Skip to content

HTTPS clone URL

Subversion checkout URL

You can clone with HTTPS or Subversion.

Download ZIP
Browse files

Corrections in the text

  • Loading branch information...
commit e51d049569df5e712274e6de6d0ad97367c759ac 1 parent 8b81a21
ralf-bonn authored
View
33 lang/de/help/dialogue/addsubject.html
@@ -1,17 +1,16 @@
-<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
-<html>
-<head>
- <title></title>
-</head>
-<body>
-<p align="center"><b>Themen hinzuf&uuml;gen</b></p>
-<p>Sie k&ouml;nnen diesen Link benutzen, um ein Thema zum Dialog
-hinzuzuf&uuml;gen. Es ist immer g&uuml;nstig dem Dialog ein Thema
-zuzuordnen. So bleibt der Dialog im gew&uuml;nschten Rahmen und die
-Antworten sind auf die Thematik fokussiert. Wenn Sie anfangen wollen,
-&uuml;ber ein anderes Thema zu sprechen, ist es besser den aktuellen
-Dialog zu schliessen, und einen neuen Dialog zu diesem Thema zu
-beginnen.
-</p>
-</body>
-</html>
+<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
+<html>
+<head>
+<title>Themen hinzuf&uuml;gen</title>
+</head>
+<body>
+<p align="center"><b>Themen hinzuf&uuml;gen</b></p>
+<p>Sie k&ouml;nnen diesen Link benutzen, um ein Thema für den Dialog
+fest zu legen. Dsa Thema erleichert die Orientierung und Erinnerung.
+So bleibt der Dialog im gew&uuml;nschten Rahmen und
+die Antworten sind auf die Thematik fokussiert. Wenn Sie anfangen
+wollen, &uuml;ber ein anderes Thema zu sprechen, ist es besser
+den aktuellen Dialog zu schliessen, und einen neuen Dialog zu
+diesem Thema zu beginnen.</p>
+</body>
+</html>
View
41 lang/de/help/dialogue/closedialogue.html
@@ -1,20 +1,21 @@
-<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
-<html>
-<head>
- <title></title>
-</head>
-<body>
-<p align="center"><b>Dialoge Schliessen</b></p>
-<p>Sie k&ouml;nnen jeder Zeit einen Dialog schliessen. Schliesst man
-einen Dialog, wird er gestoppt und von Ihrer aktuellen Dialogliste
-entfernt. Darum erscheinen geschlossene Dialoge nicht auf dieser Seite.</p>
-<p>Sie werden in der Lage sein geschlossene Dialoge anzusehen, aber Sie
-k&ouml;nnen ihnen nichts hinzuf&uuml;gen. Wie auch immer, geschlossene
-Dialoge werden m&ouml;glicherweise gel&ouml;scht und sind danach
-nat&uuml;rlich nicht mehr verf&uuml;gbar oder einsehbar.</p>
-<p>Schliessen Sie diesen Dialog, so m&uuml;ssen Sie einen neuen Dialog
-starten, wenn Sie weiterhin mit dieser Person "sprechen" wollen. Diese
-Person wird wieder in die Liste der Personen aufgenommen, mit denen Sie
-einen Dialog starten k&ouml;nnen.</p>
-</body>
-</html>
+<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
+<html>
+<head>
+<title>Dialoge schlie&szlig;en</title>
+</head>
+<body>
+<p align="center"><b>Dialoge schliessen</b></p>
+<p>Sie k&ouml;nnen jeder Zeit einen Dialog schlie&szlig;en.
+Schlie&szlig;t man einen Dialog, wird er gestoppt und von Ihrer
+aktuellen Dialogliste entfernt. Geschlossene Dialoge erscheinen
+nicht auf dieser Seite.</p>
+<p>Sie k&ouml;nnen geschlossene Dialoge ansehen, aber Sie
+k&ouml;nnen ihnen nichts mehr hinzuf&uuml;gen. H&auml;ufig werden
+geschlossene Dialoge gel&ouml;scht. Sie sind danach
+nat&uuml;rlich nicht mehr verf&uuml;gbar oder einsehbar.</p>
+<p>Schliessen Sie den Dialog, so m&uuml;ssen Sie einen neuen
+Dialog starten, wenn Sie weiterhin mit dieser Person "sprechen"
+wollen. Diese Person wird wieder in die Liste der Personen
+aufgenommen, mit denen Sie einen Dialog starten k&ouml;nnen.</p>
+</body>
+</html>
View
27 lang/de/help/dialogue/deleteafter.html
@@ -1,14 +1,13 @@
-<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
-<html>
-<head>
- <title></title>
-</head>
-<body>
-<p align="center"><b>L&ouml;schen von Dialogen</b></p>
-<p>Diese Option bestimmt die Anzahl der Tage bis zum L&ouml;schen von
-Dialogen.
-Dies bezieht sich nur auf geschlossene Dialoge.</p>
-<p>Ist die Anzahl der Tage auf Null gesetzt, werden Dialoge nie
-gel&ouml;scht.</p>
-</body>
-</html>
+<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
+<html>
+<head>
+<title>Löschen von Dialogen</title>
+</head>
+<body>
+<p align="center"><b>L&ouml;schen von Dialogen</b></p>
+<p>Diese Option bestimmt die Anzahl der Tage bis zum L&ouml;schen
+von Dialogen. Dies bezieht sich nur auf geschlossene Dialoge.</p>
+<p>Ist die Anzahl der Tage auf Null gesetzt, werden Dialoge nie
+gel&ouml;scht.</p>
+</body>
+</html>
View
58 lang/de/help/dialogue/dialoguetype.html
@@ -1,29 +1,29 @@
-<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
-<html>
-<head>
- <title></title>
-</head>
-<body>
-<p align="center"><b>Dialogtypen</b></p>
-<p>Es gibt drei Arten von Dialogen.</p>
-<ol>
- <li>
- <p><b>Lehrer an Sch&uuml;ler</b> Dieser Typ erlaubt Dialoge
-zwischen Lehrern und Sch&uuml;lern. Er kann entweder von Lehrern oder
-Sch&uuml;lern gestartet werden. In der Personenliste sehen Lehrer nur
-Sch&uuml;ler und Sch&uuml;ler sehen nur Lehrer.</p>
- </li>
- <li>
- <p><b>Sch&uuml;ler an Sch&uuml;ler</b> Dieser Typ erlaubt Dialoge
-zwischen Sch&uuml;lern. Lehrer sind bei dieser Diaologart <b>nicht</b>
-beteiligt.</p>
- </li>
- <li>
- <p><b>Jeder</b> Dieser Typ erlaubt jedem in der Klasse einen Dialog
-mit irgend jemand anderem zu starten. Lehrer k&ouml;nnen Dialoge mit
-anderen Lehrern und Sch&uuml;lern starten. Sch&uuml;ler k&ouml;nnen
-Dialoge mit anderen Sch&uuml;lern und Lehrern starten.</p>
- </li>
-</ol>
-</body>
-</html>
+<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
+<html>
+<head>
+<title>Dialogtypen</title>
+</head>
+<body>
+<p align="center"><b>Dialogtypen</b></p>
+<p>Es gibt drei Arten von Dialogen:</p>
+<ol>
+<li>
+<p><b>TRainer/in an Teilnehmer/in</b> Dieser Typ erlaubt Dialoge
+zwischen Trainer/innen und Teilnehmer/innen. Er kann entweder von jedem
+begonnen werden. In der Personenliste sehen
+Trainer/inenn nur Teilnehmer/innen und umgekehrt.</p>
+</li>
+<li>
+<p><b>Teilnehmer/inenn an Teilnehmer/innen</b> Dieser Typ erlaubt Dialoge
+zwischen Teilnehmer/innen. Trainer/innen sind bei dieser Dialogart
+<b>nicht</b> beteiligt.</p>
+</li>
+<li>
+<p><b>Jeder</b> Dieser Typ erlaubt jedem im Kurs einen
+Dialog mit irgend jemand anderem zu starten. Trainer/innen k&ouml;nnen
+Dialoge mit anderen Trainer/inen und Schüler/innen beginnen und umgekehrt.
