Skip to content

4. Hackathon

svinujan edited this page Jun 29, 2019 · 8 revisions

4.1 Organisation am Hackathon

Der Hackathon fand am 18.06/19.06.19 am HHZ in Böblingen statt. Zu Beginn der beiden Tage fand man sich zunächst zu einem Sprint Planning zusammen und präsentierte die Aufgaben- und Rollenverteilung für das Projekt. Daraufhin besprach man gemeinsam die Projektidee und teilte sich daraufhin in die jeweiligen Teams auf (s. 1. Organisation).

Hackathon_Vorgehen

Zusätzlich haben wir in jedem Sprint Planning die abzuarbeitenden Aufgaben in einem Taskboard notiert und einzelne Rollen/Verantwortlichkeiten zu diesen Aufgaben zugewiesen. So hatten alle Teams immer einen Überblick darüber, woran die anderen Teams arbeiten.


4.2 Genutzte Hardware & Software

  • Raspberry Pi 3 Model B+

  • Raspberry Pi Camera Module V2

Für die Umsetzung haben wir uns für ein Raspberry Pi entschieden, da diese einfach zu konfigurieren sind. Man kann sehr entspannt auf die PiCam zugreifen, die wir als Kamera benutzen. Mithilfe von Python als Programmiersprache, kann man auch GPIO-Pins ansteuern. (s. optische Rückmeldung mit LED's)


4.3 Versuchsaufbau & -durchführung

Beide Szenarien (bzw. Prozesse) wurden während des Hackathons in einem Versuch aufgebaut und durchgeführt. Hierfür griffen wir auf vor Ort vorhandene Materialien zurück. Zur Verfügung stand uns ein Einkaufswagen von Kaufland, ein Kassensystem von Kaufland, sowie einige kleine Regale um das Einkaufen zu simulieren. Die Parkbox für den Einkaufswagen wurde durch das Anordnen von drei Tischen simuliert. So wurden jeweils ein Tisch an jeder Seite des Einkaufswagens platziert und ein Tisch vor dem Einkaufswagen. Zusätzlich wurde das Raspberry Pi mit dem Camera Module V2 auf einen der seitlichen Tische gestellt. Die so konstruierte Parkbox wurde als Parkbox 1 durch ein daneben stehendes Whiteboard ausgewiesen. Das nachfolgende Bild zeigt diesen Aufbau.

Simulierte Parkbox

Zuerst wurde der Entnahmeprozess des Einkaufswagens durchgeführt. Hierfür wurde eine Notification versendet, die den Kunden dazu auffordert, bitte einen Einkaufswagen an Parkbox 1 zu entnehmen und zusätzlich dem Kunden hierfür einen Coupon in Aussicht stellt. Das nachfolgende Bild zeigt zu einem die simulierte K-App mit der Notification und das Lesen dieser durch den Kunden.

Kundenapp mit Notification

4.3.1 Entnahmeprozess

Der Kunde begibt sich nun zu der ausgewiesenen Parkbox und entnimmt einen Einkaufswagen. Das System registriert diese Entnahme und schaltet den QR-Code-Scanner an der Parkbox frei. Diese Freischaltung wird durch ein blaues Licht am Scanner signalisiert.

Scannen des QR-Codes in der Kundenapp 1

Scannen des QR-Codes in der Kundenapp 2

Die beiden Bilder stellen das Scannen des Codes kurz dar. Da wir keine Lichtschranke vor Ort hatten, wurde die Lichtschranke von uns simuliert und der Scanner freigeschaltet. So zeigt das erste Bild, den Scanner vor der Freischaltung, erkennbar durch das Nicht-Aufleuchten der befestigten LED. Im zweiten Bild leuchtet die LED und signalisiert so dem Kunden, dass der QR-Code gescannt werden kann. Außerdem zeigt das Bild die App-Oberfläche mit dem QR-Code und einer kurzen Anweisung an den Kunden, wie der Prozess abläuft. Der QR-Code-Scanner liest nun den QR-Code der App, validiert diesen und schaltet danach den Coupon für den Kunden frei, der diesen bei diesem oder seinem nächsten Einkauf verwenden kann.

4.3.2 Rückgabeprozess

Auch der Rückgabeprozess des Einkaufswagens wurde nachgestellt. Hierfür simulierten wir einen kurzen Einkauf mit den uns zur Verfügung stehenden Regalen und Produkten.

Bezahlen des Einkaufs

Nach dem dargestellten Bezahlen, erhält der Kunde einen Kassenbon mit einem aufgedruckten QR-Code und der Bitte den Einkaufswagen an Parkbox 1 zurück zu bringen. Hierfür wurden QR-Codes erstellt, die dann ausgedruckt und auf vor Ort vorhandene Kassenbons geklebt wurden. Ein solcher Kassenbon ist im nachfolgenden Bild dargestellt.

Kassenbon mit aufgedrucktem QR-Code

Der Kunde bringt nun seinen Einkaufswagen an Parkbox 1 zurück. Die Lichtschranke, die vor Ort manuell simuliert wurde, erkennt die Rückgabe und schaltet den QR-Scanner an der Parkbox frei. Die Freischaltung des Scanners wird dem Kunden wieder durch ein visuelles Signal (blau leuchtende LED) mitgeteilt. Der Kunde hält, wie im nachfolgenden Bild zu erkennen, den Kassenbon mit dem aufgedruckten QR-Code an den Scanner und erhält hierfür einen Coupon.

Scannen des Kassenbons mit QR-Code

Während des Hackathons haben wir das Erhalten des Coupons nur im System vermerkt. In der realen Implementierung des Systems ist es denkbar, dass der Kunde dann den auf dem Kassenbon aufgedruckten QR-Code als Coupon bei seinem nächsten Einkauf verwenden kann oder er einen Coupon in der K-App erhält.

You can’t perform that action at this time.