New issue

Have a question about this project? Sign up for a free GitHub account to open an issue and contact its maintainers and the community.

By clicking “Sign up for GitHub”, you agree to our terms of service and privacy statement. We’ll occasionally send you account related emails.

Already on GitHub? Sign in to your account

Ubuntu 15.10: Web-Browser öffnet sich nicht #420

Closed
rainerth opened this Issue Feb 7, 2016 · 4 comments

Comments

Projects
None yet
2 participants
@rainerth

rainerth commented Feb 7, 2016

Ich verwende "Portfolio Performance" unter Ubuntu 15.10 (32 bit). Bei Betätigung eines der Links mit Verweis auf eine externe URL kommt für einige Sekunden die Sanduhr, es wird aber weder der Browser geöffnet noch die erwartete Seite angezeigt.

Reproduktion 1)

  • Klick auf "Willkommen" | "Wiki"
  • --> Sanduhr, Browser öffnet sich nicht

Reproduktion 2)

  • Öffnen der Portfolio-XML-Datei, "Alle Wertpapiere", Rechte Maustaste für ein Wertpapier, "Im Browser öffnen" | "Yahooo"
  • --> Sanduhr, Browser öffnet sich nicht

(Teilweise erscheint für <1 Sekunde ein kleines Pop-Up mit einem Laufbalken.)

Der Aufruf des Browsers über diese kleine Test-Java-Applikation funktioniert wie erwartet:

import java.awt.Desktop;
import java.net.URI;
class BrowseURL
{
 public static void main(String args[]) throws Exception
 {
 // Create Desktop object
 Desktop d=Desktop.getDesktop();

 // Browse a URL, say google.com
 d.browse(new URI("http://google.com"));
 }
}
``

@buchen buchen added this to the 2016 Q1 Short-List milestone Feb 10, 2016

@buchen buchen added the bug label Feb 10, 2016

@buchen

This comment has been minimized.

Owner

buchen commented Feb 10, 2016

Hi @rainerth,

weil es Probleme mit dem Browser unter Linux gab, habe ich die wegen einem Stack Overflow Kommentar eine Sonderbehandlung unter Linux eingebaut. Und das Java Desktop API wird nur als Fallback verwendet.

            if (Platform.OS_LINUX.equals(Platform.getOS()))
            {
                if (runCommand("kde-open", uri)) //$NON-NLS-1$
                    return;
                if (runCommand("gnome-open", uri)) //$NON-NLS-1$
                    return;
                if (runCommand("xdg-open", uri)) //$NON-NLS-1$
                    return;
            }

Vielleicht sollte ich das aber umstellen und nur wenn Desktop.isDesktopSupported() false zurückliefert den Workaround nutzen...

BTW, siehst Du irgendeine Fehlermeldung unter "Hilfe" -> "Fehlerprotokoll"?

@buchen buchen added the quick_win label Feb 10, 2016

@rainerth

This comment has been minimized.

rainerth commented Feb 10, 2016

Hi @buchen,
es kommt natürlich "Server returned lastModified <= 0 for http://updates.abuchen.name/portfolio/content.jar", sonst nichts. In der Konsole bekomme ich direkt beim Start ein "(Portfolio Performance:20317): Gdk-WARNING **: gdk_window_set_icon_list: icons too large".
Beide Meldungen hängen aber eher nicht mit dem Problem zusammen.

Aber ich habe die Kommandos mal direkt in der Konsole eingegeben:

kde-open http://www.google.de --> Fehlerverhalten: wie aus portfolio perfromance heraus. Es kommen jede Menge Fehler, die auf eine unvollständige / veraltete KDE Installation hindeuten. Was auch nicht verwunderlich ist: ich glaube Ubuntus Unity nimmt eher gnome als Fallback. KDE ist eher nicht funktionsfähig. Witzigerweise wird nicht der Browser gestartet, sondern ein ganz anderes Programm (R-Studio). kde-open ist also zumindest auf meinem System nicht funktionsfähig.

gnome-open http://www.google.de --> Gut. Browser startet.
xdg-open http://www.google.de --> Gut. Browser startet.

Der korrekte Weg für Ubuntu ist wohl
sensible-browser http://www.google.de

Mir würde es also sehr helfen, wenn Du die Reihenfolge der runCommand-Versuche ändern würdest oder an erster Stelle

if (runCommand("sensible-browser", uri)) //$NON-NLS-1$
                    return;

einfügen könntest.

Vielen Dank schon mal!!!

_Off-topic:
Klasse Programm. Ich will es zur bequemen Verwaltung meines Portfolios verwenden und darauf basierend mal schauen, ob ich Schnittstellen zur Portfolio-Optimierung mit der Programmiersprache R finde. Mit http://www.quantmod.com/ gäbe es da ein paar super schnelle Quick-Wins für die Darstellung.
Auf dem XML zu operieren ist aber für mich ein bißchen mühselig - da kenne ich mich zu wenig aus. Bleibt es bei XML als Datenbasis drunter oder gibt es Überlegungen Richtung (NoSQL-)Datenbank (mongodb?). _

@buchen

This comment has been minimized.

Owner

buchen commented Feb 11, 2016

👍 Das ändere ich.

Bleibt es bei XML als Datenbasis drunter oder gibt es Überlegungen Richtung (NoSQL-)Datenbank

Momentan halte ich alles im Speicher. Und am Schluss wird es einfach in XML rausgeschrieben. Das könnte man natürlich auch in ein anderes Format rausschreiben. Aber sowas wie kontinuierliche Updates auf eine MongoDB (kenne ich jetzt nicht im Detail) würde ich mir aber erst mal nicht vornehmen.

XML hat für mich den Vorteil, dass ich einfach per xpath querverweisen kann. Vermutlich könnte ich einfach auch nach JSON exportieren (dafür gibt es einen entsprechenden Writer). Wenn Dir das helfen würde, könnte ich das mal probieren.

buchen added a commit that referenced this issue Feb 13, 2016

@buchen

This comment has been minimized.

Owner

buchen commented Feb 13, 2016

Sollte nach dem nächsten Update tun.

@buchen buchen closed this Feb 13, 2016

Sign up for free to join this conversation on GitHub. Already have an account? Sign in to comment