+</p>
+</li>
+</ol>
+</body>
+</html>
View
34 lang/de/help/dialogue/index.html
@@ -1,10 +1,28 @@
+<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 3.2//EN">
+<html>
+<head>
+<title></title>
+</head>
+<body>
<p>Dialoge</p>
<ul>
- <li><a href="help.php?module=dialogue&file=addsubject.html">Themen zu Dialogen hinzuf&uuml;gen</a>
- <li><a href="help.php?module=dialogue&file=closedialogue.html">Dialoge schlie&szlig;en</a>
- <li><a href="help.php?module=dialogue&file=deleteafter.html">Dialoge l&ouml;schen</a>
- <li><a href="help.php?module=dialogue&file=dialoguetype.html">Dialogetypen</a>
- <li><a href="help.php?module=dialogue&file=info.html">Weitere Informationen</a>
- <li><a href="help.php?module=dialogue&file=maildefault.html">Mail Standard festlegen</a>
- <li><a href="help.php?module=dialogue&file=multiple.html">Mehrfachdialoge</a>
-</ul>
+<li><a href=
+"help.php?module=dialogue&file=addsubject.html">Themen zu
+Dialogen hinzuf&uuml;gen</a></li>
+<li><a href=
+"help.php?module=dialogue&file=closedialogue.html">Dialoge
+schlie&szlig;en</a></li>
+<li><a href=
+"help.php?module=dialogue&file=deleteafter.html">Dialoge
+l&ouml;schen</a></li>
+<li><a href=
+"help.php?module=dialogue&file=dialoguetype.html">Dialogetypen</a></li>
+<li><a href="help.php?module=dialogue&file=info.html">Weitere
+Informationen</a></li>
+<li><a href="help.php?module=dialogue&file=maildefault.html">Mail
+Standard festlegen</a></li>
+<li><a href=
+"help.php?module=dialogue&file=multiple.html">Mehrfachdialoge</a></li>
+</ul>
+</body>
+</html>
View
60 lang/de/help/dialogue/info.html
@@ -1,30 +1,30 @@
-<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
-<html>
-<head>
- <title></title>
-</head>
-<body>
-<img valign="middle"
- src="%3C?=$cfg-%3Ewwwroot?%3E/mod/dialogue/icon.gif">&nbsp;<b>Dialoge</b>
-<p>Dieses Modul bietet eine einfache Kommunikationsm&ouml;glichkeit
-f&uuml;r mehrere Benutzerpaare. Ein Lehrer kann einen Dialog mit einem
-Sch&uuml;ler beginnen und
-ein Sch&uuml;ler kann einen Dialog mit einem Lehrer beginnen. Optional
-kann ein Sch&uuml;ler auch einen Dialog mit einem anderen Sch&uuml;ler
-beginnen. Ein Lehrer oder Sch&uuml;ler kann zu jeder Zeit an mehreren
-laufenden Dialogen beteiligt sein.</p>
-<p>Ein Dialog kann eine unbegrenzte Anzahl an Eintr&auml;gen haben.
-Normalerweise findet die "Unterhaltung" als Aufeinanderfolge von
-Antworten statt.
-Dieses Format ist ohne Zwang und jede Partei kann zu jeder Zeit dem
-Dialog etwas hinzuf&uuml;gen.</p>
-<p>Ein Dialog kann zu jeder Zeit von jeder partei geschlossen werden.
-Geschlossene
-Dialoge k&ouml;nnen nicht wieder ge&ouml;ffnet werden. Wie auch immer,
-ein geschlossener Dialog kann von jeder Partei angesehen werden,
-vorausgesetzt er existiert noch... </p>
-<p>...Dieses Modul l&ouml;scht geschlossene Dialoge und alle ihre
-Eintr&auml;ge nach einer bestimmten Zeit. Diese Zeit wird hier
-festgelegt, wenn der Dialog erstellt wird.</p>
-</body>
-</html>
+<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
+<html>
+<head>
+<title>Dialoge</title>
+</head>
+<body>
+<img valign="middle" src=
+"%3C?=$cfg-%3Ewwwroot?%3E/mod/dialogue/icon.gif"> <b>Dialoge</b>
+<p>Dieses Modul bietet eine einfache
+Kommunikationsm&#246;glichkeit f&#252;r mehrere Benutzerpaare.
+Ein/e Trainer/in kann einen Dialog mit einem/r Teilnehmer/in
+beginnen und ein/e Teilnehmer/in kann einen Dialog mit einer/m
+Trainer/in beginnen. Optional kann ein/e Teilnehmer/in auch einen
+Dialog mit einer/m anderen Teilnehmer/in beginnen. Ein/e
+Trainer/in oder Teilnehmer/in kann zu jeder Zeit an mehreren
+laufenden Dialogen beteiligt sein.</p>
+<p>Ein Dialog kann eine unbegrenzte Anzahl an Eintr&#228;gen
+haben. Normalerweise findet die "Unterhaltung" als Folge von
+Antworten statt. Dieses Format ist ohne Zwang und jede Partei
+kann zu jeder Zeit dem Dialog etwas hinzuf&#252;gen.</p>
+<p>Ein Dialog kann zu jeder Zeit von jeder Partei geschlossen
+werden. Geschlossene Dialoge k&#246;nnen nicht wieder
+ge&#246;ffnet werden. Wie auch immer, ein geschlossener Dialog
+kann von jeder Partei angesehen werden, vorausgesetzt er
+existiert noch...</p>
+<p>...Dieses Modul l&#246;scht geschlossene Dialoge und alle ihre
+Eintr&#228;ge nach einer bestimmten Zeit. Diese Zeit wird
+festgelegt, wenn der Dialog erstellt wird.</p>
+</body>
+</html>
View
24 lang/de/help/dialogue/maildefault.html
@@ -1,13 +1,11 @@
-<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
-<html>
-<head>
- <title></title>
-</head>
-<body>
-<p align="center"><b>Mail Standard festlegen</b></p>
-<p>Dies legt den Standardwert f&uuml;r die "Nachricht per Mail senden"
-- Option fest, wenn ein neuer Eintrag hinzugef&uuml;gt wird. Ist diese
-Option auf "Ja" eingestellt, wird das Sende-Postfach gepr&uuml;ft.
