Skip to content
Permalink
Branch: master
Find file Copy path
Find file Copy path
Fetching contributors…
Cannot retrieve contributors at this time
120 lines (81 sloc) 9.89 KB
title description ms.service services author ms.author manager ms.reviewer ms.workload ms.topic ms.date ms.custom ms.openlocfilehash ms.sourcegitcommit ms.translationtype ms.contentlocale ms.lasthandoff ms.locfileid
Hinzufügen einer Event Hubs-Ereignisquelle – Azure Time Series Insights | Microsoft-Dokumentation
Erfahren Sie, wie Sie Ihrer Time Series Insights-Umgebung Azure Event Hubs-Ereignisquelle hinzufügen.
time-series-insights
time-series-insights
deepakpalled
dpalled
cshankar
v-mamcge, jasonh, kfile
big-data
conceptual
12/02/2019
seodec18
fd57231901c157ffc0d5a3d4219d827629b401f3
6bb98654e97d213c549b23ebb161bda4468a1997
HT
de-DE
12/03/2019
74764165

Hinzufügen einer Event Hub-Ereignisquelle zu einer Time Series Insights-Umgebung

In diesem Artikel wird beschrieben, wie im Azure-Portal eine Ereignisquelle hinzugefügt wird, die Daten aus Azure Event Hubs in Ihre Azure Time Series Insights-Umgebung einliest.

[!NOTE] Die in diesem Artikel beschriebenen Schritte gelten sowohl für Azure Time Series Insights (allgemein verfügbar)- als auch für Time Series Insights Preview-Umgebungen.

Voraussetzungen

Hinzufügen einer Consumergruppe zum Event Hub

Anwendungen verwenden Consumergruppen, um Daten aus Azure Event Hubs abzurufen. Für ein zuverlässiges Lesen von Daten aus Ihrem Event Hub geben Sie eine dedizierte Consumergruppe an, die nur von dieser Time Series Insights-Umgebung verwendet wird.

So fügen Sie Ihrem Event Hub eine neue Consumergruppe hinzu

  1. Suchen Sie im Azure-Portal Ihre Event Hub-Instanz im Bereich Übersicht des Namespace Ihres Event-Hubs, und öffnen Sie sie. Wählen Sie Entitäten > Event-Hubs aus, oder suchen Sie unter Name nach Ihrer Instanz.

    Öffnen Ihres Event Hub-Namespace

  2. Wählen Sie in der Event Hub-Instanz Entitäten > Consumergruppen aus. Wählen Sie dann + Consumergruppe aus, um eine neue Consumergruppe hinzuzufügen.

    Event hub - Add a consumer group (Event Hub – Consumergruppe hinzufügen)

    Wählen Sie andernfalls eine vorhandene Consumergruppe aus, und fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt fort.

  3. Geben Sie auf der Seite Consumergruppen einen neuen eindeutigen Wert für Name an. Verwenden Sie diesen Namen, wenn Sie eine neue Ereignisquelle in der Time Series Insights-Umgebung erstellen.

  4. Klicken Sie auf Erstellen.

Hinzufügen einer neuen Ereignisquelle

  1. Melden Sie sich beim Azure-Portal an.

  2. Suchen Sie die vorhandene Time Series Insights-Umgebung. Wählen Sie im linken Menü Alle Ressourcen, und wählen Sie dann Ihre Time Series Insights-Umgebung aus.

  3. Wählen Sie Ereignisquellen und dann Hinzufügen aus.

    Wählen Sie unter „Ereignisquellen“ die Schaltfläche „Hinzufügen“ aus.

  4. Geben Sie einen Wert für Name der Ereignisquelle ein, der für diese Time Series Insights-Umgebung eindeutig ist, z. B. Contoso-TSI-GA-Event-Hub-ES.

  5. Wählen Sie für Quelle die Option Event Hub aus.

  6. Wählen Sie die geeigneten Werte für Importoption aus:

    • Wenn Sie in einem Ihrer Abonnements bereits über einen Event Hub verfügen, wählen Sie Verwenden Sie einen Event Hub aus verfügbaren Abonnements aus. Diese Option stellt den einfachsten Ansatz dar.

