Tom Bombadil edited this page Mar 11, 2017 · 17 revisions

Wozu dieses Projekt? (Seite noch im Aufbau)

Ziel ist das Lesen, Schreiben und Visualisieren von Daten von Wohnraumlüftungen (KWL's) der Firmen Helios und Vallox im Browser sowie die Einstellung und Schaltung von deren Parametern.

Im Gegensatz zu den neueren Modellen gibt es für die hier unterstützten Geräte keine App und kein Web-Interface; dafür sind sie nie gebaut worden. Sie sind sozusagen ziemlich 'un-smart'.

Welcher Browser zur Visualisierung der KWL verwendet wird, ist dabei egal; so kann z.B. auch ein iPad oder Android-Handy die KWL über WLAN steuern.

Weiterhin wird die Anbindung dieser Anlagen an Bussysteme wie z.B. KNX ermöglicht, ohne dass dafür die mehrere hundert Euro teuren, anlagenspezifischen KNX-Module erforderlich wären:

Das folgende Bild zeigt einige der Statusanzeigen, die die Software im Einsatz zusätzlich liefert:

Die roten Icons werden natürlich nur angezeigt, wenn auch tatsächlich eine Warnung vorliegt, z.B. Filterwechsel, Abschaltung des Lüftermotors zum Frostschutz oder Anlagenfehler.

Ebenfalls ist eine Aufzeichnung und Darstellung der Betriebsdaten möglich:

scrfeenshot3

Auch eine neue "Wochenschaltuhr" wurde integriert, da das Original auf dem Bedienteil einfach nur 'grausam' und umständlich zu bedienen ist:

screenshot4

... und vieles mehr, wie Effizienz- und DIN-Berechnungen, Stromverbräuche, Vergleich der aktuellen Luftaustauschrate mit den DIN-Anforderungen usw.

Plugin und Widget sind keine kommerziellen Produkte, sondern ein Hobbyprojekt - Benutzung somit immer auf eigene Gefahr, es wird keine Gewährleistung übernommen!

Wie funktioniert das?

Das Projekt besteht aus 2 Teilen:

  • einer Erweiterung SmartHomeNG zum Lesen und Schreiben von Daten („Plugin“),
  • einer Erweiterung für die smartVISU zum Anzeigen der Daten („Widget“).

Die KWL ist mit ihrer vom Hersteller gelieferten Fernbedienung über ein RS485-Kabel verbunden und wird darüber gesteuert. Dieses standardisierte, serielle 2-Draht-Bussystem wird „angezapft“.

Das Plugin simuliert eine zusätzliche Fernbedienung und kann mittels vordefinierter Befehle KWL-Daten anfordern und senden. Die Daten werden in SmartHomeNG in sogenannten „Items“ (vergleichbar mit Variablen) gespeichert und können jederzeit abgerufen, modifiziert, ausgewertet und für Berechnungen und Speicherung in Datenbanken verwendet werden.

Über eine standardisierte Schnittstelle übergibt SmartHomeNG Daten an die smartVISU zur Anzeige.

Diese wird um ein zusätzliches "Widget" (vordefinierter Code und Layout) erweitert. Somit lässt sich mit einer einzigen HTML-Zeile die komplette KWL-Visualisierung an beliebiger Stelle in Deine Visu integrieren.

Zusätzlich zur Auslieferung der HTML-Seiten an den Browser stellt die smartVISU eine Echtzeit-Verbindung zum Endgerät her, so dass die angezeigten Werte auch ohne Refresh („F5“) im Browser jederzeit aktuell sind.

Unterstützte KWL-Typen

Die folgenden Anlagen wurden erfolgreich getestet:

  • Helios EC x00 Pro („altes“ Modell vor 2014; z.B. EC300Pro)
  • Vallox xx SE (getestet: 90SE, 910SE, ValloPlus 510SE)

Erkennbar sind die unterstützten Geräte meist an dieser Fernbedienung.

Die Helios Eco-Modelle (bzw. Vallox SC-Modelle) können leider nicht unterstützt werden, da diesen die notwendige Steuerelektronik, Sensorik und der RS485-Bus fehlen (erkennbar am 4-Stufen-Schalter, der die Lüftungsstufe über verschiedene Widerstandswerte regelt). Es gibt aber einige Bastelprojekte im Internet, um diese Geräte zumindest rudimentär über zusätzliche Elektronik am 0-10V-Eingang steuern zu können.

Ebenfalls nicht unterstützt werden die W-Modelle von Helios ab 2014, da diese zwar weiterhin RS485 haben, aber ein völlig anderes Protokoll verwenden (sie „sprechen“ sozusagen eine andere Sprache). Es gibt immer wieder Bestrebungen, für diese ein extra Plugin auf Basis des hier vorliegenden Materials zu programmieren - bis jetzt ist aber leider noch nichts fertig geworden.

Kann ich das Plugin/Widget erweitern?

Sofern Du bereits ein System für Dein 'Smarthome' einsetzt, kannst Du die Daten der KWL natürlich auch von smartHomeNG an Dein bestehendes System liefern lassen (z.B. KNX) und mit dem bereits vorhandenen System visualisieren.

smartHomeNG ist in der Programmiersprache Python geschrieben. Die smartVISU verwendet HTML, php (erweitert durch die Template-Engine TWIG) und jQuery.

Auch Erweiterungen und Anpassungen sind natürlich jederzeit möglich - Kenntnis der genannten Programmiersprachen vorausgesetzt. In diesem Fall würde ich mich über eine Rückmeldung freuen - vielleicht sind die Änderungen ja auch für andere Nutzer interessant ...

You can’t perform that action at this time.
You signed in with another tab or window. Reload to refresh your session. You signed out in another tab or window. Reload to refresh your session.
Press h to open a hovercard with more details.