-Andernfalls wird das Sende-Postfach nicht gepr&uuml;ft.</p>
-</body>
-</html>
+<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
+<html>
+<head>
+<title>Mailstandard festlegen</title>
+</head>
+<body>
+<p align="center"><b>Mailstandard festlegen</b></p>
+<p>Legen Sie fest, ob bei neuen Eintr&auml;gen im Dialog eine
+Benachrichtigung der anderen Person per E-Mail erfolgt.</p>
+</body>
+</html>
View
36 lang/de/help/dialogue/mods.html
@@ -1,19 +1,17 @@
-<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
-<html>
-<head>
- <title></title>
-</head>
-<body>
-<p><img valign="middle"
- src="%3C?php%20echo%20$CFG-%3Ewwwroot?%3E/mod/dialogue/icon.gif">&nbsp;<b>Dialoge</b></p>
-<ul>
- <p>Dieses Modul bietet eine einfache Kommunikationsm&ouml;glichkeit
-f&uuml;r mehrere Benutzerpaare. Ein Lehrer kann einen Dialog mit einem
-Sch&uuml;ler beginnen und
-ein Sch&uuml;ler kann einen Dialog mit einem Lehrer beginnen. Optional
-kann ein Sch&uuml;ler auch einen Dialog mit einem anderen Sch&uuml;ler
-beginnen. Ein Lehrer oder Sch&uuml;ler kann zu jeder Zeit an mehreren
-laufenden Dialogen beteiligt sein.</p>
-</ul>
-</body>
-</html>
+<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
+<html>
+<head>
+<title>Dialog</title>
+</head>
+<body>
+<p><img valign="middle" src=
+"%3C?php%20echo%20$CFG-%3Ewwwroot?%3E/mod/dialogue/icon.gif"> <b>Dialoge</b></p>
+<div style="margin-left: 2em">
+<p>Dieses Modul bietet eine einfache
+Kommunikationsm&#246;glichkeit f&#252;r mehrere Benutzerpaare.
+Trainer/innen und Teilnehmer/innen k&#246;nnen miteinander zu
+zweit Gespr&#228;che f&#252;hren. Jede/r kann zur gleichen Zeit
+mehrere Dialoge mit unterschiedlichen Personen f&#252;hren.</p>
+</div>
+</body>
+</html>
View
33 lang/de/help/dialogue/multiple.html
@@ -1,16 +1,17 @@
-<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
-<html>
-<head>
- <title></title>
-</head>
-<body>
-<p align="center"><b>Mehrfachdialoge</b></p>
-<p>Diese Option erm&ouml;glicht einer Person mehr als einen Dialog mit
-jemand anderem zu beginnen. Der Standardwert ist Nein, somit ist nur
-ein (offener) Dialog zwischen zwei Personen erlaubt.</p>
-<p>Mehrfachdialoge zu erlauben, k&ouml;nnte zu einem Missbrauch dieser
-M&ouml;glichkeit f&uuml;hren.
-Einige Personen k&ouml;nnten durch andere "bel&auml;stigt" werden, die
-nicht gew&uuml;nschte Dialoge beginnen.</p>
-</body>
-</html>
+<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
+<html>
+<head>
+<title>Mehrere Dialoge zugleich</title>
+</head>
+<body>
+<p align="center"><b>Mehrere Dialoge zugleich</b></p>
+<p>Diese Option erm&ouml;glicht einer Person mehr als einen
+Dialog mit jemand anderem zu beginnen. Der Standardwert ist Nein,
+somit ist nur ein (offener) Dialog zwischen zwei Personen
+erlaubt.</p>
+<p>Mehrfachdialoge zu erlauben, k&ouml;nnte zu einem Missbrauch
+dieser M&ouml;glichkeit f&uuml;hren. Einige Personen k&ouml;nnten
+durch andere "bel&auml;stigt" werden, die nicht gew&uuml;nschte
+Dialoge beginnen.</p>
+</body>
+</html>
View
37 lang/de/help/dialogue/sendmail.html
@@ -1,20 +1,17 @@
-<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
-<html>
-<head>
- <title></title>
-</head>
-<body>
-<p align="center"><b>Mail Nachrichten verschicken</b></p>
-<p>Wenn das K&auml;stchen angehakt oder ausgew&auml;hlt ist, wird
-eine Mail Nachricht an die andere Person geschickt. Diese Nachricht
-enth&auml;lt die Information, dass Sie an einem Dialog mit dieser
-anderen Person teilnehmen (oder einen neuen beginnen). Die Nachricht
-enth&auml;lt <b>nicht</b> den Eintrag, nur einen kurzen Hinweis und
-gegebenenfalls einen Link zum Dialog selbst.</p>
-<p>Sie m&uuml;ssen solch eine Mail Nachricht nur wirklich dann
-absenden, wenn Sie denken, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass die
-andere Person Ihren Eintrag sieht, da sie den Kurs nur sehr
-unregelm&auml;&szlig;ig besucht. Auf der Teilnehmerliste ist
-erkennbar, wann die Person das letzte Mal im Kurs aktiv war.</p>
-</body>
-</html>
+<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
+<html>
+<head>
+<title>E-Mail Nachrichten versenden</title>
+</head>
+<body>
+<p align="center"><b>E-Mail Nachrichten verschicken</b></p>
+<p>Wenn das K&auml;stchen angehakt oder ausgew&auml;hlt ist, wird
+eine Mail Nachricht an die andere Person geschickt. Diese
+Nachricht enth&auml;lt die Information, dass Sie an einem Dialog
+mit dieser anderen Person teilnehmen (oder einen neuen beginnen).
+Die Nachricht enth&auml;lt jedoch <b>nicht</b> den Inhalt des Dialogs
+selbst.</p>
+<p>Diese Option ist hilfreich, wennn Sie sich nicht sicher sind, dass Ihr Gesprächspartner regelmässig im Kursraum ist und von dem neuen Beitrag erfährt.
