Skip to content
This repository

HTTPS clone URL

Subversion checkout URL

You can clone with HTTPS or Subversion.

Download ZIP
Browse code

text corrections

  • Loading branch information...
commit fa2142f21dd6085ed3465b3ad78c985c321f315b 1 parent 63d2881
authored January 09, 2005
13  lang/de/docs/background.html
... ...
@@ -1,7 +1,7 @@
1 1
 <!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
2 2
 <html>
3 3
 <head>
4  
-<title>Moodle Docs: Background</title>
  4
+<title>Moodle Dokumentation: Hintergrund</title>
5 5
 <link rel="stylesheet" href="docstyles.css" type=
6 6
 "TEXT/CSS">
7 7
 <meta http-equiv="Content-Type" content=
@@ -9,17 +9,16 @@
9 9
 </head>
10 10
 <body bgcolor="#FFFFFF">
11 11
 <h1>Hintergrund</h1>
12  
-<p>Moodle ist eine aktive sich weiterentwickelnde Lernplattform
13  
-im Enstehungsprozess.</p>
  12
+<p>Moodle ist eine sich kontinuierlich weiterentwickelnde Lernplattform.</p>
14 13
 <p>Seit einigen Jahren arbeite ich schon auf die eine oder andere
15 14
 Art daran. Es begann, als ich in den 90er Jahren als Webmaster
16  
-bei <a target="_top" href="http://www.curtin.edu.au/">Curtin
  15
+bei der <a target="_top" href="http://www.curtin.edu.au/">Curtin
17 16
 University of Technology</a> arbeitete und als
18 17
 Systemadministrator deren WebCT-Installation betreute. Ich
19 18
 erlebte viele frustrierende Momente mit dem Biest WebCT und
20 19
 entwickelte ein Jucken, dass schlie&szlig;lich ein Kratzen nach
21  
-sich zog &ndash; es muss einen besseren Weg geben (nein, nicht
22  
-Blackboard :-)).</p>
  20
+sich zog &ndash; es musste einen besseren Weg geben (nein, nicht
  21
+Blackboard :-)). (Anmerkung WebCT und blackboard sind kommerzielle Lernmanagementsysteme)</p>
23 22
 <p>Auch weiss ich von vielen Leuten in Schulen und kleineren
24 23
 Institutionen (und einigen Gro&szlig;en!), dass sie das Internet
25 24
 besser nutzen m&ouml;chten, aber nicht wissen, wie sie anfangen
@@ -50,7 +49,7 @@
50 49
 manchen Bereichen nicht gen&uuml;gt (wie z. B. Skalierbarkeit und
51 50
 Standardunterst&uuml;tzung), aber es geht in vielen anderen
52 51
 Bereichen als Sieger hervor (<a href=
53  
-"index.php?file=features.html">Funktionen</a>).</p>
  52
+"index.php?file=features.html">Eigenschaften</a>).</p>
54 53
 <p> </p>
55 54
 <p align="center"><a href="." target="_top"><font size="1">Moodle
56 55
 Documentation</font></a></p>
4  lang/de/docs/coding.html
@@ -13,8 +13,8 @@
13 13
 Programmcodes bestimmte Grundregeln einheitlich anwenden. Diese
14 14
 sind hier definert.</p>
15 15
 <p class="normaltext">Dieser Text wird vorl&auml;ufig nicht ins
16  
-Deustche &uuml;bersetzt. Wir gehen davon aus, dass alle Anwender,
17  
-dier selber Programmteile f&uuml;r Moodle bearbeiten wollen so
  16
+Deutsche &uuml;bersetzt. Wir gehen davon aus, dass alle Anwender,
  17
+die selber Programmteile f&uuml;r Moodle bearbeiten wollen so
18 18
 viel Englisch lesen und verstehen k&ouml;nnen dass sie diesen
19 19
 Text im Original verstehen.</p>
20 20
 <p class="normaltext">Any collaborative project needs consistency
16  lang/de/docs/credits.html
@@ -9,7 +9,7 @@
9 9
 </head>
10 10
 <body bgcolor="#FFFFFF">
11 11
 <h1>Credits</h1>
12  
-<p><b>Moodle</b> seinerseits unterliegt dem Copyright &copy;
  12
+<p><b>Moodle</b> unterliegt dem Copyright &copy;
13 13
 2001-2002, <a target="_top" href="http://dougiamas.com/">Martin
14 14
 Dougiamas</a>.  Es wird verbreitet unter der <a href=
15 15
 "?file=licence.html">GNU Public License</a>.</p>
@@ -80,7 +80,7 @@
80 80
 <h3><br>
81 81
 Themes</h3>
82 82
 <blockquote>
83  
-<p>Themes machen Moodle Farbig und lebendig. Hier sind alle
  83
+<p>Themes machen Moodle farbig und lebendig. Hier sind alle
84 84
 Themes f&uuml;r Moodle und ihre Entwickler:</p>
85 85
 <ul>
86 86
 <li><b>standard* und cordoroyblue</b>, von Martin Dougiamas</li>
@@ -101,18 +101,18 @@
101 101
 "http://moodle.com/donations">Donations page</a>,</li>
102 102
 <li>Unterst&uuml;tzer auf der <a target="_top" href=
103 103
 "http://bugs.moodle.com">Fehlermeldeseite</a>, und</li>
104  
-<li>all die, die beteilugt waren bei den "<a target="_top" href=
105  
-"http://moodle.com/course/">Using Moodle</a>" course at
106  
-moodle.com</li>
  104
+<li>all die, die beteiligt sind am "<a target="_top" href=
  105
+"http://moodle.org/course/">Using Moodle</a>" Kurs auf
  106
+moodle.org</li>
107 107
 </ul>
108 108
 <p>Ein besonderer Dank gilt all denen, die uns mit konstruktiven
109 109
 Diskussionen und der Entwicklung von Codes unterst&uuml;ptzt
110  
-haben. Die Litse ist lang und ver&auml;ndert sich andauernd:</p>
  110
+haben. Die Liste ist lang und ver&auml;ndert sich andauernd:</p>
111 111
 <div style="margin-left: 2em">Art Lader, Matt Hope, Tom Murdock,
112 112
 S&eacute;bastien Nam&egrave;che, Petri Asikainen, James Miller,
113 113
 Dustin Rue, Holger Schadeck, Giovanni Tummarello, John
114 114
 Windmueller, Sean Keogh, Mitsuhiro Yoshida, Mark Kimes, Greg
115  
-Barnett, Mary Hunter</div>
  115
+Barnett, Mary Hunter.</div>
116 116
 <p>Es haben so viele dieses Projekt bisher unterst&uuml;tzt, dass
117 117
 ich vielleicht manchen vergessen habe. Es ist nicht einfach, sich
118 118
 an alle zu erinnern. Wenn ich Dich vergessen haben sollte, schick
@@ -122,7 +122,7 @@
122 122
 Moodle Bibliotheken</h3>
123 123
 <blockquote>
124 124
 <p>Einige, der in Moodle verwandten Bibliotheken, wurden von
125  
-anderren Leuten geschrieben und wurden LGPL in Moodle verwandt.
  125
+anderen Leuten geschrieben und wurden unter der LGP Lizenz in Moodle verwandt.
126 126
 Mein Dank geht an die Autoren all dieser phantastischen Produkte
127 127
 ohne die Moodle viele Funktionen fehlen w&uuml;rde. Copyright
128 128
 Informationen f&uuml;r jedes Pakte finden Sie hier:</p>
22  lang/de/docs/faq.html
@@ -79,7 +79,7 @@
79 79
 Ich bin angemldet und kann frei navigieren.</a></p>
80 80
 <p class="questionlink"><a href=
81 81
 "http://moodle.org/file.php/18/moddata/forum/166/17102/faq.html#resource1">
82  
-Wenn ich versuche eine Literatur oder Quelle ein zu f&uuml;gen,
  82
+Wenn ich versuche Arbeitsunterlagen oder Quellen ein zu f&uuml;gen,
83 83
 erhalte ich Fehlermeldungen.</a></p>
84 84
 <p class="questionlink"><a href=
85 85
 "http://moodle.org/file.php/18/moddata/forum/166/17102/faq.html#noadmin">
@@ -98,7 +98,7 @@
98 98
 richtig an?</a></p>
99 99
 <p class="questionlink"><a href=
100 100
 "http://moodle.org/file.php/18/moddata/forum/166/17102/faq.html#cron">
101  
-Von den Foren werden keine Kopien per email versendet.</a></p>
  101
+Von den Foren werden keine Kopien per E-Mail versendet.</a></p>
102 102
 <p class="questionlink"> </p>
103 103
 <h3><a name="filenotfound" id="filenotfound"></a>Immer wenn ich
104 104
 versuche auf eine hochgeladene Datei zu zu greifen oder anzeigen
@@ -204,7 +204,7 @@
204 204
 <p class="answer"> </p>
205 205
 <h3><a id="quotes" name="quotes"></a>Jeder Versuch einen Text,
206 206
 ein Apostroph (') oder ein Anf&uuml;hrungszeichen (") hinzu zu
207  
-f&uuml;gen, endet mit einer Fehlermeldung oder er wird mit einem
  207
+f&uuml;gen, endet mit einer Fehlermeldung oder wird mit einem
208 208
 Slash gezeigt.</h3>
209 209
 <p class="answer">Probleme mit ' liegen in falschen "magic
210 210
 quotes" Einstellungen. Moodle ben&ouml;tigt die folgenden
@@ -278,7 +278,7 @@
278 278
 <p class="answercode"> </p>
279 279
 <h3><a name="loginsetting" id="loginsetting"></a>Ich melde mich
280 280
 an, aber die Anmeldeseite &auml;ndert sich nicht. Ich bin
281  
-angemldet und kann frei navigieren.</h3>
  281
+angemeldet und kann frei navigieren.</h3>
282 282
 <p class="answer">Pr&uuml;fen Sie, ob die eingegebene URL Adresse
283 283
 in den $CFG-&gt;wwwroot Einstellungen genau mit von Ihnen
284 284
 eingebenen Adresse beim Aufruf &uuml;bereinstimmt.</p>
@@ -294,7 +294,7 @@
294 294
 <p class="answer"> </p>
295 295
 <h3><a name="noadmin" id="noadmin"></a>W&auml;hrend dem
296 296
 anf&auml;nglichen Setup wurde ich nicht aufgefordert einen
297  
-Adminaccount ein zu richten!</h3>
  297
+Adminaccount einzurichten!</h3>
298 298
 <p class="answer">Dies ist ein wohl bekannter Fehler in den
299 299
 Versionen bis 1.0.9, er ist nun behoben und sollte
300 300
 sp&auml;testens ab Version 1.1. nicht mehr auftauchen.</p>
@@ -303,7 +303,7 @@
303 303
 Browser einen Cookie abgelegt hat f&uuml;r ein anderen Programm
304 304
 auf der gleicehn Seite mit Namen "user", "admin", oder
305 305
 "teacher".</p>
306  
-<p class="answer">L&ouml;schen sie Ihren Cookie vor der
  306
+<p class="answer">L&ouml;schen Sie Ihren Cookie vor der
307 307
 Installation von Moodle oder ver&auml;ndern Sie die Datei
308 308
 moodle/admin/user.php durch Einf&uuml;gen folgender Zeile am
309 309
 Anfang der Datei:</p>
@@ -324,7 +324,7 @@
324 324
 <p class="answer">Der Administrator des Servers kann dies durch
325 325
 &Auml;nderung der Einstellung "<b>secureforms</b>" zu "No"
326 326
 korrigieren.</p>
327  
-<p class="answer">Ein anderer Grund kann adri liegen dass
  327
+<p class="answer">Ein anderer Grund kann darin liegen, dass
328 328
 sessions auf dem Server nicht richtig konfiguriert sind. Testen
329 329
 Sie dies durch den folgenden Aufruf
330 330
 http://yourserver/moodle/lib/session-test.php.</p>
@@ -337,7 +337,7 @@
337 337
 Version herunterladen k&ouml;nnen.<br>
338 338
 Sie k&ouml;nnen inzwischen komplette Kurse komfortabel sichern.
