Skip to content
Permalink
Browse files

context help update

git-svn-id: http://svn.osgeo.org/qgis/trunk@15270 c8812cc2-4d05-0410-92ff-de0c093fc19c
  • Loading branch information
jef
jef committed Feb 27, 2011
1 parent de8accf commit 0726a903f12613e46a3c4eacca8937954ee26bd7
Showing with 318 additions and 387 deletions.
  1. +11 −11 resources/context_help/MapServerExport-de_DE
  2. +10 −10 resources/context_help/QgsAttributeTableDialog-de_DE
  3. +10 −10 resources/context_help/QgsBookmarks-de_DE
  4. +2 −2 resources/context_help/QgsComposer-de_DE
  5. +5 −5 resources/context_help/QgsCopyrightLabelPluginGui-de_DE
  6. +4 −4 resources/context_help/QgsCustomProjectionDialog-de_DE
  7. +9 −9 resources/context_help/QgsDelimitedTextPluginGui-de_DE
  8. +71 −0 resources/context_help/QgsFieldCalculator-de_DE
  9. +4 −4 resources/context_help/QgsFieldCalculator-en_US
  10. +3 −3 resources/context_help/QgsIdentifyResults-de_DE
  11. +0 −33 resources/context_help/QgsMapserverExport-es_ES
  12. +0 −33 resources/context_help/QgsMapserverExport-pt_BR
  13. +0 −40 resources/context_help/QgsMapserverExport-ru_RU
  14. +0 −33 resources/context_help/QgsMapserverExport-sk_SK
  15. +5 −5 resources/context_help/QgsMeasureDialog-de_DE
  16. +6 −6 resources/context_help/QgsNewConnection-de_DE
  17. +0 −1 resources/context_help/QgsNewHttpConnection-pt_BR
  18. +10 −10 resources/context_help/QgsNewSpatialiteLayerDialog-de_DE
  19. +5 −5 resources/context_help/QgsNewVectorLayerDialog-de_DE
  20. +4 −4 resources/context_help/QgsNorthArrowPluginGui-de_DE
  21. +4 −4 resources/context_help/QgsOpenVectorLayerDialog-de_DE
  22. +22 −22 resources/context_help/QgsOptions-de_DE
  23. +13 −13 resources/context_help/QgsPgSourceSelect-de_DE
  24. +18 −18 resources/context_help/QgsPluginInstallerDialog-de_DE
  25. +12 −12 resources/context_help/QgsProjectProperties-de_DE
  26. +11 −11 resources/context_help/QgsScaleBarPluginGui-de_DE
  27. +2 −2 resources/context_help/QgsSpatiaLiteSourceSelect-de_DE
  28. +47 −47 resources/context_help/QgsVectorLayerProperties-de_DE
  29. +7 −7 resources/context_help/QgsVectorLayerSaveAsDialog-de_DE
  30. +14 −14 resources/context_help/QgsWMSSourceSelect-de_DE
  31. +9 −9 resources/context_help/SaNewConnection-de_DE
@@ -3,34 +3,34 @@
Diese Erweiterung exportiert ein gespeichertes QGIS-Projekt in ein MapServer-Mapfile.
Nur die Eingaben <b>Kartendatei</b> und <b>QGIS-Projekt</b> sind erforderlich.
</p>
Haken Sie das Kontrollkästchen <label>Aktuelles Projekt verwenden</label> an oder geben Sie den vollständigen
Pfad der QGIS-Projektdatei (.qgs), die Sie exportieren wollen, an. Sie können die Knopf auf der rechten
Haken Sie das Kontrollk&auml;stchen <label>Aktuelles Projekt verwenden</label> an oder geben Sie den vollst&auml;ndigen
Pfad der QGIS-Projektdatei (.qgs), die Sie exportieren wollen, an. Sie k&ouml;nnen die Knopf auf der rechten
Seite verwenden, um den Namen mit Hilfe der Dateiauswahl anzugeben.

<h4>Kartendatei</h4>

<label>Kartendatei</label>: Geben Sie den Namen des Mapfiles an, das Sie erzeugen wollen. Sie können
<label>Kartendatei</label>: Geben Sie den Namen des Mapfiles an, das Sie erzeugen wollen. Sie k&ouml;nnen
den Knopf auf der rechten Seite verwenden, um dies mit Hilfe der Dateiauswahl zu tun.

