Skip to content
Vollgeld und Bankdienste ohne Banken.
Branch: master
Clone or download
Fetching latest commit…
Cannot retrieve the latest commit at this time.
Permalink
Type Name Latest commit message Commit time
Failed to load latest commit information.
images
.gitignore
README.md
_config.yml

README.md

Aufruf zur Mitarbeit am Projekt Geldinfrastruktur

Vollgeld und Bankdienste ohne Banken ist ein Hauptziel der Geldinfrastruktur.

Die Geldinfrastruktur ist als eine globale Infrastruktur für Bankdienste in jede beliebige Währung konzipiert und wandelt z.B. Euros in Vollgeld-Krypto-Euros um. Die Geldinfrastruktur besteht aus basisdemokratisch beschlossenen Standards und OpenSource-Programmen, die auf Hardware der Nutzer laufen. Mit diesen Komponenten haben wir die Basis für eine Reform des Finanzsektors, die in unseren eigenen Händen liegt.

Die Geldinfrastruktur soll der Realwirtschaft und den Menschen dienen. „So einfach wie möglich, aber nicht einfacher“ ist der Leitgedanke für die Gestaltung von Finanzprodukten und Finanzdienstleistungen und die Abwicklung von Verträgen im Allgemeinen. Im Ergebnis wird die Komplexität der Finanzprodukte und der Austausch von Gütern und Dienstleistungen auf deutlich unter 1% gesenkt. Der Schlüssel für diese geplante Vereinfachung liegt u.a. in einer fairen Gestaltung der Geschäftsprozesse.

Von Bill Gates stammt der Satz: Bankdienste sind notwendig, Banken nicht. – Es liegt an uns, diese Idee aufzugreifen und umzusetzen.

Vollgeld entsteht in der Geldinfrastruktur in dem Maße, wie die Infrastruktur durch die Realwirtschaft, Institutionen und Menschen genutzt wird.

Die technische Architektur ermöglicht eine Umsetzung im Stile Wikipedia – von unten nach oben und getragen von Vielen für Alle.

Bei der technischen Umsetzung werden entscheidende Ideen, wie z.B. die Blockchain, von Bitcoin übernommen, aber die unsägliche Energieverschwendung umgangen.

Die Einführung und der Betrieb der Geldinfrastruktur setzt ganz bewußt nicht auf den Idealismus der Unterstützer und Anwender, sondern auf handfeste wirtschaftliche Vorteile für die Beteiligten in Verbindung mit neuen Ideen und einer drastischen Vereinfachungen der Bankgeschäfte einschließlich dem Abschluss und der Abwicklung von Verträgen.

Die Seiten für dieses Projekt sind im Aufbau; Stück für Stück werden die Details zu diesem Projekt ergänzt. Wer jetzt schon einen Eindruck von diesem Projekt gewinnen möchte, der kann sich den Einführungsvortrag Geldinfrastruktur - Vollgeld und Bankdienste ohne Banken ansehen.

Die theoretischen Grundlagen für die Ideen dieses Projektes werden in meinem Buch Geldwende beschrieben.

Über eine Unterstützung und Mitarbeit an diesem Projekt würde ich mich sehr freuen. Ein erstes virtuelles Arbeitstreffen dazu findet am 29.11.2017 um 20:15 im Google Hangout on Air statt. Bei Interesse bitte anmelden oder einfach an diesem Tag dabei sein.

Arne Pfeilsticker

Unterstützer

Logo Monetative

Wenn Sie dieses Projekt befürworten oder unterstützen möchten, dann schicken Sie mir bitte ein Email.

You can’t perform that action at this time.