Skip to content

HTTPS clone URL

Subversion checkout URL

You can clone with HTTPS or Subversion.

Download ZIP
Browse files

text corrections

  • Loading branch information...
commit fa2142f21dd6085ed3465b3ad78c985c321f315b 1 parent 63d2881
ralf-bonn authored
View
13 lang/de/docs/background.html
@@ -1,7 +1,7 @@
<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
<html>
<head>
-<title>Moodle Docs: Background</title>
+<title>Moodle Dokumentation: Hintergrund</title>
<link rel="stylesheet" href="docstyles.css" type=
"TEXT/CSS">
<meta http-equiv="Content-Type" content=
@@ -9,17 +9,16 @@
</head>
<body bgcolor="#FFFFFF">
<h1>Hintergrund</h1>
-<p>Moodle ist eine aktive sich weiterentwickelnde Lernplattform
-im Enstehungsprozess.</p>
+<p>Moodle ist eine sich kontinuierlich weiterentwickelnde Lernplattform.</p>
<p>Seit einigen Jahren arbeite ich schon auf die eine oder andere
Art daran. Es begann, als ich in den 90er Jahren als Webmaster
-bei <a target="_top" href="http://www.curtin.edu.au/">Curtin
+bei der <a target="_top" href="http://www.curtin.edu.au/">Curtin
University of Technology</a> arbeitete und als
Systemadministrator deren WebCT-Installation betreute. Ich
erlebte viele frustrierende Momente mit dem Biest WebCT und
entwickelte ein Jucken, dass schlie&szlig;lich ein Kratzen nach
-sich zog &ndash; es muss einen besseren Weg geben (nein, nicht
-Blackboard :-)).</p>
+sich zog &ndash; es musste einen besseren Weg geben (nein, nicht
+Blackboard :-)). (Anmerkung WebCT und blackboard sind kommerzielle Lernmanagementsysteme)</p>
<p>Auch weiss ich von vielen Leuten in Schulen und kleineren
Institutionen (und einigen Gro&szlig;en!), dass sie das Internet
besser nutzen m&ouml;chten, aber nicht wissen, wie sie anfangen
@@ -50,7 +49,7 @@
manchen Bereichen nicht gen&uuml;gt (wie z. B. Skalierbarkeit und
Standardunterst&uuml;tzung), aber es geht in vielen anderen
Bereichen als Sieger hervor (<a href=
-"index.php?file=features.html">Funktionen</a>).</p>
+"index.php?file=features.html">Eigenschaften</a>).</p>
<p> </p>
<p align="center"><a href="." target="_top"><font size="1">Moodle
Documentation</font></a></p>
View
4 lang/de/docs/coding.html
@@ -13,8 +13,8 @@
Programmcodes bestimmte Grundregeln einheitlich anwenden. Diese
sind hier definert.</p>
<p class="normaltext">Dieser Text wird vorl&auml;ufig nicht ins
-Deustche &uuml;bersetzt. Wir gehen davon aus, dass alle Anwender,
-dier selber Programmteile f&uuml;r Moodle bearbeiten wollen so
+Deutsche &uuml;bersetzt. Wir gehen davon aus, dass alle Anwender,
+die selber Programmteile f&uuml;r Moodle bearbeiten wollen so
viel Englisch lesen und verstehen k&ouml;nnen dass sie diesen
Text im Original verstehen.</p>
<p class="normaltext">Any collaborative project needs consistency
View
16 lang/de/docs/credits.html
@@ -9,7 +9,7 @@
</head>
<body bgcolor="#FFFFFF">
<h1>Credits</h1>
-<p><b>Moodle</b> seinerseits unterliegt dem Copyright &copy;
+<p><b>Moodle</b> unterliegt dem Copyright &copy;
2001-2002, <a target="_top" href="http://dougiamas.com/">Martin
Dougiamas</a>.  Es wird verbreitet unter der <a href=
"?file=licence.html">GNU Public License</a>.</p>
@@ -80,7 +80,7 @@
<h3><br>
Themes</h3>
<blockquote>
-<p>Themes machen Moodle Farbig und lebendig. Hier sind alle
+<p>Themes machen Moodle farbig und lebendig. Hier sind alle
Themes f&uuml;r Moodle und ihre Entwickler:</p>
<ul>
<li><b>standard* und cordoroyblue</b>, von Martin Dougiamas</li>
@@ -101,18 +101,18 @@
"http://moodle.com/donations">Donations page</a>,</li>
<li>Unterst&uuml;tzer auf der <a target="_top" href=
"http://bugs.moodle.com">Fehlermeldeseite</a>, und</li>
-<li>all die, die beteilugt waren bei den "<a target="_top" href=
-"http://moodle.com/course/">Using Moodle</a>" course at
-moodle.com</li>
+<li>all die, die beteiligt sind am "<a target="_top" href=
+"http://moodle.org/course/">Using Moodle</a>" Kurs auf
+moodle.org</li>
</ul>
<p>Ein besonderer Dank gilt all denen, die uns mit konstruktiven
Diskussionen und der Entwicklung von Codes unterst&uuml;ptzt
-haben. Die Litse ist lang und ver&auml;ndert sich andauernd:</p>
+haben. Die Liste ist lang und ver&auml;ndert sich andauernd:</p>
<div style="margin-left: 2em">Art Lader, Matt Hope, Tom Murdock,
S&eacute;bastien Nam&egrave;che, Petri Asikainen, James Miller,
Dustin Rue, Holger Schadeck, Giovanni Tummarello, John
Windmueller, Sean Keogh, Mitsuhiro Yoshida, Mark Kimes, Greg
-Barnett, Mary Hunter</div>
+Barnett, Mary Hunter.</div>
<p>Es haben so viele dieses Projekt bisher unterst&uuml;tzt, dass
ich vielleicht manchen vergessen habe. Es ist nicht einfach, sich
an alle zu erinnern. Wenn ich Dich vergessen haben sollte, schick
@@ -122,7 +122,7 @@
Moodle Bibliotheken</h3>
<blockquote>
<p>Einige, der in Moodle verwandten Bibliotheken, wurden von
-anderren Leuten geschrieben und wurden LGPL in Moodle verwandt.
+anderen Leuten geschrieben und wurden unter der LGP Lizenz in Moodle verwandt.
Mein Dank geht an die Autoren all dieser phantastischen Produkte
ohne die Moodle viele Funktionen fehlen w&uuml;rde. Copyright
Informationen f&uuml;r jedes Pakte finden Sie hier:</p>
View
22 lang/de/docs/faq.html
@@ -79,7 +79,7 @@
Ich bin angemldet und kann frei navigieren.</a></p>
<p class="questionlink"><a href=
"http://moodle.org/file.php/18/moddata/forum/166/17102/faq.html#resource1">
-Wenn ich versuche eine Literatur oder Quelle ein zu f&uuml;gen,
+Wenn ich versuche Arbeitsunterlagen oder Quellen ein zu f&uuml;gen,
erhalte ich Fehlermeldungen.</a></p>
<p class="questionlink"><a href=
"http://moodle.org/file.php/18/moddata/forum/166/17102/faq.html#noadmin">
@@ -98,7 +98,7 @@
richtig an?</a></p>
<p class="questionlink"><a href=
"http://moodle.org/file.php/18/moddata/forum/166/17102/faq.html#cron">
-Von den Foren werden keine Kopien per email versendet.</a></p>
+Von den Foren werden keine Kopien per E-Mail versendet.</a></p>
<p class="questionlink"> </p>
<h3><a name="filenotfound" id="filenotfound"></a>Immer wenn ich
versuche auf eine hochgeladene Datei zu zu greifen oder anzeigen
@@ -204,7 +204,7 @@
<p class="answer"> </p>
<h3><a id="quotes" name="quotes"></a>Jeder Versuch einen Text,
ein Apostroph (') oder ein Anf&uuml;hrungszeichen (") hinzu zu
-f&uuml;gen, endet mit einer Fehlermeldung oder er wird mit einem
+f&uuml;gen, endet mit einer Fehlermeldung oder wird mit einem
Slash gezeigt.</h3>
<p class="answer">Probleme mit ' liegen in falschen "magic
quotes" Einstellungen. Moodle ben&ouml;tigt die folgenden
@@ -278,7 +278,7 @@
<p class="answercode"> </p>
<h3><a name="loginsetting" id="loginsetting"></a>Ich melde mich
an, aber die Anmeldeseite &auml;ndert sich nicht. Ich bin
-angemldet und kann frei navigieren.</h3>
+angemeldet und kann frei navigieren.</h3>
<p class="answer">Pr&uuml;fen Sie, ob die eingegebene URL Adresse
in den $CFG-&gt;wwwroot Einstellungen genau mit von Ihnen
eingebenen Adresse beim Aufruf &uuml;bereinstimmt.</p>
@@ -294,7 +294,7 @@
<p class="answer"> </p>
<h3><a name="noadmin" id="noadmin"></a>W&auml;hrend dem
anf&auml;nglichen Setup wurde ich nicht aufgefordert einen
-Adminaccount ein zu richten!</h3>
+Adminaccount einzurichten!</h3>
<p class="answer">Dies ist ein wohl bekannter Fehler in den
Versionen bis 1.0.9, er ist nun behoben und sollte
sp&auml;testens ab Version 1.1. nicht mehr auftauchen.</p>
@@ -303,7 +303,7 @@
Browser einen Cookie abgelegt hat f&uuml;r ein anderen Programm
auf der gleicehn Seite mit Namen "user", "admin", oder
"teacher".</p>
-<p class="answer">L&ouml;schen sie Ihren Cookie vor der
+<p class="answer">L&ouml;schen Sie Ihren Cookie vor der
Installation von Moodle oder ver&auml;ndern Sie die Datei
moodle/admin/user.php durch Einf&uuml;gen folgender Zeile am
Anfang der Datei:</p>
@@ -324,7 +324,7 @@
<p class="answer">Der Administrator des Servers kann dies durch
&Auml;nderung der Einstellung "<b>secureforms</b>" zu "No"
korrigieren.</p>
-<p class="answer">Ein anderer Grund kann adri liegen dass
+<p class="answer">Ein anderer Grund kann darin liegen, dass
sessions auf dem Server nicht richtig konfiguriert sind. Testen
Sie dies durch den folgenden Aufruf
http://yourserver/moodle/lib/session-test.php.</p>
@@ -337,7 +337,7 @@
Version herunterladen k&ouml;nnen.<br>
Sie k&ouml;nnen inzwischen komplette Kurse komfortabel sichern.