+</p>
+</body>
+</html>
View
54 lang/de/help/dialogue/writing.html
@@ -1,28 +1,26 @@
-<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
-<html>
-<head>
- <title></title>
-</head>
-<body>
-<p align="center"><b>Schreiben</b></p>
-<p>Wenn Sie einen Text f&uuml;r andere schreiben, versuchen Sie, direkt
-Ihre Leser anzusprechen.</p>
-<p>Erkl&auml;ren Sie Ihre Ideen so klar und einfach wie Sie
-k&ouml;nnen, um Missverst&auml;ndnisse zu vermeiden. Eine Sache, die
-Sie machen k&ouml;nnen, ist lange W&ouml;rter zu vermeiden, wenn es ein
-kurzes auch tut.</p>
-<p>In einem Dialog hilft es wirklich, Ihre Eintr&auml;ge kurz und
-themenorientiert zu belassen. Sie k&ouml;nnen einen Dialog immer
-schliessen und einen anderen beginnen, wenn Sie &uuml;ber etwas anderes
-diskutieren m&ouml;chten.
-</p>
-<p>Wenn Sie anderen antworten, versuchen Sie an interessante Fragen zu
-denken, die Sie derjenigen Person stellen k&ouml;nnen. Das wird Ihnen
-beiden helfen &uuml;ber das diskutierte Thema nachzudenken (und zu
-lernen!).</p>
-<p align="right"><a href="help.php?file=questions.html">Mehr
-Informationen &uuml;ber das Stellen von Fragen</a></p>
-<p align="right"><a href="help.php?file=reading.html">Mehr
-Informationen &uuml;ber's Lesen</a></p>
-</body>
-</html>
+<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
+<html>
+<head>
+<title></title>
+</head>
+<body>
+<p align="center"><b>Schreiben</b></p>
+<p>Wenn Sie einen Text f&uuml;r andere schreiben, versuchen Sie,
+direkt Ihre Leser anzusprechen.</p>
+<p>Erkl&auml;ren Sie Ihre Ideen so klar und einfach wie Sie
+k&ouml;nnen, um Missverst&auml;ndnisse zu vermeiden. Vermeiden
+Sie lange W&ouml;rter wenn es ein kurzes auch tut.</p>
+<p>In einem Dialog hilft es, Ihre Eintr&auml;ge kurz und
+themenorientiert zu belassen. Sie k&ouml;nnen einen Dialog immer
+beenden/schliessen und einen anderen beginnen, wenn Sie &uuml;ber
+etwas anderes diskutieren m&ouml;chten.</p>
+<p>Wenn Sie Anderen antworten, versuchen Sie an interessante
+Fragen zu denken, die Sie der Person stellen k&ouml;nnen. Das
+wird Ihnen beiden helfen &uuml;ber das diskutierte Thema
+nachzudenken (und zu lernen!).</p>
+<p align="right"><a href="help.php?file=questions.html">Mehr
+Informationen &uuml;ber das Stellen von Fragen</a></p>
+<p align="right"><a href="help.php?file=reading.html">Mehr
+Informationen &uuml;ber's Lesen</a></p>
+</body>
+</html>
View
44 lang/de/help/forum/allowdiscussions.html
@@ -1,17 +1,27 @@
-<P ALIGN=CENTER><b>Neue Beiträge ermöglichen</b></P>
-
-<P>Diese Auswahl erlaubt ihnen die Beiträge der Teilnehmer zu beschränken.<P>In
-den meisten Fällen werden sie Teilnehmer nicht beschränken und nutzen die
-erste Möglichkeit &quot;Diskussionen und Antworten erlaubt&quot; , d.h. jeder
-Teilnehmer kann eine neues Thema eröffnen und jeder kann seine Meinung zu
-diesem Thema veröffentlichen..
-
-<P>In einigen Fällen wollen sie diese Möglichkeit den Teilnehmern nicht geben,
-z.B. bei Ankündigungen und Information, wenn nur gewünscht ist das Lehrer neue
-Beiträge eröffnen können, z.B. auf der Hauptseite des Kurses. In diesem Fall
-nutzen sie bitte die dritte Option &quot;Keine Diskussion, keine
-Antworten&quot;. <P>Manchmal soll es nur Lehrern möglich sein ein neues Thema
-zu eröffnen, aber die Teilnehmer sollen auf diesen Beitrag antworten können (
-z.B. in bei den Ankündigungen auf der Eingangsseite für alle Kurse ). In
-diesem Fall nutzen sie die zweite Option &quot;Keine Diskussionen, aber
-Antworten erlaubt&quot;.
+<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 3.2//EN">
+<html>
+<head>
+<title>Neue Beiträge zulassen</title>
+</head>
+<body>
+<p align="center"><b>Neue Beitr&auml;ge zulassen</b></p>
+<p>Diese Auswahl erlaubt Ihnen die Beitr&auml;ge der Teilnehmer/innen
+zu beschr&auml;nken.</p>
+<p>In den meisten F&auml;llen werden Sie Teilnehmer/innen nicht
+beschr&auml;nken und nutzen die erste M&ouml;glichkeit
+"Diskussionen und Antworten erlaubt" , d.h. jede/r Teilnehmer/in kann
+eine neues Thema er&ouml;ffnen und jeder kann die eigene Meinung zu
+diesem Thema ver&ouml;ffentlichen.</p>
+<p>In einigen F&auml;llen wollen Sie vielleicht diese M&ouml;glichkeit
+nicht geben, z.B. bei Ank&uuml;ndigungen und
+Information, bei denen nur die Trainer/innen neue Beiträge einstellen können und keine Diskussion dazu erfolgen soll.
+In diesem Fall nutzen Sie bitte die dritte Option
+"Keine Diskussion, keine Antworten".</p>
+<p>Manchmal soll es nur Trainer/innen m&ouml;glich sein, ein neues Thema
+zu er&ouml;ffnen, aber die Teilnehmer/innen sollen auf diesen Beitrag
+antworten k&ouml;nnen ( z.B. in bei den Ank&uuml;ndigungen auf
+der Eingangsseite f&uuml;r alle Kurse ). In diesem Fall nutzen
+Sie die zweite Option "Keine Diskussionen, aber Antworten
+erlaubt".</p>
+</body>
+</html>
View
40 lang/de/help/forum/attachment.html
@@ -1,14 +1,26 @@
-<P ALIGN=CENTER><B>Anhänge für Beiträge</B></P>
-
-<P>Sie können, wenn sie es möchten, an jeden Beitrag EINE Datei von ihrem
-eigenen Computer anhängen. Diese Datei wird auf dem Server zusammen mit ihrem
-Beitrag abgespeichert.<P>Dies ist nützlich, wenn sie z.B. ein Bild oder ein
-Dokument zur Verfügung stellen wollen.<P>Diese Datei, kann von jedem Dateityp
-sein, aber es wird dringend empfohlen, das die Dateiendung ( d.h. die 3 letzten
-Ziffern nach dem Punkt) dem Internet Standard entspricht, z.B. .doc für Word
-Dokumente, .jpg oder .png usw. Dies wird es anderen wesentlich erleichtern, die
-entsprechenden Anhänge zu öffnen, um den Inhalt zu betrachten.<P>Wenn sie
-einen Beitrag ändern und eine neue Datei anhängen, wird die alte Datei zu
-diesem Beitrag überschrieben.<P>Wenn sie einen Beitrag ändern und keine neue
-Datei anhängen, d.h. sie lassen das entsprechende Feld leer, wird die alte
-Datei zu diesem Beitrag beibehalten.
