Skip to content
Branch: master
Find file History
Latest commit fc20f21 Nov 20, 2019

README.md

Füllstandsanzeige Öltank/Wassertank (HB-SEN-LJet)

  • Kopplung der Projet LevelJET Ultraschall-Füllstandsanzeige mit HomeMatic für Rotex-Öltanks
  • Anpassung an beliebige Tankformen durch Einsatz einer Peiltabelle möglich
  • Volumenberechnung erfolgt Millimetergenau aus der Füllhöhe (Interpolation des Volumens zwischen den cm-Stützstellen)

Bilder

pic

pic

pic

Konfiguration

  • Das ist die aktuelle Standardeinstellung in HB-SEN-LJet.ino:
    LEVELJET<true, true> leveljet; // Pegel in mm, benutze Peiltabelle

  • Es gibt LevelJET-Geräte die den Pegel in cm ausgeben, in diesem Fall den ersten Parameter auf false setzen.

  • Falls man die Peiltabelle nicht benutzen möchte und die Konfiguration der Tankform über das LevelJET-Gerät reicht (bei einfachen geometrischen Tankformen) setzt man den zweiten Parameter auf false und bekommt dann das vom LevelJET berechnete Volumen direkt ohne eigene Peiltabelle.

  • Falls man die Peiltabelle für komplexe Tankformen benutzen möchte muss man diese in src/Peiltabelle.h an den eigenen Bedarf anpassen (Tabelle Liter <-> cm). Der zweite Parameter bleibt dann auf true.

  • Die Tankanzahl in src/Leveljet.h an den eigenen Bedarf anpassen:
    const uint16_t cTANK_ANZAHL = 4;

Schaltplan

pic

➡️ Schaltplan

Platine

➡️ PCB Gerber

pic

pic

Aufbau / Stückliste

  • alle SMD Widerstände und Kondensatoren haben die Bauform 0805 (außer die 1u und 100u Kondensatoren)
  • Gehäuse: BOPLA EG-1230
  • Bauelementewerte siehe Schaltplan, keine extra Stückliste vorhanden

Hinweise

  • ❗️ Beim Flashen über einen FTDI-Adapter an K6 muss der Daten-Eingang vom LevelJET (K1, pin 6) an +5V oder +3,3V gelegt werden damit seriell geflasht werden kann! (der AVR-Pin PD0/RXD braucht High-Pegel).
    Der LevelJET selbst muss beim Flashen von der Schaltung getrennt werden!
  • Zur Geschichte: Die Füllstandsmessung mit LevelJET lief schon viele Jahre mit RFM69 und jeelink Anbindung an FHEM und sie war in dem oben genannten BOPLA Gehäuse verbaut.
    Bei der Umstellung des Systems nach HomeMatic habe ich bequemerweise das Gehäuse an der Wand weiterverwendet und nur die Platine dafür neu designed. Ohne diese Randbedingung kann man die Platine natürlich kleiner machen.

CCU2/CCU3/RaspberryMatic Installation

Einstellungen/Systemsteuerung/Zusatzsoftware -> Datei CCU_RM/HB-SEN-LJet-addon.tgz installieren.

Benötige Libraries

AskSinPP Library
EnableInterrupt
Low-Power

Lizenz

Creative Commons BY-NC-SA
Give Credit, NonCommercial, ShareAlike

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License.

You can’t perform that action at this time.