Skip to content

HTTPS clone URL

Subversion checkout URL

You can clone with
or
.
Download ZIP

Loading…

Stylesheet-Generator: font-style: normal fehlt #1550

Open
NinaG opened this Issue · 6 comments

2 participants

@NinaG

Wenn man im Stylesheet-Generator bei "Schriftstil" den Haken bei normal setzt, wirkt sich das als font-weight: normal aus;

Es fehlt aber eine Angabe für font-style: normal (mit dem man z. B. ein font-style: italic überschreibt).

--- Originally created on February 11th, 2010, at 08:32pm (ID 1550)

@leofeyer
Owner

Wie lässt sich das am besten lösen? Zwei Eingabefelder mit derselben Bezeichnung sind wohl eher verwirrend. Kann man bedenkenlos beide Anweisungen setzen, wenn jemand die Option "normal" auswählt?

--- Originally created on February 11th, 2010, at 11:06pm

@NinaG

Wie lässt sich das am besten lösen? Zwei Eingabefelder mit derselben Bezeichnung sind wohl eher verwirrend. Kann man bedenkenlos beide Anweisungen setzen, wenn jemand die Option "normal" auswählt?

Nein, weil man normalerweise ja bewusst einen der beiden überschreiben will.

Du könntest sie ja so nennen:

[] normal (weight)
[] normal (style)

--- Originally created on February 12th, 2010, at 12:06am

@leofeyer
Owner

Leider geht das nicht, weil eine Änderung des Namens der Option im Stylesheet-Modul auch den Wert des Feldes ändern würde (hier wird nicht extra mit einer Sprachdatei gearbeitet, weil die CSS-Anweisungen ja sowieso immer Englisch sind). Die Lösung wäre also nicht abwärtskompatibel und man müsste alle Formatdefinitionen nachbearbeiten, bei denen die Option "normal" gesetzt ist.

Aber gibt es den Fall wirklich, dass man nur das eine oder nur das andere zurücksetzen möchte? Es wäre sehr einfach, die Anweisung "normal" auf beides zu beziehen. Wenn man dann tatsächlich doch mal Fett- oder Kursivschrift braucht, könnte man das ja einfach noch mit anhaken. Dann stünde im Stylesheet

font-weight:normal;
font-style:normal;
font-weight:bold;

Das ist nicht ganz optimal, erzeugt aber gültigen CSS-Code und funktioniert. Und es wäre 100% kompatibel.

--- Originally created on February 26th, 2010, at 07:33pm

@NinaG

Das wäre zwar eine Lösung, aber eine sehr hässliche, weil wir uns sozusagen im Kreis drehen (erst entfernen, dann wieder hinzufügen). Und ja, es gibt z. B. bei mir regelmäßig Situationen wo ich bei einem Layout nur eines von beiden entfernen möchte, aber der andere Wert erhalten bleiben soll. Es sind ja typografisch einfach zwei völlig verschiedene Dinge, die deshalb auch eigenständig behandelt werden sollten.

Ich verstehe, weshalb du die Benennung für font-weight nicht ändern kannst. Aber wenn du einfach ergänzend "normal (style)" hinzufügst, ist es doch ok? Dann steht da halt

normal --> wie bisher für font-weight
normal (style) ```> neu für font-style

--- Originally created on February 26th, 2010, at 07:49pm

@leofeyer
Owner

Diese Lösung ist nicht weniger hässlich. Vor allem verwirrend für CSS-Einsteiger, weil man sich unweigerlich fragt, worauf sich wohl das erste "normal" ohne Klammern bezieht. Wenn es tatsächlich nicht vereint werden kann, dann muss es bis zum nächsten Minor-Release warten. Solange kann man ja das Feld "eigener CSS-Code" verwenden.

--- Originally created on February 26th, 2010, at 08:28pm

@NinaG

Wenn wir das beim Minor machen können, ist es doch ok :)

--- Originally created on February 26th, 2010, at 09:27pm

Sign up for free to join this conversation on GitHub. Already have an account? Sign in to comment
Something went wrong with that request. Please try again.