339 339
 Eine deutschsprachige Anleitung finden Sie im deutschen
340  
-Diskussionsforum von Moodle als Ressource.</p>
  340
+Diskussionsforum von Moodle.</p>
341 341
 <p class="answer">Es gibt verschiedene Wege f&uuml;r solche
342 342
 backups. Hier die Gr&uuml;ndz&uuml;ge eines kleinen Scripts auf
343 343
 UNIX f&uuml;r dsa Backup der Datenbank (Sie k&ouml;nnen es
@@ -366,16 +366,16 @@
366 366
 <p class="answer">Die richtigen local codes f&uuml;r Windows
367 367
 finden Sie auf folgenden Seiten.<a href=
368 368
 "http://msdn.microsoft.com/library/default.asp?url=/library/en-us/vclib/html/_crt_language_strings.asp"
369  
-target="_blank">Sprach (Language) Codes</a> und <a href=
  369
+target="_blank">Sprach-Codes</a> und <a href=
370 370
 "http://msdn.microsoft.com/library/default.asp?url=/library/en-us/vclib/html/_crt_country_strings.asp"
371  
-target="_blank">L&auml;nder (Country/region) Codes</a>.(z.B.eg
  371
+target="_blank">L&auml;nder (Country/region) Codes</a>.(z.B.
372 372
 "esp_esp" for spanish)</p>
373 373
 <p class="answer">Diese neuen Codes k&ouml;nnen Sie auf der Seite
374 374
 Administration -&gt; Konfiguration -&gt; Variablen eintragen
375 375
 indem Sie die vorhandene Eintragungen &uuml;berschreiben.</p>
376 376
 <p class="answer"> </p>
377 377
 <h3><a name="cron" id="cron"></a>Von den Foren werden keine
378  
-Kopien per email versendet.</h3>
  378
+Kopien per E-Mail versendet.</h3>
379 379
 <p class="answer">Sie <strong>m&uuml;ssen</strong> cron
380 380
 einrichten, bevor Emails automatisch von den Foren und anderen
381 381
 Aktivit&auml;ten versandt werden.</p>
24  lang/de/docs/features.html
... ...
@@ -1,7 +1,7 @@
1 1
 <!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
2 2
 <html>
3 3
 <head>
4  
-<title>Moodle Docs: Eigenschaften</title>
  4
+<title>Moodle Dokumentation: Eigenschaften</title>
5 5
 <link rel="stylesheet" href="docstyles.css" type=
6 6
 "TEXT/CSS">
7 7
 <meta http-equiv="Content-Type" content=
@@ -54,8 +54,8 @@
54 54
 <li>Unterst&uuml;tzt eine Reihe von Anmeldemechanismen durch
55 55
 Plug-Ins, die leicht in das bestehende System integriert werden
56 56
 k&ouml;nnen.</li>
57  
-<li>Standard Email Verfahren: Teilnehmer/innen k&ouml;nnen selber
58  
-Zug&auml;nge anlegen. Email Adressen k&ouml;nnen durch
  57
+<li>Standard E-Mail Verfahren: Teilnehmer/innen k&ouml;nnen selber
  58
+Zug&auml;nge anlegen. E-Mail Adressen k&ouml;nnen durch
59 59
 Best&auml;tigung &uuml;berpr&uuml;ft werden.</li>
60 60
 <li>LDAP Methode: Anmeldungen k&ouml;nnen &uuml;ber einen LDAP
61 61
 Server gepr&uuml;ft werden. Administratoren k&ouml;nnen
@@ -82,7 +82,7 @@
82 82
 automatisch abgemeldet, wenn Sie f&uuml;r eine bestimmte
83 83
 Zeitdauer nicht aktiv waren. Diese Einstellung nimmt der Admin
84 84
 vor.</li>
85  
-<li>Teilnehmer/innenwerden aufgefordert, ein Online-Profil zu
  85
+<li>Teilnehmer/innen werden aufgefordert, ein Online-Profil zu
86 86
 gestalten. Es umfasst eine Textdarstellung und ein Bild.
87 87
 Email-Adressen k&ouml;nnen ausgeblendet werden wenn
88 88
 gew&uuml;nscht.</li>
@@ -128,14 +128,14 @@
128 128
 registriert.</li>
129 129
 <li>Sp&auml;tere Abgaben sind m&ouml;glich. Der/die Dozent/in
130 130
 wird &uuml;ber die Versp&auml;tung informiert.</li>
131  
-<li>F&uuml;r jede einzelne Aufgabe, die gnaz Klasse erfolgt die
  131
+<li>F&uuml;r jede einzelne Aufgabe, die ganze Gruppe erfolgt die
132 132
 Bewertung auf einer &Uuml;bersichtsseite durch den/die Dozent/in
133 133
 (Bewertung und Kommentar).</li>
134 134
 <li>Das Feedback des/der Dozent/in wird auf der Aufgabenseite
135 135
 des/der Teilnehmer/in dargestellt und eine Benachrichtigung per
136 136
 Email versandt.</li>
137 137
 <li>Der/die Dozent/in kann zulassen, dass die Arbeit wiederholt
138  
-(ncah der Bewertung) eingereicht wird.</li>
  138
+(nach der Bewertung) eingereicht wird.</li>
139 139
 </ul>
140 140
 <p><b>Das Wahlen Modul</b></p>
141 141
 <ul>
@@ -144,18 +144,18 @@
144 144
 <li>Dozent/innen k&ouml;nnen die Bewertungen den einzelnen
145 145
 Bewerter/innen zuordnen</li>
146 146
 </ul>
147  
-<p><b>Das Forem Modul</b></p>
  147
+<p><b>Das Foren Modul</b></p>
148 148
 <ul>
149 149
 <li>Verschiedene Foren-Typen k&ouml;nnen ausgew&auml;hlt werden
150  
-(z.B. Themen nur durch Lehrer festgelegt, Kursneuigkeiten (ohne
  150
+(z.B. Themen nur durch Trainer/in festgelegt, Kursneuigkeiten (ohne
151 151
 Kommentar), ein Thema je Teilnehmer, offen f&uuml;r alle).</li>
152 152
 <li>Alle Beitr&auml;gezeigen das hinterlegte Bild des Autors mit
153 153
 an.</li>
154 154
 <li>Diskussionen k&ouml;nnen in verschiedenen Ansichten gezeigt
155 155
 werden.</li>
156 156
 <li>Die Anmeldung zu einem Forum kann jede/r selber vornehmen.
157  
-Einstellungne klnnen individuell vorgenommen werden, wie z.B.
158  
-eine Email-Benachrichtung &uuml;ber neue Beitr&auml;ge. Der/die
  157
+Einstellungne können individuell vorgenommen werden, wie z.B.
