Sign up for free to join this conversation on GitHub. Already have an account? Sign in to comment
Projects
None yet
2 participants
You can’t perform that action at this time.