CropEntropy für WordPress
Switch branches/tags
Nothing to show
Clone or download
Fetching latest commit…
Cannot retrieve the latest commit at this time.
Permalink
Failed to load latest commit information.
img
src/stojg/crop
.gitignore
README.md
crop-entropy.php

README.md

CropEntropy für WordPress

Jedes in WordPress hochgeladene Bild bekommt meist mehrere Thumbnails in unterschiedlichen Bildgrößen angelegt. Thumbnails finden direkt in WordPress, aber auch im Theme und Plugins Verwendung. Die Generierung dieser Vorschaubilder funktioniert in WordPress nach einem simplen Prinzip: Weicht die festgelegte Proportion des Thumbnails von der Proportion des Originals ab, so wird ein mittig positionierter Ausschnitt gewählt und als Vorschau gespeichert.

Die „goldene“ Mitte

Einen Ausschnitt aus der Mitte der Abbildung zu selektieren, muss nicht immer von Vorteil sein: „Abgeschnittene“ Motive und die „verloren“ gegangene Fokussierung resultieren daraus. Einen kleinen Workaround mit der Umpositionierung der Ausschnittfläche wurde im Beitrag „Startposition des Thumbnail-Ausschnittes steuern“ vorgestellt. Doch auch diese Lösung ist nicht perfekt, da nicht auf jedes Foto anwendbar.

Der Wunsch jeden Bloggers

Es wäre doch schön, wenn der Upload-Prozess schlau genug wäre, selbst zu entscheiden, was auf dem gesamten Fotomotiv sich als Ausschnitt perfekt eignen würde.

Suche nach der Lösung

Basierend auf der Entropie-Technik wurde für WordPress ein experimentelles Plugin entwickelt, welches auf Crop, eine fähige PHP-Bibliothek aufbaut, die das Bild auf die Informationsdichte analysiert, diesen Bereich fokusiert und abschließend ausschneidet. Der lesenswerte Artikel „Image Cropping in PHP using Entropy – Explained“ führt in die Materie ein.

Beispiel aus der Praxis

Upload-Bild

Original-Bild in WordPress

Durch WordPress erzeugtes Thumbnail

Durch WordPress erzeugtes Thumbnail

Durch CropEntropy erzeugtes Thumbnail

Durch CropEntropy für WordPress erzeugtes Thumbnail

Zu Risiken und Nebenwirkungen

  • Technisch (eher WordPress)-bedingt wird CropEntropy erst dann ausgeführt, wenn die Generierung der Thumbnails in WordPress abgeschlossen ist. Nicht wirklich effizient, da Thumbnails auf diese Weise zwei Mal erstellt werden.
  • Die zugrundeliegende PHP-Lib ist nicht dafür ausgelegt, mehrere Thumbnails von einem Bild zu erzeugen. Daher kommt es beim Bild-Upload zu Verzögerungen. Das ist auch der Grund für die Erhöhung der Ausführungsdauer im Plugin-Code.
  • Experimentelle Umsetzung, bitte nicht auf Produktivumgebungen einsetzen.

Mindestvoraussetzungen

  • WordPress 3.8
  • PHP 5.3
  • ImageMagick

Inbetriebnahme

  1. ZIP herunterladen
  2. Den entpackten Ordner nach WordPress kopieren
  3. Plugin aktivieren

Autor

Sergej Müller / Google+ / Twitter / WordPress-Plugins