folderurl-Integration in Core #3921

Closed
minsterpinball opened this Issue Feb 10, 2012 · 14 comments

Projects

None yet

6 participants

@minsterpinball

Das ist eine Weiterführung von #3573, den ich aus Rechtegründen nicht mehr öffnen konnte.

3 dafür, 2 dagegen und dann geschlossen?

Contao bietet eigentlich alles Out-of-the-box was man braucht um Websites zu erstellen. Das einzige Manko sind übersichtliche bzw. suchmaschinenfreundliche URLs. Aus diesem Grunde verwenden wir überall die Erweiterung folderurl.

Eine Integration in den Core oder eine Entwicklung einer ähnlichen Funktionalität im Core bietet den Vorteil, dass diese Funktionalität auch gleich bei neuen Contao-Versionen zur Verfügung steht und insbesondere in der gleichen Qualität wie die sonstige Entwicklung.

@tristanlins
Contributor

Ob folderurl die Suchmaschinenfreundlichkeit tatsächlich "nur" verbessert ist umstritten, es ist ein Zweischneidiges Schwert. Richtig angewendet mag das stimmen, aber in den falschen Händen straft Google einen auch gerne ab, weil es nur X Zeichen vom Pfad berücksichtigt. Frag mich bitte grade nicht wie viele, dass wurde in dem referenziertem Thema und den darin referenzierten Themen irgendwo mal genannt.

Leo hat aber bereits sein Statement dazu abgegeben, dass es folderurl erstmal nicht im Core geben wird, siehe dazu #3572

@minsterpinball

Also ich kann in #3572 nicht wirklich eine Aussage dazu finden, es ging ja auch hauptsächlich um einen Fehler bzgl. changelanguage.

Richtig, man kann mit folderurl auch bei Google negative Effekte erzielen. Aber man kann auch mir vielen anderen Sachen in Contao falsches machen.

@tristanlins
Contributor

Was ist dann damit?
#3573 (comment)
#3572 (comment)
#3572 (comment)
In #3572 geht es sehr wohl um mehr, als nur ein "Problem mit Changelanguage". Leo hat deutlich gemacht, dass er NUR das "Sprachkürzel in URL" Feature hingefügt hat und wird (wenn auch etwas indirekt).

@wiesson
wiesson commented Feb 10, 2012

Ich finde die Idee sehr gut, da ich es ebenfalls oft benutze und nicht immer auf die Freigabe der Erweiterung warten müsste. (auf 2.10 wurde es ja immer noch nicht aktualisiert?)

@minsterpinball

Also ich kann auch aus den genannten Kommentaren nicht wirklich etwas herauslesen, das einzige was ich sehe ist:

Zudem sind sowohl Folderurl als auch Changelanguage mit einem ganz anderen Umfang und Ziel programmiert worden.
Verschachtelte URLs werden vom Core z.B. nicht unterstützt.

Zum einen ist der Core nicht in Stein gemeißelt und zum anderen muss es auch nicht exakt die folderurl-Erweiterung sein, sondern z.B. eine Checkbox in den Einstellungen, die dann bei Aktivierung Ordner-ähnliche URLs erzeugt. Aktuell ist es nicht wirklich konsistent, man kann zwar "Ordner" in der Seitenstruktur anlegen, aber im Frontend liegt trotzdem alles auf einer Ebene (abgesehen von der Navigation).

@wiesson
wiesson commented Feb 13, 2012

+1

@xchs
Contributor
xchs commented Feb 13, 2012

man kann zwar "Ordner" in der Seitenstruktur anlegen, aber im Frontend liegt trotzdem alles auf einer Ebene

Das hat auch seine Vorteile. Peter Müller hat das im Forum etliche Male angesprochen:

https://www.contao-community.de/showthread.php?14490-quot-Orndersturktur-quot-bei-den-URLs&p=99673&viewfull=1#post99673

@minsterpinball

Das ist sicherlich ein Vorteil, aber wie oft hast Du schon die Ordnerstruktur nachträglich geändert?

Mein Vorschlag ist auch eine Checkbox mit dem beide Verhalten möglich sind, denn für kleinere Websites sehe ich auch nicht wirklich einen Vorteil darin. Damit bleibt die Kompatibilität gewahrt, erlaubt aber denjenigen die mehr mit Contao machen wollen die Website übersichtlicher und suchmaschinenfreundlicher aufzubauen.

@tristanlins
Contributor

...aber wie oft hast Du schon die Ordnerstruktur nachträglich geändert?

Leider zu oft, weil der Kunde den Menüpunkt dann nicht "News" sondern "Nachrichten" benannt haben wollte und das dann natürlich auch in der URL sich wiederspiegeln soll. (und das bei bereits live laufenden Projekten)

@aschempp
Member

Ich versteh nicht ganz warum ihr die Diskussion erneut führt, wenn das Thema bereits abgeschlossen wurde?

@minsterpinball
...aber wie oft hast Du schon die Ordnerstruktur nachträglich geändert?

Leider zu oft, weil der Kunde den Menüpunkt dann nicht "News" sondern "Nachrichten" benannt haben wollte und das dann natürlich auch in der URL sich wiederspiegeln soll. (und das bei bereits live laufenden Projekten)

Ich verstehe, das Problem hatte ich noch nicht. IMHO speichert Contao bei den Links im HTML-Editor nur die ID, da müssten bei folderURL auch beim Ändern des übergeordneten Ordners zumindest die Links innerhalb der Website korrekt sein. Aber direkte Links auf die alten Seiten laufen da natürlich in's Leere.

Ich versteh nicht ganz warum ihr die Diskussion erneut führt, wenn das Thema bereits abgeschlossen wurde?

Um eine konstruktive Diskussion zu führen. Die Kommentare von Dir und Leo in #3573 waren alles andere als konstruktiv. Was spricht denn aus Deiner Sicht dagegen?

@minsterpinball

Äh ... was hat jetzt der Bug von #3792 mit dem hier zu tun?

@xchs
Contributor
xchs commented Feb 17, 2012

Das ist eine automatisch generierte Ticket-Referenz.

@leofeyer
Member

Hab ein "Proof-of-Concept" in f243a4f implementiert.

@leofeyer leofeyer closed this Apr 12, 2012
Sign up for free to join this conversation on GitHub. Already have an account? Sign in to comment