Skip to content
mroot94 edited this page Feb 11, 2019 · 26 revisions

Interactive Group Space

Im Rahmen unseres Master-Studiums haben wir die Vorlesung "Internet of Things" belegt. Hierbei wurde ein zweitägiger Hackathon durchgeführt, um zum einen das Gelernte zu vertiefen und zum anderen die Forschung am HHZ weiterzubringen. Das Hauptziel dieser Veranstaltung war hierbei, die Lehre und das Lernen am HHZ zu verbessern, indem verschiedene Methodiken und Technologien aus IoT angewendet werden sollen.

Unserem Projekt stand ein neuartiger Tischprojektor (Xperia Touch von Sony) zur Verfügung, mit welchem digitale Informationen in die Realität eingebettet werden können. Damit soll die bisher isolierte digitale Welt beispielsweise auf Tische oder Wände projiziert werden, um dort dann digitale Services (z.B. für Lerntätigkeiten) nutzen zu können und auftretende Medienbrüche zu vermeiden. Schon recht schnell entschieden wir uns aufgrund der großen Projektionsfläche des Geräts auf die Thematik Gruppenarbeit, weil es hier seine volle Stärken ausspielen kann. Sobald die Gruppenarbeit-Tools mit dem Gerät z.B. auf einem Tisch kombiniert sind, können ohne Probleme mehrere Nutzer gleichzeitig arbeiten und GEMEINSAM das Problem angehen. Klassische Gruppenarbeit neigt nämlich oft dazu, dass jeder an seinem eigenen Gerät arbeitet. Dies schwächt die kollektive Intelligenz der Gruppe, weil ein Großteil der wertvollen Gruppenkommunikation verloren geht und die Koordination nicht mehr reibungsfrei funktioniert.

You can’t perform that action at this time.