Eine deutschsprachige Anleitung finden Sie im deutschen
-Diskussionsforum von Moodle als Ressource.</p>
+Diskussionsforum von Moodle.</p>
<p class="answer">Es gibt verschiedene Wege f&uuml;r solche
backups. Hier die Gr&uuml;ndz&uuml;ge eines kleinen Scripts auf
UNIX f&uuml;r dsa Backup der Datenbank (Sie k&ouml;nnen es
@@ -366,16 +366,16 @@
<p class="answer">Die richtigen local codes f&uuml;r Windows
finden Sie auf folgenden Seiten.<a href=
"http://msdn.microsoft.com/library/default.asp?url=/library/en-us/vclib/html/_crt_language_strings.asp"
-target="_blank">Sprach (Language) Codes</a> und <a href=
+target="_blank">Sprach-Codes</a> und <a href=
"http://msdn.microsoft.com/library/default.asp?url=/library/en-us/vclib/html/_crt_country_strings.asp"
-target="_blank">L&auml;nder (Country/region) Codes</a>.(z.B.eg
+target="_blank">L&auml;nder (Country/region) Codes</a>.(z.B.
"esp_esp" for spanish)</p>
<p class="answer">Diese neuen Codes k&ouml;nnen Sie auf der Seite
Administration -&gt; Konfiguration -&gt; Variablen eintragen
indem Sie die vorhandene Eintragungen &uuml;berschreiben.</p>
<p class="answer"> </p>
<h3><a name="cron" id="cron"></a>Von den Foren werden keine
-Kopien per email versendet.</h3>
+Kopien per E-Mail versendet.</h3>
<p class="answer">Sie <strong>m&uuml;ssen</strong> cron
einrichten, bevor Emails automatisch von den Foren und anderen
Aktivit&auml;ten versandt werden.</p>
View
24 lang/de/docs/features.html
@@ -1,7 +1,7 @@
<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
<html>
<head>
-<title>Moodle Docs: Eigenschaften</title>
+<title>Moodle Dokumentation: Eigenschaften</title>
<link rel="stylesheet" href="docstyles.css" type=
"TEXT/CSS">
<meta http-equiv="Content-Type" content=
@@ -54,8 +54,8 @@
<li>Unterst&uuml;tzt eine Reihe von Anmeldemechanismen durch
Plug-Ins, die leicht in das bestehende System integriert werden
k&ouml;nnen.</li>
-<li>Standard Email Verfahren: Teilnehmer/innen k&ouml;nnen selber
-Zug&auml;nge anlegen. Email Adressen k&ouml;nnen durch
+<li>Standard E-Mail Verfahren: Teilnehmer/innen k&ouml;nnen selber
+Zug&auml;nge anlegen. E-Mail Adressen k&ouml;nnen durch
Best&auml;tigung &uuml;berpr&uuml;ft werden.</li>
<li>LDAP Methode: Anmeldungen k&ouml;nnen &uuml;ber einen LDAP
Server gepr&uuml;ft werden. Administratoren k&ouml;nnen
@@ -82,7 +82,7 @@
automatisch abgemeldet, wenn Sie f&uuml;r eine bestimmte
Zeitdauer nicht aktiv waren. Diese Einstellung nimmt der Admin
vor.</li>
-<li>Teilnehmer/innenwerden aufgefordert, ein Online-Profil zu
+<li>Teilnehmer/innen werden aufgefordert, ein Online-Profil zu
gestalten. Es umfasst eine Textdarstellung und ein Bild.
Email-Adressen k&ouml;nnen ausgeblendet werden wenn
gew&uuml;nscht.</li>
@@ -128,14 +128,14 @@
registriert.</li>
<li>Sp&auml;tere Abgaben sind m&ouml;glich. Der/die Dozent/in
wird &uuml;ber die Versp&auml;tung informiert.</li>
-<li>F&uuml;r jede einzelne Aufgabe, die gnaz Klasse erfolgt die
+<li>F&uuml;r jede einzelne Aufgabe, die ganze Gruppe erfolgt die
Bewertung auf einer &Uuml;bersichtsseite durch den/die Dozent/in
(Bewertung und Kommentar).</li>
<li>Das Feedback des/der Dozent/in wird auf der Aufgabenseite
des/der Teilnehmer/in dargestellt und eine Benachrichtigung per
Email versandt.</li>
<li>Der/die Dozent/in kann zulassen, dass die Arbeit wiederholt
-(ncah der Bewertung) eingereicht wird.</li>
+(nach der Bewertung) eingereicht wird.</li>
</ul>
<p><b>Das Wahlen Modul</b></p>
<ul>
@@ -144,18 +144,18 @@
<li>Dozent/innen k&ouml;nnen die Bewertungen den einzelnen
Bewerter/innen zuordnen</li>
</ul>
-<p><b>Das Forem Modul</b></p>
+<p><b>Das Foren Modul</b></p>
<ul>
<li>Verschiedene Foren-Typen k&ouml;nnen ausgew&auml;hlt werden
-(z.B. Themen nur durch Lehrer festgelegt, Kursneuigkeiten (ohne
+(z.B. Themen nur durch Trainer/in festgelegt, Kursneuigkeiten (ohne
Kommentar), ein Thema je Teilnehmer, offen f&uuml;r alle).</li>
<li>Alle Beitr&auml;gezeigen das hinterlegte Bild des Autors mit
an.</li>
<li>Diskussionen k&ouml;nnen in verschiedenen Ansichten gezeigt
werden.</li>
<li>Die Anmeldung zu einem Forum kann jede/r selber vornehmen.
-Einstellungne klnnen individuell vorgenommen werden, wie z.B.
-eine Email-Benachrichtung &uuml;ber neue Beitr&auml;ge. Der/die
+Einstellungne können individuell vorgenommen werden, wie z.B.
