Skip to content
Permalink
Branch: master
Find file Copy path
Find file Copy path
Fetching contributors…
Cannot retrieve contributors at this time
93 lines (56 sloc) 6.81 KB
title
Währungen

Währungen

Portfolio Performance unterstützt Konten und Wertpapiere in Fremdwährungen.

  • Die Berichtswährung stellt man unter Berichte -> Vermögensaufstellung oben rechts in der Werkzeugleiste ein.
  • Beträge in der Berichtswährung werden üblicherweise ohne Währungskürzel dargestellt (damit die Ansichten nicht unnötig viele Informationen darstellen).
  • Konten und Wertpapiere können in einer Fremdwährung geführt werden. In einem Portfolio können Wertpapiere unterschiedlichster Währung existieren. Ein Wertpapiere ohne Währung wird als Aktienindex interpretiert und kann entsprechend nicht gekauft werden.
  • Neben den Wechselkursen der Europäischen Zentralbank kann man auch benutzerdefinierte Wechselkurse anlegen und - anlog zu Wertpapieren - aus den üblichen Quellen mit Kursen versorgen.
  • Standardmässig rechnet PP bei monetären Beträgen mit 2 Nachkommastellen und bei Wechselkursen mit 4 Nachkommastellen. Wenn der Wechselkurse invertiert wird, rechnet PP mit 10 Nachkommastellen.
  • Wechselkurse können in Mengennotierung oder Preisnotierung dargestellt werden.
  • Beträge in einer Buchung werden - wenn möglich - mit dem Wechselkurs aus der Buchung selbst umgerechnet.

Die verfügbaren Wechselkurse finden sich unter Allgemeine Daten -> Währungen -> Wechselkurse.

Allgemeine Daten - Währungen - Wechselkurse

Notierung

In den Einstellungen kann man zwischen Mengennotierung und Preisnotierung umstellen.

Die Mengennotierung gibt den Preis einer Einheit der inländischen Währung in Einheiten der ausländischen Währung an (am Beispiel von Europa und den USA aus europäischer Sicht: Dollar je Euro). Dagegen gibt die Preisnotierung den Preis einer Einheit der ausländischen Währung in Einheiten der inländischen Währung an (Euro je Dollar aus europäischer Sicht).

In der Eurozone, Großbritannien, Australien und Neuseeland wird heute mehrheitlich die Mengennotierung verwendet, während ansonsten die Preisnotierung üblich ist, insbesondere auch in der Schweiz. Quelle

!!! example "Beispiele" Mengennotierung: EUR/USD 1,1232 "Für einen Euro bekommt man 1,1232 US-Dollar."

Preisnotierung: USD/EUR 0,89
"Für einen US-Dollar muss man 0,89 Euro bezahlen."

Währungsrechner

Mit dem Währungsrechner unter Allgemeine Daten -> Währungen -> Währungsrechner kann man nachvollziehen welche Wechselkurse PP für eine Umrechnung verwendet.

In diesem Beispiel wird der Dirham aus den Vereinige Arabische Emiraten zunächst in US Doller und anschliessend in Euro umgerechnet.

Währungsrechner

PP gewichtet Wechselkurse und nutzt zur Umrechnung den Wechselkurs mit dem niedrigsten Gewicht:

  • Benutzerdefinierte Wechselkurse haben ein Gewicht von 1
  • Wechselkurse der EZB haben ein Gewicht von 2
  • Invertierte Wechselkurse (Umkehrkurs) zählen zu dem Gewicht +2 hinzu
  • Eine Kette von Wechselkursen (z.B. USD -> EUR -> CHD) zählt eine Gewicht von +1 hinzu

Mit diesen Gewichten wird sichergestellt, dass benutzerdefinierte Wechselkurse von denen der Europäischen Zentralbank genutzt werden. Andrerseits wird ein Wechselkurs der Europäischen Zentralbank dem Umkehrkurs eines benutzerdefinierten Wechselkurses vorgezogen. Ein direkter Wechselkurs wird einer Kette von Wechselkursen vorgezogen die zu der gleichen Umrechnung führen würden.

Referenzwechselkurse der Europäischen Zentralbank

PP lädt automatisch beim Start die Referenzwechselkurse der Europäischen Zentralbank (EZB). Damit kennt PP die Wechselkurse aller wichtigen Währungen vom US Dollar über den japanischen Yen, das britischen Pfund bis zum Schweizer Franken.

Laut Webseite werden die Wechselkurse der EZB gegen 16 Uhr aktualisiert:

The reference rates are usually updated around 16:00 CET on every working day, except on TARGET closing days. They are based on a regular daily concertation procedure between central banks across Europe, which normally takes place at 14:15 CET. Quelle

Benutzerdefinierte Wechselkurse

Benutzerdefinierte Wechselkurse sind in PP nichts anderes als Wertpapiere, die neben der eigenen Währung auch noch eine Zielwährung haben. Die Kurse werden zur Umrechnung der Beträge verwendet. Wechselkurse können über die gleichen Mechanismen wie Kurse geladen werden, z.B. von Yahoo Finance oder per CSV Import.

Benutzerdefinierte Wechselkurse erstellt man mit dem Dialog Wertpapiere -> Neuen Wechselkurs anlegen....

Wechselkurs anlegen

Neben der Währung ("Basiswährung") gibt man die Zielwährung des Wechselkurses ein.

Wechselkurs editieren

Um Kurse von Yahoo Finance zu laden, verwendet man ein Symbol aus der Basiswährung und Zielwährung mit dem Suffix =X. Für die Umrechnung von EUR (Euro) in den Vietnamesischen Dong (VND) heißt das Symbol entsprechnd EURVND=X.

Wechselkurse laden

Alternativ kann man die Wechselkurse auch per CSV importieren: Datei -> Importieren... -> CSV Dateien. Die CSV-Datei für den Kurs Euro nach Vietnamesischer Dong kann man z.B. per Google Sheets erstellen. Dazu nutzt man einfach die Funktion GoogleFinance für Euro und Dong CURRENCY:EURVND in etwa so für das letzte Jahr:

Wechselkurs in Google Sheet laden

Die Google Sheets-Datei lädt man dann als CSV herunter und importiert sie danach ganz normal mit dem CSV-Import in Portfolio Performance.

Wechselkurs in Google Sheet laden

You can’t perform that action at this time.