Skip to content
Permalink
Branch: master
Find file Copy path
Find file Copy path
7 contributors

Users who have contributed to this file

@4ban @juliardi @Biuni @Feliix42 @ardabbour @alvaromartinezmajado @0xflotus
93 lines (79 sloc) 4.25 KB

Apollo-11

NASA

🎌 Bahasa Indonesia, Català, Deutsch, English, Español, Français, Italiano, Português, Русский, العربية, हिंदी, 正體中文, 简体中文, 한국어

Dieses Repository beinhaltet den originalen Quellcode des Apollo 11 Navigationscomputers (kurz AGC) für das Kommandomodul (Comanche055) und die Mondlandefähre (Luminary099). Digitalisiert wurde der Code durch das Virtual AGC Projekt und das MIT Museum. Ziel dieses Projektes ist es, den originalen Apollo 11 Source Code an einem zentralen Ort zu sammeln. Daher sind PRs, die Diskrepanzen zwischen den Transkripten in diesem Repository und den originalen Scans des Source Codes von Luminary 099 und Comanche 055 beheben, gern gesehen.

Mitmachen

Bitte lies CONTRIBUTING.md, bevor du einen Pull Request öffnest.

Kompilieren

Wenn du den originalen Quellcode gern selbst kompilieren möchtest, wirf am besten einen Blick auf das Virtual AGC Projekt.

Attribution

   
Copyright Gemeingut
Comanche055 Teil des Quellcodes für Colossus 2A, den Apollo Navigationscomputer (AGC) des Kommandomoduls (CM) für Apollo 11
Assemble revision 055 of AGC program Comanche by NASA
2021113-051. 10:28 APR. 1, 1969
Luminary099 Teil des Quellcodes für Luminary 1A, den Apollo Navigationscomputer (AGC) der Mondlandefähre (LM) für Apollo 11
Assemble revision 001 of AGC program LYM99 by NASA
2021112-061. 16:27 JUL. 14, 1969
Assembler yaYUL
Kontakt Ron Burkey info@sandroid.org
Webseite www.ibiblio.org/apollo
Digitalisierung Der vorliegende Quellcode wurde von digitalisierten Bildern einer physischen Kopie des MIT Museums transkribiert oder anderweitig adaptiert. Die Digitalisierung wurde durchgeführt von Paul Fjeld nach Vorbereitung von Deborah Douglas vom MIT Museum. Vielen Dank an beide.

Vertrag und Genehmigungen

Abgeleitet aus CONTRACT_AND_APPROVALS.agc

Dieses AGC Programm soll auch Colossus 2A genannt werden.

Dieses Programm ist für die Benutzung im CM vorgesehen, wie in Report R577 spezifiziert. Das Programm wurde vorbereitet im Rahmen des DSR Projekts 55-23870, gesponsort vom Zentrum für bemannte Raumfahrt der National Aeronautics and Space Administration durch Vertrag NAS 9-4065, geschlossen mit dem Instrumentation Laboratory des Massachusetts Institute of Technology, Cambridge, Mass.

Eingereicht von Position Datum
Margaret H. Hamilton Leitende Colossus Programmiererin
Apollo Steuerung und Navigation
28. März 1969
Genehmigt von Position Datum
Daniel J. Lickly Direktor, Mission Program Development
Apollo Steuerungs- und Navigationsprogramm
28. März 1969
Fred H. Martin Colossus Projektmanager
Apollo Steuerungs- und Navigationsprogramm
28. März 1969
Norman E. Sears Direktor, Mission Development
Apollo Steuerungs- und Navigationsprogramm
28. März 1969
Richard H. Battin Direktor, Mission Development
Apollo Steuerungs- und Navigationsprogramm
28. März 1969
David G. Hoag Direktor
Apollo Steuerungs- und Navigationsprogramm
28. März 1969
Ralph R. Ragan Stellvertretender Direktor
Instrumentation Laboratory
28. März 1969
You can’t perform that action at this time.