  158
+eine E-Mail-Benachrichtung &uuml;ber neue Beitr&auml;ge. Der/die
159 159
 Trainer/in kann die automatische Eintragung aller
160 160
 Teilnehmer/innen vornehmen.</li>
161 161
 <li>Der/die Dozent/in kann festlegen, dass ein Forum geschlossen
@@ -193,7 +193,7 @@
193 193
 Phrasen)</li>
194 194
 <li>Richtig-Falsch Fragen</li>
195 195
 </ul>
196  
-<p><b>Das Ressourcen Modul</b></p>
  196
+<p><b>Das Arbeitsunterlagen Modul</b></p>
197 197
 <ul>
198 198
 <li>Unterst&uuml;tzt die Anzeige jeder Art elektronischer
199 199
 Inhalte</li>
@@ -203,7 +203,7 @@
203 203
 <li>Externer Inhalt im Web kann verlinkt werden und nahtlos in
204 204
 die Kursoberfl&auml;che integriert werden.</li>
205 205
 </ul>
206  
-<b>Das Survey Modul</b>
  206
+<b>Das Umfrage Modul</b>
207 207
 <ul>
208 208
 <li>Eingebaute Befragungen (COLLES, ATTLS) haben sich als
209 209
 Instrument der Analyse von E-Learning-Kursen bew&auml;hrt</li>
86  lang/de/docs/install.html
@@ -42,7 +42,7 @@
42 42
 <li>eine funktionierende Installation von <a href=
43 43
 "http://www.php.net/">PHP</a> (Version 4.1.0 oder j&uuml;nger),
44 44
 die die folgenden Features einschlie&szlig;t (bei den meisten PHP
45  
-Installationen ist ads heutzutage der Fall)):
  45
+Installationen ist das heutzutage der Fall)):
46 46
 <ul>
47 47
 <li><a href="http://www.boutell.com/gd/">GD library</a> Mit
48 48
 Unterst&uuml;tzung der JPG und PNG Formate</li>
@@ -54,7 +54,7 @@
54 54
 "http://www.mysql.com/">MySQL</a> oder <a href=
55 55
 "http://www.postgresql.org/">PostgreSQL</a> sind ok. (MSSQL,
56 56
 Oracle, Interbase, Foxpro, Access, ADO, Sybase, DB2 oder ODBC
57  
-werde theretisch ebenfalls unterst&uuml;tzt. Sie m&uuml;ssen dann
  57
+werden theoretisch ebenfalls unterst&uuml;tzt. Sie m&uuml;ssen dann
58 58
 jedoch die Datenbanktabellen manuell einrichten).</li>
59 59
 </ol>
60 60
 <p>F&uuml;r Windows-Plattformen ist es am einfachsten <a href=
@@ -62,7 +62,7 @@
62 62
 "http://www.easyphp.org/">EasyPHP</a> herunterzuladen, die
63 63
 f&uuml;r Sie Apache, PHP, und MySQL installieren.
64 64
 &Uuml;berpr&uuml;fen Sie, ob das GD Modul aktiviert ist, damit
65  
-oodle Bilder verarbeiten kann - evtl. m&uuml;ssen Sie die php.ini
  65
+moodle Bilder verarbeiten kann - evtl. m&uuml;ssen Sie die php.ini
66 66
 bearbeiten und die Kommentare (;) aus der Zeile:
67 67
 'extension=php_gd.dll' entfernen. Legen Sie weiterhin das
68 68
 Verzeichnis f&uuml;r session.save_path - fest anstelle der
@@ -70,14 +70,14 @@
70 70
 "c:/temp".</p>
71 71
 <p>F&uuml;r Mac OS X empfehle ich das <a href=
72 72
 "http://fink.sourceforge.net/">fink</a> Projekt um die
73  
-entsprechenden Pakete herunterzuladen. Wen Sie mit den
  73
+entsprechenden Pakete herunterzuladen. Wenn Sie mit den
74 74
 erforderlichen Einstellungen nicht so vertraut sind, finden Sie
75 75
 einen einfachen Weg PHP f&uuml;r einen OS X Server zu
76 76
 installieren bei <a href=
77 77
 "http://www.entropy.ch/software/macosx/php/">Marc Liyanage's PHP
78 78
 Apache Module</a>.</p>
79 79
 <p>Wenn Sie unter Linux oder Unix arbeiten, vermute ich, dass Sie
80  
-all dies elber einrichten k&ouml;nnen! ;-)</p>
  80
+all dies selber einrichten k&ouml;nnen! ;-)</p>
81 81
 </blockquote>
82 82
 <p> </p>
83 83
 <h3><a name="downloading" id="downloading"></a>2. Download</h3>
@@ -85,7 +85,7 @@
85 85
 <p>Moodle liegt als komprimiertes Paket oder &uuml;ber CVS
86 86
 f&uuml;r Sie bereit. Detailerkl&auml;rungen finden Sie auf der
87 87
 Downloadseite <a href=
88  
-"http://moodle.com/">http://moodle.com/</a></p>
  88
+"http://moodle.org/">http://moodle.org/</a></p>
89 89
 <p>Nach dem Download packen Sie das Archiv oder die CVS Dateien
90 90
 aus. Im neuen Verzeichnis quot;moodle" finden Sie eine Reihe von
91 91
 Dateien und Ordnern..</p>
@@ -141,15 +141,15 @@
141 141
 <pre>
142 142
 deny from all
143 143
 </pre></blockquote>
144  
-<p>Pr&uuml;fen Sie ob Moodle in diesem Vezeichnis Dtaeien ablegen
  144
+<p>Pr&uuml;fen Sie ob Moodle in diesem Vezeichnis Dateien ablegen
145 145
 darf, indem Sie &uuml;berpr&uuml;fen, ob die WebServer Software
146  
-(z.B. Apache) f&uuml;r dieses Verzeichnis Scheiberlaubnis hat.
  146
+(z.B. Apache) f&uuml;r dieses Verzeichnis Schreiberlaubnis hat.
147 147
 Auf Unix-Rechnern lautet die Einstellung f&uuml;r das Verzeichnis
148 148
 "nobody" oder "apache".</p>
149 149
 <p><br>
150  
-Wenn Sie einen gemieteten Server nutten, der von mehrren Nutzern
  150
+Wenn Sie einen gemieteten Server nutzen, der von mehreren Nutzern
151 151
 in Anspruch genommen werden, sollten Sie darauf achten, das
152  
-nichta lle anderen Nutzer auf Ihre Daten zugreifen k&ouml;nnen.
  152
+nicht alle anderen Nutzer auf Ihre Daten zugreifen k&ouml;nnen.
153 153
 Wenn Sie sich nicht sicher sind, wenden Sie sich an den
154 154
 Administrator Ihres Providesr.</p>
155 155
 </blockquote>
@@ -204,7 +204,7 @@
204 204
 <p>Dann erfordert Moodle einige PHP-Einstellungen, damit es
205 205
 arbeiten kann. <b>Zumeist sind diese bereits als
206 206
 Grundeinstellungen vorhanden.</b> Einige PHP-Server (besonders
207  
-solche mit &auml;lteren Versionen)m&uuml;ssen entsprechend
  207
+solche mit &auml;lteren Versionen) m&uuml;ssen entsprechend
208 208
 eingestellt werden. Sie finden die Einstellungen in der
209 209
 PHP-Konfigurationsdatei (php.ini):</p>
210 210
 <blockquote>
@@ -257,13 +257,13 @@
257 257
 anpassen</h3>
258 258
 <blockquote>
259 259
 <p>Nun k&ouml;nnen Sie die Konfigurationsdatei
260  
-<strong>config.php</strong> mit einem einfachen texteditor
  260
+<strong>config.php</strong> mit einem einfachen Texteditor
261 261
 bearbeiten. Diese Datei wird von allen anderen Moodle-Dateien
262 262
 genutzt.</p>
263 263
 <p>Erstellen Sie eine Kopie der Datei config-dist.php und
264 264
 benennen Sie sie mit config.php. Wenn Sie sp&auml;ter ein Update
265 265
 von moodle vornehmen wird diese zentrale Datei nicht
266  
-&uuml;berschriebenW.</p>
  266
+&uuml;berschrieben.</p>
267 267
 <p>Tragen Sie in der config.php die Datenbankangaben und die
268 268
 Pr&auml;fixe der Tabellen (der Pr&auml;fix ist bei einer
269 269
 PostgreSQL-Datenbank UNBEDINGT erforderlich), tragen Sie auch die
@@ -309,7 +309,7 @@
309 309
 </blockquote>
310 310
 <p>Wenn Sie dies nicht angezeigt bekommen, besteht ein Problem
311 311
 mit der Datenbank oder den Einstellungen in der
312  
-Konfigurationsdatei config.php. Pr&uuml;fen Siue, ob PHP nicht im
  312
+Konfigurationsdatei config.php. Pr&uuml;fen Sie, ob PHP nicht im
313 313
 eingeschr&auml;nkten "safe mode" l&auml;uft (Kommerzielle
314 314
 Webhoster aktivieren h&auml;ufig den safe mode). Die PHP
315 315
 Variablen k&ouml;nnen Sie selber mit einer kleinen Datei mit
@@ -318,10 +318,10 @@
318 318
 mit dem Browser auf. Nun k&ouml;nnen Sie alle Einstellungen von
319 319
 PHP ablesen. Pr&uuml;fen Sie diese Schritte und und versuchen Sie
320 320
 dann die Admin-Seite erneut aufzurufen.</p>
321  
-<p>Scrollen sie nun bis zum Ende der Seite und dr&uuml;cken Sie
322  
-den Button e "Continue/Weiter" .</p>
  321
+<p>Scrollen Sie nun bis zum Ende der Seite und dr&uuml;cken Sie
  322
+den Button "Continue/Weiter" .</p>
323 323
 <p>Danach sehen Sie eine Reihe von Anzeigen, die das Erstellen
324  
-der tabellen f&uuml;r die verschiedenen Module von Moodle
  324
