Browse files

Tut 3 Einleitung verbessert.

  • Loading branch information...
1 parent 65a335b commit 2ca057cffb1be50200c6ecd67cf8caf0ba9588dc @TheMarex committed Nov 15, 2012
Showing with 11 additions and 2 deletions.
  1. +11 −2 3/tut 3.tex
View
13 3/tut 3.tex
@@ -37,7 +37,11 @@ \section{Übungsblatt}
\begin{frame}
\frametitle{Was oft falsch gemacht wurde:}
\begin{itemize}
- \item Fehler
+ \item Die Schreibweise $\{L\}$ bedeutet: Eine Menge mit einem Element, nämlich der Sprache L und \emph{nicht} "'Die Menge L"'.
+ \item Die Schreibweise $L = \{x\}$ bedeutet: L hat nur genau ein Wort und \emph{nicht} "'für ein beliebiges Element aus L"'.
+ \item Wenn ihr beweisen wollt, das etwas \emph{nicht} gilt: Schreibt ein konkretes Gegenbeispiel hin mit konkreten Werten.
+ \item $L = \{\varepsilon\} != \{\}$ das leere Wort ist \emph{nicht} "'Nichts"'!
+ \item Keine Begründungen wie "Laut Vorlesung" oder "Trivial" benutzen.
\end{itemize}
\end{frame}
@@ -49,7 +53,12 @@ \subsection{Zusammenfassung}
\begin{frame}
\frametitle{Was ihr mitnehmen sollt}
\begin{enumerate}
- \item Zeug
+ \item Kontextfreie Grammatik: Terminalsymbole, Nicht-Terminalsymbole, Startsymbol, Produktionen
+ \item Grammatiken erzeugen formale Sprache.
+ \item Wir kennen bisher: \emph{kontextfreie} Grammatiken.
+ \item Homogene Relationen
+ \item Produkt von Relationen
+ \item Reflexiv-Transitive-Hülle
\end{enumerate}
\end{frame}

0 comments on commit 2ca057c

Please sign in to comment.