+eine E-Mail-Benachrichtung &uuml;ber neue Beitr&auml;ge. Der/die
Trainer/in kann die automatische Eintragung aller
Teilnehmer/innen vornehmen.</li>
<li>Der/die Dozent/in kann festlegen, dass ein Forum geschlossen
@@ -193,7 +193,7 @@
Phrasen)</li>
<li>Richtig-Falsch Fragen</li>
</ul>
-<p><b>Das Ressourcen Modul</b></p>
+<p><b>Das Arbeitsunterlagen Modul</b></p>
<ul>
<li>Unterst&uuml;tzt die Anzeige jeder Art elektronischer
Inhalte</li>
@@ -203,7 +203,7 @@
<li>Externer Inhalt im Web kann verlinkt werden und nahtlos in
die Kursoberfl&auml;che integriert werden.</li>
</ul>
-<b>Das Survey Modul</b>
+<b>Das Umfrage Modul</b>
<ul>
<li>Eingebaute Befragungen (COLLES, ATTLS) haben sich als
Instrument der Analyse von E-Learning-Kursen bew&auml;hrt</li>
View
86 lang/de/docs/install.html
@@ -42,7 +42,7 @@
<li>eine funktionierende Installation von <a href=
"http://www.php.net/">PHP</a> (Version 4.1.0 oder j&uuml;nger),
die die folgenden Features einschlie&szlig;t (bei den meisten PHP
-Installationen ist ads heutzutage der Fall)):
+Installationen ist das heutzutage der Fall)):
<ul>
<li><a href="http://www.boutell.com/gd/">GD library</a> Mit
Unterst&uuml;tzung der JPG und PNG Formate</li>
@@ -54,7 +54,7 @@
"http://www.mysql.com/">MySQL</a> oder <a href=
"http://www.postgresql.org/">PostgreSQL</a> sind ok. (MSSQL,
Oracle, Interbase, Foxpro, Access, ADO, Sybase, DB2 oder ODBC
-werde theretisch ebenfalls unterst&uuml;tzt. Sie m&uuml;ssen dann
+werden theoretisch ebenfalls unterst&uuml;tzt. Sie m&uuml;ssen dann
jedoch die Datenbanktabellen manuell einrichten).</li>
</ol>
<p>F&uuml;r Windows-Plattformen ist es am einfachsten <a href=
@@ -62,7 +62,7 @@
"http://www.easyphp.org/">EasyPHP</a> herunterzuladen, die
f&uuml;r Sie Apache, PHP, und MySQL installieren.
&Uuml;berpr&uuml;fen Sie, ob das GD Modul aktiviert ist, damit
-oodle Bilder verarbeiten kann - evtl. m&uuml;ssen Sie die php.ini
+moodle Bilder verarbeiten kann - evtl. m&uuml;ssen Sie die php.ini
bearbeiten und die Kommentare (;) aus der Zeile:
'extension=php_gd.dll' entfernen. Legen Sie weiterhin das
Verzeichnis f&uuml;r session.save_path - fest anstelle der
@@ -70,14 +70,14 @@
"c:/temp".</p>
<p>F&uuml;r Mac OS X empfehle ich das <a href=
"http://fink.sourceforge.net/">fink</a> Projekt um die
-entsprechenden Pakete herunterzuladen. Wen Sie mit den
+entsprechenden Pakete herunterzuladen. Wenn Sie mit den
erforderlichen Einstellungen nicht so vertraut sind, finden Sie
einen einfachen Weg PHP f&uuml;r einen OS X Server zu
installieren bei <a href=
"http://www.entropy.ch/software/macosx/php/">Marc Liyanage's PHP
Apache Module</a>.</p>
<p>Wenn Sie unter Linux oder Unix arbeiten, vermute ich, dass Sie
-all dies elber einrichten k&ouml;nnen! ;-)</p>
+all dies selber einrichten k&ouml;nnen! ;-)</p>
</blockquote>
<p> </p>
<h3><a name="downloading" id="downloading"></a>2. Download</h3>
@@ -85,7 +85,7 @@
<p>Moodle liegt als komprimiertes Paket oder &uuml;ber CVS
f&uuml;r Sie bereit. Detailerkl&auml;rungen finden Sie auf der
Downloadseite <a href=
-"http://moodle.com/">http://moodle.com/</a></p>
+"http://moodle.org/">http://moodle.org/</a></p>
<p>Nach dem Download packen Sie das Archiv oder die CVS Dateien
aus. Im neuen Verzeichnis quot;moodle" finden Sie eine Reihe von
Dateien und Ordnern..</p>
@@ -141,15 +141,15 @@
<pre>
deny from all
</pre></blockquote>
-<p>Pr&uuml;fen Sie ob Moodle in diesem Vezeichnis Dtaeien ablegen
+<p>Pr&uuml;fen Sie ob Moodle in diesem Vezeichnis Dateien ablegen
darf, indem Sie &uuml;berpr&uuml;fen, ob die WebServer Software
-(z.B. Apache) f&uuml;r dieses Verzeichnis Scheiberlaubnis hat.
+(z.B. Apache) f&uuml;r dieses Verzeichnis Schreiberlaubnis hat.
Auf Unix-Rechnern lautet die Einstellung f&uuml;r das Verzeichnis
"nobody" oder "apache".</p>
<p><br>
-Wenn Sie einen gemieteten Server nutten, der von mehrren Nutzern
+Wenn Sie einen gemieteten Server nutzen, der von mehreren Nutzern
in Anspruch genommen werden, sollten Sie darauf achten, das
-nichta lle anderen Nutzer auf Ihre Daten zugreifen k&ouml;nnen.
+nicht alle anderen Nutzer auf Ihre Daten zugreifen k&ouml;nnen.
Wenn Sie sich nicht sicher sind, wenden Sie sich an den
Administrator Ihres Providesr.</p>
</blockquote>
@@ -204,7 +204,7 @@
<p>Dann erfordert Moodle einige PHP-Einstellungen, damit es
arbeiten kann. <b>Zumeist sind diese bereits als
Grundeinstellungen vorhanden.</b> Einige PHP-Server (besonders
-solche mit &auml;lteren Versionen)m&uuml;ssen entsprechend
+solche mit &auml;lteren Versionen) m&uuml;ssen entsprechend
eingestellt werden. Sie finden die Einstellungen in der
PHP-Konfigurationsdatei (php.ini):</p>
<blockquote>
@@ -257,13 +257,13 @@
anpassen</h3>
<blockquote>
<p>Nun k&ouml;nnen Sie die Konfigurationsdatei
-<strong>config.php</strong> mit einem einfachen texteditor
+<strong>config.php</strong> mit einem einfachen Texteditor
bearbeiten. Diese Datei wird von allen anderen Moodle-Dateien
genutzt.</p>
<p>Erstellen Sie eine Kopie der Datei config-dist.php und
benennen Sie sie mit config.php. Wenn Sie sp&auml;ter ein Update
von moodle vornehmen wird diese zentrale Datei nicht
-&uuml;berschriebenW.</p>
+&uuml;berschrieben.</p>
<p>Tragen Sie in der config.php die Datenbankangaben und die
Pr&auml;fixe der Tabellen (der Pr&auml;fix ist bei einer
PostgreSQL-Datenbank UNBEDINGT erforderlich), tragen Sie auch die
@@ -309,7 +309,7 @@
</blockquote>
<p>Wenn Sie dies nicht angezeigt bekommen, besteht ein Problem
mit der Datenbank oder den Einstellungen in der
-Konfigurationsdatei config.php. Pr&uuml;fen Siue, ob PHP nicht im
+Konfigurationsdatei config.php. Pr&uuml;fen Sie, ob PHP nicht im
eingeschr&auml;nkten "safe mode" l&auml;uft (Kommerzielle
Webhoster aktivieren h&auml;ufig den safe mode). Die PHP
Variablen k&ouml;nnen Sie selber mit einer kleinen Datei mit
@@ -318,10 +318,10 @@
mit dem Browser auf. Nun k&ouml;nnen Sie alle Einstellungen von
PHP ablesen. Pr&uuml;fen Sie diese Schritte und und versuchen Sie
dann die Admin-Seite erneut aufzurufen.</p>
-<p>Scrollen sie nun bis zum Ende der Seite und dr&uuml;cken Sie
-den Button e "Continue/Weiter" .</p>
+<p>Scrollen Sie nun bis zum Ende der Seite und dr&uuml;cken Sie
+den Button "Continue/Weiter" .</p>
<p>Danach sehen Sie eine Reihe von Anzeigen, die das Erstellen
-der tabellen f&uuml;r die verschiedenen Module von Moodle
+der Tabellen f&uuml;r die verschiedenen Module von Moodle
best&auml;tigen. Wie zuvor sollten alle Eintr&auml;ge gr&uuml;n
sein.</p>
<p>Dr&uuml;cken Sie nun am Fu&szlig; der Seite wieder den
@@ -339,17 +339,17 @@