      Auswählen einer Importoption für Ereignisquellen

    • In der folgenden Tabelle werden die Eigenschaften beschrieben, die für die Option Event Hub aus verfügbaren Abonnements verwenden erforderlich sind:

      Details zu Abonnements und Event Hub

      Eigenschaft BESCHREIBUNG
      Subscription Das Abonnement, zu dem die gewünschte Event Hub-Instanz und der Namespace gehören.
      Event Hub-Namespace Der Event Hub-Namespace, zu dem die gewünschte Event Hub-Instanz gehört.
      Event Hub-Name Der Name der gewünschten Event Hub-Instanz.
      Event Hub-Richtlinienwert Wählen Sie die gewünschte SAS-Richtlinie aus. Sie können die Richtlinie für den gemeinsamen Zugriff auf der Event Hub-Registerkarte Konfigurieren erstellen. Jede SAS-Richtlinie umfasst einen Namen, die von Ihnen festgelegten Berechtigungen und Zugriffsschlüssel. Die SAS-Richtlinie für die Ereignisquelle muss über die Berechtigung Lesen verfügen.
      Event Hub-Richtlinienschlüssel Voraufgefüllt aus dem ausgewählten Event Hub-Richtlinienwert.
    • Wenn sich der Event Hub außerhalb Ihrer Abonnements befindet oder Sie erweiterte Optionen auswählen möchten, wählen Sie Event Hub-Einstellungen manuell angeben aus.

      In der folgenden Tabelle werden die für die Option Event Hub-Einstellungen manuell angeben erforderlichen Eigenschaften beschrieben:

      Eigenschaft BESCHREIBUNG
      Abonnement-ID Das Abonnement, zu dem die gewünschte Event Hub-Instanz und der Namespace gehören.
      Resource group Die Ressourcengruppe, zu der die gewünschte Event Hub-Instanz und der Namespace gehören.
      Event Hub-Namespace Der Event Hub-Namespace, zu dem die gewünschte Event Hub-Instanz gehört.
      Event Hub-Name Der Name der gewünschten Event Hub-Instanz.
      Event Hub-Richtlinienwert Wählen Sie die gewünschte SAS-Richtlinie aus. Sie können die Richtlinie für den gemeinsamen Zugriff auf der Event Hub-Registerkarte Konfigurieren erstellen. Jede SAS-Richtlinie umfasst einen Namen, die von Ihnen festgelegten Berechtigungen und Zugriffsschlüssel. Die SAS-Richtlinie für die Ereignisquelle muss über die Berechtigung Lesen verfügen.
      Event Hub-Richtlinienschlüssel Der Schlüssel für den gemeinsamen Zugriff, der für die Authentifizierung des Zugriffs auf den Service Bus-Namespace verwendet wird. Geben Sie hier den primären oder sekundären Schlüssel ein.
    • Beide Optionen teilen die folgenden Konfigurationsoptionen:

      Eigenschaft BESCHREIBUNG
      Event Hub-Consumergruppe Die Consumergruppe, die Ereignisse aus dem Event Hub liest. Wir empfehlen ausdrücklich, dass Sie eine dedizierte Consumergruppe für Ihre Ereignisquelle verwenden.
      Ereignisserialisierungsformat Zurzeit ist JSON das einzige verfügbare Serialisierungsformat. Ereignismeldungen müssen in diesem Format vorliegen, damit Daten gelesen werden können.
      Name der Timestamp-Eigenschaft Um diesen Wert ermitteln, müssen Sie das Nachrichtenformat der Nachrichtendaten kennen, die an den Event Hub gesendet werden. Dieser Wert entspricht name der spezifischen Ereigniseigenschaft in den Nachrichtendaten, die Sie als Ereigniszeitstempel verwenden möchten. Bei dem Wert wird die Groß-/Kleinschreibung beachtet. Wenn dieser Wert nicht angegeben wird, wird der Zeitpunkt der Einreihung des Ereignisses in die Warteschlange in der Ereignisquelle als Ereigniszeitstempel verwendet.
  7. Fügen Sie den dedizierten Time Series Insights-Consumergruppennamen hinzu, den Sie Ihrem Event Hub hinzugefügt haben.

  8. Klicken Sie auf Erstellen.

    Nach der Erstellung der Ereignisquelle beginnt Time Series Insights automatisch damit, Daten in Ihre Umgebung zu streamen.

Nächste Schritte

You can’t perform that action at this time.