+der Tabellen f&uuml;r die verschiedenen Module von Moodle
325 325
 best&auml;tigen. Wie zuvor sollten alle Eintr&auml;ge gr&uuml;n
326 326
 sein.</p>
327 327
 <p>Dr&uuml;cken Sie nun am Fu&szlig; der Seite wieder den
@@ -339,17 +339,17 @@
339 339
 die Variable buggy_referrer auf <i>true</i> und starten Sie die
340 340
 Adminseite erneut.</p>
341 341
 <p>Auf der n&auml;chsten Seite legen Sie weitere Einstellungen
342  
-Ihrer seite fest (z.B. Name der Seite, Formate, Beschreibungen
  342
+Ihrer Seite fest (z.B. Name der Seite, Formate, Beschreibungen
343 343
 und so weite). F&uuml;llen Sie alle Angaben aus (&Auml;nderungen
344 344
 k&ouml;nnen sie jederzeit &uuml;ber das Administrationsmenu
345 345
 vornehmen) und klicken Sie auf "&Auml;nderungen
346 346
 best&auml;tigen/Save changes".</p>
347 347
 <p>Als letzten Schritt legen Sie die Zugangsdaten f&uuml;r den
348 348
 Administrator von Moodle fest. Tragen Sie Ihren eigenen Name,
349  
-Email etc. ein und klicken Sie auf "&Auml;nderungen
  349
+E-Mail etc. ein und klicken Sie auf "&Auml;nderungen
350 350
 best&auml;tigen/Save changes". Nicht alle Felder m&uuml;ssen
351 351
 ausgef&uuml;llt werden. Falls Sie etwas vergessen haben, werden
352  
-sie autromatisch daran erinnert.</p>
  352
+Sie automatisch daran erinnert.</p>
353 353
 <blockquote>
354 354
 <blockquote>
355 355
 <blockquote>
@@ -384,7 +384,7 @@
384 384
 bestimmte Aufgaben ausgef&uuml;hrt werden m&uuml;ssen. Moodle
385 385
 &uuml;berpr&uuml;ft z.B. ob es im Forum neue Eintr&auml;ge gibt,
386 386
 die per Email an Nutzer versandt werden m&uuml;ssen.</p>
387  
-<p>Das Skript, das all diese Vorg&auml;nge steuert finden Sie im
  387
+<p>Das Skript, das all diese Vorg&auml;nge steuert, finden Sie im
388 388
 Admin-Verzeichnis und hei&szlig;t cron.php. Diese Datei
389 389
 l&auml;uft nicht von alleine. Sie m&uuml;ssen einen Mechanismus
390 390
 einrichten, der die Datei z.B. alle f&uuml;nf Minuten
@@ -395,7 +395,7 @@
395 395
 diesem Server keine Cron-Jobs ausf&uuml;hren k&ouml;nnen, kann
396 396
 dies von einem anderen Server ausgel&ouml;st oder von Ihrem PC
397 397
 gestartet werden. Es ist lediglich n&ouml;tig, die Datei
398  
-cron.phpa lle f&uuml;nf Minuten aufzurufen.</p>
  398
+cron.php alle f&uuml;nf Minuten aufzurufen.</p>
399 399
 <p>Testen Sie zuerst, ob die Datei funktioniert. Rufen Sie sie
400 400
 mit Ihrem Browser auf:</p>
401 401
 <blockquote>
@@ -419,10 +419,10 @@
419 419
 </pre></blockquote>
420 420
 <p>Alternativ k&ouml;nnen Sie eine separate PHP-Version nutzen,
421 421
 die &uuml;ber die Kommandozeile gesteuert wird. Der Vorteil
422  
-dieser Variante ist, dass in den Log-Dateien des Web- Servers der
  422
+dieser Variante ist, dass in den Log-Dateien des Web-Servers der
423 423
 Aufruf von cron.php nicht st&auml;ndig protokolliert wird. Der
424  
-Nachteil dieser Variante besteht darin, dass sie einen Zugang zur
425  
-Kommando-Zeile der PHP- Version ben&ouml;tigen.</p>
  424
+Nachteil dieser Variante besteht darin, dass Sie einen Zugang zur
  425
+Kommando-Zeile der PHP-Version ben&ouml;tigen.</p>
426 426
 <blockquote>
427 427
 <pre>
428 428
 /opt/bin/php /web/moodle/admin/cron.php
@@ -432,19 +432,19 @@
432 432
 
433 433
 </pre></blockquote>
434 434
 <h4>Automatische Ausf&uuml;hrung des Skripts alle 5 Minuten</h4>
435  
-<p>Bei UNIX- Systemen: Use <b>cron</b>. Passen sie ihre
  435
+<p>Bei UNIX- Systemen: Use <b>cron</b>. Passen Sie ihre
436 436
 Einstellungen f&uuml;r Cron- Jobs &uuml;ber die Komandozeile mit
437  
-folgendem Befehl an "crontab -e" und f&uuml;gen sie folgende
  437
+folgendem Befehl an "crontab -e" und f&uuml;gen Sie folgende
438 438
 Zeile hinzu:</p>
439 439
 <blockquote>
440 440
 <pre>
441 441
 */5 * * * * wget -q -O /dev/null http://example.com/moodle/admin/cron.php
442 442
 </pre></blockquote>
443  
-<p>Bei Windows- Systemen: Der einfachste Weg ist hier mein
  443
+<p>Bei Windows-Systemen: Der einfachste Weg ist hier mein
444 444
 Programm zu benutzen, <a title=
445 445
 "Folgen sie diesem Link, um den Download des Programms durchzuf&uuml;hren.(150k)"
446 446
 href=
447  
-"http://moodle.com/download/moodle-cron-for-windows.zip">moodle-cron-for-windows.zip</a>
  447
+"http://moodle.org/download/moodle-cron-for-windows.zip">moodle-cron-for-windows.zip</a>
448 448
 wodurch die Anpassungen ganz einfach sind. Sie k&ouml;nnen
449 449
 alternativ dazu, die in Windows enthaltene Funktion "Scheduled
450 450
 Tasks" benutzen.</p>
@@ -453,33 +453,33 @@
453 453
 anlegen</h3>
454 454
 <blockquote>
455 455
 <p>Wenn alle Einstellungen vorgenommen wurden, sollte diese
456  
-Moodle- Seite einsatzf&auml;hig sein und sie k&ouml;nnen einen
  456
+Moodle-Seite einsatzf&auml;hig sein und Sie k&ouml;nnen einen
457 457
 Kurs erstellen.</p>
458  
-<p>W&auml;hlen sie "Neuen Kurs anlegen" auf der
  458
+<p>W&auml;hlen Sie "Neuen Kurs anlegen" auf der
459 459
 Administrationsseite ( oder &uuml;ber den Link im
460 460
 Administrationsmen&uuml; auf der Hauptseite).</p>
461  
-<p>Legen Sie die Grundeinstellungen fest. Achten sie dabei bitte
462  
-besonders auf das Kursformat. Sie brauchen sich in dieser Sufe
  461
+<p>Legen Sie die Grundeinstellungen fest. Achten Sie dabei bitte
  462
+besonders auf das Kursformat. Sie brauchen sich in dieser Stufe
463 463
 nicht zu intensiv mit den Details zu besch&auml;ftigen, da alle
464  
-diese Einstellungen sp&auml;ter durch den Lehrer ge&auml;ndert
  464
+diese Einstellungen sp&auml;ter durch den Trainer ge&auml;ndert
465 465
 werden k&ouml;nnen.</p>
466 466
 <p>&Uuml;ber den Button "&Auml;nderungen speichern", gelangen sie
467  
-auf eine neue Seite. Auf dieser Seite k&ouml;nnen sie den Lehrer
  467
+auf eine neue Seite. Auf dieser Seite k&ouml;nnen Sie den Trainer
468 468
 f&uuml;r diesen Kurs zuweisen. Sie k&ouml;nnen nur Teilnehmer als
469  
-Lehrer zuweisen, die bereits einen Zugang zu diesem Moodle-
470  
-System besitzen. Wenn ein neuer Lehrer- Zugang eingerichtet
471  
-werden soll, bitten sie den Lehrer sich selbst einen Zugang
472  
-einzurichten ( &Uuml;ber die Anmeldeseite) oder erzeugen sei
  469
+Trainer zuweisen, die bereits einen Zugang zu diesem Moodle-
  470
+System besitzen. Wenn ein neuer Trainerzugang eingerichtet
  471
+werden soll, bitten Sie den Trainer sich selbst einen Zugang
  472
+einzurichten ( &Uuml;ber die Anmeldeseite) oder erzeugen Sie
473 473
 einen neuen Zugang &uuml;ber das Administrationsmen&uuml;. Dort
474  
-finden sie den Link "Neuen Benutzer anlegen ".</p>
  474
+finden Sie den Link "Neuen Benutzer anlegen ".</p>
475 475
 <p>Wenn dies erledigt ist, sind die Vorbereitungen abgeschlossen
476 476
 und der Kurs kann &uuml;ber den Link "Kurse" auf der Hauptseite
477 477
 weiter bearbeitet werden.</p>
478  
-<p>Lesen sie das "<a href="./?file=teacher.html">Lehrer
  478
+<p>Lesen Sie das "<a href="./?file=teacher.html">Trainer
479 479
 Handbuch</a>", um weitere Informationen zur Erstellung eines
480 480
 Kurses zu erhalten. Eine ausf&uuml;hrliche Anleitung in deutscher
481  
-Sprache finden sie im <a href=
482  
-"http://moodle.org/file.php/18/Trainerhandbuch.pdf">Deutschen
  481
+Sprache finden Sie im <a href=
  482
+"http://moodle.de">Deutschen Trainerhandbuch und im Teilnehmerhandbuch
483 483
 Forum.</a></p>
484 484
 </blockquote>
485 485
 <p> </p>