die Variable buggy_referrer auf <i>true</i> und starten Sie die
Adminseite erneut.</p>
<p>Auf der n&auml;chsten Seite legen Sie weitere Einstellungen
-Ihrer seite fest (z.B. Name der Seite, Formate, Beschreibungen
+Ihrer Seite fest (z.B. Name der Seite, Formate, Beschreibungen
und so weite). F&uuml;llen Sie alle Angaben aus (&Auml;nderungen
k&ouml;nnen sie jederzeit &uuml;ber das Administrationsmenu
vornehmen) und klicken Sie auf "&Auml;nderungen
best&auml;tigen/Save changes".</p>
<p>Als letzten Schritt legen Sie die Zugangsdaten f&uuml;r den
Administrator von Moodle fest. Tragen Sie Ihren eigenen Name,
-Email etc. ein und klicken Sie auf "&Auml;nderungen
+E-Mail etc. ein und klicken Sie auf "&Auml;nderungen
best&auml;tigen/Save changes". Nicht alle Felder m&uuml;ssen
ausgef&uuml;llt werden. Falls Sie etwas vergessen haben, werden
-sie autromatisch daran erinnert.</p>
+Sie automatisch daran erinnert.</p>
<blockquote>
<blockquote>
<blockquote>
@@ -384,7 +384,7 @@
bestimmte Aufgaben ausgef&uuml;hrt werden m&uuml;ssen. Moodle
&uuml;berpr&uuml;ft z.B. ob es im Forum neue Eintr&auml;ge gibt,
die per Email an Nutzer versandt werden m&uuml;ssen.</p>
-<p>Das Skript, das all diese Vorg&auml;nge steuert finden Sie im
+<p>Das Skript, das all diese Vorg&auml;nge steuert, finden Sie im
Admin-Verzeichnis und hei&szlig;t cron.php. Diese Datei
l&auml;uft nicht von alleine. Sie m&uuml;ssen einen Mechanismus
einrichten, der die Datei z.B. alle f&uuml;nf Minuten
@@ -395,7 +395,7 @@
diesem Server keine Cron-Jobs ausf&uuml;hren k&ouml;nnen, kann
dies von einem anderen Server ausgel&ouml;st oder von Ihrem PC
gestartet werden. Es ist lediglich n&ouml;tig, die Datei
-cron.phpa lle f&uuml;nf Minuten aufzurufen.</p>
+cron.php alle f&uuml;nf Minuten aufzurufen.</p>
<p>Testen Sie zuerst, ob die Datei funktioniert. Rufen Sie sie
mit Ihrem Browser auf:</p>
<blockquote>
@@ -419,10 +419,10 @@
</pre></blockquote>
<p>Alternativ k&ouml;nnen Sie eine separate PHP-Version nutzen,
die &uuml;ber die Kommandozeile gesteuert wird. Der Vorteil
-dieser Variante ist, dass in den Log-Dateien des Web- Servers der
+dieser Variante ist, dass in den Log-Dateien des Web-Servers der
Aufruf von cron.php nicht st&auml;ndig protokolliert wird. Der
-Nachteil dieser Variante besteht darin, dass sie einen Zugang zur
-Kommando-Zeile der PHP- Version ben&ouml;tigen.</p>
+Nachteil dieser Variante besteht darin, dass Sie einen Zugang zur
+Kommando-Zeile der PHP-Version ben&ouml;tigen.</p>
<blockquote>
<pre>
/opt/bin/php /web/moodle/admin/cron.php
@@ -432,19 +432,19 @@
</pre></blockquote>
<h4>Automatische Ausf&uuml;hrung des Skripts alle 5 Minuten</h4>
-<p>Bei UNIX- Systemen: Use <b>cron</b>. Passen sie ihre
+<p>Bei UNIX- Systemen: Use <b>cron</b>. Passen Sie ihre
Einstellungen f&uuml;r Cron- Jobs &uuml;ber die Komandozeile mit
-folgendem Befehl an "crontab -e" und f&uuml;gen sie folgende
+folgendem Befehl an "crontab -e" und f&uuml;gen Sie folgende
Zeile hinzu:</p>
<blockquote>
<pre>
*/5 * * * * wget -q -O /dev/null http://example.com/moodle/admin/cron.php
</pre></blockquote>
-<p>Bei Windows- Systemen: Der einfachste Weg ist hier mein
+<p>Bei Windows-Systemen: Der einfachste Weg ist hier mein
Programm zu benutzen, <a title=
"Folgen sie diesem Link, um den Download des Programms durchzuf&uuml;hren.(150k)"
href=
-"http://moodle.com/download/moodle-cron-for-windows.zip">moodle-cron-for-windows.zip</a>
+"http://moodle.org/download/moodle-cron-for-windows.zip">moodle-cron-for-windows.zip</a>
wodurch die Anpassungen ganz einfach sind. Sie k&ouml;nnen
alternativ dazu, die in Windows enthaltene Funktion "Scheduled
Tasks" benutzen.</p>
@@ -453,33 +453,33 @@
anlegen</h3>
<blockquote>
<p>Wenn alle Einstellungen vorgenommen wurden, sollte diese
-Moodle- Seite einsatzf&auml;hig sein und sie k&ouml;nnen einen
+Moodle-Seite einsatzf&auml;hig sein und Sie k&ouml;nnen einen
Kurs erstellen.</p>
-<p>W&auml;hlen sie "Neuen Kurs anlegen" auf der
+<p>W&auml;hlen Sie "Neuen Kurs anlegen" auf der
Administrationsseite ( oder &uuml;ber den Link im
Administrationsmen&uuml; auf der Hauptseite).</p>
-<p>Legen Sie die Grundeinstellungen fest. Achten sie dabei bitte
-besonders auf das Kursformat. Sie brauchen sich in dieser Sufe
+<p>Legen Sie die Grundeinstellungen fest. Achten Sie dabei bitte
+besonders auf das Kursformat. Sie brauchen sich in dieser Stufe
nicht zu intensiv mit den Details zu besch&auml;ftigen, da alle
-diese Einstellungen sp&auml;ter durch den Lehrer ge&auml;ndert
+diese Einstellungen sp&auml;ter durch den Trainer ge&auml;ndert
werden k&ouml;nnen.</p>
<p>&Uuml;ber den Button "&Auml;nderungen speichern", gelangen sie
-auf eine neue Seite. Auf dieser Seite k&ouml;nnen sie den Lehrer
+auf eine neue Seite. Auf dieser Seite k&ouml;nnen Sie den Trainer
f&uuml;r diesen Kurs zuweisen. Sie k&ouml;nnen nur Teilnehmer als
-Lehrer zuweisen, die bereits einen Zugang zu diesem Moodle-
-System besitzen. Wenn ein neuer Lehrer- Zugang eingerichtet
-werden soll, bitten sie den Lehrer sich selbst einen Zugang
-einzurichten ( &Uuml;ber die Anmeldeseite) oder erzeugen sei
+Trainer zuweisen, die bereits einen Zugang zu diesem Moodle-
+System besitzen. Wenn ein neuer Trainerzugang eingerichtet
+werden soll, bitten Sie den Trainer sich selbst einen Zugang
+einzurichten ( &Uuml;ber die Anmeldeseite) oder erzeugen Sie
einen neuen Zugang &uuml;ber das Administrationsmen&uuml;. Dort
-finden sie den Link "Neuen Benutzer anlegen ".</p>
+finden Sie den Link "Neuen Benutzer anlegen ".</p>
<p>Wenn dies erledigt ist, sind die Vorbereitungen abgeschlossen
und der Kurs kann &uuml;ber den Link "Kurse" auf der Hauptseite
weiter bearbeitet werden.</p>
-<p>Lesen sie das "<a href="./?file=teacher.html">Lehrer
+<p>Lesen Sie das "<a href="./?file=teacher.html">Trainer
Handbuch</a>", um weitere Informationen zur Erstellung eines
Kurses zu erhalten. Eine ausf&uuml;hrliche Anleitung in deutscher
-Sprache finden sie im <a href=
-"http://moodle.org/file.php/18/Trainerhandbuch.pdf">Deutschen
+Sprache finden Sie im <a href=
+"http://moodle.de">Deutschen Trainerhandbuch und im Teilnehmerhandbuch
Forum.</a></p>
</blockquote>
<p> </p>
View
26 lang/de/docs/installamp.html
@@ -14,9 +14,9 @@
Moodle ist in einer Scriptsprache namens PHP geschrieben, und
speichert die meisten Daten in einer Datenbank. Die favorisierte
Datenbank ist MySQL. Bevor Moodle installiert werden kann ist es
-erforderlich eine PHP-Installation eingerichtet zu haben und eine
+erforderlich, eine PHP-Installation eingerichtet zu haben und eine