<h4>Karte</h4>
Diese Werte werden in das Mapfile an den passenden Stellen eingetragen, um Dinge wie Ausgabegröße, Einheiten und Bildtyp festzulegen.
Diese Werte werden in das Mapfile an den passenden Stellen eingetragen, um Dinge wie Ausgabegr&ouml;&szlig;e, Einheiten und Bildtyp festzulegen.
<dl>
<dt><label>Name</label></dt>
<dd>Der Name der Karte. Dieser Name wird allen Bildern, die MapServer erzeugt, vorangestellt.</dd>
<dt><label>Breite</label></dt>
<dd>Breite des Ausgabebilds in Pixeln.</dd>
<dt><label>Höhe</label></dt>
<dd>Höhe des Ausgabebilds in Pixeln.</dd>
<dt><label>H&ouml;he</label></dt>
<dd>H&ouml;he des Ausgabebilds in Pixeln.</dd>
<dt><label>Einheiten</label></dt>
<dd>Maßeinheiten für die Ausgabe.</dd>
<dd>Ma&szlig;einheiten f&uuml;r die Ausgabe.</dd>
<dt><label>Bildtyp</label></dt>
<dd>Format des Mapserver-Ausgabebild</dd>
</dl>
<h4>Pfade</h4>
<dl>
<dt><label>Vorlage</label></dt>
<dd>Vollständiger Pfad zur MapServer-Vorlagedatei (TEMPLATE).</dd>
<dd>Vollst&auml;ndiger Pfad zur MapServer-Vorlagedatei (TEMPLATE).</dd>
<dt><label>Kopfzeile</label></dt>
<dd>Vollständiger Pfad zur MapServer-Kopfdatei (HEADER).</dd>
<dt><label>Fußzeile</label></dt>
<dd>Vollständiger Pfad zur Mapserver-Fußdatei (FOOTER).</dd>
<dd>Vollst&auml;ndiger Pfad zur MapServer-Kopfdatei (HEADER).</dd>
<dt><label>Fu&szlig;zeile</label></dt>
<dd>Vollst&auml;ndiger Pfad zur Mapserver-Fu&szlig;datei (FOOTER).</dd>
@@ -1,31 +1,31 @@
<h3>Attributtabelle</h3>
Die Attributtabelle zeigt Objekte des gewählten Layers an. Jede Zeile stelle ein Objekt auf der Karte mit seinem Attributen in mehreren Spalten. Die Objekt in der Tabelle können durchsucht, ausgewählt, verschieben und auch bearbeitet werden. Die Attributtabelle erscheint normalerweise als separates Fenster. Wenn Sie es geöffnet haben, aber es nicht mehr sehen können, ist es vermutlich unter dem QGIS-Hauptfenster verschwunden. Sie können das Fenster auch gedockt anzeigen indem Sie unter <label>Einstellungen > Optionen > Allgemein</label> ein Häkchen bei <label>Attributtabelle gedockt öffnen</label> setzen.<p>
Die Attributtabelle zeigt Objekte des gew&auml;hlten Layers an. Jede Zeile stelle ein Objekt auf der Karte mit seinem Attributen in mehreren Spalten. Die Objekt in der Tabelle k&ouml;nnen durchsucht, ausgew&auml;hlt, verschieben und auch bearbeitet werden. Die Attributtabelle erscheint normalerweise als separates Fenster. Wenn Sie es ge&ouml;ffnet haben, aber es nicht mehr sehen k&ouml;nnen, ist es vermutlich unter dem QGIS-Hauptfenster verschwunden. Sie k&ouml;nnen das Fenster auch gedockt anzeigen indem Sie unter <label>Einstellungen > Optionen > Allgemein</label> ein H&auml;kchen bei <label>Attributtabelle gedockt &ouml;ffnen</label> setzen.<p>

Die Nummer des Tabellenobjekts ist in der führenden Spalte angegeben<p>
Die Nummer des Tabellenobjekts ist in der f&uuml;hrenden Spalte angegeben<p>
<p>
<a href="#Selecting">Auswählen</a><br/>
<a href="#Selecting">Ausw&auml;hlen</a><br/>
<a href="#Sorting">Sortieren</a><br/>
<a href="#Searching">Suchen</a><br/>
<a href="#Field">Feldrechner</a><br/>