26  lang/de/docs/installamp.html
@@ -14,9 +14,9 @@
14 14
 Moodle ist in einer Scriptsprache namens PHP geschrieben, und
15 15
 speichert die meisten Daten in einer Datenbank. Die favorisierte
16 16
 Datenbank ist MySQL. Bevor Moodle installiert werden kann ist es
17  
-erforderlich eine PHP-Installation eingerichtet zu haben und eine
  17
+erforderlich, eine PHP-Installation eingerichtet zu haben und eine
18 18
 Datenbank auf einem WebServer einzurichten. Diese Softwarepakete
19  
-zu installieren kann agnz sch&ouml;n knifflig sein, diese Seite
  19
+zu installieren kann ganz sch&ouml;n knifflig sein, diese Seite
20 20
 erkl&auml;rt mit einfachen Worten wie dies auf verschiedenen
21 21
 Plattformen m&ouml;glich ist:</p>
22 22
 <ul>
@@ -29,7 +29,7 @@
29 29
 <h3 class="sectionheading"><a name="host" id="host"></a>Hosting
30 30
 Service</h3>
31 31
 <blockquote>
32  
-<p>Leider gibt es gro&szlig;e Unterschiede zwiscehn den
  32
+<p>Leider gibt es gro&szlig;e Unterschiede zwischen den
33 33
 verschiedenen Webhostinganbietern. Einige bieten an Moodle
34 34
 f&uuml;r Sie zu installieren.</p>
35 35
 <p>Die meisten bieten eine Onlineoberfl&auml;che zur Verwaltung
@@ -87,9 +87,9 @@ <h3 class="sectionheading"><a name="windows" id=
87 87
 Windowsanwendung. Hier nun die Schritte von Anfang an:</p>
88 88
 <ol>
89 89
 <li>Zun&auml;chst, wenn Sie bereits fr&uuml;her MySQL installiert
90  
-haben, deinstallieren Sie alles. L&ouml;sceh sie alle
  90
+haben, deinstallieren Sie alles. L&ouml;schen Sie alle
91 91
 MySQL-Dateien und auch die Dateien <strong>c:\my.cnf</strong> und
92  
-<strong>c:\windows\my.ini</strong>. F&uuml;hre Sie eine
  92
+<strong>c:\windows\my.ini</strong>. F&uuml;hren Sie eine
93 93
 Dateisuche nach den Dateien: <strong>my.cnf</strong> oder
94 94
 <strong>my.ini</strong> durch und l&ouml;schen Sie sie
95 95
 vollst&auml;ndig.</li>
@@ -97,7 +97,7 @@ <h3 class="sectionheading"><a name="windows" id=
97 97
 l&ouml;schen Sie auf die gleiche Art alle Dateien mit dem Namen
98 98
 <strong>php4ts.dll</strong> aus dem Windows Verzeichnis, sowie
99 99
 alle Dateien mit dem Namen <strong>php.ini</strong>.</li>
100  
-<li>Downloaden sie EasyPHP hier: <a href=
  100
+<li>Downloaden Sie EasyPHP hier: <a href=
101 101
 "http://www.easyphp.org/telechargements/dn.php?F=easyphp1-7">http://www.easyphp.org/telechargements/dn.php?F=easyphp1-7</a>
102 102
 (approx 10 Mb)</li>
103 103
 <li>F&uuml;hren Sie die Datei
@@ -134,12 +134,12 @@ <h3 class="sectionheading"><a name="windows" id=
134 134
 <li>Erstellen Sie eine neue Datenbank durch Eingabe von "moodle"
135 135
 im Feld und best&auml;tigen unter im "Create" Button. Das war
136 136
 einfach!</li>
137  
-<li>Sie k&ouml;nne zugleich neue Anwender mit Zugriff auf diese
138  
-Datenbank einrichten, wenn Sie wollen. Dies ist etwas aufwendiger
  137
+<li>Sie k&ouml;nnen zugleich neue Anwender mit Zugriff auf diese
  138
+Datenbank einrichten, wenn Sie wollen. Dies ist etwas aufwendig
139 139
 wenn Sie es zum ersten Mal machen. Benutzen Sie daher
140 140
 zun&auml;chst den vorhandenen Anwender "root" ohne Passwort in
141  
-Ihrer Konfiguration f&uuml;r Moodle ud nehmen sie sp&auml;ter
142  
-&Auml;nderungen vor. .</li>
  141
+Ihrer Konfiguration f&uuml;r Moodle und nehmen Sie sp&auml;ter
  142
+&Auml;nderungen vor.</li>
143 143
 <li>Sie haben nun alles f&uuml;r die Installation von Moodle
144 144
 vorbereitet. Downloaden Sie sich nun die aktuellste Version von
145 145
 Moodle von <a href="http://moodle.org/download" target=
@@ -155,7 +155,7 @@ <h3 class="sectionheading"><a name="windows" id=
155 155
 <li>Erstellen Sie einen leeren Ordner an anderer Stelle f&uuml;r
156 156
 die Ablage von hochgeladenen Dateien in Moodle, z.B. :
157 157
 <strong>C:\moodledata</strong></li>
158  
-<li>Gehen Sie in Ihen Moodle-Ordner und erstellen Sie eine Kopie
  158
+<li>Gehen Sie in Ihren Moodle-Ordner und erstellen Sie eine Kopie
159 159
 der Datei config-dist.php mit dem Namen config.php</li>
160 160
 <li>Bearbeiten Sie config.php mit einem Texteditor (z.B. mit
161 161
 Notepad oder einem HTML Editor).</li>
@@ -200,9 +200,9 @@ <h3 class="sectionheading"><a name="windows" id=
200 200
 bearbeiten und den Kommentar (;) von dieser Zeile entfernen:
201 201
 'extension=php_gd2.dll'.</li>
202 202
 <li>Pr&uuml;fen sie, ob das Zlib Module enabled ist, damit Sie
203  
-ZIP-Files erstellen u d entpacken k&ouml;nnen in Moodle.</li>
  203
+ZIP-Files erstellen und entpacken k&ouml;nnen in Moodle.</li>
204 204
 <li>Stellen Sie sicher, dass sessions auf der Einstellung 'turned
205  
-on'. Bearbeiten Sie dazu die Datei edit php.ini und legen sie das
  205
+on'. Bearbeiten Sie dazu die Datei edit php.ini und legen Sie das
206 206
 Verzeichnis f&uuml;r <strong>session.save_path</strong> fest.
207 207
 &Auml;ndern Sie dazu das als Standard eingestellte Verzeichnis
208 208
 "/tmp" auf folgende Einstellung wie z.B. "c:/temp".</li>
4  lang/de/docs/intro.html
... ...
@@ -1,7 +1,7 @@
1 1
 <!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
2 2
 <html>
3 3
 <head>
4  
-<title>Moodle Docs: Introduction</title>
  4
+<title>Moodle Dokumentation: Einführung</title>
5 5
 <link rel="stylesheet" href="docstyles.css" type=
6 6
 "TEXT/CSS">
7 7
 <meta http-equiv="Content-Type" content=
@@ -25,7 +25,7 @@
25 25
 und unterst&uuml;tzt verschiedene Datenbanken.</p>
26 26
 <p>Moodle war urspr&uuml;nglich ein Akronym f&uuml;r Modulare
27 27
 dynamische objektorientierte Schulungsumgebung (Modular
28  
-Object-OrientedDynamic Learning Environment), das f&uuml;r
  28
+Object-Oriented Dynamic Learning Environment), das f&uuml;r
29 29
 Dozent/innen und Ausbildungs-Theoretikern besonders n&uuml;tzlich
30 30
 ist. Moodle steht als Begriff jedoch auch f&uuml;r eine einfache
31 31
 Lerntechnik, das Kennenlernen von neuen Lernmethoden, die
2  lang/de/docs/licence.html
... ...
@@ -1,7 +1,7 @@
1 1
 <!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
2 2
 <html>
3 3
 <head>
4  
-<title>Moodle Dokument: Urheberrechtsbestimmung</title>
  4
+<title>Moodle Dokument: Urheberrechtsbestimmungen</title>
5 5
 <link rel="stylesheet" href="docstyles.css" type=
6 6
 "TEXT/CSS">
7 7
 <meta http-equiv="Content-Type" content=
7  lang/de/docs/other.html
... ...
@@ -1,7 +1,7 @@
1 1
 <!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
2 2
 <html>
3 3
 <head>
4  
-<title>Moodle Dokumente: Weitere Hilfedateien und
  4
+<title>Moodle Dokumentantion: Weitere Hilfedateien und
5 5
 Handb&uuml;cher</title>
6 6
 <link rel="stylesheet" href="docstyles.css" type="TEXT/CSS">
7 7
 <meta http-equiv="Content-Type" content=
@@ -20,6 +20,11 @@
20 20
 "http://moodle.org/docs/">Anwender-Dokumentationen</a> - diese
21 21
 Seite listet alle Dokumentation auf, die von Nutzern von Moodle
22 22
 erarbeitet wurden.</p>
  23
+<h2>Deutschsprachiges Handbuch für Teilnehmer/innen und Trainer/innen</h2>
  24
+<p class="normaltext">Die DIALOGE Beratungsgsesellschaft vertreibt zwei 
  25
+deutschsprachige Handbücher für Teilnehmer/innen und Trainer/innen. Weitere 
  26
+Informationen unter: <a href="http://moodle.de" target=
  27
+"_top">moodle.de</a> </p>
23 28
 <p align="center" class="normaltext"> </p>
24 29
 <hr>
25 30
 <p align="center"><a href="." target="_top"><font size="1">Moodle
4  lang/de/docs/philosophy.html
... ...
