Permalink
Browse files

�bersetzung optimiert und Verbesserungen

  • Loading branch information...
ralf-bonn
ralf-bonn committed Sep 1, 2004
1 parent 6855d56 commit 50328bdbbf7f6047660a05efbd17f6836bc1d7a7
@@ -0,0 +1,170 @@
<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
<html><head>
<title>Leitfaden für Moodle-Übersetzungen</title>
<link rel="stylesheet" href="docstyles.css" type="TEXT/CSS">
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=iso-8859-1">
</head>
<body style="background-color: rgb(255, 255, 255);">
<h1>Leitfaden für Moodle-Übersetzungen</h1>
<p>Moodle zu übersetzen ist nicht schwierig. Es gibt aber einige Dinge, die Sie zu Beginn wissen sollten.</p>
<p>&nbsp;</p>
<h2>Struktur des Moodle Sprachpakets</h2>
<p style="margin-left: 40px;">Alle Moodle Sprachpakete liegen im lang-Verzeichnis. Jede
Sprache verfügt über ein eigenes Unterverzeichnis mit einem Kurznamen der Sprache
(en, fr, nl, es ...). </p>
<p style="margin-left: 40px;">Die wichtigsten Dateien in diesem Ordner haben .php-Endungen
(z.B. moodle.php, resource.php etc).&nbsp;
Diese Dateien enthalten kurze Aussagen, häufig als "<span style="font-style: italic;">strings</span>"
bezeichnet. Sie werden auf der Oberfläche von moodle angezeigt.
</p>
<p style="margin-left: 40px;">Die weiteren Ordner enthalten .html Webseiten:
</p>
<ul style="margin-left: 40px;">
<li><strong>help</strong>: enthalten situationsabhängige Hilfedateien, die mit den Hilfe-Buttons in
moodle aufgerufen werden
</li><li><strong>docs</strong>: enthalten die wichtigsten Dokumentationsseiten (wie diese Seite)<br>
</li>
</ul>
<p>&nbsp;</p>
<h2>So erstellen Sie ein völlig neues Sprachpaket für moodle</h2>
<p style="margin-left: 40px;">Wenn Ihre Sprache von moodle noch nicht unterstützt
wird oder wenn Sie einige spezifische Anpassungen für Ihre Seite an einem bestehenden
Sprachpaket vornehmen wollen, können Sie einen neue Überstzung beginnen. </p>
<p style="margin-left: 40px;">Erstellen Sie im lang-Verzeichnis einen neuen Ordner
(verwenden Sie einen zwei-Buchstaben-Code für die Sprache als Verzeichnisnamen).
Die Standardcodes der Namen finden Sie in der Datei
lib/languages.php. Wenn Sie eine lokale Variation einer bestehenden Sprache erstellen,
verwenden Sie den bestehenden Namenscode der Basissprache und ergänzen Sie mit einem Unterstrich die lokale Version
(z.B. <span style="font-style: italic;">pt </span>für Portugiesisch und
<span style="font-style: italic;">pt_br</span> für die brasilianische Modifikation).&nbsp;
Wenn Sie eine Unicode Version erstellen fügen Sie <span style="font-weight: bold;">_utf8</span>
am Ende hinzu (z.B. <span style="font-style: italic;">sr_utf8</span>).<br></p>
<p style="margin-left: 40px;">Als nächstes kopieren Sie die Datei moodle.php aus einem anderen
Sprachverzeichnis in Ihr neues Sprachverzeichnis
.&nbsp; Meist ist die Datei aus dem Verzeichnis "en" gut geeignet. Für die Bearbeitung des de_du
Paketes kann jedoch besser noch die deutsche Basisversion genutzt werden.
<br>
</p>
<p style="margin-left: 40px;">Sie haben nun alles vorbereitet, um neue Ausdrücke in Ihrer Sprache in moodle hinzuzufügen.</p>
<p style="margin-left: 40px;">Wenn Sie eine komplett neue Sprache in moodle anlegen, müssen Sie zuerst
den String "thischarset" in der Datei moodle.php bearbeiten.
