New issue

Have a question about this project? Sign up for a free GitHub account to open an issue and contact its maintainers and the community.

By clicking “Sign up for GitHub”, you agree to our terms of service and privacy statement. We’ll occasionally send you account related emails.

Already on GitHub? Sign in to your account

Stand Dividenden-Performance #122

Open
gynngr opened this Issue Sep 20, 2013 · 7 comments

Comments

Projects
None yet
2 participants
@gynngr
Contributor

gynngr commented Sep 20, 2013

Bin jetzt erstmal fertig mit der ersten Stufe meiner Auswertung. Für mich jetzt so zu gebrauchen, liefert mit meinem Depot auf ziemlich brauchbare Ergebnisse. Hier noch mal die features:

  • liefert neben des "normalen" IZF eines Wertpapiers auch den IZF, der nur aus Dividendenzahlungen resultiert. Frei nach dem Motto: der Kurs meiner Aktie ist mir egal, ich will sie sowieso nicht verkaufen, sondern nur die Dividenden kassieren.
  • fasst alle Zahlungen der letzten 12 Monate zusammen und errechnet daraus die jährliche Rendite. Andreas hat eingebaut, das man zu den Dividenden nun auch die Stückzahl eingeben kann. Sorgt für ein genaueres Ergebnis, wenn man kurz nach dem Ex-Tag gekauft oder verkauft hat.
  • Aus dieser jährliche Rendite wird mit dem aktuellen Bestand die erwartete Zahlung für das nächste Jahr ermittelt. Sonderdividenden sind außen vor, wenn man die Buchung mit Stückzahl "Null" erfasst oder ändert.
  • liegen für mindesten drei Jahre regelmäßige Zahlungen vor, wird daraus statisch eine Steigerungsrate ermittelt. Mit dem "sicheren" Anteil dieser Steigerung wird dann die Höhe der jährlichen Dividende in fünf und zehn Jahren angezeigt. Ist erstaunlich, was man dann von Firmen wie Nestlé, Starbucks, Microsoft und Intel bekommt... Im Umkehrschluß erkennt man schön die Dividenden-Looser.

So, nun ist erstmal Wochenende, dann Arbeit und dann Urlaub angesagt. Ende Oktober gehts weiter mit neuen Ideen und vielleicht auch Anregungen von euch, würde mich freuen.

@buchen

This comment has been minimized.

Owner

buchen commented Sep 28, 2013

Ich habe einen neuen Branch angelegt: feature_dividends

Ich habe 2 (kleinere) Änderungen vorgenommen:

Mit dem Commit 07f8669 habe ich die generische "Helper" Klasse entfernt. Ich habe die Klassen dahin verschoben wo ich sie besser aufgehoben finde. Nix inhaltliches, sondern Geschmackssache. :-)

Mit c5baffd werden Ein/Auslieferungen ähnlich wie Kauf/Verkaufbuchungen behandelt. Eine Einlieferung fügt ja dem Bestand weitere Wertpapiere hinzu - es fehlt einfach nur eine Buchung auf einem Konto. Das ist aber für die Dividendenberechnung egal - die Bewertung wird ja sowieso über den Kurs vorgenommen.

Ich bin noch nicht ganz durch... war mir aufgefallen ist:

  • Wertpapiere, die am Ende der Berichtsperiode nicht mehr im Bestand sind, werden komplett entfernt - selbst wenn innerhalb der Berichtsperiode Dividenden angefallen sind. Die würde ich irgendwie erwarten - sicherlich ohne "Ausblick" auf zukünftige Dividenden.
  • Die Anzahl der Spalten erschlägt - hier will mal sehen ob man erstens ganze Gruppen von Spalten ausblenden kann und zweitens braucht auch noch bessere Hilfe (die Spaltenüberschriften sind nicht sofort intuitiv)
  • Vielleicht sollte man auch zwei Tabellen haben (Master-Detail) für alle Wertpapiere und dann für die Dividendentransaktionen. Dieses "Aufklappen" der Transaktionen macht die Ansicht irgendwie unhandlich (auch bei der Wertpapier-Performance ist das unpraktisch geworden).

Leider habe ich weiterhin verdammt wenig Zeit für diese Hobby...

@gynngr

This comment has been minimized.

Contributor

gynngr commented Sep 29, 2013

@buchen: stimme dir in allen Punkten zu. Auch zum Thema "Hobby". Noch drei Tage Stress, dann ist Urlaub in Nordspanien angesagt. Melde mich dann zurück.

PS: dein Projekt finde ich super. Erweitert meinen Programmierer-Horizont und ist auch sonst sehr sehr nützlich...

@buchen

This comment has been minimized.

Owner

buchen commented Sep 30, 2013

LOL - hier noch drei Tage, dann Südspanien...

@gynngr

This comment has been minimized.

Contributor

gynngr commented Sep 30, 2013

perfekt

@buchen

This comment has been minimized.