<a name="Selecting">
<h4>Auswählen</h4>
<h4>Ausw&auml;hlen</h4>
</a>
Zeilen können durch Klicken auf die Zeilennummer auf der linken Seite der Zeile ausgewählt werden. Die Auswahl einer Zeile ändern die aktuelle Cursorposition nicht. Mehrere Zeilen können durch Drücken der Taste <label>Strg</label> gewählt werden. Eine fortlaufende Auswahl kann durch Drücken der Taste <label>Umschalt</label> und Klicken auf mehrere Zeilentitel auf der linken Seite der Zeile erreicht werden. Damit werden alle Zeilen zwischen der aktuellen und der angeklickten Zeile werden gewählt.
Zeilen k&ouml;nnen durch Klicken auf die Zeilennummer auf der linken Seite der Zeile ausgew&auml;hlt werden. Die Auswahl einer Zeile &auml;ndern die aktuelle Cursorposition nicht. Mehrere Zeilen k&ouml;nnen durch Dr&uuml;cken der Taste <label>Strg</label> gew&auml;hlt werden. Eine fortlaufende Auswahl kann durch Dr&uuml;cken der Taste <label>Umschalt</label> und Klicken auf mehrere Zeilentitel auf der linken Seite der Zeile erreicht werden. Damit werden alle Zeilen zwischen der aktuellen und der angeklickten Zeile werden gew&auml;hlt.

<a name="Sorting">
<h4>Sortieren</h4>
</a>
Jede Spalte kann durch Klick auf den Spaltentitel sortiert werden. Ein kleiner Pfeil zeigt die Sortierreihenfolge an (Nach unten bedeutet absteigende Werte von oben nach unten und nach oben aufsteigende Werte von oben nach unten).<br> Benutzen Sie den Knopf <label>Ausgewählte nach oben</label> um die gewählten Tabellenzeilen als erste anzuzeigen. Um nur die gewählten Datensätze anzuzeigen haken Sie das Kontrollkästchen <label>Nur gewählte Datensätze zeigen</label> ab.
Jede Spalte kann durch Klick auf den Spaltentitel sortiert werden. Ein kleiner Pfeil zeigt die Sortierreihenfolge an (Nach unten bedeutet absteigende Werte von oben nach unten und nach oben aufsteigende Werte von oben nach unten).<br> Benutzen Sie den Knopf <label>Ausgew&auml;hlte nach oben</label> um die gew&auml;hlten Tabellenzeilen als erste anzuzeigen. Um nur die gew&auml;hlten Datens&auml;tze anzuzeigen haken Sie das Kontrollk&auml;stchen <label>Nur gew&auml;hlte Datens&auml;tze zeigen</label> ab.

<a name="Searching">
<h4>Suchen</h4>
</a>
Für eine einfache Suche nach Attribute einer Spalte kann das <label>Suche nach</label> eingesetzt werden. Wählen Sie das Feld (Spalte), das durchsucht werden soll aus der Auswahlliste und klicken Sie auf den Knopf <label>Suchen</label>.<br> Für komplexere Suche verwenden Sie bitte <label>Erweitere Suche</label> Dieser Knopf öffnet den Abfrageeditor und erlaubt Ihnen Zeilen zu wählen, die zu einer SQL-ähnlichen Where-Klausel passen.
F&uuml;r eine einfache Suche nach Attribute einer Spalte kann das <label>Suche nach</label> eingesetzt werden. W&auml;hlen Sie das Feld (Spalte), das durchsucht werden soll aus der Auswahlliste und klicken Sie auf den Knopf <label>Suchen</label>.<br> F&uuml;r komplexere Suche verwenden Sie bitte <label>Erweitere Suche</label> Dieser Knopf &ouml;ffnet den Abfrageeditor und erlaubt Ihnen Zeilen zu w&auml;hlen, die zu einer SQL-&auml;hnlichen Where-Klausel passen.

