Repo für alle möglichen Wahldaten
Switch branches/tags
Nothing to show
Clone or download
Fetching latest commit…
Cannot retrieve the latest commit at this time.
Permalink
Type Name Latest commit message Commit time
Failed to load latest commit information.
geometrien
kandidierende
wahlbezirke
.gitattributes
README.md

README.md

Wahldaten-Repo

Dieses ReadMe ist der erste sehr chaotische Versuch, die Daten von allen möglichen Event-Etherpads und Besprechungen zusammenzutragen und zu kategorisieren. Füge sehr, sehr gerne Links, Kategorisierungen, Fragen oder Dokumente dazu, wenn du mehr Infos hast.

Intro

Im Jahr 2017 stehen Bundestagswahlen an, außerdem Landtagswahlen im Saarland, in Schleswig-Holstein und in Nordrhein-Westfalen. Wir (die Open Knowledge Foundation, das Team und die Community) wollen uns daher verstärkt mit dem Thema Wahlen auseinandersetzen. Aus einer Open-Data und Civic-Tech-Sicht bringen vor allem die Aufbereitung von Informationen im Vornherein als auch die Analyse von Wahlergebnissen im Nachhinein spannende Aufgaben, Möglichkeiten und Herausforderungen mit sich.

Ziel dieses Repos

Das Hauptziel dieses Github Repos ist es, hilfreiche Daten für die Bundestagswahl 2017 zu sammeln. Um das Ganze etwas abzurunden, findet man in diesem ReadMe auch Termine von Community Events, Beispiele von nationalen und internationalen Wahlprojekten und Projektideen.

Was kann ich tun?

  1. Wahlbezogene Daten direkt in dieses Github Repo packen. Jeder Ordner sollte seine eigene ReadMe-Datei haben. Alternativ können auch Wahlbezogene Daten in Wikidata eintragen und dann in diesem Github verlinkt werden. Mehr Infos hier.
  2. Datenbestände zum Thema Bundestagswahlen als feine Linkliste zusammentragen.
  3. Werkzeuge zusammentragen, mit denen man die Daten bearbeiten kann.
  4. Forderungen an die Politik (Statistische Landesämter, Bundeswahlleiter) formulieren, damit wir mehr Daten bekommen

1. Wahldaten

Wahlen 101

Eine wichtige Info fehlt? Füge sie hinzu!

Welche Daten wollen wir?

Welche möglichen Daten es geben kann, steht im Election Data Guide.

Hier werden nur ein paar gelistet. Die Liste kann gerne in dieser Übersicht erweitert werden: https://docs.google.com/spreadsheets/d/1SWYVMkxMzHoicGOI68SYbPlE7SCscnrSCC8akDZHt0A/edit#gid=0

Beispiele:

  • Wahlkreise
    • Geometrie (Polygone)
    • Parteien die zur Wahl stehen (Zweitstimme)
    • Direktkandidaten
    • Briefwahlergebnisse
  • Wahlbezirke
    • Geometrie (Polygone)
    • Adresslisten: Zuordnung von Adressen zu Wahlbezirken
    • Wahllokal-Adresse
    • Ergebnisse
      • Erst- und Zweitstimmen (absolute Zahlen)
      • Hochrechnungen, vorläufiges / endgültiges Ergebnis
      • Anzahl Wahlberechtigter, Wahlbeteiligung
      • Zahl der gültigen und ungültigen Erst- und Zweitstimmen
      • Zahl der Wahlscheine / Briefwähler

Diese Daten sind nicht nur für die Bundestagswahl 2017 interessant sondern auch für

  • vergangene Bundestagswahlen (insb. 2013)
  • vergangene "andere" Wahlen (Kommunal-, Landtags-, EU-Wahlen)

Um Wahlergebnisse in ihrem lokalen Kontext zu interpretieren sind entsprechende demografische Daten wichtig:

  • Altersstruktur
  • Geschlechterverhältnis
  • Migranten
  • Sozialstruktur (z.B. Empfänger von Sozialleistungen)

Diese Daten liegen unter Umständen nicht auf Wahlbezirksebene vor (sondern z.B. auf Stadtteil-Ebene) und müssen dann umgerechnet werden (siehe Abschnitt "Werkzeuge”).

2. Linkliste

Diese Liste muss unbedingt besser kategorisiert werden und kann noch mit vielen weiteren Link-Leckerbissen gefüllt werden.

Basisdaten

Die Bundestagswahldaten 2013 liegen als offene PDFs und CSVs vor, unter einer freien Lizenz. In Berlin scheinen die Daten auf Wahllokalebene vorzuliegen, budnesweit sind nur Wahlbezirke mit sehr großen Mengen von Wählerinnen aufgeführt. (STIMMT DAS?)