Datenbank auf einem WebServer einzurichten. Diese Softwarepakete
-zu installieren kann agnz sch&ouml;n knifflig sein, diese Seite
+zu installieren kann ganz sch&ouml;n knifflig sein, diese Seite
erkl&auml;rt mit einfachen Worten wie dies auf verschiedenen
Plattformen m&ouml;glich ist:</p>
<ul>
@@ -29,7 +29,7 @@
<h3 class="sectionheading"><a name="host" id="host"></a>Hosting
Service</h3>
<blockquote>
-<p>Leider gibt es gro&szlig;e Unterschiede zwiscehn den
+<p>Leider gibt es gro&szlig;e Unterschiede zwischen den
verschiedenen Webhostinganbietern. Einige bieten an Moodle
f&uuml;r Sie zu installieren.</p>
<p>Die meisten bieten eine Onlineoberfl&auml;che zur Verwaltung
@@ -87,9 +87,9 @@ <h3 class="sectionheading"><a name="windows" id=
Windowsanwendung. Hier nun die Schritte von Anfang an:</p>
<ol>
<li>Zun&auml;chst, wenn Sie bereits fr&uuml;her MySQL installiert
-haben, deinstallieren Sie alles. L&ouml;sceh sie alle
+haben, deinstallieren Sie alles. L&ouml;schen Sie alle
MySQL-Dateien und auch die Dateien <strong>c:\my.cnf</strong> und
-<strong>c:\windows\my.ini</strong>. F&uuml;hre Sie eine
+<strong>c:\windows\my.ini</strong>. F&uuml;hren Sie eine
Dateisuche nach den Dateien: <strong>my.cnf</strong> oder
<strong>my.ini</strong> durch und l&ouml;schen Sie sie
vollst&auml;ndig.</li>
@@ -97,7 +97,7 @@ <h3 class="sectionheading"><a name="windows" id=
l&ouml;schen Sie auf die gleiche Art alle Dateien mit dem Namen
<strong>php4ts.dll</strong> aus dem Windows Verzeichnis, sowie
alle Dateien mit dem Namen <strong>php.ini</strong>.</li>
-<li>Downloaden sie EasyPHP hier: <a href=
+<li>Downloaden Sie EasyPHP hier: <a href=
"http://www.easyphp.org/telechargements/dn.php?F=easyphp1-7">http://www.easyphp.org/telechargements/dn.php?F=easyphp1-7</a>
(approx 10 Mb)</li>
<li>F&uuml;hren Sie die Datei
@@ -134,12 +134,12 @@ <h3 class="sectionheading"><a name="windows" id=
<li>Erstellen Sie eine neue Datenbank durch Eingabe von "moodle"
im Feld und best&auml;tigen unter im "Create" Button. Das war
einfach!</li>
-<li>Sie k&ouml;nne zugleich neue Anwender mit Zugriff auf diese
-Datenbank einrichten, wenn Sie wollen. Dies ist etwas aufwendiger
+<li>Sie k&ouml;nnen zugleich neue Anwender mit Zugriff auf diese
+Datenbank einrichten, wenn Sie wollen. Dies ist etwas aufwendig
wenn Sie es zum ersten Mal machen. Benutzen Sie daher
zun&auml;chst den vorhandenen Anwender "root" ohne Passwort in
-Ihrer Konfiguration f&uuml;r Moodle ud nehmen sie sp&auml;ter
-&Auml;nderungen vor. .</li>
+Ihrer Konfiguration f&uuml;r Moodle und nehmen Sie sp&auml;ter
+&Auml;nderungen vor.</li>
<li>Sie haben nun alles f&uuml;r die Installation von Moodle
vorbereitet. Downloaden Sie sich nun die aktuellste Version von
Moodle von <a href="http://moodle.org/download" target=
@@ -155,7 +155,7 @@ <h3 class="sectionheading"><a name="windows" id=
<li>Erstellen Sie einen leeren Ordner an anderer Stelle f&uuml;r
die Ablage von hochgeladenen Dateien in Moodle, z.B. :
<strong>C:\moodledata</strong></li>
-<li>Gehen Sie in Ihen Moodle-Ordner und erstellen Sie eine Kopie
+<li>Gehen Sie in Ihren Moodle-Ordner und erstellen Sie eine Kopie
der Datei config-dist.php mit dem Namen config.php</li>
<li>Bearbeiten Sie config.php mit einem Texteditor (z.B. mit
Notepad oder einem HTML Editor).</li>
@@ -200,9 +200,9 @@ <h3 class="sectionheading"><a name="windows" id=
bearbeiten und den Kommentar (;) von dieser Zeile entfernen:
'extension=php_gd2.dll'.</li>
<li>Pr&uuml;fen sie, ob das Zlib Module enabled ist, damit Sie
-ZIP-Files erstellen u d entpacken k&ouml;nnen in Moodle.</li>
+ZIP-Files erstellen und entpacken k&ouml;nnen in Moodle.</li>
<li>Stellen Sie sicher, dass sessions auf der Einstellung 'turned
-on'. Bearbeiten Sie dazu die Datei edit php.ini und legen sie das
+on'. Bearbeiten Sie dazu die Datei edit php.ini und legen Sie das
Verzeichnis f&uuml;r <strong>session.save_path</strong> fest.
&Auml;ndern Sie dazu das als Standard eingestellte Verzeichnis
"/tmp" auf folgende Einstellung wie z.B. "c:/temp".</li>
View
4 lang/de/docs/intro.html
@@ -1,7 +1,7 @@
<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
<html>
<head>
-<title>Moodle Docs: Introduction</title>
+<title>Moodle Dokumentation: Einführung</title>
<link rel="stylesheet" href="docstyles.css" type=
"TEXT/CSS">
<meta http-equiv="Content-Type" content=
@@ -25,7 +25,7 @@
und unterst&uuml;tzt verschiedene Datenbanken.</p>
<p>Moodle war urspr&uuml;nglich ein Akronym f&uuml;r Modulare
dynamische objektorientierte Schulungsumgebung (Modular
-Object-OrientedDynamic Learning Environment), das f&uuml;r
+Object-Oriented Dynamic Learning Environment), das f&uuml;r
Dozent/innen und Ausbildungs-Theoretikern besonders n&uuml;tzlich
ist. Moodle steht als Begriff jedoch auch f&uuml;r eine einfache
Lerntechnik, das Kennenlernen von neuen Lernmethoden, die
View
2  lang/de/docs/licence.html
@@ -1,7 +1,7 @@
<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
<html>
<head>
-<title>Moodle Dokument: Urheberrechtsbestimmung</title>
+<title>Moodle Dokument: Urheberrechtsbestimmungen</title>
<link rel="stylesheet" href="docstyles.css" type=
"TEXT/CSS">
<meta http-equiv="Content-Type" content=
View
7 lang/de/docs/other.html
@@ -1,7 +1,7 @@
<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
<html>
<head>
-<title>Moodle Dokumente: Weitere Hilfedateien und
+<title>Moodle Dokumentantion: Weitere Hilfedateien und
Handb&uuml;cher</title>
<link rel="stylesheet" href="docstyles.css" type="TEXT/CSS">
<meta http-equiv="Content-Type" content=
@@ -20,6 +20,11 @@
"http://moodle.org/docs/">Anwender-Dokumentationen</a> - diese
Seite listet alle Dokumentation auf, die von Nutzern von Moodle
erarbeitet wurden.</p>
+<h2>Deutschsprachiges Handbuch für Teilnehmer/innen und Trainer/innen</h2>
+<p class="normaltext">Die DIALOGE Beratungsgsesellschaft vertreibt zwei
+deutschsprachige Handbücher für Teilnehmer/innen und Trainer/innen. Weitere
+Informationen unter: <a href="http://moodle.de" target=
+"_top">moodle.de</a> </p>
<p align="center" class="normaltext"> </p>
<hr>
<p align="center"><a href="." target="_top"><font size="1">Moodle
View
4 lang/de/docs/philosophy.html
@@ -1,7 +1,7 @@
<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
<html>
<head>
-<title>Moodle Dokumente: Philosophie</title>
+<title>Moodle Dokumentation: Philosophie</title>
<link rel="stylesheet" href="docstyles.css" type="TEXT/CSS">
<meta http-equiv="Content-Type" content=
"text/html; charset=us-ascii">
@@ -81,7 +81,7 @@
wenn es sinnvoll genutzt werden kann in anderen Situationen.
