Skip to content
This repository

A map showing ClubMate distribution points based on OpenStreetMap

branch: master
README
==========================================================
Copyright 2010
Tanjeff Moos <tanjeff@cccmz.de>
(Chaos Computer Club Mainz e.V.)


This program is free software: you can redistribute it and/or modify
it under the terms of the GNU General Public License as published by
the Free Software Foundation, either version 3 of the License, or
(at your option) any later version.

This program is distributed in the hope that it will be useful,
but WITHOUT ANY WARRANTY; without even the implied warranty of
MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE.  See the
GNU General Public License for more details.

You should have received a copy of the GNU General Public License
along with this program.  If not, see <http://www.gnu.org/licenses/>.
==========================================================

Dies ist das Matekate Projekt des Chaos Computer Club e.V.

Ziel ist es, eine Karte bereitzustellen, auf der die bekannten 
Mate-Zugangspunkte verzeichnet sind. Die Mate-Zugangspunkte werden in der 
openstreetmap-Datenbank mit dem Tag drink:club-mate=* versehen. Der Tag is im 
OpenStreetMap-Wiki näher beschrieben. Im Folgenden werden die einzelnen 
Komponenten beschrieben.

HINWWEIS: Der alte tag club-mate=yes ist obsolet und sollte nicht mehr 
verwendet werden. Er wird aber derzeit noch angezeigt, um falsch getaggte Orte 
zu finden.

HINWEIS: Die Karte listet auch andere Getränke (derzeit Afri-Cola, es werden 
aber noch welche dazukommen). Dieses README spricht von Mate-Zugangspunkten, 
meint damit aber auch die Zugangspunkte anderer Getränke.


*.txt
-----
Diese Dateien enthalten Informationen zu den Mate-Zugangspunkten. Sie werden 
automatisch erzeugt und sind deshalb nicht in diesem Verzeichnis enthalten.  
Unter anderem sind Koordinaten und der Pfad zu einem icon enthalten. Die icons 
werden an den Mate-Zugangspunkten angezeigt.

matekate.html
-------------
Diese Datei stellt die Karte zur Verfügung. Sie lädt javascript von 
openstreetmap.org und openlayers.org nach. Außerdem werden die Dateien *.txt 
nachgeladen, die Informationen zu den Mate-Zugangspunkten enthalten.  Diese 
Dateien müssen im selben Verzeichnis liegen wie matekate.html. Die Karte kann 
in einen <iframe> geladen werden, um sie in der passenden Größe auf eine 
beliebige Website zu plazieren.

icon*.svg, icon*.png
----------------
Diese icons werden verwendet, um die Mate-Zugangspunkte zu markieren.  Die 
svg-Dateien sind zur weiteren Bearbeitung beigelegt; die png-Dateien werden für 
die Website benötigt.

machMateKate.rb
---------------
Dieses Ruby-Script lädt die Mate-Zugangspunkte herunter (via wget) und 
generiert die Dateien *.txt. Das script muss regelmäßig ausgeführt werden, um 
*.txt aktuell zu halten.

index.html
----------
Diese HTML-Datei enthält eine Website, die per <iframe> die matekate.html 
einbindet.  Dabei wird die Karte auf die aktuelle Browser-Größe angepasst, so 
dass sie die größtmögliche Fläche einnimmt. Die Datei matekate.html muss dabei 
im selben Verzeichnis liegen wie index.html.

matecount.html
--------------
Diese Datei wird von machMateKate.rb generiert und enthält HTML-code, der die 
Anzahl der getaggted Nodes sowie den Zeitpunkt der letzten Aktualisierung 
enthält.

COPYING
-------
Diese Datei enthält die GPLv3 Lizenz. Die Nutzung dieser Software unterliegt 
dieser Lizenz.
Something went wrong with that request. Please try again.