Skip to content

HTTPS clone URL

Subversion checkout URL

You can clone with
or
.
Download ZIP
Tree: 3c2853a8f0
Fetching contributors…

Cannot retrieve contributors at this time

59 lines (47 sloc) 2.755 kB
04-vr1
S. 2: Parallaxe, was ist das?
05-vr1
S. 5: Warum ist das Bild bei DLP besonders scharf?
08-vr2
S. 12: Was ist der Vorteil daran, dass nur 3 Lautsprecher aktiv sind?
09-vr2
S. 10/11/12: Gegensatz Oberflächenrendering/Volumenrendering --- Unterschied? Wie hängen überhaupt die ganzen Ansätze zusammen?
--- Wie sieht das Vektorfeld aus? (Aus "Fragenkatalog") ---
S. 12: Energie wird dem System zugeführt... WAT?!
--- Definieren sich Oberflächen im Volumen-Rendering durch Dichte-Unterschiede? --
S. 15: Geheimnisvoller Schwellwert für Viskosität. Was sind eigentlich R und k ? (k Federkonstante!)
10-vr2
S. 7-10: Haben Shadow Volumes Vorteile? ^^
S. 12: auch self shadowing?
************************
hier ist eine kleine Zusammenfassung der Themengebiete aus den letzten Prüfungen:
- Audio-Rendering
- HRTF und so
- Projektion
- alle Varianten
- Erstmal was über Projektion erzählen (Augpunkt, planare Oberfläche, Framebuffer Farben bestimmen, Rendering Pipeline).
- Dann hat man hat eine shperische (einfach nicht planare) Oberfläche. Was ändert sich? (Raytracing notwendig, es gibt keine "nicht planaren LCDs", daher 2. Projektion, unperformant mit Raytracing, Beschleunigung usw.)
- Die Idee 9 mit dem Mesh genau erklären (das hab ich immer noch nicht so richtig gecheckt).
- Wie kann man ein Bild berechnen, das von einem Projektor auf eine allgemeine, gekrümmte Projektionsfläche projiziert wird und das von einem bestimmten Betrachterstandpunkt korrekt ist? (Verfahren 9 aus den Projektionsunterlagen)
- Haptik
- Lundin erklären (Aufteilen in Kraft in Normale und Tangential, Schwellwerte, evtl. Federkraftformel kurz hinschreiben)
- Wie sieht das Vektorfeld aus?
- Was ist ein Proxy-Objekt?
- Wie berechnet man die (Feder-)Kraft?
- drei Schritte des Verfahrens (Oberflächendurchdringung, Reibung, Viskosität)
- Mehrprojektorprojektionen
- Lagre Scale Displays
- Projektoren überlappen
- Was ist zu beachten?
- Wie macht man das?
- Wie weit überlappen lassen?
- ca 20 cm
- überlappende Bereiche "ausfaden"
- Wieso nicht mehr/weniger Überlappung?
- weniger: nicht so sanfter Übergang
- mehr: Probleme mit Geometrie, da Beamer verzerren und dann das Bild nicht mehr übereinander liegt
- Tracking
- allgemeines Problem (überbestimmte Gleichungssysteme durch mehr Messpunkte, als man mathematisch bräuchte, die man aber braucht, weils Messungenauigkeiten gibt)
- Lösung (Reduktionsverfahren, z.B. Gradientenabstiegsverfahren, Was ist ein Gradient? Wie berechnet man ihn? Was ist eine Fehlerquadratfunktion?)
- sonstiger Kleinkram
Formeln wollte er keine wissen, aber genaue Zeichnungen der Verfahren und detaillierte Erklärungen.
Jump to Line
Something went wrong with that request. Please try again.