+<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 3.2//EN">
+<html>
+<head>
+<title>Anh&auml;nge f&uuml;r Beitr&auml;ge</title>
+</head>
+<body>
+<p align="center"><b>Anh&auml;nge f&uuml;r Beitr&auml;ge</b></p>
+<p>Sie k&ouml;nnen an jeden Beitrag EINE Datei von Ihrem eigenen
+Computer anh&auml;ngen. Diese Datei wird auf dem Server zusammen
+mit Ihrem Beitrag abgespeichert.</p>
+<p>Dies ist n&uuml;tzlich, wenn Sie z.B. ein Bild oder ein
+Dokument zur Verf&uuml;gung stellen wollen.</p>
+<p>Diese Datei, kann von jedem Dateityp sein, aber es wird
+dringend empfohlen, dass die Dateiendung ( d.h. die 3 letzten
+Ziffern nach dem Punkt) dem Internetstandard entspricht, z.B.
+.doc f&uuml;r Word Dokumente, .jpg oder .png usw. Dies wird es
+anderen wesentlich erleichtern, die entsprechenden Anh&auml;nge
+zu &ouml;ffnen, um den Inhalt zu betrachten.</p>
+<p>Wenn Sie einen Beitrag &auml;ndern und eine neue Datei
+anh&auml;ngen, wird die alte Datei zu diesem Beitrag
+&uuml;berschrieben.</p>
+<p>Wenn Sie einen Beitrag &auml;ndern und keine neue Datei
+anh&auml;ngen, d.h. Sie lassen das entsprechende Feld leer, wird
+die alte Datei zu diesem Beitrag beibehalten.</p>
+</body>
+</html>
View
34 lang/de/help/forum/forumtype.html
@@ -1,12 +1,22 @@
-<P ALIGN=CENTER><B>Arten von Foren</B></P>
-
-<P>Es gibt im Moment 3 verschiedene Arten von Foren:<P><B>Einzeldiskussion</B> -
-ist ein Forum zu nur einem einzelnen Thema, für kurze und sehr spezielle
-Diskussionen<P><B>Standard Forum</B> - ist ein offenes Forum, in dem jeder zu
-jeder Zeit ein neues Thema eröffnen kann
-<p><b>Kein hinzufügen von Themen und keine
- Antwort möglich</b> -
- ist ein Forum, indem Teilnehmer keine neuen Themen hinzufügen können und auch keine Meinung (
- Antworten ) hinterlassen können, nützlich meist für Ankündigungen zu
- ihrem Kurs oder allgemeine Informationen.<P>(Weitere
-Möglichkeiten wird es in späteren Versionen von Moodle geben)
+<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 3.2//EN">
+<html>
+<head>
+<title>Arten von Foren</title>
+</head>
+<body>
+<p align="center"><b>Arten von Foren</b></p>
+<p>Es gibt im Moment 3 verschiedene Arten von Foren:</p>
+<p><b>Einzeldiskussion</b> - ist ein Forum zu nur einem einzelnen
+Thema, f&uuml;r kurze und sehr spezielle Diskussionen</p>
+<p><b>Standard Forum</b> - ist ein offenes Forum, in dem jeder zu
+jeder Zeit ein neues Thema er&ouml;ffnen kann</p>
+<p><b>Kein hinzuf&uuml;gen von Themen und keine Antwort
+m&ouml;glich</b> - ist ein Forum, in dem Teilnehmer/innen keine neuen
+Themen hinzuf&uuml;gen k&ouml;nnen und auch keine Meinung
+(Antworten) hinterlassen k&ouml;nnen, n&uuml;tzlich meist
+f&uuml;r Ank&uuml;ndigungen zu ihrem Kurs oder allgemeine
+Informationen.</p>
+<p>(Weitere M&ouml;glichkeiten wird es in sp&auml;teren Versionen
+von Moodle geben)</p>
+</body>
+</html>
View
36 lang/de/help/forum/index.html
@@ -1,9 +1,27 @@
-<p>Forums</p>
-<ul>
- <li><a href="help.php?module=forum&file=allowdiscussions.html">Diskussionen zulassen</a>
- <li><a href="help.php?module=forum&file=attachment.html">Dateianh&auml;nge</a>
- <li><a href="help.php?module=forum&file=forumtype.html">Verschiedene Foren </a>
- <li><a href="help.php?module=forum&file=maxattachmentsize.html">Begrenzung der Gr&ouml;&szlig;e von Dateianh&auml;ngen</a>
- <li><a href="help.php?module=forum&file=ratings.html">Bewertungen</a>
- <li><a href="help.php?module=forum&file=subscription.html">Registrierung im Forum</a>
-</ul>
+<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 3.2//EN">
+<html>
+<head>
+<title>Foren</title>
+</head>
+<body>
+<p>Forums</p>
+<ul>
+<li><a href=
+"help.php?module=forum&file=allowdiscussions.html">Diskussionen
+zulassen</a></li>
+<li><a href=
+"help.php?module=forum&file=attachment.html">Dateianh&auml;nge</a></li>
+<li><a href=
+"help.php?module=forum&file=forumtype.html">Verschiedene
+Foren</a></li>
+<li><a href=
+"help.php?module=forum&file=maxattachmentsize.html">Begrenzung
+der Gr&ouml;&szlig;e von Dateianh&auml;ngen</a></li>
+<li><a href=
+"help.php?module=forum&file=ratings.html">Bewertungen</a></li>
+<li><a href=
+"help.php?module=forum&file=subscription.html">Registrierung im
+Forum</a></li>
+</ul>
+</body>
+</html>
View
21 lang/de/help/forum/maxattachmentsize.html
@@ -1,5 +1,16 @@
-<P ALIGN=CENTER><B>Begrenzung der Gr&ouml;&szlig;e von Dateianh&auml;ngen</B></P>
-
-<P>Dateianh&auml;nge k&ouml;nnen in ihrer Gr&ouml;&szlig;e begrenzt werden. Die Einstellungen kann der/die Administrator/in des Forums vornehmen.