<a name="Field">
<h4>Feldrechner</h4>
</a>
Der Knopf <label>Feldrechner</label> in der Attributtabelle ermöglicht Berechnungen auf mit vorhandenen Attributwerten oder definierten Funktionen. Z.B. kann die Länge oder Fläche von Geometrieobjekten berechnet werden.<br/>
Die Ergebnisse können in eine neue Attributspalte geschrieben oder eine vorhandene Spalte damit überschrieben werden.<br/>
Um den Feldrechner zu öffnen, müssen Sie den Vektorlayer zuvor in den Bearbeitungsmodus versetzen.
Der Knopf <label>Feldrechner</label> in der Attributtabelle erm&ouml;glicht Berechnungen auf mit vorhandenen Attributwerten oder definierten Funktionen. Z.B. kann die L&auml;nge oder Fl&auml;che von Geometrieobjekten berechnet werden.<br/>
Die Ergebnisse k&ouml;nnen in eine neue Attributspalte geschrieben oder eine vorhandene Spalte damit &uuml;berschrieben werden.<br/>
Um den Feldrechner zu &ouml;ffnen, m&uuml;ssen Sie den Vektorlayer zuvor in den Bearbeitungsmodus versetzen.
@@ -1,11 +1,11 @@
<h3>Räumliche Lesezeichen</h3>
Mit räumliche Lesezeichen kann man sich geographische Positionen merken, um später dorthin zurückzukehren.
<h3>R&auml;umliche Lesezeichen</h3>
Mit r&auml;umliche Lesezeichen kann man sich geographische Positionen merken, um sp&auml;ter dorthin zur&uuml;ckzukehren.

<p>
<a href="#creating">Ein Lesezeichen anlegen</a><br/>
<a href="#working">Mit Lesezeichen arbeiten</a><br/>
<a href="#zooming">Zu einem Lesezeichen zoomen</a><br/>
<a href="#deleting">Ein Lesezeichen löschen</a><br/>
<a href="#deleting">Ein Lesezeichen l&ouml;schen</a><br/>

<a name="creating">
<h4>Ein Lesezeichen anlegen</h4>
@@ -15,22 +15,22 @@ Um ein Lesezeichen anzulegen:
<li>Zum interessanten Punkt zoomen,
<li>auf <label>Neues Lesezeichen</label> klicken oder Strg-B eingeben,
<li>einen beschreibenden Lesezeichennamen eingeben (bis zu 255 Zeichen),
<li>auf <label>OK</label> klicken, um das Lesezeichen hinzuzufügen oder <label>Abbrechen</label> um den Vorgang abzubrechen.
<li>auf <label>OK</label> klicken, um das Lesezeichen hinzuzuf&uuml;gen oder <label>Abbrechen</label> um den Vorgang abzubrechen.
</ol>
Beachten Sie, dass Sie mehrere Lesezeichen gleichen Namens anlegen können.
Beachten Sie, dass Sie mehrere Lesezeichen gleichen Namens anlegen k&ouml;nnen.

<a name="working">
<h4>Mit Lesezeichen arbeiten</h4>
</a>
Um Ihre Lesezeichen zu bearbeiten, klicken Sie auf <label>Lesezeichen anzeigen</label> oder wählen Sie <label>Lesezeichen anzeigen</label> aus dem <label>Ansicht</label>-Menü. Aus dem Dialog können Sie zum Lesezeichen zoomen oder Lesezeichen löschen. Sie können den Lesezeichennamen oder dessen Koordinaten jedoch nicht ändern.
Um Ihre Lesezeichen zu bearbeiten, klicken Sie auf <label>Lesezeichen anzeigen</label> oder w&auml;hlen Sie <label>Lesezeichen anzeigen</label> aus dem <label>Ansicht</label>-Men&uuml;. Aus dem Dialog k&ouml;nnen Sie zum Lesezeichen zoomen oder Lesezeichen l&ouml;schen. Sie k&ouml;nnen den Lesezeichennamen oder dessen Koordinaten jedoch nicht &auml;ndern.

<a name="zooming">
<h5>Zu einem Lesezeichen zoomen</h5>
</a>
Wählen Sie das gewünschte Lesezeichen aus dem Dialog durch Anklicken und dann auf den <label>Zoom nach</label>.
<p>Sie können auch durch Doppelklick auf das Lesezeichen zoomen.
W&auml;hlen Sie das gew&uuml;nschte Lesezeichen aus dem Dialog durch Anklicken und dann auf den <label>Zoom nach</label>.
<p>Sie k&ouml;nnen auch durch Doppelklick auf das Lesezeichen zoomen.