Hier müssen Sie einen gültigen Zeichensatz für Ihre Sprache definieren. Speichern Sie danach die Datei moodle.php ab.
und <span style="font-weight: bold;">laden Sie die Datei neu</span>. Nun können Sie mit den weiteren Ausdrücken fortsetzen. </p>
<p>&nbsp;</p>
<h2>So bearbeiten Sie ein bestehendes Sprachpaket</h2>
<h3 style="margin-left: 40px;">Einige kleinere Anpassungen<br>
</h3>
<p style="margin-left: 80px;">Wenn Sie nur einige Anpassungen für Ihr moodle machen wollen
(z.B. Anpassung an den Sprachgebrauch Ihrer Organisation)
<span style="font-weight: bold;">sollten sie nicht ein bestehendes Sprachpaket überarbeiten.</span>.&nbsp;
Beim nächsten upgrade von moodle würden Sie alle Änderungen wieder überschreiben.<br>
</p>
<p style="margin-left: 80px;">Erstellen Sie statt dessen ein neues Verzeichnis, wie oben beschrieben.
Stellen Sie als Basissprache (in
moodle.php) eine Sprache, auf die Sie sich beziehen wollen, ein.&nbsp; Zum Beispiel
könnte ein guter Name für eine lokale englsiche Version "<span style="font-style: italic;">en_local</span>" sein,
de Basissprache könnte sein "<span style="font-style: italic;">en</span>" oder "<span style="font-style: italic;">en_us</span>".</p>
<p style="margin-left: 80px;">Damit jeder auf Ihrer Seite auf Ihre Sprachversion zugreift stellen Sie diese
Sprache als Seitensprache ein beschränken Sie die verfügbaren Sprachen für Ihre Seite
auf <span style="font-weight: bold;">Admin &gt;&gt; Konfigurationn &gt;&gt; Variablen</span>.<br>
<br>
</p>
<h3 style="margin-left: 40px;">So übersetzen Sie die Texte auf der moodle Oberfläche ("string" Dateien)<br>
</h3>
<ol>
<ol>
<li>Melden Sie sich in Ihrem moodle als Administrator an. </li>
<li>Gehehn Sie zu <span style="font-weight: bold;">Administration &gt;&gt; Konfiguration &gt;&gt; Sprcahe</span>, zur Sprachadministrationsseite. </li>
<li>Wählen Sie Ihre Sprache aus dem Menu aus, und klicken Sie auf "Sprache vergleichen und bearbeiten".</li>
<li>Nun sollten Sie ein Formular mit allen Ausdrücken für die verschiedenen php-Dateien sehen.
Wennn Sie die Dateien nicht sehen können, müssen Sie prüfen, ob Sie in den Verzeichnissen Schreibzugriff haben und ggfs. die Zugriffsrechte anpassen.
the</li>
<li>Das Formular verfügt über drei Spalten, die erste zeigt den Namen des Ausdrucks,
die zweite den Ausdruck auf Englisch und zuletzt die Übersetzung in die gewählte Sprache. </li>
<li>Bearbeiten Sie die fehlenden Ausdrücke in jeder Datei (farblich herborgehoben)
und denken Sie an das Abspeichern jeder einzelnen Datei am Ende der Datei.</li>
<li>Wenn Sie Ausdrücke leer lassen - verwendet Moodle einfach den englischen Ausdruck weiter.
Die Ursprungsprache kann in
moodle.php gewählt werden, andernfalls wird immer Englisch verwandt. </li>
<li>Eine schnelle Möglichkeit, sich einen Überblick über fehlende Ausdrücke und Dateien zu verschaffen ist die Option "Auf fehlende Textpassagen prüfen".<br>
<br>
</li>
</ol>
</ol>
<h3 style="margin-left: 40px;">Übersetzung der Hilfedateien und der Dokumentation</h3>
<p style="margin-left: 80px;">moodle verfügt nicht über einen eintegrierten Editor zur Übersetzung der Hilfedateien. Dennoch ist es sehr einfach. Nutzen Sie auf jeden Fall das
<span style="font-weight: bold;">en</span> Sprachpaket als Referenz für Ihre Übersetzung. Kopieren Sie die Hilfedatei(en) aus dem
en Sprachverzeichnis an die gleiche Stelle für Ihre Sprache. Nutzen Sie einen Editor für einfachen Text oder einen HTML-Editor um die Datei zu übersetzen.
