Permalink
Find file Copy path
Fetching contributors…
Cannot retrieve contributors at this time
68 lines (35 sloc) 3.5 KB

Setup

Um die Website lokal einzurichten, sind folgende Schritte notwendig:

  1. Ruby >= 2.1 installieren, falls noch nicht vorhanden

    ⚠️ Hinweis für Mac-User: macOS Sierra bringt leider nur Ruby 2.0 mit. Du musst dir deshalb manuell ein neueres installieren. Am besten geht das mit Tools wie Rbenv oder RVM (siehe Kurzanleitung unten).

    So kannst du prüfen, welche Ruby-Version bei dir gerade läuft:

     $ ruby --version
    
  2. Bundler installieren, falls noch nicht vorhanden

     $ gem install bundler
    
  3. Bundles installieren

     $ bundle install
    
  4. Jekyll starten

     $ bundle exec jekyll serve
    

    Danach ist die Website unter http://localhost:4000 verfügbar.

Ruby installieren oder aktualisieren

  • Ruby Aktualisierung auf dem Mac

    Terminal öffnen und folgenden Befehl eingeben

      $ \curl -sSL https://get.rvm.io | bash -s stable --ruby
    

    Wenn die Installation durch ist, ein neues Terminalfenster öffnen und den Befehl rvm list known absetzen. Das zeigt eine Liste aller Ruby Versionen. Ist die Version 2.4 nicht dabei, kann man mit rvm install ruby-2.4.0 diese installieren. Mit ruby -v erfährt man die aktuell genutzte Version. Sollte es eine ältere Version als 2.4 sein, kann man mit rvm use ruby-2.4.0 das anpassen.

    Sollte die Installation schieflaufen, überprüfe, ob die XCode Command Line Developer Tools installiert sind:

      $ xcode-select --install
    

Anmerkungen

  • ⚠️ Diese Warnung im Terminal beim Start von Jekyll kannst du normalerweise ignorieren:

      GitHub Metadata: No GitHub API authentication could be found. Some fields may be missing or have incorrect data.
    

    Sie erscheint, weil der Zugriff auf die API limitiert ist, wenn du die Seite lokal ausführst. Alle für uns relevanten Daten sind jedoch bereits vorhanden, und es ist normalerweise nicht nötig, sich für den API-Zugriff zu authorisieren.

  • Sollte deine IP jedoch ins API-Limit gelaufen sein, kommst du leider nicht darum herum, einen Personal access token zu erstellen. Die Option dafür findest du innerhalb der Settings deines GitHub-Profils (Anleitung bei GitHub), und der Token benötigt lediglich den Scope für public_repo.

    Den Token benutzt du am einfachsten so, dass du ihn beim Start von Jekyll verwendest:

      $ JEKYLL_GITHUB_TOKEN=DEIN_TOKEN bundle exec jekyll serve
    
  • Hier findest du eine Dokumentation bei GitHub darüber, wie man Jekyll lokal verwendet: https://help.github.com/articles/setting-up-your-github-pages-site-locally-with-jekyll/

Travis CI

Bei Travis läuft ein täglicher Cronjob, um die Website zu aktualisieren, auch wenn keine Commits gemacht worden sind. Damit Travis auf die GitHub-Metadaten des Repositorys zugreifen kann, muss ein GitHub-Token angegeben werden. Dieser kann in einem der verknüpften GitHub-Accounts (also jedem FOR-Mitglied) angelegt werden unter »Settings > Developer settings > Personal access tokens«. Er benötigt lediglich die Permission public_repo.

Wir benutzen die Travis CLI, um damit ein Secret zu generieren, der in der .travis.yml im Repo hinterlegt wird. Die Anleitung davon gibt es hier: Encryption keys.
In Kurzform:

travis encrypt GITHUB_TOKEN="{hier der GitHub Token}" --add