Website for Information + Registration for the Zeltlager
Clone or download
Fetching latest commit…
Cannot retrieve the latest commit at this time.
Permalink
Type Name Latest commit message Commit time
Failed to load latest commit information.
Bilder2018
dynamic
migrations
src
static
templates
.editorconfig
.gitignore
.rustfmt.toml
Cargo.toml
README.md

README.md

Zeltlager-Website

Website für Informationen und Anmeldung für das Zeltlager aus München. Live findet ihr sie unter: meinzeltlager.com

Setup

Abhängigkeiten

  • PostgreSQL
  • Rust (kann mit rustup installiert werden)
  • Eventuell muss Rust zum Pfad hinzugefügt werden: export PATH="$PATH:$HOME/.cargo/bin"
  • Diesel (installieren mit cargo install diesel_cli)

Konfiguration

Es werden zwei Konfigurationsdateien benötigt:

config.toml:

# Von dieser E-Mail Addresse aus werden die Bestätigungsmails verschickt
email_username = "mein.name@email.addresse"
email_userdescription = "Mein Name"
email_password = "Password für die E-Mail Addresse"
email_host = "smtp.email.addresse"

# Die maximale Anzahl an Teilnehmern
max_members = 70
# Nach Erreichen der Maximalzahl wird diese Meldung angezeigt
max_members_reached = '<div class="alert alert-primary" role="alert">Das Zeltlager für dieses Jahr ist leider schon voll.</div>'

# Wird bei manchen Fehlern angezeigt (zusätlich zu einer Fehlermeldung)
error_message = "Bitte informieren Sie uns über webmaster@meine.seite."

# Optional
# Standardwert: 127.0.0.1:8080
bind_address = "127.0.0.1:8080"

# Wird auf allen Seiten angezeigt, die mit dem basic-Template angezeigt werden.
global_message = "<h1>Ich bin ein globaler Header</h1>"

.env:

# Z. B. DATABASE_URL=postgres://zeltlager:meinpasswort@localhost/zeltlager
DATABASE_URL=postgres://<username>:<password>@<host>/<database>

Starten

Beim ersten Mal muss diesel setup ausgeführt werden, nach Aktualisierungen des Datenbankschemas reicht ein diesel migration run aus.

cargo run --release

Um Fehler zu finden:

env RUST_BACKTRACE=1 RUST_LOG=actix_web=debug,zeltlager_website=debug cargo run

Entwickler

Caro und Sebi, zwei Betreuer aus dem Zeltlager.