Achten Sie darauf, dass Sie keinen Code (meist nur HTML-Codierungen) verändern.(VERWENDEN SIE IN KEINEM FALL EIN TEXTVERARBEITUNGSPROGRAMM, zur Bearbeitung der Hilfedateien, da sie zusätzliche Textinformationen einfügen</p>
<p style="margin-left: 80px;">Klicken Sie auf "Auf fehlende Textpassagen prüfen/Check for missing strings"
in der Sprachadministration Ihres moodles. Sie erhalten eine Übersicht über fehlende Dateien in Ihrer Sprachversion.
So lange Sie nicht alle Dateien übersetzt haben, ruft moodle automatisch die vorhandenen englischen Sprachdateien im en-Verzeichnis auf.
Es ist also nicht erforderlich, alle Dateien vor der Übersetzung in Ihr Sprachverzeichnis zu kopieren.</p>
<p>&nbsp;</p>
<h2>Unterstützen Sie mit Ihrem Sprachpaket das moodle Projekt</h2>
<p style="margin-left: 40px;">Wenn Sie Ihre Übersetzung zur Verfügung stellen, helfen Sie anderen Nutzern in Ihrer Sprache weiter.
&nbsp;&nbsp;
Ihre Sprachversion wird in künftigen moodle-Versionen eingebaut.<br>
</p>
<p style="margin-left: 40px;">Speichern Sie das gesamte Sprachpaket für die neue Sprache als gepackte <span style="font-weight: bold;">zip</span> Datei ab und schicken es per E-Mail an <a href="m&#97&#105&#108&#116&#111:tra%6es%6ca%74%69o%6e%40%6d%6f%6f%64%6c%65.org">&#116&#114a&#110&#115&#108&#97t&#105on&#64&#109o&#111&#100&#108e&#46o&#114&#103</a>.<br>
</p>
<p style="margin-left: 40px;">Wir nehmen mit Ihnen Kontakt auf, um Details zu besprechen.<br>
</p>
<p>&nbsp;</p>
<h2>Pflege des Sprachpaketes<br>
</h2>
<p style="margin-left: 40px;">Wenn Sie eine Sprachversion von moodle bearbeiten ist es am besten das <a href="?file=cvs.html">Moodle CVS</a>
zu verwenden. Damit können Sie immer auf die aktuellste Version zurückgreifen und Ihre Ergänzungen und Änderungen direkt dem moodle Projekt zur Verfügung stellen..
Kontakten Sie bitte <a href="m&#97&#105&#108&#116&#111:tra%6es%6ca%74%69o%6e%40%6d%6f%6f%64%6c%65.org">&#116&#114a&#110&#115&#108&#97t&#105on&#64&#109o&#111&#100&#108e&#46o&#114&#103</a> wenn Sie Hilfe benötigen.</br />
</p>
<p style="margin-left: 40px;">Tragen Sie sich bitte unbedingt im <a target="_top" href="http://moodle.org/mod/forum/view.php?id=43">Languages Forum</a> ein, um sich über Neuigkeiten zu informieren, die die Sprachpakete betreffen.<br \>
</p>
<p style="margin-left: 40px;">Wenn Sie sich über die laufenden Änderungen und Neuerungen täglich informieren wollen, tragen Sie sich bitte auf der
<a href="http://sourceforge.net/mail/?group_id=30935" target="_top">CVS mailing list</a> ein.&nbsp; Damit stellen Sie sicher, dass Ihre Übersetzung mit dem englischsprachigen Original übereinstimmt.<br>
</p>
<p style="margin-left: 40px;"><br>
</p>
<p align="CENTER"><font size="1"><a href="." target="_top">Moodle Dokumentation</a></font></p>
<p align="CENTER"><font size="1">Version: $Id$</font></p>
</body></html>
@@ -0,0 +1,7 @@
<p align="center"><b>Automatische Aufzeichnung der Logins zurA nwesenheitskontrolle</b></p>