@@ -1,7 +1,7 @@
1 1
 <!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
2 2
 <html>
3 3
 <head>
4  
-<title>Moodle Dokumente: Philosophie</title>
  4
+<title>Moodle Dokumentation: Philosophie</title>
5 5
 <link rel="stylesheet" href="docstyles.css" type="TEXT/CSS">
6 6
 <meta http-equiv="Content-Type" content=
7 7
 "text/html; charset=us-ascii">
@@ -81,7 +81,7 @@
81 81
 wenn es sinnvoll genutzt werden kann in anderen Situationen.
82 82
 Menschen sind keine passiven Informationsdatenbanken, die alles
83 83
 in sich aufnehmen. Genausowenig kann Wissen durch einfaches Lesen
84  
-oder H&ouml;ren &uuml;bertargen werden.</p>
  84
+oder H&ouml;ren &uuml;bertragen werden.</p>
85 85
 <p>Damit sei nicht gesagt, man k&ouml;nne durch das Lesen einer
86 86
 Webseite nichts lernen. Man kann nat&uuml;rlich. Es findet jedoch
87 87
 eine Interpretation des Gelesenen vor dem Hintergrund der
2  lang/de/docs/release.html
... ...
@@ -1,7 +1,7 @@
1 1
 <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN">
2 2
 <html>
3 3
 <head>
4  
-<title>Moodle Dokumente: Aktuelle Release Informationen</title>
  4
+<title>Moodle Dokumentation: Aktuelle Release Informationen</title>
5 5
 <link rel="stylesheet" href="docstyles.css" type="TEXT/CSS">
6 6
 <meta http-equiv="Content-Type" content=
7 7
 "text/html; charset=us-ascii">
115  lang/de/docs/teacher.html
... ...
@@ -1,13 +1,13 @@
1 1
 <!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
2 2
 <html>
3 3
 <head>
4  
-<title>Moodle Docs: Teachers Manual</title>
  4
+<title>Moodle Dokumentation Klienes Trainerhandbuch</title>
5 5
 <link rel="stylesheet" href="docstyles.css" type="TEXT/CSS">
6 6
 <meta http-equiv="Content-Type" content=
7 7
 "text/html; charset=us-ascii">
8 8
 </head>
9 9
 <body bgcolor="#FFFFFF">
10  
-<h1>Trainerhandbuch</h1>
  10
+<h1>Kleines Trainerhandbuch</h1>
11 11
 <p>Diese Seite ist eine kurze Einleitung f&uuml;r das Erstellen
12 12
 von Online-Kursen mit Moodle. Sie beschreibt die Hauptfunktionen,
13 13
 die in Moodle vorhanden sind, sowie wichtige Entscheidungen, die
@@ -43,7 +43,7 @@
43 43
 Buttons:</strong>
44 44
 <blockquote>
45 45
 <p> <img src="../pix/i/edit.gif"> - der <strong>edit
46  
-Button</strong> wei&szlig;t sie darauf hin, dass sie hier
  46
+Button</strong> wei&szlig;t Sie darauf hin, dass Sie hier
47 47
 &Auml;nderungen vornehmen k&ouml;nnen</p>
48 48
 <p><img src="../pix/help.gif" width="22" height="17"> - der
49 49
 <strong>help Button</strong> &ouml;ffnet ein Popup- Fenster mit
@@ -70,14 +70,12 @@
70 70
 Teile sichtbar sind immer selbst bestimmen.</p>
71 71
 <p>Auf dieser Seite k&ouml;nnen Sie die Einstellungen zu Ihrem
72 72
 Kurs ver&auml;ndern bzw. neu eingeben, wenn Sie einen neuen Kurs
73  
-erstellen. Dabei k&ouml;nnen Sie alle Dinge &auml;ndern, die sie
  73
+erstellen. Dabei k&ouml;nnen Sie alle Dinge &auml;ndern, die Sie
74 74
 w&uuml;nschen, angefangen von der Bezeichnung des Kurses bis zum
75 75
 Start- und Endtermin Ihres Kurses. Ich m&ouml;chte hier nicht
76 76
 alle Einzelheiten vorstellen, da jeder Punkt mit einem Help
77  
-Button versehen ist (Im Moment sind die meisten Hilfen nur in
78  
-Englisch verf&uuml;gbar, aber dies wird sich bald &auml;ndern).
79  
-Jedoch m&ouml;chte ich auf die wichtigste Einstellung, das
80  
-<b>Kursformat</b> etwas genauer eingehen. </p>
  77
+Button versehen ist. Jedoch m&ouml;chte ich auf die wichtigste
  78
+Einstellung, das <b>Kursformat</b> etwas genauer eingehen. </p>
81 79
 <p>Das <b>Kursformat</b>, welches Sie ausw&auml;hlen, entscheidet
82 80
 &uuml;ber das grundlegende Layout Ihres Kurses. Moodle in der
83 81
 Version 1.1 hat drei Kursformate. In der Zukunft wird es
@@ -129,8 +127,8 @@
129 127
 <p>Dieses Archiv ist nur f&uuml;r den Lehrer vorhanden und
130 128
 f&uuml;r die Teilnehmer (Studenten) nicht erreichbar. Einzelne
131 129
 Dateien aus diesem Archiv k&ouml;nnen sp&auml;ter f&uuml;r
132  
-Studenten zug&auml;nglich gemacht werden. Beachten Sie hierzu im
133  
-n&auml;chsten Kapitel den Abschnitt Ressourcen.</p>
  130
+Teilnehmer/innen zug&auml;nglich gemacht werden. Beachten Sie
  131
+hierzu im n&auml;chsten Kapitel den Abschnitt Ressourcen.</p>
134 132
 <p>Wie auf dem Screenshot zu erkennen ist, werden Dateien in
135 133
 Unterverzeichnissen abgelegt. Sie k&ouml;nnen soviel Unterordner
136 134
 anlegen wie Sie m&ouml;chten, um Ihre Dateien zu bestimmten
@@ -139,19 +137,19 @@
139 137
 Gr&ouml;&szlig;e der Dateien ist meist durch den Administrator
140 138
 beschr&auml;nkt, da der Speicherplatz auf dem Server nur
141 139
 beschr&auml;nkt ist. Diese Einstellung kann jedoch vom
142  
-Administratot ge&auml;ndert werden.</p>
  140
+Administrator ge&auml;ndert werden.</p>
143 141
 <p>Das Hochladen von Dateien aus dem Internet ist auf eine Datei
144 142
 zur gleichen Zeit beschr&auml;nkt. Ablegen von doppelten Inhalten
145 143
 sollte allgemein vermieden werden. Deshalb empfehle ich, wenn Sie
146 144
 auf bestimmte Teile einer Website in Ihrem Kurs verweisen wollen,
147  
-hier nur einen Link in den Kurs aufzunehmen. Wenn sie viele
  145
+hier nur einen Link in den Kurs aufzunehmen. Wenn sSe viele
148 146
 Dateien  auf einmal hochladen wollen, ist es in der Regel
149 147
 leichter diese vorher mit einem <strong>zip program</strong> zu
150 148
 einem Archiv zu verdichten. Danach wird nur die Archiv-Datei
151 149
 hochgeladen und diese anschlie&szlig;end auf dem Server wieder
152  
-entpackt (Sie werden dazu einen Link zum entpacken unmittelbar am
153  
-Archiv sehen.).</p>
154  
-<p>Um die Dateien, die sie hochgeladen haben zu betrachten,
  150
+entpackt (Sie werden dazu einen Link zum Entpacken unmittelbar im
  151
+Archiv sehen).</p>
  152
+<p>Um die Dateien, die Sie hochgeladen haben zu betrachten,
155 153
 klicken Sie einfach auf den entsprechenden Dateinamen. Der Inhalt
156 154
 wird dann entweder in Ihrem Webbrowser angezeigt oder auf Ihren
157 155
 Computer geladen.</p>
@@ -161,23 +159,25 @@
161 159
 wieder auf den Server geladen werden. Wenn Sie eine Datei mit dem
162 160
 gleichen Namen wieder auf den Server hochladen, wird die alte
163 161
 Datei automatisch &uuml;berschrieben. </p>
164  
-<p>Eine abschlie&szlig;ende Bemerkung: Wenn ihre Inhalte bereits
  162
+<p>Eine abschlie&szlig;ende Bemerkung: Wenn Ihre Inhalte bereits
165 163
 im Netz verf&uuml;gbar sind, ist es unn&ouml;tig alle Dateien
166 164
 noch einmal hochzuladen. Sie k&ouml;nnen diese durch einen
167 165
 Verweis mit Ihrem Kurs verbinden. (Beachten Sie dazu die
168  
-Beschreibung zum Modul Literatur im n&auml;chsten Abschnitt).</p>
  166
+Beschreibung zum Modul Arbeitsunterlagen im n&auml;chsten
  167
+Abschnitt).</p>
169 168
 <hr></blockquote>
170 169
 <h3><a name="activities" id="activities"></a> Aktivit&auml;ten
171 170
 erstellen</h3>
172 171
 <blockquote>
173 172
 <p>Die Erstellung eines Kurses wird im wesentlichen durch das
174 173
 Hinzuf&uuml;gen von Aktivit&auml;ten innerhalb des Kurses
175  
-erreicht, die die Studenten sp&auml;ter benutzen sollen. Sie
176  
-k&ouml;nnen die Aktivit&auml;ten jederzeit so zusammenstellen wie
177  
-sie es w&uuml;nschen, da sie jederzeit entscheiden k&ouml;nnen,
178  
-welche Module f&uuml;r die Teilnehmer sichtbar sind.</p>
  174
+erreicht, die die Teilnehmer/innen sp&auml;ter benutzen sollen.
