Skip to content

HTTPS clone URL

Subversion checkout URL

You can clone with HTTPS or Subversion.

Download ZIP
Fetching contributors…

Cannot retrieve contributors at this time

61 lines (61 sloc) 3.038 kb
<p align="center"><b>Bewertungsstrategie</b></p>
<p>Es gibt vielfach M&ouml;glichkeiten, das Bewertungschema zu
gestalten.</p>
<ol>
<li><b>Keine Benotung:</b> Diese Form ist geeignet, wenn die/der
Trainer/in keine quantitative Note f&uuml;r die abgegebene Arbeit
vergeben will. Die/der Teilnehmer/in kommentiert die eigene
Arbeit, bewertet sie aber nicht. Die/der
Trainer/in kann, wenn
gew&uuml;nscht, diese Kommentare bewerten (Bewertung der
Bewertung) und daraus die Abschlu&szlig;note bilden. Wenn sie/er
darauf verzichtet, wird keine Abschlu&szlig;note vergeben.</li>
<li><b>Zusammenfassende Bewertung:</b> Dies ist die
voreingestellte Form der Bewertung. Die Note setzt sich aus
mehreren Bewertungselementen, zumeist 5 bis 15 Elementen,
zusammen. Wie viele Elemente verwandt werden h&auml;ngt von
Umfang und Komplexit&auml;t der Arbeit ab.
<p>Die Elemente haben folgende M&ouml;glichkeiten zur
Einstellung:</p>
</li>
<li>Die BESCHREIBUNG der Pr&uuml;fungselemente. Dies legt klar
fest, welche Aspekte gepr&uuml;ft werden. Bei einer qualitativen
Pr&uuml;fung sollten Details festgelegt werden, was eine
hervorragende, eine durchschnittliche und eine schlechte
L&ouml;sung darstellt.</li>
<li>Die BEWERTUNGSSKALEN f&uuml;r die Pr&uuml;fungselemente. Eine
Reihe von Skalen sind bereits vordefiniert. Sie k&ouml;nnen
einfach ausgew&auml;hlt werden. Sie reichen von einfachen
Ja/Nein-Skalen &uuml;ber Mehrpunkt-Skalen zu Prozentpunkt-Skalen.
Jedes Element der Pr&uuml;fung hat seine eignen Skalen zur
Bewertung und mu&szlig; vor Beginn der Pr&uuml;fung festgelegt
werden. Jede verwandte Skala hat zun&auml;chst das gleiche
Gewicht bei der Festlegung der Schlu&szlig;note.</li>
<li>Die GEWICHTUNG der Pr&uuml;fungselemente. In der
Grundeinstellung haben alle Pr&uuml;fungselemente die gleiche
Bedeutung f&uuml;r die Note. Dies kann individuell eingestellt
werden. Die Gewichtung kann auch negative Werte umfassen. Diese
M&ouml;glichkeit befindet sich zur Zeit noch in der
Erprobung.</li>
</ol>
<ul class="noindent">
<li><b>Zusammenfassende Fehlerbewertung:</b> Die Kriterien
beschreiben in der Regel Aspekte, die in der Arbeit erf&uuml;llt
sein sollten. Die Bewertung ergibt sich aus der Erf&uuml;llung
oder Nicht-Erf&uuml;llung festgelegter Kriterien. Die/der
Trainer/in
mu&szlig; festlegen, welche Noten vergeben werden, wenn alle
Kriterien erf&uuml;llt sind, wenn eines fehlt, wenn zwei fehlen
usw. Wenn einzelne Kriterien wichtiger sind als andere
k&ouml;nnen sie entsprechend unterschiedlich bei der Ermittlung
der Gesamtbewertung gewichtet werden.</li>
<li><b>Kriterienbewertung.</b> In dieser Form wird eine Auswahl
von Leveln f&uuml;r das Kriterium angezeigt und ausgew&auml;hlt,
um die Einsch&auml;tzung vorzunehmen. Die Aussagen k&ouml;nen
kumulativ sein oder f&uuml;r sich alleine stehen. Die/der
Trainer/in
entscheidet bei der Bewertung, welches Kriterium am Besten zu der
bewerteten Arbeit passt.</li>
<li><b>Rubrikenbewertung.</b> Bei dieser Form kann mehr als ein
Kriterium f&uuml;r die Bewertung verwandt werden.</li>
</ul>
Jump to Line
Something went wrong with that request. Please try again.