<p>Die Anwesenheits&uuml;bersicht wird mit dieser Einstellung automatisch aktualisiert auf der Basis der Aktivit&auml;ten jedes Nutzers an jedem Tag. </p>
<p>Ein/e Teilnehmer/in wird als anwesend registriert, wenn sie/er sich an einem Tag einloggt und eine Aktivit&auml;t nutzt.</p>
<p>Die moodle cron Option muss f&uuml;r diese Funktion eingerichtet sein.</p>
@@ -0,0 +1,4 @@
<p align="center"><b>Wochentage an denen die Anwesenheit festgestellt wird.</b></p>
<p>Wenn Sie unterschiedliche Anwesenheitsrollen hinzuf&uuml;gen, wird f&uuml;r jeden Tag eine Rolle angelegt und in der Liste gepr&uuml;ft. Wenn Sie z.B. die Anwesenheit am Dienstag und Donnerstag pr&uuml;fen wollen, wird auch nur an diesen beiden Tagen die Anwesenheit registriet und gepr&uuml;ft.</p>
@@ -0,0 +1,5 @@
<p align="center"><b>Festlegung der Bereiche der Anwesenheitskontrolle an diesem Datum.</b></p>
<p>Diese Einstellung bezieht sich auf die von Ihnen ausgew&auml;hlte Woche.</p>
<p>Diese Option steht nur f&uuml;r Kurse im w&ouml;chentlichen Format zur Verf&uuml;gung.</p>
@@ -0,0 +1,5 @@
<p align="center"><b>Bewertung der Anwesenheit.</b></p>
<p>Diese Einstellung erm&ouml;glicht die Bewertung der Anwesenheit einer linearen Skala. Der Prozentwert der Stunden, den ein/e Teinehmer/in in einem Kurs anwesend ist, wird in eine Bewertung umgerechnet. Versp&auml;tungen werden in der Berechnung auf der Basis der Einstellungen "Zahl der Versp&auml;tungen zu Abwesenheit" ber&uuml;cksichtigt.</p>
<p>Diese Option arbeitet nicht sehr zuverl&auml;ssig wenn die automatische Anwesenheitskontrolle aktiviert ist, da ein/e Teilnehmer/in nicht teilweise anwesend an einem Tag sein kann. Ein/e Teilnehmner/in ist 100 % anwesend oder 100 % abwesend in der Registration durch die automatische Kontrolle.</p>
@@ -0,0 +1,5 @@
<p align="center"><b>Zahl der Stunden f&uuml;r eine Lernperiode</b></p>
<p>Legt die Zahl der Soll-Stunden in der Unterrichtsperiode fest. Die Anwesenheit wird f&uuml;r jede Stunde in derein/e Teilnehmer/in eingeloggt ist, festgelegt. Es werden nur ganze Stunden verarbeitet.</p>
@@ -0,0 +1,8 @@
<p>Anwesenheit</p>
<ul>
<li><a href="help.php?module=attendance&file=autoattend.html">Automatische Aufzeichnung der Logins zur Anwesenheitskontrolle</a>
<li><a href="help.php?module=attendance&file=choosedays.html">Wochentage an denen die Anwesenheit festgestellt wird</a>
<li><a href="help.php?module=attendance&file=dynsection.html">Wochentage an denen die Anwesenheit festgestellt wird</a> <li><a href="help.php?module=attendance&file=grade.html">Bewertung der Anwesenheit</a> <li><a href="help.php?module=attendance&file=hours.html">Zahl der Stunden f&uuml;r eine Lernperiode</a>
<li><a href="help.php?module=attendance&file=maxgrade.html">H&ouml;chstbewertung f&uuml;r Anwesenheit</a>
</ul>
@@ -0,0 +1,4 @@
<p align="center"><b>H&ouml;chstbewertung f&uuml;r Anwesenheit</b></p>
<p>Dieser Wert legt die maximal Bewertung f&uuml;r vollst&auml;ndige Anwesenheit fest. Die Bewertung erfolgt linear. Der Wert '0' steht f&uuml;r vollst&auml;ndiges Fehlen.</p>
