3 Day Challenge

Soley02 edited this page Oct 6, 2017 · 15 revisions

3-Day Challenge

Zu Beginn des Moduls "Projekt 2" hat sich das Projektteam dazu entschlossen, eine 3-Day Challenge durchzuführen. Gründe hierfür waren:

  • die Möglichkeit mehrere Tage am Stück für das Projekt zu arbeiten
  • zusammen (vor Ort) arbeiten, diskutieren und gemeinsam gestalten zu können
  • auf einem neutralen Boden andere/neue Ideen entwickeln
  • als Team zusammenwachsen
  • der Zeitpunkt, da Projekt 1 erfolgreich abgeschlossen wurde

Nach mehrtägiger Suche hat sich das Team für Straßburg als Zieldestination entschieden und ein Apartment im Boulevard Tauler vom 09.06.17 bis 11.06.17 angemietet.

Das Appartment

Um optimale Voraussetzungen für das Erreichen der Ziele zu schaffen, haben wir ein Apartment ausgewählt, das sowohl ein großzügiges Arbeitszimmer, als auch ein größeres Wohnzimmer zur Verfügung hat.

Der Eingangsbereich:

Das Arbeitszimmer:

Blick aus dem Arbeitszimmer ins Wohnzimmer:

Das Maskottchen :)

Die Agenda / Vorbereitungen

Für die 3-Day Challenge haben wir folgende Agenda aufgestellt:

Agenda

Die einzelnen Tage werden in den folgenden Unterkapitel im Detail dargestellt.

Tag 1

Am Anreisetag wurde die Zeit genutzt, um eine Bestandsaufnahme des aktuellen Projekts durchzuführen, sowie Verbesserungspotentiale gemeinsam festzustellen und diese zu besprechen. Der eigentliche Start der Challenge erfolgte danach mit einem gemeinsamen Kick-Off und dem Brainstorming, welche Themen in der Challenge bearbeitet werden sollten.

Zu Beginn wurden mögliche Bots in einem gemeinsamen Brainstorming katalogisiert und aufgeschrieben. Bei der Recherche der Bots kamen u.a. diverse Literaturen (u.a. com!, iX & heise), als auch diverse Internetseiten zum Einsatz:

Aus diesem Brainstorming sind folgende Mindmaps entstanden:

Funktionen, die für die Zielerreichung von Projekt 2 aus Teamsicht notwendig sind:

Und zu guter Letzt die Kriterien, die für die jeweiligen Bots herangezogen wurden:

Alles zusammen, im Arbeitszimmer:

Nach dem erfolgreichem Arbeiten wurde noch zusammen gekocht und gegessen:

Essen

Tag 2

Der Tag 2 war ein sehr intensiver Arbeitstag, an dem vor Allem das eigentliche Prototyping im Fokus stand. Aus den am Vortag im Brainstorming erarbeitet Bot-Frameworks, sowie die Funktionen und Kriterien, galt es nun diese im eigentlichen Hands-On auf "Herz und Nieren" zu prüfen.

Gegen Nachmittag/Abend stand Sightseeing auf dem Programm:

Tag 3

Am Abreisetag stand laut Agenda das Thema Dokumentation und die Planung der Folgeaktivitäten auf dem Programm. Die meiste Zeit verbrachte das Projektteam aber weiterhin an den Prototypen und der Erkundung weiterer Bot-Frameworks:

Die Zeit konnte vom Team auch deshalb so genutzt werden, da die Dokumentationen kontinuierlich während der Challenge durchgeführt wurden. Die Planung für die Folgeaktivität war der letzt Programmpunkt. Es wurde besprochen, dass die erzeugten Ergebnisse Herrn Decker so schnell wie möglich dargestellt werden sollen, so dass der weitere Verlauf des Projektes besprochen und abgestimmt werden kann.

Folgeaktivität

Die Vorstellung der Bots wurde am HHZ am 20.06.17 durchgeführt. Das zugehörige Protokoll (hier noch hinterlegen) ist im Wiki hinterlegt.

Folgende Bots wurden vorgestellt:

  • Chatbot via Telegram
  • Chatbot via Chatfuel
  • Pandorabot
  • Motion.ai
  • QnA-Maker

Zurück zu Home

You can’t perform that action at this time.
You signed in with another tab or window. Reload to refresh your session. You signed out in another tab or window. Reload to refresh your session.
Press h to open a hovercard with more details.