Skip to content
Browse files

Etwas mehr Doku erstellt.

  • Loading branch information...
1 parent fbf619f commit 471b8091824c8e66006dc015fc6ef25cb0991493 Mark Morschhäuser committed with Aug 8, 2012
Showing with 84 additions and 0 deletions.
  1. +15 −0 README.md
  2. +69 −0 doc/neue Funkzelle erstellen.txt
View
15 README.md
@@ -0,0 +1,15 @@
+ffrheinland-buildroot
+=====================
+
+Dies ist ein automatisches Buildsystem des Freifunk Rheinland e.V. für OpenWrt,
+mit dem sich für die FFRL-Funkzellen angepasste Firmware erstellen lässt.
+
+Will man alle Firmwareimages kompilieren, trägt man in der settings.mk.example
+seinen Namen und seine Mailadresse ein und kann dann mit make dem Buildvorgang
+starten. make help gibt die Hilfe für den Buildvorgang aus.
+
+Weitere Dokumentation befindet sich im doc-Verzeichnis, u.a. das build-Howto,
+Informationen zum Erstellen einer neuen Funkzelle und diverses.
+
+Bei Detailfragen am besten an die Dev Mailingliste wenden, siehe
+https://mailman.freifunk-rheinland.net/cgi-bin/mailman/listinfo
View
69 doc/neue Funkzelle erstellen.txt
@@ -0,0 +1,69 @@
+Anleitung zur Anpassung für eine neue Funkzelle
+===============================================
+
+Konvention: Pfadangaben und Dateien ohne Pfadangabe beziehen sich immer relativ zum Projektverzeichnis.
+So bezieht sich der Dateiname FOO auf die Datei FOO im Projektverzeichnis selbst und doc/FOO auf die Datei
+FOO im Unterverzeichnis doc des Projektverzeichnisses.
+Einträge in spitzen Klammern sind mit entsprechendem Inhalt zu ersetzen.
+Notfalls nachsehen, wie die anderen Funkzellen ihre Daten konfiguriert haben und analog vorgehen.
+
+1) Unter files/trunk legt man ein Verzeichnis <Architektur>-<Funkzelle> an, z.B. ar71xx-musterstadt.
+
+2) Darin erstellt man das Verzeichnis etc/config und legt folgende Dateien an:
+* cloud:
+---------->8----------
+config cloud cur
+ option net_robinson '21.0.0.0/8'
+ option net_fake '22.0.0.0/8'
+ option net_mesh <IP-Bereich der Funkzelle: http://wiki.freifunk.net/IP-Netze>
+ option net_ip6ula 'fda0:747e:ab29:ffac::/64'
+---------->8----------
+* n2n:
+---------->8----------
+config edge
+ option ipaddr '1.2.3.4'
+ option supernode 'fnordeingang.de'
+ option port '31337'
+ option community 'ff<Funkzellenkürzel>1'
+ option key 'ff<Funkzellenkürzel>1'
+ option devname 'n2n1'
+ option route ''
+---------->8----------
+* wireless:
+---------->8----------
+config wifi-device radio0
+ option type mac80211
+ option channel <WLAN-Kanal (1-13) der Funkzelle>
+ option phy phy0
+ option txpower 20
+ option country DE
+# option hwmode 11ng
+# option htmode HT20
+# list ht_capab SHORT-GI-40
+# list ht_capab TX-STBC
+# list ht_capab RX-STBC1
+# list ht_capab DSSS_CCK-40
+config wifi-iface
+ option device radio0
+ option mode adhoc
+ option network adhoc
+ option ssid FF<Funkzellenkürzel>-BATBONE
+ option bssid <die BSSID der Funkzelle>
+ option hidden 0
+ option encryption none
+config wifi-iface
+ option device 'radio0'
+ option network 'mesh'
+ option mode 'ap'
+ option ssid 'www.freifunk-rheinland.net'
+ option encryption 'none'
+ option wmm '0'
+---------->8----------
+Zusätzliche Konfigurationsdateien für funkzellenspezifische Dienste etc. kommen ebenfalls hier rein, sofern vorhanden.
+
+3) Dann legt man in config/misc/ noch ein Banner an, das beim SSH-Login auf dem Router angezeigt wird.
+Dazu kann man das Standardbanner oder das einer anderen Community kopieren und unter dem Dateinamen banner.<Funkzelle> speichern.
+Die große ASCII-Schrift lässt sich bspw. auf http://asciiset.com/figletserver.html erzeugen (mit der Font "rectangles").
+Ansonsten nach "ASCII Banner Generator" im Web suchen.
+
+4) Zuletzt kann man in der settings.mk.example die COMMUNITY-Zeile noch um den Community-Namen ergänzen und ist fertig.

0 comments on commit 471b809

Please sign in to comment.
Something went wrong with that request. Please try again.