Menschen sind keine passiven Informationsdatenbanken, die alles
in sich aufnehmen. Genausowenig kann Wissen durch einfaches Lesen
-oder H&ouml;ren &uuml;bertargen werden.</p>
+oder H&ouml;ren &uuml;bertragen werden.</p>
<p>Damit sei nicht gesagt, man k&ouml;nne durch das Lesen einer
Webseite nichts lernen. Man kann nat&uuml;rlich. Es findet jedoch
eine Interpretation des Gelesenen vor dem Hintergrund der
View
2  lang/de/docs/release.html
@@ -1,7 +1,7 @@
<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN">
<html>
<head>
-<title>Moodle Dokumente: Aktuelle Release Informationen</title>
+<title>Moodle Dokumentation: Aktuelle Release Informationen</title>
<link rel="stylesheet" href="docstyles.css" type="TEXT/CSS">
<meta http-equiv="Content-Type" content=
"text/html; charset=us-ascii">
View
115 lang/de/docs/teacher.html
@@ -1,13 +1,13 @@
<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
<html>
<head>
-<title>Moodle Docs: Teachers Manual</title>
+<title>Moodle Dokumentation Klienes Trainerhandbuch</title>
<link rel="stylesheet" href="docstyles.css" type="TEXT/CSS">
<meta http-equiv="Content-Type" content=
"text/html; charset=us-ascii">
</head>
<body bgcolor="#FFFFFF">
-<h1>Trainerhandbuch</h1>
+<h1>Kleines Trainerhandbuch</h1>
<p>Diese Seite ist eine kurze Einleitung f&uuml;r das Erstellen
von Online-Kursen mit Moodle. Sie beschreibt die Hauptfunktionen,
die in Moodle vorhanden sind, sowie wichtige Entscheidungen, die
@@ -43,7 +43,7 @@
Buttons:</strong>
<blockquote>
<p> <img src="../pix/i/edit.gif"> - der <strong>edit
-Button</strong> wei&szlig;t sie darauf hin, dass sie hier
+Button</strong> wei&szlig;t Sie darauf hin, dass Sie hier
&Auml;nderungen vornehmen k&ouml;nnen</p>
<p><img src="../pix/help.gif" width="22" height="17"> - der
<strong>help Button</strong> &ouml;ffnet ein Popup- Fenster mit
@@ -70,14 +70,12 @@
Teile sichtbar sind immer selbst bestimmen.</p>
<p>Auf dieser Seite k&ouml;nnen Sie die Einstellungen zu Ihrem
Kurs ver&auml;ndern bzw. neu eingeben, wenn Sie einen neuen Kurs
-erstellen. Dabei k&ouml;nnen Sie alle Dinge &auml;ndern, die sie
+erstellen. Dabei k&ouml;nnen Sie alle Dinge &auml;ndern, die Sie
w&uuml;nschen, angefangen von der Bezeichnung des Kurses bis zum
Start- und Endtermin Ihres Kurses. Ich m&ouml;chte hier nicht
alle Einzelheiten vorstellen, da jeder Punkt mit einem Help
-Button versehen ist (Im Moment sind die meisten Hilfen nur in
-Englisch verf&uuml;gbar, aber dies wird sich bald &auml;ndern).
-Jedoch m&ouml;chte ich auf die wichtigste Einstellung, das
-<b>Kursformat</b> etwas genauer eingehen. </p>
+Button versehen ist. Jedoch m&ouml;chte ich auf die wichtigste
+Einstellung, das <b>Kursformat</b> etwas genauer eingehen. </p>
<p>Das <b>Kursformat</b>, welches Sie ausw&auml;hlen, entscheidet
&uuml;ber das grundlegende Layout Ihres Kurses. Moodle in der
Version 1.1 hat drei Kursformate. In der Zukunft wird es
@@ -129,8 +127,8 @@
<p>Dieses Archiv ist nur f&uuml;r den Lehrer vorhanden und
f&uuml;r die Teilnehmer (Studenten) nicht erreichbar. Einzelne
Dateien aus diesem Archiv k&ouml;nnen sp&auml;ter f&uuml;r
-Studenten zug&auml;nglich gemacht werden. Beachten Sie hierzu im
-n&auml;chsten Kapitel den Abschnitt Ressourcen.</p>
+Teilnehmer/innen zug&auml;nglich gemacht werden. Beachten Sie
+hierzu im n&auml;chsten Kapitel den Abschnitt Ressourcen.</p>
<p>Wie auf dem Screenshot zu erkennen ist, werden Dateien in
Unterverzeichnissen abgelegt. Sie k&ouml;nnen soviel Unterordner
anlegen wie Sie m&ouml;chten, um Ihre Dateien zu bestimmten
@@ -139,19 +137,19 @@
Gr&ouml;&szlig;e der Dateien ist meist durch den Administrator
beschr&auml;nkt, da der Speicherplatz auf dem Server nur
beschr&auml;nkt ist. Diese Einstellung kann jedoch vom
-Administratot ge&auml;ndert werden.</p>
+Administrator ge&auml;ndert werden.</p>
<p>Das Hochladen von Dateien aus dem Internet ist auf eine Datei
zur gleichen Zeit beschr&auml;nkt. Ablegen von doppelten Inhalten
sollte allgemein vermieden werden. Deshalb empfehle ich, wenn Sie
auf bestimmte Teile einer Website in Ihrem Kurs verweisen wollen,
-hier nur einen Link in den Kurs aufzunehmen. Wenn sie viele
+hier nur einen Link in den Kurs aufzunehmen. Wenn sSe viele
Dateien  auf einmal hochladen wollen, ist es in der Regel
leichter diese vorher mit einem <strong>zip program</strong> zu
einem Archiv zu verdichten. Danach wird nur die Archiv-Datei
hochgeladen und diese anschlie&szlig;end auf dem Server wieder
-entpackt (Sie werden dazu einen Link zum entpacken unmittelbar am
-Archiv sehen.).</p>
-<p>Um die Dateien, die sie hochgeladen haben zu betrachten,
+entpackt (Sie werden dazu einen Link zum Entpacken unmittelbar im
+Archiv sehen).</p>
+<p>Um die Dateien, die Sie hochgeladen haben zu betrachten,
klicken Sie einfach auf den entsprechenden Dateinamen. Der Inhalt
wird dann entweder in Ihrem Webbrowser angezeigt oder auf Ihren
Computer geladen.</p>
@@ -161,23 +159,25 @@
wieder auf den Server geladen werden. Wenn Sie eine Datei mit dem
gleichen Namen wieder auf den Server hochladen, wird die alte
Datei automatisch &uuml;berschrieben. </p>
-<p>Eine abschlie&szlig;ende Bemerkung: Wenn ihre Inhalte bereits
+<p>Eine abschlie&szlig;ende Bemerkung: Wenn Ihre Inhalte bereits
im Netz verf&uuml;gbar sind, ist es unn&ouml;tig alle Dateien
noch einmal hochzuladen. Sie k&ouml;nnen diese durch einen
Verweis mit Ihrem Kurs verbinden. (Beachten Sie dazu die
-Beschreibung zum Modul Literatur im n&auml;chsten Abschnitt).</p>
+Beschreibung zum Modul Arbeitsunterlagen im n&auml;chsten
+Abschnitt).</p>
<hr></blockquote>
<h3><a name="activities" id="activities"></a> Aktivit&auml;ten
erstellen</h3>
<blockquote>
<p>Die Erstellung eines Kurses wird im wesentlichen durch das
Hinzuf&uuml;gen von Aktivit&auml;ten innerhalb des Kurses
-erreicht, die die Studenten sp&auml;ter benutzen sollen. Sie
-k&ouml;nnen die Aktivit&auml;ten jederzeit so zusammenstellen wie
-sie es w&uuml;nschen, da sie jederzeit entscheiden k&ouml;nnen,
-welche Module f&uuml;r die Teilnehmer sichtbar sind.</p>
+erreicht, die die Teilnehmer/innen sp&auml;ter benutzen sollen.
