Skip to content
Browse files

Add paragraph about Cucumber.

  • Loading branch information...
1 parent d92784a commit 191a5d8c5b4cc61785cb1c9f6ed7c1b4807a1b3a @hermannloose committed Apr 6, 2012
Showing with 10 additions and 2 deletions.
  1. +5 −0 doc/report/report.bib
  2. +5 −2 doc/report/report.tex
View
5 doc/report/report.bib
@@ -38,6 +38,11 @@ @misc{rspec
author = {Chelimsky, D. and others},
howpublished = {\url{http://rspec.info/}}
}
+@misc{cucumber,
+ title = {Cucumber},
+ author = {{Hellesøy}, A. and others},
+ howpublished = {\url{http://cukes.info/}}
+}
@misc{delayedjob,
title = {delayed\textunderscore job},
author = {Ryckbost, B. and Morrison, D. and Gaffney, C. and Carpenter, J. and others},
View
7 doc/report/report.tex
@@ -204,13 +204,16 @@ \subsection{Web-Schnittstelle und Backend}
Zeit der Wechsel zum mittlerweile Quasi-Standard der Rails-Welt in dieser
Hinsicht, \emph{RSpec}~\cite{rspec}.
-% TODO(hermannloose): Cucumber erwähnen.
-
Generell lag der Fokus darauf, zum Zeitpunkt der Abgabe eine prototypische
Anwendung präsentieren zu können, die neben der geplanten Funktionalität auch
eine möglichst hohe Testabdeckung vorzuweisen hat, um eine Weiterentwicklung
attraktiv zu machen.
+In diesem Rahmen wurde auch die Verwendung von \emph{Cucumber}~\cite{cucumber}
+erprobt, einem Framework für \emph{Behaviour-Driven Development}, mit dem für
+den Nutzer sichtbare Features des Systems in Textform beschrieben und darauf
+aufbauend automatisiert getestet werden können.
+
Für die asynchrone Abarbeitung von im Hintergrund laufenden
Tasks—beispielsweise die rechtzeitige Eskalation von Ereignisse nach Ablauf
einer Zeitspanne—wurde die für diese Zwecke populäre Erweiterung

0 comments on commit 191a5d8

Please sign in to comment.
Something went wrong with that request. Please try again.