View
@@ -0,0 +1,21 @@
<p ALIGN=CENTER><b>Frequently Asked Questions &uuml;ber B&uuml;cher</b></p>
<dl>
<dt><b>Warum hat Buch nur zwei Ebenen?</b></dt>
<dd>Zwei Ebenen (Kapitel und Unterkapitel) sind f&uuml;r B&uuml;cherim Normalfall ausreichend. Das Buch-Modul ist gedacht f&uuml;r kurze mehrseitige Lerntexte und Dokumente. L&auml;ngere Dokumente k&ouml;nnen besser als PDF-Dokumente bereitgestellt werden. PDF-Dokumente k&ouml;nnen einfach mit virtuellen Druckern erstellt werden, z.B. <a
href="http://sector7g.wurzel6.de/pdfcreator/index_en.htm"
target="_blank">PDFCreator</a>, <a
href="http://fineprint.com/products/pdffactory/index.html"
target="_blank">PDF
Factory</a>, <a
href="http://www.adobe.com/products/acrobatstd/main.html"
target="_blank">Adobe Acrobat</a>,
etc.).<br />
</dd><br />
<dt><b>K&ouml;nnen Teilnehmer/innen B&uuml;cher bearbeiten?</b></dt>
<dd>Nur Trainer/innen k&ouml;nnen B&uuml;cher bearbeiten. Es gibt kein Planung, diese Modul auch f&uuml;r die Texterstellung durch Teilnehmer/innen weiter zu entwickeln. Statt dessen kann das Wiki-Modul genutzt werden. DerHauptgrund f&uuml;r diese Beschr&auml;nkung ist, dass dieses Modul sehr einfach gehalten werden soll.</dd><br />
<dt><b>Wie kann ich B&uuml;cher durchsuchen?</b></dt>
<dd>Zur Zeit besteht nur die M&ouml;glichkeit, mit der Suchfunktion des Browsers den Text zu durchsuchen. </dd><br />
<dt><b>Meine &Uuml;berschriften stehen nicht in einer Zeile.</b></dt>
<dd>Formulieren Sie die &Uuml;berschrift neu oderbitten Sie den Admin, die TOC Breite in der Modulkonfiguration anzupassen. Diese Einstellung gilt f&uuml;r alle auf de Seite genutzten B&uuml;cher.</dd><br />
</dl>
@@ -0,0 +1,6 @@
<p>Book module</p>
<ul>
<li><a href="help.php?module=book&file=numberingtype.html">Kapitel nummerieren</a>
<li><a href="help.php?module=book&file=summary.html">Zusammenfassung</a>
<li><a href="help.php?module=book&file=faq.html">Book FAQ</a>
</ul>
@@ -0,0 +1,4 @@
<p><img VALIGN=absmiddle SRC="<?php echo $CFG->wwwroot?>/mod/book/icon.gif">&nbsp;<b>B&uuml;cher</b></p>
<ul>
<p>Buch ist ein einfaches Darstellungsprinzip f&uuml;r Unterrichtsmaterial in buch&auml;hnlicher Form.</p>
</ul>
@@ -0,0 +1,12 @@
<p ALIGN=CENTER><b>Nummerierung der Kapitel</b></p>
<p>Kapitel k&ouml;nnen in unterschiedlicher Weise nummeriert werden:
<p><b>Keine</b> - Kapitel und Unterkapitel erhalten keine automatische Nummerierung der &Uuml;berschriften. Tragen Sie in diesem Fall die Nummerierung selber in den Text der &Uuml;berschrift ein, z.B. "A Erstes Kapitel", "A.1 Ein Unterkapitel",...</p>
<p><b>Nummerierung/b> - Kapitel und Unterkapitel werden durchnummeriert (1, 1.1, 1.2, 2,
...)<p>
<p><b>Aufz&auml;hlungspunkte</b> - Unterkapitel werden einger&uuml;ckt und mit Aufz&auml;hlungspunkten angezeigt.<p>
<p><b>Einr&uuml;ckung</b> - Unterkapitel werden einger&uuml;ckt.</p>
@@ -0,0 +1,5 @@
<p ALIGN=CENTER><b>Zusammenfassung</b></p>
<p>Die Zusammenfassung ist eine sehr kurze Beschreibung und Zusammenfassung des Buches.