  175
+Sie k&ouml;nnen die Aktivit&auml;ten jederzeit so zusammenstellen
  176
+wie Sie es w&uuml;nschen, da Sie jederzeit entscheiden
  177
+k&ouml;nnen, welche Module f&uuml;r die Teilnehmer/innen sichtbar
  178
+sind.</p>
179 179
 <p>Damit es m&ouml;glich ist zu einem Kurs etwas
180  
-hinzuzuf&uuml;gen, klicken sie auf den Men&uuml;punkt Bearbeiten
  180
+hinzuzuf&uuml;gen, klicken Sie auf den Men&uuml;punkt Bearbeiten
181 181
 einschalten im Administrationsmen&uuml;. Dieser Schalter
182 182
 erm&ouml;glicht es Ihnen das entsprechenden Popup-Men&uuml; 
183 183
 f&uuml;r das Einf&uuml;gen von Aktivit&auml;ten ein- der
@@ -202,9 +202,9 @@
202 202
 wurden. Sie m&uuml;ssen dann nur noch die Bewertung und einen
203 203
 entsprechenden Kommentar hinterlegen. Eine halbe Stunde nach
204 204
 ihrer Bewertung, (Zeit kann vom Administrator eingestellt werden)
205  
-erh&auml;lt jeder Teilnehmer eine automatische email durch
  205
+erh&auml;lt jeder Teilnehmer eine automatische E-Mail durch
206 206
 Moodle.</dd>
207  
-<dt><strong>Wahl (Abstimmung)</strong></dt>
  207
+<dt><strong>Abstimmung</strong></dt>
208 208
 <dd>Eine Abstimmung ist sehr einfach: Sie stellen eine Frage und
209 209
 geben mehrere Antwortm&ouml;glichkeiten vor. Nachdem Teilnehmer
210 210
 ihre Wahl getroffen haben, haben Sie die M&ouml;glichkeit die
@@ -213,22 +213,17 @@
213 213
 andere Wahlen oder Abstimmungen verwenden. Probieren Sie es doch
214 214
 einfach einmal aus.</dd>
215 215
 <dt><strong>Forum</strong></dt>
216  
-<dd><span style=
217  
-"font-size:12.0pt;font-family:&quot;Times New Roman&quot;; mso-fareast-font-family:&quot;Times New Roman&quot;;mso-ansi-language:DE;mso-fareast-language: DE;mso-bidi-language:AR-SA">
218  
-Dieses Modul ist f&uuml;r Online-Kurse sehr wichtig, da hier die
219  
-Diskussionen stattfinden. Wenn sie ein neues Forum
220  
-hinzuf&uuml;gen, haben sie die Wahl zwischen unterschiedlichen
221  
-Arten von Foren.</span></dd>
222  
-<dd><br>
223  
-<br></dd>
  216
+<dd>Dieses Modul ist f&uuml;r Online-Kurse sehr wichtig, da hier
  217
+die Diskussionen stattfinden. Wenn Sie ein neues Forum
  218
+hinzuf&uuml;gen haben Sie die Wahl zwischen unterschiedlichen
  219
+Arten von Foren.</dd>
224 220
 <dt><strong>Journal</strong></dt>
225 221
 <dd>Jede Nutzung der Aktivit&auml;t Journal steht nicht nur dem
226 222
 entsprechenden Thema, sondern auch f&uuml;r den gesamten Kurs zur
227 223
 Verf&uuml;gung. Mit jedem Journaleintrag kann man eine offene
228 224
 Frage formulieren, zu dem die Teilnehmer ihre Meinung sagen
229 225
 k&ouml;nnen, sowie einen Zeitraum festlegen in dem das Journal
230  
-ge&ouml;ffnet ist (Ist im Moment nur bei w&ouml;chentlichem
231  
-Kursformat m&ouml;glich.). Fordern Sie die Kursteilnehmer auf zu
  226
+ge&ouml;ffnet ist. Fordern Sie die Kursteilnehmer auf zu
232 227
 reflektieren bzw. Kritik zu &auml;u&szlig;ern, da diese
233 228
 Eintr&auml;ge nur f&uuml;r den Teilnehmer, der die Meinung
234 229
 geschrieben hat und dem Lehrer zug&auml;nglich sind. Nach dem
@@ -236,17 +231,12 @@
236 231
 ordnen und jeweils einen Kommentar dazu abgeben. Die Kommentare
237 232
 werden durch moodle automatisch an die Kursteilnehmer
238 233
 verschickt.</dd>
239  
-<dd><br>
240  
-<br></dd>
241  
-<dt><strong>Literatur</strong></dt>
242  
-<dd>Literatur sind die Inhalte ihres Kurses. Der Inhalt kann jede
243  
-Datei sein, die sie auf den Server geladen haben oder kann ein
244  
-Link zu einer URL im Netz sein. Sie k&ouml;nnen auch einfach
245  
-dadurch textbasierte Seiten bereitstellen, indem Sie die Inhalte
246  
-in Moodle verfassen.</dd>
247  
-<dd>
248  
-<p><br></p>
249  
-</dd>
  234
+<dt><strong>Arbeitsmaterialien</strong></dt>
  235
+<dd>Arbeitsmaterialien sind die Inhalte ihres Kurses. Der Inhalt
  236
+kann jede Datei sein, die sie auf den Server geladen haben oder
  237
+kann ein Link zu einer URL im Netz sein. Sie k&ouml;nnen auch
  238
+einfach dadurch textbasierte Seiten bereitstellen, indem Sie die
  239
+Inhalte in Moodle verfassen.</dd>
250 240
 <dt><strong>Quiz</strong></dt>
251 241
 <dd>Mit der Aktivit&auml;t Quiz k&ouml;nnen Sie Tests erstellen,
252 242
 welche Fragen mit mehreren Antworten, Fragen mit einer sehr
@@ -261,9 +251,6 @@
261 251
 oder die richtige Antwort angezeigt bekommt. In diesem Modul ist
262 252
 ein Bewertungsschema enthalten, so dass die Antworten automatisch
263 253
 ausgewertet werden k&ouml;nnen. </dd>
264  
-<dd>
265  
-<p><br></p>
266  
-</dd>
267 254
 <dt><strong>Umfrage</strong></dt>
268 255
 <dd>Bei einer Umfrage gibt man auf eine Frage verschiedene
269 256
 Antworten vor und der Teilnehmer kann entscheiden, welche Antwort
@@ -275,11 +262,9 @@
275 262
 </dl>
276 263
 Mit jeder Version kommen hier neue Aktivit&auml;ten hinzu, so
277 264
 dass auch diese Dokumentation immer &uuml;berarbeitet wird. Im
278  
-Moment gibt es bereits Chat, &Uuml;bungen, Wahl und Workshop die
279  
-sich aber noch in der Entwicklung befinden. Probieren Sie diese
280  
-Elemente einfach aus und sagen sie uns ihre Meinung dazu.<br>
281  
-<p>Nachdem sie alle Aktivit&auml;ten zu einem Thema oder einer
282  
-Woche hinzugef&uuml;gt haben, k&ouml;nnen sie &uuml;ber die
  265
+Moment gibt es bereits Chat, &Uuml;bungen und Workshop.<br>
  266
+<p>Nachdem Sie alle Aktivit&auml;ten zu einem Thema oder einer
  267
+Woche hinzugef&uuml;gt haben, k&ouml;nnen Sie &uuml;ber die
283 268
 Pfeiltasten (<img src="../pix/t/up.gif" width="9" height="10">
284 269
 <img src="../pix/t/down.gif" width="9" height="10">) hinter jeder
285 270
 Aktivit&auml;t die Reihenfolge der Aktivit&auml;ten festlegen.
@@ -287,8 +272,8 @@
287 272
 l&ouml;schen <img src="../pix/t/delete.gif" width="10" height=
288 273
 "10">, bzw. zu bearbeiten <img src="../pix/t/edit.gif" width="10"
289 274
 height="11">. Au&szlig;erdem ist es neuerdings m&ouml;glich
290  
-Aktivit&auml;ten auszublenden, sodass sie f&uuml;r die Teilnehmer
291  
-nicht sichtbar sind.</p>
  275
+Aktivit&auml;ten auszublenden, so dass sie f&uuml;r die
  276
+Teilnehmer nicht sichtbar sind.</p>
292 277
 <hr></blockquote>
293 278
 <h3><a name="course" id="course"></a>Den Kurs starten</h3>
294 279
 <blockquote>
@@ -297,15 +282,15 @@
297 282
 "../pix/s/biggrin.gif" width="15" height="15"></p>
298 283
 <p>Bis dahin hier ein paar kurze Hinweise:</p>
299 284
 <ol>
300  
-<li>Melden sie sich bei allen Foren an.</li>
301  
-<li>Regen sie alle Teilnehmer dazu an, ihr Benutzerprofil
  285
+<li>Melden Sie sich bei allen Foren an.</li>
  286
+<li>Regen Sie alle Teilnehmer dazu an, ihr Benutzerprofil
302 287
 (einschlie&szlig;lich Foto) vollst&auml;ndig auszuf&uuml;llen und
303 288
 lesen Sie alle. Dies hilft ihnen sp&auml;ter einige Bemerkungen
304 289
 besser zu verstehen.</li>
305 290
 <li>Machen Sie f&uuml;r sich selbst Anmerkungen im <b>Lehrer
306 291
 Forum</b> (im Administrationsmen&uuml;). Diese sind besonders
307 292
 wertvoll, wenn Sie im Team unterrichten.</li>
308  
-<li>Nutzen sie die <strong>Statistiken</strong>
  293
+<li>Nutzen Sie die <strong>Statistiken</strong>
309 294
 (Administrationsmen&uuml;) um einen &Uuml;berblick dar&uuml;ber
310 295
 zu erhalten, wer wann angemeldet war. Das Fenster wird alle 60
311 296
 Sekunden neu aufgebaut, so dass Sie genau verfolgen k&ouml;nnen,
@@ -328,18 +313,18 @@
328 313
 haben, wenden Sie sich bitte an den Administrator ihrer
329 314
 Seite.</p>
330 315
 <p>Wenn Sie weitere Vorschl&auml;ge zur Verbesserung oder
331  
-Erweiterung von Moodle haben, oder einige gute Geschichten, gehen
332  
-Sie zu <a href="http://moodle.com/" target="_top">moodle.com</a>
  316
+Erweiterung von Moodle haben oder einige gute Geschichten, gehen
  317
+Sie zu <a href="http://moodle.org/" target="_top">moodle.org</a>
333 318
 und nehmen Sie teil am Forum mit der &Uuml;berschrift <a href=
334  
-"http://moodle.com/course/view.php?id=5" target="_top">Using
  319
+"http://moodle.org/course/view.php?id=5" target="_top">Using
335 320
 Moodle</a>. Wir w&uuml;rden gern von ihnen h&ouml;ren und
336  
-vielleicht k&ouml;nnen sie helfen Moodle weiter zu
  321
+vielleicht k&ouml;nnen Sie helfen Moodle weiter zu
337 322
 verbessern. </p>
338  
-<p>Wenn sie zur  Weiterentwicklung beitragen m&ouml;chten, bei
  323
+<p>Wenn Sie zur  Weiterentwicklung beitragen m&ouml;chten, bei
339 324
 der Programmierung neuer Module mithelfen oder Dokumentationen
340  
-schreiben m&ouml;chten setzen sie sich : <a href=
  325
+schreiben m&ouml;chten setzen Sie sich : <a href=
341 326
 "http://dougiamas.com/" target="_top">Martin Dougiamas</a> in
342  
-Verbindung oder informieren sie sich auf der  "Fehlerseite"
  327
+Verbindung oder informieren Sie sich auf der  "Fehlerseite"
343 328
 f&uuml;r Moodle unter <a href="http://bugs.moodle.com" target=
344 329
 "_top">bugs.moodle.com</a></p>
345 330
 <p align="center">Danke f&uuml;r die Nutzung von Moodle - viel
27  lang/de/docs/translation.html
... ...