+Sie k&ouml;nnen die Aktivit&auml;ten jederzeit so zusammenstellen
+wie Sie es w&uuml;nschen, da Sie jederzeit entscheiden
+k&ouml;nnen, welche Module f&uuml;r die Teilnehmer/innen sichtbar
+sind.</p>
<p>Damit es m&ouml;glich ist zu einem Kurs etwas
-hinzuzuf&uuml;gen, klicken sie auf den Men&uuml;punkt Bearbeiten
+hinzuzuf&uuml;gen, klicken Sie auf den Men&uuml;punkt Bearbeiten
einschalten im Administrationsmen&uuml;. Dieser Schalter
erm&ouml;glicht es Ihnen das entsprechenden Popup-Men&uuml; 
f&uuml;r das Einf&uuml;gen von Aktivit&auml;ten ein- der
@@ -202,9 +202,9 @@
wurden. Sie m&uuml;ssen dann nur noch die Bewertung und einen
entsprechenden Kommentar hinterlegen. Eine halbe Stunde nach
ihrer Bewertung, (Zeit kann vom Administrator eingestellt werden)
-erh&auml;lt jeder Teilnehmer eine automatische email durch
+erh&auml;lt jeder Teilnehmer eine automatische E-Mail durch
Moodle.</dd>
-<dt><strong>Wahl (Abstimmung)</strong></dt>
+<dt><strong>Abstimmung</strong></dt>
<dd>Eine Abstimmung ist sehr einfach: Sie stellen eine Frage und
geben mehrere Antwortm&ouml;glichkeiten vor. Nachdem Teilnehmer
ihre Wahl getroffen haben, haben Sie die M&ouml;glichkeit die
@@ -213,22 +213,17 @@
andere Wahlen oder Abstimmungen verwenden. Probieren Sie es doch
einfach einmal aus.</dd>
<dt><strong>Forum</strong></dt>
-<dd><span style=
-"font-size:12.0pt;font-family:&quot;Times New Roman&quot;; mso-fareast-font-family:&quot;Times New Roman&quot;;mso-ansi-language:DE;mso-fareast-language: DE;mso-bidi-language:AR-SA">
-Dieses Modul ist f&uuml;r Online-Kurse sehr wichtig, da hier die
-Diskussionen stattfinden. Wenn sie ein neues Forum
-hinzuf&uuml;gen, haben sie die Wahl zwischen unterschiedlichen
-Arten von Foren.</span></dd>
-<dd><br>
-<br></dd>
+<dd>Dieses Modul ist f&uuml;r Online-Kurse sehr wichtig, da hier
+die Diskussionen stattfinden. Wenn Sie ein neues Forum
+hinzuf&uuml;gen haben Sie die Wahl zwischen unterschiedlichen
+Arten von Foren.</dd>
<dt><strong>Journal</strong></dt>
<dd>Jede Nutzung der Aktivit&auml;t Journal steht nicht nur dem
entsprechenden Thema, sondern auch f&uuml;r den gesamten Kurs zur
Verf&uuml;gung. Mit jedem Journaleintrag kann man eine offene
Frage formulieren, zu dem die Teilnehmer ihre Meinung sagen
k&ouml;nnen, sowie einen Zeitraum festlegen in dem das Journal
-ge&ouml;ffnet ist (Ist im Moment nur bei w&ouml;chentlichem
-Kursformat m&ouml;glich.). Fordern Sie die Kursteilnehmer auf zu
+ge&ouml;ffnet ist. Fordern Sie die Kursteilnehmer auf zu
reflektieren bzw. Kritik zu &auml;u&szlig;ern, da diese
Eintr&auml;ge nur f&uuml;r den Teilnehmer, der die Meinung
geschrieben hat und dem Lehrer zug&auml;nglich sind. Nach dem
@@ -236,17 +231,12 @@
ordnen und jeweils einen Kommentar dazu abgeben. Die Kommentare
werden durch moodle automatisch an die Kursteilnehmer
verschickt.</dd>
-<dd><br>
-<br></dd>
-<dt><strong>Literatur</strong></dt>
-<dd>Literatur sind die Inhalte ihres Kurses. Der Inhalt kann jede
-Datei sein, die sie auf den Server geladen haben oder kann ein
-Link zu einer URL im Netz sein. Sie k&ouml;nnen auch einfach
-dadurch textbasierte Seiten bereitstellen, indem Sie die Inhalte
-in Moodle verfassen.</dd>
-<dd>
-<p><br></p>
-</dd>
+<dt><strong>Arbeitsmaterialien</strong></dt>
+<dd>Arbeitsmaterialien sind die Inhalte ihres Kurses. Der Inhalt
+kann jede Datei sein, die sie auf den Server geladen haben oder
+kann ein Link zu einer URL im Netz sein. Sie k&ouml;nnen auch
+einfach dadurch textbasierte Seiten bereitstellen, indem Sie die
+Inhalte in Moodle verfassen.</dd>
<dt><strong>Quiz</strong></dt>
<dd>Mit der Aktivit&auml;t Quiz k&ouml;nnen Sie Tests erstellen,
welche Fragen mit mehreren Antworten, Fragen mit einer sehr
@@ -261,9 +251,6 @@
oder die richtige Antwort angezeigt bekommt. In diesem Modul ist
ein Bewertungsschema enthalten, so dass die Antworten automatisch
ausgewertet werden k&ouml;nnen. </dd>
-<dd>
-<p><br></p>
-</dd>
<dt><strong>Umfrage</strong></dt>
<dd>Bei einer Umfrage gibt man auf eine Frage verschiedene
Antworten vor und der Teilnehmer kann entscheiden, welche Antwort
@@ -275,11 +262,9 @@
</dl>
Mit jeder Version kommen hier neue Aktivit&auml;ten hinzu, so
dass auch diese Dokumentation immer &uuml;berarbeitet wird. Im
-Moment gibt es bereits Chat, &Uuml;bungen, Wahl und Workshop die
-sich aber noch in der Entwicklung befinden. Probieren Sie diese
-Elemente einfach aus und sagen sie uns ihre Meinung dazu.<br>
-<p>Nachdem sie alle Aktivit&auml;ten zu einem Thema oder einer
-Woche hinzugef&uuml;gt haben, k&ouml;nnen sie &uuml;ber die
+Moment gibt es bereits Chat, &Uuml;bungen und Workshop.<br>
+<p>Nachdem Sie alle Aktivit&auml;ten zu einem Thema oder einer
+Woche hinzugef&uuml;gt haben, k&ouml;nnen Sie &uuml;ber die
Pfeiltasten (<img src="../pix/t/up.gif" width="9" height="10">
<img src="../pix/t/down.gif" width="9" height="10">) hinter jeder
Aktivit&auml;t die Reihenfolge der Aktivit&auml;ten festlegen.