Owner

buchen commented Feb 9, 2014

hi @gynngr - long time no see :-)

Deine Contribution ist nicht vergessen - ich bin einfach zeitlich zu nix mehr gekommen. Jetzt hat es sich die Lage aber etwas entspannt und ich bin wieder aktiv geworden - siehe auch den Branch https://github.com/buchen/portfolio/tree/feature_dividends

Bisher habe ich vor allem das UI geändert:

  • Split Screen mit Transaktionen in einer separaten Tabelle
  • Spalten können ein- und ausgeblendet werden, und man kann sich mehrere solcher Konfigurationen auch speichern
  • da "Wertpapier-Performance" und "Dividenden-Performance" sich ja nicht mehr so groß unterscheiden (letztere enthielt ja fast alle Werte ersterer), habe ich mich entschlossen sie zusammenzulegen

Jetzt bin ich gerade dabei Deine Berechnungen zu verstehen.

Meine erste Frage geht um "poolAmount" and "poolShares".

Zunächst einmal habe ich sie lokal für die Methode definiert, da sie ja nur in der Methode gebraucht werden.

Aber mir ist nicht klar warum bei einem Kauf eines Wertpieres die Verluste/Gewinne früherer Verkäufe mit dem Kaufpreis verrechnet werden. Verzerrt der Wert nicht die IZF Berechnung? Gewinne und Verluste werden ja auf unbestimmte Zeit gebunkert, die Zeitkomponente fließt nicht in den IFZ ein.

@gynngr

This comment has been minimized.

Contributor

gynngr commented Feb 9, 2014

hi @buchen, war bei mir auch so, nur dass der "zu nix kommen"-Zustand leider noch anhält. Bei zwei langfristigen Projekten gleichzeitig bleibt das Hobby-Projekt leider auf der Strecke.

Zu deiner Frage: für meine langfristige Anlagestrategie benötige ich ein Kontroll- und ein Planungs-Tool.

Die Strategie ist es, zu einem zukünftigen Zeitraum, sagen wir z.B. in zehn Jahren, ein regelmäßiges Einkommen zu generieren, ohne dass ich Wertpapiere verkaufen muss. Der Grund ist, dass wir dann vielleicht gerade mal wieder eine Finanzkrise haben und die Kurse im Keller sind.

Zur Kontrolle benötige ich dafür die Rendite auf mein eingesetztes Kaptial ohne Berücksichtigung der Kursentwicklung - ich nenne das gerne meine "persönliche Dividendenrendite" (pR). Um die Kursentwicklung auszublenden, muss ich in der IZF-Reihe statt der Verkaufs- oder Tageskurse die zugehörigen Einstandskurse ansetzen. Reine Nachkäufe sind dabei unkritisch. Wenn ich zwischendurch aber mal verkaufe und im Extremfall am gleichen Tag wieder kaufe -z.B. aus steuerlichen Gründen-, verfälscht der realisierte Gewinn/Verlust die pR. Durch den Verrechnunspool neutralisiere ich diesen Effekt. Und ja: das alles verzerrt den "klassischen" IZF, aber das ist genau so gewollt und liefert mit meinen konkreten Zahlungsreihen genau das gewünschte Ergebnis.

Zur Planung benötige ich Informationen über die langfristige Entwicklung der Dividende. Um die zu bestimmen, benötige ich die vielen anderen Spalten, von denen man die meisten ausblenden sollte bzw. nur in einer Developer-View sichtbar sein sollten. Inzwischen in ich allerdings der Ansicht, dass man dafür nicht die eigenen Zahlungsreihen verwenden sollte. Dazu muss man die Wertpapiere ja schließlich schon mehrere Jahre im Portfolio haben. Besser wäre es, externe Zahlen wie z.B. von http://www.ariva.de/microsoft-aktie/historische_ereignisse zu nehmen. Das zieht allerdings größere Kreise...

@buchen

This comment has been minimized.

Owner

buchen commented Feb 9, 2014

Wenn ich zwischendurch aber mal verkaufe und im Extremfall am gleichen Tag wieder kaufe -z.B. aus steuerlichen Gründen-, verfälscht der realisierte Gewinn/Verlust die pR. Durch den Verrechnunspool neutralisiere ich diesen Effekt.

Ok, verstehe ich. Vielleicht muss man den Pool zeitlich begrenzen. Ich z.B. Kaufe/verkaufe im Rahmen des Rebalancing jährlich. Dann ist es komisch, wenn ich den "Gewinnvortrag" ein Jahr später wieder einbuche.

Ich habe auch mal Internet zu IZF + Dividendenrendite gesucht, aber eine so richtig gute Quelle habe ich noch nicht gefunden...

von denen man die meisten ausblenden sollte bzw. nur in einer Developer-View sichtbar sein sollten

Da könnte ich mir was überlegen. Vielleicht lasse ich sie in der ersten Version mal raus - Du könntest ja aus dem Source mit entsprechenden Flag starten. Ansonsten gibt es viele Diskussionen, die ja auch ihre Berechtigung habe (kurzer Zeitraum, Vorhersagekraft, etc.).

Sign up for free to join this conversation on GitHub. Already have an account? Sign in to comment