@@ -1,7 +1,8 @@
1 1
 <!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
2 2
 <html>
3 3
 <head>
4  
-<title>Leitfaden f&uuml;r Moodle-&Uuml;bersetzungen</title>
  4
+<title>moodle Dokumentation: Leitfaden f&uuml;r
  5
+Moodle-&Uuml;bersetzungen</title>
5 6
 <link rel="stylesheet" href="docstyles.css" type="TEXT/CSS">
6 7
 <meta http-equiv="Content-Type" content=
7 8
 "text/html; charset=us-ascii">
@@ -53,7 +54,7 @@
53 54
 <span style="font-style: italic;">sr_utf8</span>).<br></p>
54 55
 <p style="margin-left: 40px;">Als n&auml;chstes kopieren Sie die
55 56
 Datei moodle.php aus einem anderen Sprachverzeichnis in Ihr neues
56  
-Sprachverzeichnis .  Meist ist die Datei aus dem Verzeichnis "en"
  57
+Sprachverzeichnis.  Meist ist die Datei aus dem Verzeichnis "en"
57 58
 gut geeignet. F&uuml;r die Bearbeitung des de_du Paketes kann
58 59
 jedoch besser noch die deutsche Basisversion genutzt
59 60
 werden.<br></p>
@@ -75,7 +76,7 @@ <h3 style="margin-left: 40px;">Einige kleinere
75 76
 <p style="margin-left: 80px;">Wenn Sie nur einige Anpassungen
76 77
 f&uuml;r Ihr moodle machen wollen (z.B. Anpassung an den
77 78
 Sprachgebrauch Ihrer Organisation) <span style=
78  
-"font-weight: bold;">sollten sie nicht ein bestehendes
  79
+"font-weight: bold;">sollten Sie nicht ein bestehendes
79 80
 Sprachpaket &uuml;berarbeiten.</span>.  Beim n&auml;chsten
80 81
 upgrade von moodle w&uuml;rden Sie alle &Auml;nderungen wieder
81 82
 &uuml;berschreiben.<br></p>
@@ -83,8 +84,8 @@ <h3 style="margin-left: 40px;">Einige kleinere
83 84
 neues Verzeichnis, wie oben beschrieben. Stellen Sie als
84 85
 Basissprache (in moodle.php) eine Sprache, auf die Sie sich
85 86
 beziehen wollen, ein.  Zum Beispiel k&ouml;nnte ein guter Name
86  
-f&uuml;r eine lokale englsiche Version "<span style=
87  
-"font-style: italic;">en_local</span>" sein, de Basissprache
  87
+f&uuml;r eine lokale englische Version "<span style=
  88
+"font-style: italic;">en_local</span>" sein, die Basissprache
88 89
 k&ouml;nnte sein "<span style="font-style: italic;">en</span>"
89 90
 oder "<span style="font-style: italic;">en_us</span>".</p>
90 91
 <p style="margin-left: 80px;">Damit jeder auf Ihrer Seite auf
@@ -100,7 +101,7 @@ <h3 style="margin-left: 40px;">So &uuml;bersetzen Sie die Texte
100 101
 <ol>
101 102
 <li>Melden Sie sich in Ihrem moodle als Administrator an.</li>
102 103
 <li>Gehehn Sie zu <span style="font-weight: bold;">Administration
103  
-&gt;&gt; Konfiguration &gt;&gt; Sprcahe</span>, zur
  104
+&gt;&gt; Konfiguration &gt;&gt; Sprache</span>, zur
104 105
 Sprachadministrationsseite.</li>
105 106
 <li>W&auml;hlen Sie Ihre Sprache aus dem Menu aus, und klicken
106 107
 Sie auf "Sprache vergleichen und bearbeiten".</li>
@@ -129,17 +130,17 @@ <h3 style="margin-left: 40px;">So &uuml;bersetzen Sie die Texte
129 130
 <h3 style="margin-left: 40px;">&Uuml;bersetzung der Hilfedateien
130 131
 und der Dokumentation</h3>
131 132
 <p style="margin-left: 80px;">moodle verf&uuml;gt nicht &uuml;ber
132  
-einen eintegrierten Editor zur &Uuml;bersetzung der Hilfedateien.
133  
-Dennoch ist es sehr einfach. Nutzen Sie auf jeden Fall das
  133
+einen integrierten Editor zur &Uuml;bersetzung der Hilfedateien.
  134
+Damit ist es sehr einfach. Nutzen Sie auf jeden Fall das
134 135
 <span style="font-weight: bold;">en</span> Sprachpaket als
135 136
 Referenz f&uuml;r Ihre &Uuml;bersetzung. Kopieren Sie die
136  
-Hilfedatei(en) aus dem en Sprachverzeichnis an die gleiche Stelle
  137
+Hilfedatei(en) aus dem en-Sprachverzeichnis an die gleiche Stelle
137 138
 f&uuml;r Ihre Sprache. Nutzen Sie einen Editor f&uuml;r einfachen
138 139
 Text oder einen HTML-Editor um die Datei zu &uuml;bersetzen.
139 140
 Achten Sie darauf, dass Sie keinen Code (meist nur
140 141
 HTML-Codierungen) ver&auml;ndern.(VERWENDEN SIE IN KEINEM FALL
141 142
 EIN TEXTVERARBEITUNGSPROGRAMM, zur Bearbeitung der Hilfedateien,
142  
-da sie zus&auml;tzliche Textinformationen einf&uuml;gen</p>
  143
+da Sie zus&auml;tzliche Textinformationen einf&uuml;gen</p>
143 144
 <p style="margin-left: 80px;">Klicken Sie auf "Auf fehlende
144 145
 Textpassagen pr&uuml;fen/Check for missing strings" in der
145 146
 Sprachadministration Ihres moodles. Sie erhalten eine
@@ -160,7 +161,7 @@ <h3 style="margin-left: 40px;">&Uuml;bersetzung der Hilfedateien
160 161
 Sprachpaket f&uuml;r die neue Sprache als gepackte <span style=
161 162
 "font-weight: bold;">zip</span> Datei ab und schicken es per
162 163
 E-Mail an <a href=
163  
-"mailto%6es%6ca%74%69o%6e%40%6d%6f%6f%64%6c%65.org">trnslai@modl.rg</a>.<br></p>
  164
+"mailto:martin@moodle.org">translation@moodle.org</a>.<br></p>
164 165
 <p style="margin-left: 40px;">Wir nehmen mit Ihnen Kontakt auf,
165 166
 um Details zu besprechen.<br></p>
166 167
 <p> </p>
@@ -171,8 +172,8 @@ <h3 style="margin-left: 40px;">&Uuml;bersetzung der Hilfedateien
171 172
 Sie immer auf die aktuellste Version zur&uuml;ckgreifen und Ihre
172 173
 Erg&auml;nzungen und &Auml;nderungen direkt dem moodle Projekt
173 174
 zur Verf&uuml;gung stellen.. Kontakten Sie bitte <a href=
174  
-"mailto%6es%6ca%74%69o%6e%40%6d%6f%6f%64%6c%65.org">trnslai@modl.rg</a>
175  
-wenn Sie Hilfe ben&ouml;tigen.<br></p>
  175
+"mailto:martin@moodle.org">translation@moodle.org</a> wenn Sie
  176
+Hilfe ben&ouml;tigen.<br></p>
176 177
 <p style="margin-left: 40px;">Tragen Sie sich bitte unbedingt im
177 178
 <a target="_top" href=
178 179
 "http://moodle.org/mod/forum/view.php?id=43">Languages Forum</a>

0 notes on commit fa2142f

Please sign in to comment.
Something went wrong with that request. Please try again.