Installationsanleitung HexaSense

Monika Schappert edited this page Dec 17, 2013 · 20 revisions

Hinweise zur Dokumentation

Bitte beachten Sie die Bedienungsanleitung HexaSense und die Installationsanleitung HexaBus-Basisstation.

Lieferumfang

  • 1 EMOS-Raumsensor (Display u. Messverstärker)
  • 1 PT100-Rohranlegefühler inkl. Kabel (rot)
  • 1 Flach-Patchkabel (weiß), 3m
  • 1 Stecker Netzgerät

HexaSense und Zubehör

Aufbau und Zubehör

Diese Skizze zeigt den Aufbau des HexaSense inkl. Display:

Aufbau HexaSense

Die Teile haben folgende Bezeichnungen und Funktionen:

  1. Display
    zur Anzeige der aktuellen Temperatur, Luftfeuchte und Handlungsanweisungen sowie weiteren Meldungen.

  2. Messverstärker
    zur Aufzeichnung der Messung der Rohranlegefühler sowie für Stromversorgung des Displays

  3. Rohranlegefühler PT100 (rot)
    zum Messen von Temperatur von Heizkörper-Vorlauf und -Rücklauf

  4. Flach-Patchkabel (weiß), 3m lang
    zum Übertragen der Messwerte und für Stromversorgung des Displays

  5. Stecker Netzgerät
    zur Stromversorgung des HexaSense

Hinweise zu Installation und Betrieb

Inbetriebnahme

Bitte führen Sie folgende Schritte durch, um das HexaSense-Gerät in Betrieb zu nehmen:

  1. Display und Messverstärker verbinden
    Bitte verbinden Sie das Display (1) und den Messverstärker (2) mit dem Flach-Patchkabel (4).

  2. Rohranlegefühler anbringen
    Wir verwenden Rohranlegefühler (3), um die Temperatur von Vorlauf und Rücklauf Ihres Heizkörpers zu erfassen. Diese können Sie mit den beiliegenden Kabelbindern an den Heizungsrohren Ihres Heizkörpers anbringen (siehe Beispielfoto).

Gefahr!
Verbrühungsgefahr!
Die Heizungsrohre für Vorlauf und Rücklauf können heiß sein!
Anbringen der Rohranlegefühler

  1. Rohranlegefühler anschließen
    Die Rohranlegefühler (3) verfügen über einen Stecker, der an den Messverstärker (2) angeschlossen wird. Bitte stellen Sie diese Verbindung nun her.

  2. Messverstärker aufstellen
    Bitte stellen Sie den Messverstärker (2) an einem Ort in der Nähe des Heizkörpers auf - die Kabel der Rohranlegefühler (3) lassen bis zu 2 Meter Spielraum. Zudem benötigt das Gerät eine Steckdose in der Nähe.

  3. Display aufstellen
    Das Display (1) kann bis zu 3 Meter entfernt vom Messverstärker (2) aufgestellt werden. Wählen Sie einen Ort, den Sie gut einsehen können.

  4. HexaSense einschalten
    Bitte installieren Sie zunächst die HexaBus-Basisstation und richten Sie sie ein. Zur Anleitung geht es hier: Installationsanleitung HexaBus-Basisstation
    Wenn Sie alle Zubehörteile des HexaSense miteinander verbunden haben (Schritte 1 bis 4 dieser Anleitung), können Sie HexaSense einschalten. Bitte verbinden Sie dazu das Stecker Netzgerät (5) mit dem Messverstärker (2). Stecken Sie das Stecker Netzgerät anschließend in eine freie Steckdose ein.

  5. HexaSense mit Basisstation verknüpfen
    Das HexaSense-Gerät kommuniziert mit der HexaBus-Basisstation. Vorab ist es erforderlich, die Geräte zu verknüpfen ("pairen"). Dazu dient der "Pairing"-Knopf am HexaDisplay sowie der entsprechende Knopf am HexaBus-USB-Stick. Den Pairing-Knopf befindet sich vorne links am Display (1) und kann mit einer Büroklammer o.ä. betätigt werden. Bitte beachten Sie: Sofern Sie die HexaBus-Basisstation oder den HexaBus-USB-Stick bereits vorab als HexaBus-Betatester erhalten hatten, müssen Sie das Pairing jetzt noch durchführen.

Bedienung

Siehe Bedienungsanleitung HexaSense

Clone this wiki locally
You can’t perform that action at this time.
You signed in with another tab or window. Reload to refresh your session. You signed out in another tab or window. Reload to refresh your session.
Press h to open a hovercard with more details.