-
-<P>Es ist m&ouml;glich eine gr&ouml;&szlig;ere Datei hochzuladen. Diese Datei wird dann jedoch nicht gespeichert und Sie sollten eien Fehlermeldung erhalten.
+<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 3.2//EN">
+<html>
+<head>
+<title>Begrenzung der Gr&ouml;&szlig;e von
+Dateianh&auml;ngen</title>
+</head>
+<body>
+<p align="center"><b>Begrenzung der Gr&ouml;&szlig;e von
+Dateianh&auml;ngen</b></p>
+<p>Dateianh&auml;nge k&ouml;nnen in ihrer Gr&ouml;&szlig;e
+begrenzt werden. Die Einstellungen kann der/die Trainer/in
+f&uuml;r das Forum vornehmen.</p>
+<p>Wenn Sie eine gr&ouml;&szlig;ere Datei hochzuladen. wird diese
+nicht gespeichert und Sie erhalten eien Fehlermeldung.</p>
+</body>
+</html>
View
135 lang/de/help/forum/ratings.html
@@ -1,47 +1,88 @@
-Pers&ouml;nliche Beitr&auml;ge im Forum k&ouml;nnen bewertet werden auf der Grundlage einer Skala, die auf der Theorie vom <strong>geteilten und verbundenen Wissen (separate and connected knowing)</strong> basiert.
-
-Der Ansatz basiert auf unterschiedlichen Wahrnehmungen und Gewichtungen in der Kommunikation, manchmal vereinfachend typisch m&auml;nnlichen und typisch weiblichen Kommunikationsformen bezeichnet. Im deutschen Sprachgebrauch wird von der Fokussierung auf die Sachebene oder auf die Beziehunsgebene (nach Watzlawick oder auch Schulz von Thun) gesprochen. Die Bewertung von Beitr&auml;gen erm&ouml;glicht es unterschiedliche Wahrnehmungen und Interpretationen zu verdeutlichen.
-
-Diese Theorie erm&ouml;glicht es Ihnen zwischenmenschliche Interaktionen auf eine andere Art und Weise zu betrachten. Sie beschreibt zwei unterschiedliche Wege, die Dinge die wir sehen und h&ouml;ren zu evaluieren und zu lernen.
-
-Hier nun der Originaltext:
-
-Although each of us may use these two methods in different amounts at different times, it may be useful to imagine two people as examples, one who is a mostly separate knower (Jim) and the other a mostly connected knower (Mary).
-<ul>
- <li>Jim likes to remain as 'objective' as possible without including his feelings and emotions. When in a discussion with other people who may have different ideas, he likes to defend his own ideas, using logic to find holes in his opponent's ideas. He is critical of new ideas unless they are proven facts from reputable sources such as textbooks, respected teachers or his own direct experience. Jim is a very <strong>separate knower</strong>.
- </li>
- <li>Mary is more sensitive to other people. She is skilled at empathy and tends to listen and ask questions until she feels she can connect and &quot;understand things from their point of view&quot;. She learns by trying to share the experiences that led to the knowledge she finds in other people. When talking to others, she avoids confrontation and will often try to help the other person if she can see a way to do so, using logical suggestions. Mary is a very <strong>connected knower</strong>.</li>
-</ul>
-Did you notice in these examples that the separate knower is male and the connected knower is female? Some studies have shown that statistically this tends to be the case, however individual people can be anywhere in the spectrum between these two extremes.
-
-For a collaborative and effective group of learners it may be best if everyone were able to use BOTH ways of knowing.
-
-In a particular situation like an online forum, a single post by a person may exhibit either of these characteristics, or even both. Someone who is generally very connected may post a very separate-sounding message, and vice versa. The purpose of rating each post using this scale is to:
-<blockquote>
-a) help you think about these issues when reading other posts
-b) provide feedback to each author on how they are being seen by others
-</blockquote>
-The results are not used towards student assessment in any way, they are just to help improve communication and learning.
-<hr>
-Im Folgenden finden Sie einige Texte des Autors, der diese Ideen entwickelt hat:
-<ul>
- <li>Belenky, M.F., Clinchy, B.M., Goldberger, N.R., &amp; Tarule, J.M. (1986).
- Women's ways of knowing: the development of self, voice, and mind. New York,
- NY: Basic Books.</li>
- <li>Clinchy, B.M. (1989a). The development of thoughtfulness in college women:
- Integrating reason and care. American Behavioural Scientist, 32(6), 647-657.</li>
- <li>Clinchy, B.M. (1989b). On critical thinking &amp; connected knowing. Liberal
- education, 75(5), 14-19.</li>
- <li>Clinchy, B.M. (1996). Connected and separate knowing; Toward a marriage
- of two minds. In N.R. Goldberger, Tarule, J.M., Clinchy, B.M. &amp;</li>
- <li>Belenky, M.F. (Eds.), Knowledge, Difference, and Power; Essays inspired
- by &#8220;Women&#8217;s Ways of Knowing&#8221; (pp. 205-247). New York, NY:
- Basic Books.</li>
- <li>Galotti, K. M., Clinchy, B. M., Ainsworth, K., Lavin, B., &amp; Mansfield,
- A. F. (1999). A New Way of Assessing Ways of Knowing: The Attitudes Towards
- Thinking and Learning Survey (ATTLS). Sex Roles, 40(9/10), 745-766.</li>
- <li>Galotti, K. M., Reimer, R. L., &amp; Drebus, D. W. (2001). Ways of knowing
- as learning styles: Learning MAGIC with a partner. Sex Roles, 44(7/8), 419-436.