Misc

Wissenschaftliche Datenressourcen zu Wahlen, u.a.:

Wahlmodelle

Modelle

Umfragedaten"

Wie Medien über Umfragen berichten

Vorhersagen von Medien zur Bundestagswahl

Literatur

Umfrage-Institute

Umfrage-Scraper für wahlrecht.de

Umfragen-Bias

IT-infrastrukturanbieter für Wahlen

3. Werkzeuge

Was für Werkzeuge gibt es schon?

  • Tool zum Umrechnen von statistischen Daten auf andere Geometrien (z.B. von Stadtteilen auf Wahlbezirke): https://github.com/berlinermorgenpost/cogran Arbeitet wohl nur auf Basis der Flächenüberschneidung der Polygone, könnte man auch auf Basis von Gebäuden machen um die Genauigkeit zu erhöhen

Was für Werkzeuge brauchen wir noch?

  • Wahllokalfinder: Von Adresse oder Location per UI / API zum Wahllokal
  • Visualisierungstoolkit: Grundbausteine für das einfache Erstellen interaktiver Diagramme für einzelne Wahlkreise, Bundesländer, etc.

4. Forderungen an die Politik

Wie tragen wir es in die Politik? Input zum deutschen OGP Aktionsplan - ab Januar wird er erstellt und es wird auch eine öffentliche Konsultation geben (Beispiel UK hat auch was zu Wahldaten drin )

Dafür Erfahrungen bei der Arbeit an den Wahldaten sammeln: Welche Ansprüche haben wir an Wahldaten, um damit arbeiten zu können? Kurzfristige und langfristige Forderungen an die Politik

  • kurzfristig: z.B. Alle Daten an einem Ort (realistisch sein)
  • langfristig: z.B. detaillierte Daten

Fragen an den Bundeswahlleiter

  • Welche Daten zu den Direktkandidaten werden einheitlich erhoben (z.B. Name, Alter, Beruf, Partei)?
  • Wie ist der Informationsfluss am Wahltag organisiert, also wie kommen die Ergebnisse, Hochrechnungen, etc. zum BWL? Sammelt der BWL alle Daten oder z.B. nur aggregiert auf Wahlkreis-Ebene?
  • Wo bekommen wir welche Daten her?
  • Welche Daten werden zu Vorfällen / Abweichungen / Unregelmäßigkeiten erhoben?
  • Gibt es diese Daten? (Google Spreadsheet)

Sind Daten des Bundeswahlleiters per IWG anfragbar?

Idee: Info-Material für Behörden

  • Was sind offene Wahldaten?
  • Was wollen wir damit machen?
  • Warum ist das gut?
  • Welche schönen Beispiele gibt es dafür schon?

5. Projektideen

(Hauptsächlich von hier.) Füge mehr hinzu, wenn du magst!

  • Was zählt meine Stimme? Abhängig vom Wohnort soll ein potenzieller (Meine Stimme /Anzahl Wahlberichtigter im Wahlkreis) sowie ein wahrscheinlicher Impact-Faktor (meine Stimme /tatsächliche absolute Wahlbeteiligung) berechnet werden. Die Ausgabe wäre eine natürliche Zahl als Indikator in welchen Wahlkreisen meine Stimme besonders wichtig ist. ein kleiner Prototyp wurde mal in NRW gemacht
  • Wahlprüfsteine
  • Vergleich Landtag, EU, Kommunen
  • Demografie
  • Wahldatentransperenz
  • Vorfälle
  • Nichtwähler
  • Wahlversprechen Tracker
  • Bundeswahlleiter.onion
  • Mediale Unterstützung: Kann man sehen, welche Zeitungen/Medien wie nah an bestimmten Parteien stehen und sie durch Berichterstattung pushen? Gibts es evtl. Themen (Wohnungsbau), die bestimmte Medien besonders gern in Wahlzeiten thematisieren? (Bei der Berlinwahl wurde die Flüchtlingskrise für alles verantwortlich gemacht)
  • Direktmandate zu BTW: Wo ist das Potenzial der AfD?
  • Veränderung der Stimmbezirk- und Wahlkreiszuschneidung nachvollziehen
  • Wo werden Wahlplakate aufgestellt?
  • Wieviel kosten Wahlkampagnen?
  • Wer ist eigentlich zur Wahl zugelassen?
  • Wie verhalten sich Einkommensverhältnisse zu den Abstimmungen in Wahlbüros?
  • Welche Wahlversprechen wurden eingelöst, welche nicht?
  • Welche Forderungen werden laut und wie stehen diese im Verhältnis zu Zahlen und Fakten?

Links zu bereits bestehenden Projekten

sollte irgendwie kategorisiert werden!

6. Termine

Pad mit allen aktuellen Terminen für Community Events in Deutschland, die sich mit Wahldaten beschäftigen: https://pad.okfn.de/p/wahldaten-termine

7. Quellen

Fast der komplette Inhalt aus folgenden Pads wurde in dieses Read-Me übertragen. Wenn ich etwas Wichtigstes vergessen haben sollte, trage es bitte nach!