@@ -287,8 +272,8 @@
l&ouml;schen <img src="../pix/t/delete.gif" width="10" height=
"10">, bzw. zu bearbeiten <img src="../pix/t/edit.gif" width="10"
height="11">. Au&szlig;erdem ist es neuerdings m&ouml;glich
-Aktivit&auml;ten auszublenden, sodass sie f&uuml;r die Teilnehmer
-nicht sichtbar sind.</p>
+Aktivit&auml;ten auszublenden, so dass sie f&uuml;r die
+Teilnehmer nicht sichtbar sind.</p>
<hr></blockquote>
<h3><a name="course" id="course"></a>Den Kurs starten</h3>
<blockquote>
@@ -297,15 +282,15 @@
"../pix/s/biggrin.gif" width="15" height="15"></p>
<p>Bis dahin hier ein paar kurze Hinweise:</p>
<ol>
-<li>Melden sie sich bei allen Foren an.</li>
-<li>Regen sie alle Teilnehmer dazu an, ihr Benutzerprofil
+<li>Melden Sie sich bei allen Foren an.</li>
+<li>Regen Sie alle Teilnehmer dazu an, ihr Benutzerprofil
(einschlie&szlig;lich Foto) vollst&auml;ndig auszuf&uuml;llen und
lesen Sie alle. Dies hilft ihnen sp&auml;ter einige Bemerkungen
besser zu verstehen.</li>
<li>Machen Sie f&uuml;r sich selbst Anmerkungen im <b>Lehrer
Forum</b> (im Administrationsmen&uuml;). Diese sind besonders
wertvoll, wenn Sie im Team unterrichten.</li>
-<li>Nutzen sie die <strong>Statistiken</strong>
+<li>Nutzen Sie die <strong>Statistiken</strong>
(Administrationsmen&uuml;) um einen &Uuml;berblick dar&uuml;ber
zu erhalten, wer wann angemeldet war. Das Fenster wird alle 60
Sekunden neu aufgebaut, so dass Sie genau verfolgen k&ouml;nnen,
@@ -328,18 +313,18 @@
haben, wenden Sie sich bitte an den Administrator ihrer
Seite.</p>
<p>Wenn Sie weitere Vorschl&auml;ge zur Verbesserung oder
-Erweiterung von Moodle haben, oder einige gute Geschichten, gehen
-Sie zu <a href="http://moodle.com/" target="_top">moodle.com</a>
+Erweiterung von Moodle haben oder einige gute Geschichten, gehen
+Sie zu <a href="http://moodle.org/" target="_top">moodle.org</a>
und nehmen Sie teil am Forum mit der &Uuml;berschrift <a href=
-"http://moodle.com/course/view.php?id=5" target="_top">Using
+"http://moodle.org/course/view.php?id=5" target="_top">Using
Moodle</a>. Wir w&uuml;rden gern von ihnen h&ouml;ren und
-vielleicht k&ouml;nnen sie helfen Moodle weiter zu
+vielleicht k&ouml;nnen Sie helfen Moodle weiter zu
verbessern. </p>
-<p>Wenn sie zur  Weiterentwicklung beitragen m&ouml;chten, bei
+<p>Wenn Sie zur  Weiterentwicklung beitragen m&ouml;chten, bei
der Programmierung neuer Module mithelfen oder Dokumentationen
-schreiben m&ouml;chten setzen sie sich : <a href=
+schreiben m&ouml;chten setzen Sie sich : <a href=
"http://dougiamas.com/" target="_top">Martin Dougiamas</a> in
-Verbindung oder informieren sie sich auf der  "Fehlerseite"
+Verbindung oder informieren Sie sich auf der  "Fehlerseite"
f&uuml;r Moodle unter <a href="http://bugs.moodle.com" target=
"_top">bugs.moodle.com</a></p>
<p align="center">Danke f&uuml;r die Nutzung von Moodle - viel
View
27 lang/de/docs/translation.html
@@ -1,7 +1,8 @@
<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
<html>
<head>
-<title>Leitfaden f&uuml;r Moodle-&Uuml;bersetzungen</title>
+<title>moodle Dokumentation: Leitfaden f&uuml;r
+Moodle-&Uuml;bersetzungen</title>
<link rel="stylesheet" href="docstyles.css" type="TEXT/CSS">
<meta http-equiv="Content-Type" content=
"text/html; charset=us-ascii">
@@ -53,7 +54,7 @@
<span style="font-style: italic;">sr_utf8</span>).<br></p>
<p style="margin-left: 40px;">Als n&auml;chstes kopieren Sie die
Datei moodle.php aus einem anderen Sprachverzeichnis in Ihr neues
-Sprachverzeichnis .  Meist ist die Datei aus dem Verzeichnis "en"
+Sprachverzeichnis.  Meist ist die Datei aus dem Verzeichnis "en"
gut geeignet. F&uuml;r die Bearbeitung des de_du Paketes kann
jedoch besser noch die deutsche Basisversion genutzt
werden.<br></p>
@@ -75,7 +76,7 @@ <h3 style="margin-left: 40px;">Einige kleinere
<p style="margin-left: 80px;">Wenn Sie nur einige Anpassungen
f&uuml;r Ihr moodle machen wollen (z.B. Anpassung an den
Sprachgebrauch Ihrer Organisation) <span style=
-"font-weight: bold;">sollten sie nicht ein bestehendes
+"font-weight: bold;">sollten Sie nicht ein bestehendes
Sprachpaket &uuml;berarbeiten.</span>.  Beim n&auml;chsten
upgrade von moodle w&uuml;rden Sie alle &Auml;nderungen wieder
&uuml;berschreiben.<br></p>
@@ -83,8 +84,8 @@ <h3 style="margin-left: 40px;">Einige kleinere
neues Verzeichnis, wie oben beschrieben. Stellen Sie als
Basissprache (in moodle.php) eine Sprache, auf die Sie sich
beziehen wollen, ein.  Zum Beispiel k&ouml;nnte ein guter Name
-f&uuml;r eine lokale englsiche Version "<span style=
-"font-style: italic;">en_local</span>" sein, de Basissprache
+f&uuml;r eine lokale englische Version "<span style=
+"font-style: italic;">en_local</span>" sein, die Basissprache
k&ouml;nnte sein "<span style="font-style: italic;">en</span>"
oder "<span style="font-style: italic;">en_us</span>".</p>
<p style="margin-left: 80px;">Damit jeder auf Ihrer Seite auf
@@ -100,7 +101,7 @@ <h3 style="margin-left: 40px;">So &uuml;bersetzen Sie die Texte
<ol>
<li>Melden Sie sich in Ihrem moodle als Administrator an.</li>
<li>Gehehn Sie zu <span style="font-weight: bold;">Administration
-&gt;&gt; Konfiguration &gt;&gt; Sprcahe</span>, zur
+&gt;&gt; Konfiguration &gt;&gt; Sprache</span>, zur
Sprachadministrationsseite.</li>
<li>W&auml;hlen Sie Ihre Sprache aus dem Menu aus, und klicken
Sie auf "Sprache vergleichen und bearbeiten".</li>
@@ -129,17 +130,17 @@ <h3 style="margin-left: 40px;">So &uuml;bersetzen Sie die Texte
<h3 style="margin-left: 40px;">&Uuml;bersetzung der Hilfedateien
und der Dokumentation</h3>
<p style="margin-left: 80px;">moodle verf&uuml;gt nicht &uuml;ber
-einen eintegrierten Editor zur &Uuml;bersetzung der Hilfedateien.
-Dennoch ist es sehr einfach. Nutzen Sie auf jeden Fall das
+einen integrierten Editor zur &Uuml;bersetzung der Hilfedateien.
+Damit ist es sehr einfach. Nutzen Sie auf jeden Fall das
<span style="font-weight: bold;">en</span> Sprachpaket als
Referenz f&uuml;r Ihre &Uuml;bersetzung. Kopieren Sie die
-Hilfedatei(en) aus dem en Sprachverzeichnis an die gleiche Stelle
+Hilfedatei(en) aus dem en-Sprachverzeichnis an die gleiche Stelle
f&uuml;r Ihre Sprache. Nutzen Sie einen Editor f&uuml;r einfachen
Text oder einen HTML-Editor um die Datei zu &uuml;bersetzen.
Achten Sie darauf, dass Sie keinen Code (meist nur
HTML-Codierungen) ver&auml;ndern.(VERWENDEN SIE IN KEINEM FALL
EIN TEXTVERARBEITUNGSPROGRAMM, zur Bearbeitung der Hilfedateien,
-da sie zus&auml;tzliche Textinformationen einf&uuml;gen</p>
+da Sie zus&auml;tzliche Textinformationen einf&uuml;gen</p>
<p style="margin-left: 80px;">Klicken Sie auf "Auf fehlende
Textpassagen pr&uuml;fen/Check for missing strings" in der
Sprachadministration Ihres moodles. Sie erhalten eine
@@ -160,7 +161,7 @@ <h3 style="margin-left: 40px;">&Uuml;bersetzung der Hilfedateien
Sprachpaket f&uuml;r die neue Sprache als gepackte <span style=
"font-weight: bold;">zip</span> Datei ab und schicken es per
E-Mail an <a href=
-"mailto%6es%6ca%74%69o%6e%40%6d%6f%6f%64%6c%65.org">trnslai@modl.rg</a>.<br></p>
+"mailto:martin@moodle.org">translation@moodle.org</a>.<br></p>
<p style="margin-left: 40px;">Wir nehmen mit Ihnen Kontakt auf,
um Details zu besprechen.<br></p>
<p> </p>
@@ -171,8 +172,8 @@ <h3 style="margin-left: 40px;">&Uuml;bersetzung der Hilfedateien
Sie immer auf die aktuellste Version zur&uuml;ckgreifen und Ihre
Erg&auml;nzungen und &Auml;nderungen direkt dem moodle Projekt
zur Verf&uuml;gung stellen.. Kontakten Sie bitte <a href=
-"mailto%6es%6ca%74%69o%6e%40%6d%6f%6f%64%6c%65.org">trnslai@modl.rg</a>
-wenn Sie Hilfe ben&ouml;tigen.<br></p>
+"mailto:martin@moodle.org">translation@moodle.org</a> wenn Sie
+Hilfe ben&ouml;tigen.<br></p>
<p style="margin-left: 40px;">Tragen Sie sich bitte unbedingt im
<a target="_top" href=
"http://moodle.org/mod/forum/view.php?id=43">Languages Forum</a>
Please sign in to comment.
Something went wrong with that request. Please try again.