Permalink
Browse files

Updates to the German translation.

  • Loading branch information...
1 parent 51759fd commit 704a3453a50fabda8da24246d0c77d2efa37e145 @crategus crategus committed Apr 19, 2011
@@ -5,7 +5,7 @@
@c Original : New file
@c Translation : Dr. Dieter Kaiser
@c Date : 15.10.2010
-@c Revision : 24.03.2011
+@c Revision : 08.04.2011
@c
@c This file is part of Maxima -- GPL CAS based on DOE-MACSYMA
@c -----------------------------------------------------------------------------
@@ -844,8 +844,8 @@ oder einem Symbol. Die Argumente m@"ussen sich zu einem Atom auswerten lassen.
Der R@"uckgabewert ist ein Symbol, wenn das erste Argument ein Symbol ist.
Ansonsten wird eine Zeichenkette zur@"uckgegeben.
-@code{concat} wertet die Argumente aus. Der Quote-Operator verhindert die
-Auswertung. Siehe auch die Funktion @mrefdot{sconcat}
+@code{concat} wertet die Argumente aus. Der @nxref{', Quote-Operator} @code{'}
+verhindert die Auswertung. Siehe auch die Funktion @mrefdot{sconcat}
Beispiele:
@@ -5,7 +5,7 @@
@c Original : New file
@c Translation : Dr. Dieter Kaiser
@c Date : 22.10.2010
-@c Revision : 18.02.2011
+@c Revision : 08.04.2011
@c
@c This file is part of Maxima -- GPL CAS based on DOE-MACSYMA
@c -----------------------------------------------------------------------------
@@ -1497,12 +1497,12 @@ einer Funktion reelle Zahlen enth@"alt. Obwohl der Wertebereich von
Repr@"asentiert die @"Aquivalenz, das hei@ss{}t den gleichen Wert.
@code{equal} wird nicht ausgewertet oder vereinfacht. Die Funktion @code{is}
-versucht einen Ausdruck mit @code{equal} zu einem boolschen Wert auszuwerten.
-@code{is(equal(@var{a}, @var{b}))} gibt @code{true} oder @code{false} zur@"uck,
+versucht einen Ausdruck mit @code{equal} zu einem booleschen Wert auszuwerten.
+@code{is(equal(@var{a}, @var{b}))} gibt @code{true} oder @code{false} zur@"uck,
wenn und nur wenn @var{a} und @var{b} gleich oder ungleich sind f@"ur alle Werte
ihrer Variablen, was mit @code{ratsimp(@var{a} - @var{b})} bestimmt wird. Gibt
-@code{ratsimp} das Ergebnis 0 zur@"uck, werden die beiden Ausdr@"ucke als
-@"aquivalent betracht. Zwei Ausdr@"ucke k@"onnen @"aquivalent sein, obwohl sie
+@code{ratsimp} das Ergebnis 0 zur@"uck, werden die beiden Ausdr@"ucke als
+@"aquivalent betracht. Zwei Ausdr@"ucke k@"onnen @"aquivalent sein, obwohl sie
nicht syntaktisch gleich (im allgemeinen identisch) sind.
Kann @code{is} einen Ausdruck mit @code{equal} nicht zu @code{true} oder
@@ -1530,10 +1530,10 @@ Beispiele:
(%o3) equal(x, y)
@end example
-Die Funktion @code{is} versucht, @code{equal} zu einem boolschen Wert
-auszuwerten. @code{is(equal(@var{a}, @var{b}))} gibt den Wert @code{true}
-zur@"uck, when @code{ratsimp(@var{a} - @var{b})} den Wert 0 hat. Zwei
-Ausdr@"ucke k@"onnen @"aquivalent sein, obwohl sie nicht syntaktisch gleich
+Die Funktion @code{is} versucht, @code{equal} zu einem booleschen Wert
+auszuwerten. @code{is(equal(@var{a}, @var{b}))} gibt den Wert @code{true}
+zur@"uck, when @code{ratsimp(@var{a} - @var{b})} den Wert 0 hat. Zwei
+Ausdr@"ucke k@"onnen @"aquivalent sein, obwohl sie nicht syntaktisch gleich
sind.
@example
@@ -1581,7 +1581,7 @@ equal(x + 2 x + 1, x - 2 x - 1)
@end example
Einige weitere Operatoren werten @code{equal} und @code{notequal} zu einem
-boolschen Wert aus.
+booleschen Wert aus.
@example
(%i1) if equal (y, y - 1) then FOO else BAR;
@@ -5,6 +5,7 @@
@c Original : Debugging.texi revision 1.20
@c Translation : Dr. Dieter Kaiser
@c Date : 20.12.2010
+@c Revision : 08.04.2011
@c
@c This file is part of Maxima -- GPL CAS based on DOE-MACSYMA
@c -----------------------------------------------------------------------------
@@ -399,10 +400,11 @@ Vorherige Zuweisungen werden @"uberschrieben.
@c @code{y}, and @code{z} are already bound, then enter
@c to put them on the list of variables to check.
-Die Auswertung der Namen der Variablen muss mit dem Quote-Operator unterdr@"uckt
-werden, wenn den Variablen bereits Werte zugewiesen wurden. Haben zum Beispiel
-die Variablen @code{x}, @code{y} und @code{z} Werte, dann werden die Variablen
-mit dem folgenden Befehl angegeben:
+Die Auswertung der Namen der Variablen muss mit dem
+@nxref{', Quote-Operator} @code{'} unterdr@"uckt werden, wenn den Variablen
+bereits Werte zugewiesen wurden. Haben zum Beispiel die Variablen @code{x},
+@code{y} und @code{z} Werte, dann werden die Variablen mit dem folgenden Befehl
+angegeben:
@example
setcheck: ['x, 'y, 'z]$
Oops, something went wrong.

0 comments on commit 704a345

Please sign in to comment.