- <br />
- </li>
-</ul>
+<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 3.2//EN">
+<html>
+<head>
+<title></title>
+</head>
+<body>
+Pers&ouml;nliche Beitr&auml;ge im Forum k&ouml;nnen bewertet
+werden auf der Grundlage einer Skala, die auf der Theorie vom
+<strong>geteilten und verbundenen Wissen (separate and connected
+knowing)</strong> basiert. Der Ansatz basiert auf
+unterschiedlichen Wahrnehmungen und Gewichtungen in der
+Kommunikation, manchmal vereinfachend typisch m&auml;nnlichen und
+typisch weiblichen Kommunikationsformen bezeichnet. Im deutschen
+Sprachgebrauch wird von der Fokussierung auf die Sachebene oder
+auf die Beziehungsebene (nach Watzlawick oder auch Schulz von
+Thun) gesprochen. Die Bewertung von Beitr&auml;gen
+erm&ouml;glicht es, unterschiedliche Wahrnehmungen und
+Interpretationen zu verdeutlichen. Diese Theorie erm&ouml;glicht
+es Ihnen zwischenmenschliche Interaktionen auf eine andere Art
+und Weise zu betrachten. Sie beschreibt zwei unterschiedliche
+Wege, die Dinge die wir sehen und h&ouml;ren zu evaluieren und zu
+lernen. Hier nun der Originaltext:
+<p>Although each of us may use these two methods in different
+amounts at different times, it may be useful to imagine two
+people as examples, one who is a mostly separate knower (Jim) and
+the other a mostly connected knower (Mary).</p>
+<ul>
+<li>Jim likes to remain as 'objective' as possible without
+including his feelings and emotions. When in a discussion with
+other people who may have different ideas, he likes to defend his
+own ideas, using logic to find holes in his opponent's ideas. He
+is critical of new ideas unless they are proven facts from
+reputable sources such as textbooks, respected teachers or his
+own direct experience. Jim is a very <strong>separate
+knower</strong>.</li>
+<li>Mary is more sensitive to other people. She is skilled at
+empathy and tends to listen and ask questions until she feels she
+can connect and "understand things from their point of view". She
+learns by trying to share the experiences that led to the
+knowledge she finds in other people. When talking to others, she
+avoids confrontation and will often try to help the other person
+if she can see a way to do so, using logical suggestions. Mary is
+a very <strong>connected knower</strong>.</li>
+</ul>
+Did you notice in these examples that the separate knower is male
+and the connected knower is female? Some studies have shown that
+statistically this tends to be the case, however individual
+people can be anywhere in the spectrum between these two
+extremes. For a collaborative and effective group of learners it
+may be best if everyone were able to use BOTH ways of knowing. In
+a particular situation like an online forum, a single post by a
+person may exhibit either of these characteristics, or even both.
+Someone who is generally very connected may post a very
+separate-sounding message, and vice versa. The purpose of rating
+each post using this scale is to:
+<blockquote>a) help you think about these issues when reading
+other posts b) provide feedback to each author on how they are
+being seen by others</blockquote>
+The results are not used towards student assessment in any way,
+they are just to help improve communication and learning.
+<hr>
+Im Folgenden finden Sie einige Texte des Autors, der diese Ideen
+entwickelt hat:
+<ul>
+<li>Belenky, M.F., Clinchy, B.M., Goldberger, N.R., &amp; Tarule,
+J.M. (1986). Women's ways of knowing: the development of self,
+voice, and mind. New York, NY: Basic Books.</li>
+<li>Clinchy, B.M. (1989a). The development of thoughtfulness in
+college women: Integrating reason and care. American Behavioural
+Scientist, 32(6), 647-657.</li>
+<li>Clinchy, B.M. (1989b). On critical thinking &amp; connected
+knowing. Liberal education, 75(5), 14-19.</li>
+<li>Clinchy, B.M. (1996). Connected and separate knowing; Toward
+a marriage of two minds. In N.R. Goldberger, Tarule, J.M.,
+Clinchy, B.M. &amp;</li>
+<li>Belenky, M.F. (Eds.), Knowledge, Difference, and Power;
+Essays inspired by &#8220;Women&#8217;s Ways of Knowing&#8221;
+(pp. 205-247). New York, NY: Basic Books.</li>
+<li>Galotti, K. M., Clinchy, B. M., Ainsworth, K., Lavin, B.,
+&amp; Mansfield, A. F. (1999). A New Way of Assessing Ways of
+Knowing: The Attitudes Towards Thinking and Learning Survey
+(ATTLS). Sex Roles, 40(9/10), 745-766.</li>
+<li>Galotti, K. M., Reimer, R. L., &amp; Drebus, D. W. (2001).
+Ways of knowing as learning styles: Learning MAGIC with a
+partner. Sex Roles, 44(7/8), 419-436.<br></li>
+</ul>
+</body>
+</html>
View
20 lang/de/help/forum/rssarticles.html
@@ -1,5 +1,15 @@
-<P ALIGN=CENTER><B>Zahl der aktuellen Beitr&auml;ge im RSS-Feed</B></P>
-
-<P>Diese Option legt fest wie viele Beitr&auml;ge als aktuell in den RSS-Feed &uuml;bernommen werden.
-
-<P>Eine Zahl zwischen 5 und 20 sollte bei den meisten Foren angemessen sein. Eine h&ouml;here Zahl ist erforderlich, wenn das Forum sehr aktiv ist.
+<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 3.2//EN">
+<html>
+<head>
+<title>Zahl der Beiträge im RSS-Feed</title>
+</head>
+<body>
+<p align="center"><b>Zahl der aktuellen Beitr&auml;ge im
+RSS-Feed</b></p>
+<p>Diese Option legt fest, wie viele Beitr&auml;ge als aktuell in
+den RSS-Feed &uuml;bernommen werden.</p>
+<p>Eine Zahl zwischen 5 und 20 sollte bei den meisten Foren
+angemessen sein. Eine h&ouml;here Zahl ist erforderlich, wenn das
+Forum sehr aktiv ist.</p>
+</body>
+</html>
View
28 lang/de/help/forum/rsstype.html
@@ -1,11 +1,17 @@
-<P ALIGN=CENTER><B>RSS Feed f&uuml;r dieses Forum</B></P>
-
-<P>Diese Option erm&ouml;glicht es, RSS-Feeds zu aktivieren.
-
-<P>Sie k&ouml;nnen zwei Arten von Foren unterscheiden:
-
-<UL>
-<LI><B>Diskussionen:</B> Bei dieser Einstellung werden alle neuen Themen in einem Forum per RSS-Feed &uuml;bermittelt.
-
-<LI><B>Postings:</B> Bei dieser Option wird jeder neue Beitrag per RSS-Feed &uuml;bermittelt.
-</UL>
+<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 3.2//EN">
+<html>
+<head>
+<title>RSS-Feed f&uuml;r Forum</title>
+</head>
+<body>
+<p align="center"><b>RSS Feed f&uuml;r dieses Forum</b></p>
+<p>Diese Option erm&ouml;glicht es, RSS-Feeds zu aktivieren.</p>
+<p>Sie k&ouml;nnen zwei Arten von RSS-Feeds unterscheiden:</p>
+<ul>
+<li><b>Diskussionen:</b> Bei dieser Einstellung werden alle neuen
+Themen in einem Forum per RSS-Feed &uuml;bermittelt.</li>
+<li><b>Postings:</b> Bei dieser Option wird nur jedes neue Thema
+per RSS-Feed &uuml;bermittelt.</li>
+</ul>
+</body>
+</html>
View
36 lang/de/help/forum/subscription.html
@@ -1,12 +1,24 @@
-<P ALIGN=CENTER><B>Registrierung im Forum</B></P>
-
-<P>Wenn ein Teilnehmer sich bei einem Forum registriert, bedeutet dies, das alle
-Beiträge dieses Forum an den Teilnehmer per e-mail gesendet werden (Beiträge
-werden gesendet &lt;?PHP echo $CFG->maxeditingtime/60 ?> Minuten, nachdem sie
-veröffentlicht wurden.<P>Die Teilnehmer haben natürlich die Wahl, bei welchen
-Foren sie sich registrieren.<P>Wenn der Lehrer es wünscht, kann er veranlassen,
-dass alle Teilnehmer registriert werden, dann kann der einzelne dies nicht mehr
-ändern und alle erhalten eine Kopie der Beiträge per e-mail.<P>Dies ist
-besonders hilfreich für die Ankündigungen im Forum und für Foren zu Beginn
-eines Kurses, bevor jeder darüber informiert ist, dass er sich selbst für
-bestimmte Foren registrieren muss.