<p>Fassen Sie sich wirklich kurz.
@@ -0,0 +1,7 @@
<p align="center"><b>Zeitbeschr&auml;nkung</b></p>
<P>Die Einstellung erlaubt die Festlegung eines Zeitfenster in dem Teilnehmer/innen sich an einer Abstimmung beteiligen k&ouml;nnen.</p>
<p>Um eine Abstimmung ohne Zeitbegrenzung einzurichten , w&auml;hlen Sie einen Schlu&szlig;zeitpunkt, die in weiter Ferne liegt.</p>
<p>Wenn Sie all das nicht nutzen wollen, deaktivieren Sie die Funktion.</p>
@@ -0,0 +1,7 @@
<p align="center"><b>Verborgene Bereiche im Kurs</b></p>
<P>Diese Option legt fest wie verborgene Bereiche f&uuml;r die Teilnehmer/innen abgeildet werden.</p>
<p>In der Grundeinstellung werden sie als schmaler Bereich (meist grau) gezeigt, um die verborgenen Bereiche anzudeuten. Die Texte sind nicht erkennbar. Diese Einstellung ist sinnvoll, um z.B. im w&ouml;chentlichen Format von Kursen Wochen eindeutig zu kennzeichnen, in denen kein Untericht (= keine Eintr&auml;ge) statt findet.</p>
<p>Mit der Auswahl k&ouml;nnen Sie verborgene Eintr&auml;ge vollst&auml;ndig unsichtbar machen. Teilnehmer/innen k&ouml;nnen dann nicht erkennnen, dass Bereiche verborgen wurden.</p>
@@ -0,0 +1,3 @@
<P ALIGN=CENTER><B>Kurs ID Nummer</B></P>
<P>Die ID Nummer eines Kurses wird lediglich zum Abgleich von Kursdaten durch externe Datenbanken ben&ouml;tigt. In moodle wird die Nummer nicht ben&ouml;tigt und auch nicht weiter angezeigt. Wenn Sie eine offizielle Kursnummer haben, k&ouml;nnen sie diese hier eintragen. Lassen Sie das Feld sonst leer.</p>
@@ -0,0 +1,10 @@
<p>Dialoge</p>
<ul>
<li><a href="help.php?module=dialogue&file=addsubject.html">Themen zu Dialogen hinzuf&uuml;gen</a>
<li><a href="help.php?module=dialogue&file=closedialogue.html">Dialoge schlie&szlig;en</a>
<li><a href="help.php?module=dialogue&file=deleteafter.html">Dialoge l&ouml;schen</a>
<li><a href="help.php?module=dialogue&file=dialoguetype.html">Dialogetypen</a>
<li><a href="help.php?module=dialogue&file=info.html">Weitere Informationen</a>
<li><a href="help.php?module=dialogue&file=maildefault.html">Mail Standard festlegen</a>
<li><a href="help.php?module=dialogue&file=multiple.html">Mehrfachdialoge</a>
</ul>
@@ -0,0 +1,7 @@
<p align="center"><b>Teilnahmezeitraum</b></b></p>
<p>Mit dieser Einstellung legen Sie fest wie lange Teilnehmer/innen nach der Anmeldung im Kurs verbleiben. Die Angabe erfolgt in Tagen. Die Frist beginnt mit dem Moment der Anmeldung. Nach Ablauf der Frist werden die Teilnehmer/innen automatisch abgemeldet. </p>
<p>Diese Option ist sinnvoll, wenn der Kurs keinen festgelegten Start- oder Endzeitpunkt hat und die Teilnehmer/innen jederzeit in den Kurs einsteigen k&ouml;nnen.</p>
<p>Wenn Sie hier keine Einstellung vornehmen, bleiben die Teilnehmer/innen so lange im Kurs bis Sie manuell gel&ouml;scht werden oder durch Nichtnutzung automatisch ausgetragen werden.</p>
Oops, something went wrong.

0 comments on commit 50328bd

Please sign in to comment.