Skip to content

HTTPS clone URL

Subversion checkout URL

You can clone with
or
.
Download ZIP
Fetching contributors…

Cannot retrieve contributors at this time

69 lines (64 sloc) 2.894 kb
Anleitung zur Anpassung für eine neue Funkzelle
===============================================
Konvention: Pfadangaben und Dateien ohne Pfadangabe beziehen sich immer relativ zum Projektverzeichnis.
So bezieht sich der Dateiname FOO auf die Datei FOO im Projektverzeichnis selbst und doc/FOO auf die Datei
FOO im Unterverzeichnis doc des Projektverzeichnisses.
Einträge in spitzen Klammern sind mit entsprechendem Inhalt zu ersetzen.
Notfalls nachsehen, wie die anderen Funkzellen ihre Daten konfiguriert haben und analog vorgehen.
1) Unter files/trunk legt man ein Verzeichnis <Architektur>-<Funkzelle> an, z.B. ar71xx-musterstadt.
2) Darin erstellt man das Verzeichnis etc/config und legt folgende Dateien an:
* cloud:
---------->8----------
config cloud cur
option net_robinson '21.0.0.0/8'
option net_fake '22.0.0.0/8'
option net_mesh <IP-Bereich der Funkzelle: http://wiki.freifunk.net/IP-Netze>
option net_ip6ula 'fda0:747e:ab29:ffac::/64'
---------->8----------
* n2n:
---------->8----------
config edge
option ipaddr '1.2.3.4'
option supernode 'fnordeingang.de'
option port '31337'
option community 'ff<Funkzellenkürzel>1'
option key 'ff<Funkzellenkürzel>1'
option devname 'n2n1'
option route ''
---------->8----------
* wireless:
---------->8----------
config wifi-device radio0
option type mac80211
option channel <WLAN-Kanal (1-13) der Funkzelle>
option phy phy0
option txpower 20
option country DE
# option hwmode 11ng
# option htmode HT20
# list ht_capab SHORT-GI-40
# list ht_capab TX-STBC
# list ht_capab RX-STBC1
# list ht_capab DSSS_CCK-40
config wifi-iface
option device radio0
option mode adhoc
option network adhoc
option ssid FF<Funkzellenkürzel>-BATBONE
option bssid <die BSSID der Funkzelle>
option hidden 0
option encryption none
config wifi-iface
option device 'radio0'
option network 'mesh'
option mode 'ap'
option ssid 'www.freifunk-rheinland.net'
option encryption 'none'
option wmm '0'
---------->8----------
Zusätzliche Konfigurationsdateien für funkzellenspezifische Dienste etc. kommen ebenfalls hier rein, sofern vorhanden.
3) Dann legt man in config/misc/ noch ein Banner an, das beim SSH-Login auf dem Router angezeigt wird.
Dazu kann man das Standardbanner oder das einer anderen Community kopieren und unter dem Dateinamen banner.<Funkzelle> speichern.
Die große ASCII-Schrift lässt sich bspw. auf http://asciiset.com/figletserver.html erzeugen (mit der Font "rectangles").
Ansonsten nach "ASCII Banner Generator" im Web suchen.
4) Zuletzt kann man in der settings.mk.example die COMMUNITY-Zeile noch um den Community-Namen ergänzen und ist fertig.
Jump to Line
Something went wrong with that request. Please try again.