+<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 3.2//EN">
+<html>
+<head>
+<title>Registrierung im Forum</title>
+</head>
+<body>
+<p align="center"><b>Registrierung im Forum</b></p>
+<p>Wenn ein/e Teilnehmer/in sich bei einem Forum registriert,
+bedeutet dies, dass alle Beitr&auml;ge dieses Forum an den/die
+Teilnehmer/in per e-mail gesendet werden (Beitr&auml;ge werden
+gesendet &lt;?PHP echo $CFG-&gt;maxeditingtime/60 ?&gt; Minuten,
+nachdem sie ver&ouml;ffentlicht wurden.</p>
+<p>Die Teilnehmer haben nat&uuml;rlich die Wahl, bei welchen
+Foren Sie sich registrieren.</p>
+<p>Wenn der/die Trainer/in es w&uuml;nscht, kann sie/er
+veranlassen, dass alle Teilnehmer registriert werden, dann kann
+der Einzelne dies nicht mehr &auml;ndern. Alle erhalten eine
+Kopie der Beitr&auml;ge per e-mail.</p>
+<p>Dies ist besonders hilfreich f&uuml;r die Ank&uuml;ndigungen
+im Forum und f&uuml;r Foren zu Beginn eines Kurses, bevor jeder
+dar&uuml;ber informiert ist, dass er sich selbst f&uuml;r
+bestimmte Foren registrieren mu&szlig;.</p>
+</body>
+</html>
View
63 lang/de/help/forum/subscription2.html
@@ -1,27 +1,36 @@
-<P ALIGN=CENTER><B>Registrierung im Forum</B></P>
-
-<P>Wenn ein Teilnehmer sich bei einem Forum registriert, bedeutet dies, dass alle
-Beiträge dieses Forum an den Teilnehmer per e-mail gesendet werden (Beiträge
-werden gesendet &lt;?PHP echo $CFG->maxeditingtime/60 ?> Minuten, nachdem sie
-veröffentlicht wurden.</P>
-<P>Die Teilnehmer haben natürlich die Wahl, bei welchen
-Foren sie sich registrieren.</P>
-<P>Wenn der Trainer es wünscht, kann er veranlassen,
-dass alle Teilnehmer/innen registriert werden, dann kann der einzelne dies nicht mehr
-ändern und alle erhalten eine Kopie der Beiträge per e-mail.<P>
-<P>Dies ist besonders hilfreich für die Ankündigungen im News-Forum und für Foren zu Beginn
-eines Kurses, bevor jeder darüber informiert ist, dass er sich selbst für
-bestimmte Foren registrieren muss.</P>
-<p>Wenn Sie die Option "Ja, normalerweise" wählen, werden die Teilnehmer/innen
-automatisch eingetragen und könenn sich individuell wieder austragen. Wenn
-Sie jedoch "Ja, immer" wählen, können die Teilnehmer/inenn sich nicht
-selber wieder austragen. </p>
-
-<p>
-Anmerkung: Wenn Sie bei einem bestehenden Forum, die Einstellung "Ja, normalerweise"
-auf "Nein" ändern, werden die bestehenden Teilnehmer/innen dadurch nicht ausgetragen.
-Die Einstellung wirkt sich nur auf künftige Teilnehmer/innen aus. In gleicher
-Weise wirkt sich auch eine spätere Änderung auf "Ja, normalerweise" nicht auf die
-bereits im Kurs eingetragenen Teilnehmer/innen aus.
-</p>
-
+<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 3.2//EN">
+<html>
+<head>
+<title>Registrierung im Forum</title>
+</head>
+<body>
+<p align="center"><b>Registrierung im Forum</b></p>
+<p>Wenn ein/e Teilnehmer/in sich bei einem Forum registriert,
+bedeutet dies, dass alle Beitr&auml;ge dieses Forums per E-Mail
+gesendet werden (Beitr&auml;ge werden gesendet &lt;?PHP echo
+$CFG-&gt;maxeditingtime/60 ?&gt; Minuten, nachdem sie
+ver&ouml;ffentlicht wurden.</p>
+<p>Die Teilnehmer/innen haben nat&uuml;rlich die Wahl, bei
+welchen Foren sie sich registrieren.</p>
+<p>Wenn die/der Trainer/in es w&uuml;nscht, kann sie/er
+veranlassen, dass alle Teilnehmer/innen registriert werden, dann
+kann der Einzelne dies nicht mehr &auml;ndern und alle erhalten
+eine Kopie der Beitr&auml;ge per E-Mail.</p>
+<p>Dies ist besonders hilfreich f&uuml;r die Ank&uuml;ndigungen
+im News-Forum und f&uuml;r Foren zu Beginn eines Kurses, bevor
+jeder dar&uuml;ber informiert ist, dass er sich selbst f&uuml;r
+bestimmte Foren registrieren muss.</p>
+<p>Wenn Sie die Option "Ja, normalerweise" w&auml;hlen, werden
+die Teilnehmer/innen automatisch eingetragen und k&ouml;nnen sich
+individuell wieder austragen. Wenn Sie jedoch "Ja, immer"
+w&auml;hlen, k&ouml;nnen die Teilnehmer/inenn sich nicht selber
+wieder austragen.</p>
+<p>Anmerkung: Wenn Sie bei einem bestehenden Forum, die
+Einstellung "Ja, normalerweise" auf "Nein" &auml;ndern, werden
+die bestehenden Teilnehmer/innen dadurch nicht ausgetragen. Die
+Einstellung wirkt sich nur auf k&uuml;nftige Teilnehmer/innen
+aus. In gleicher Weise wirkt sich auch eine sp&auml;tere
+&Auml;nderung auf "Ja, normalerweise" nicht auf die bereits im
+Kurs eingetragenen Teilnehmer/innen aus.</p>
+</body>
+</html>
Please sign in to comment.
Something went wrong with that request. Please try again.