Permalink
Fetching contributors…
Cannot retrieve contributors at this time
69 lines (36 sloc) 3.21 KB

Arbeiten mit dem Beschleunigungssensor auf dem micro:bit

Was ist ein micro:bit?

Solltest Du die Einführung zum micro:bit noch nicht gelesen haben, findest Du sie hier.

Wie messe ich die Beschleunigung?

Zuerst benötigen wir ein Ereignis, das dem micro:bit sagt, wann er etwas tun soll. In diesem Fall ist es die Eingabe: Wenn (geschüttelt).

Verschiebe den Block in den Arbeitsbereich.

Wir wollen feststellen, wie stark der micro:bit geschüttelt wurde. Dazu benötigen wir als nächstes eine Variable in der wir die Stärke festhalten können innerhalb unserer Wenn Anweisung.

Etwa so.

Nun müssen wir nur noch die Variable umbenennen, Platzhalter ist nicht besonders aussagekräftig, oder? Klick auf den kleinen Pfeil neben dem Platzhalter und wähle Variable umbenennen aus.

Wir nennen die Variable Stärke.

Jetzt müssen wir der Variable zuweisen, wie stark der micro:bit geschüttelt wird.

Als Wert wählen wir Stärke aus.

Als nächstes wollen wir noch ausgeben, wie stark der micro:bit geschüttelt wurde. Dazu verwenden wir Zeige Zeichenfolge aus den Grundlagen. (Wenn Du mit der aus über dem Block Zeige Zeichenfolge bleibst, wird eine kurze Hilfe angezeigt. Lies Dir den Text gut durch, das wird gleich noch wichtig!).

Jetzt wählen wir unsere Variable Stärke aus und ziehen sie hinter den Block Zeige Zeichenfolge.

Hier hat sich aber jetzt ein Fehler eingeschlichen, der uns durch das kleine blaue Rufzeichen angezeigt wird.

Was ist da passiert? Wenn wir auf das Rufzeichen klicken, erfahren wir mehr.

Was bedeutet das? Wir haben versucht den Wert von unserer Variable Stärke die eine Zahl enthält in dem Text von Zeige Zeichenfolge auszugeben. Der Text von Zeige Zeichenfolge, erwartet aber immer einen Text und kann mit Zahlen nichts anfangen. Programmierer nennen dieses Problem einen "Type Mismatch". Aber wie beheben wir dieses Problem? Zum Glück können wir den Zahlenwert so ändern, dass er von Zeige Zeichenfolge verstanden werden kann. Dazu müssen wir aber zunächst in den JavaScript Code wechseln. Das tun wir, indem wir auf den {} JavaScript button rechts oben klicken:

Jetzt fügen wir in den bestehenden Code eine neue Zeile ein. Und zwar let Stärke_Str = Stärke.toString(). Damit definieren wir eine neue Variable Stärke_Str und weisen ihr den Wert von Stärke zu nachdem wir diesen mit der Funktion toSring() in einen String umgewandelt haben. Zusätzlich müssen wir nun in der Funktion basic.showString(Stärke) die Variable Stärke durch unsere neue Variable Stärke_str ersetzen.

Alles Fertig? Dann kann's losgehen! Probieren wir den Code aus! Beobachte welche Werte Du angezeigt bekommst.