<a name="deleting">
<h5>Ein Lesezeichen löschen</h5>
<h5>Ein Lesezeichen l&ouml;schen</h5>
</a>
Um ein Lesezeichen im Dialog zu löschen, klicken Sie auf <label>Löschen</label>. Bestätigen Sie Ihre Wahl mit <label>OK</label> oder brechen Sie den Vorgang mit <label>Abbrechen</label> ab.
Um ein Lesezeichen im Dialog zu l&ouml;schen, klicken Sie auf <label>L&ouml;schen</label>. Best&auml;tigen Sie Ihre Wahl mit <label>OK</label> oder brechen Sie den Vorgang mit <label>Abbrechen</label> ab.
@@ -1,9 +1,9 @@
<h3>Druckzusammenstellung</h3>

<p>
Die Druckzusammenstellung dient zum Arrangement von Elementen auf einer Seite, die dann gedruckt werden können. Diese Elemente umfassen den Karteninhalt, einen Maßstab, die Legende und beliebige Bilder.
Die Druckzusammenstellung dient zum Arrangement von Elementen auf einer Seite, die dann gedruckt werden k&ouml;nnen. Diese Elemente umfassen den Karteninhalt, einen Ma&szlig;stab, die Legende und beliebige Bilder.
</p>

<p>
Klicken Sie auf einen der Icons oben im Dialogfenster, um den Elementtyp festzulegen, den Sie auf die Seite bringen wollen. Dann klicken und zeichnen Sie auf die Seite, um das Element zu platzieren. Die Größe einiger Element, wie der Karte und des Maßstabs, kann durch Klicken und Ziehen auf der Seite eingestellt werden. Andere Elemente haben eine feste Größe, die aber später durch hervorheben des Elements und Anpassung der Größenfelder im linken Bereich geändert werden kann.
Klicken Sie auf einen der Icons oben im Dialogfenster, um den Elementtyp festzulegen, den Sie auf die Seite bringen wollen. Dann klicken und zeichnen Sie auf die Seite, um das Element zu platzieren. Die Gr&ouml;&szlig;e einiger Element, wie der Karte und des Ma&szlig;stabs, kann durch Klicken und Ziehen auf der Seite eingestellt werden. Andere Elemente haben eine feste Gr&ouml;&szlig;e, die aber sp&auml;ter durch hervorheben des Elements und Anpassung der Gr&ouml;&szlig;enfelder im linken Bereich ge&auml;ndert werden kann.
</p>
@@ -1,6 +1,6 @@
<h3>Copyright Label-Erweiterung</h3>
Zeichnet einen Urheberrechtshinweis mit Informationen.<br/>
Sie können der Karte beliebigen Text hinzufügen nicht nur einen Urheberrechtshinweis.
Sie k&ouml;nnen der Karte beliebigen Text hinzuf&uuml;gen nicht nur einen Urheberrechtshinweis.
<p>
<a href="#howto">Wie's geht?</a><br/>
<a href="#text">Textformatierung</a><br/>
@@ -11,15 +11,15 @@ Sie können der Karte beliebigen Text hinzufügen nicht nur einen Urheberrechtsh
<ol>
<li>Stellen Sie sicher, dass die Erweiterung geladen ist.
<li>Klicken Sie auf <label>Erweiterungen > Dekorationen > Urheberrechtshinweis </label> oder benutzen Sie den Knopf <label>Urheberrechtshinweis</label> aus der Werkzeugleiste.
<li>Geben Sie den Text ein, den Sie auf die Karte setzen wollen. Sie können HTML verwenden.
<li>Wählen Sie die Platzierung der Beschriftung aus der Liste unten rechts.
<li>Vergewissern Sie sich, dass das Kontrollkästchen <label>Urheberrechtshinweise aktivieren</label> angehakt ist..
<li>Geben Sie den Text ein, den Sie auf die Karte setzen wollen. Sie k&ouml;nnen HTML verwenden.
<li>W&auml;hlen Sie die Platzierung der Beschriftung aus der Liste unten rechts.
<li>Vergewissern Sie sich, dass das Kontrollk&auml;stchen <label>Urheberrechtshinweise aktivieren</label> angehakt ist..
<li>Klicken Sie auf <label>OK</label>.
</ol>
<a name="text">
<h4>Textformatierung</h4>
</a>
Diese Erweiterung unterstützt grundlegende HTML-Hervorhebungstags zur Textformatierung. Zum Beispiel:
Diese Erweiterung unterst&uuml;tzt grundlegende HTML-Hervorhebungstags zur Textformatierung. Zum Beispiel:

<ul>
<li>&lt;B&gt;<b> Fett </b>&lt;/B&gt;
@@ -1,6 +1,6 @@
<h3>Definition eines Benutzerkoordinatensystems</h3>
Wenn QGIS ein benötigtes Koordinatensystem nicht zur Verfügung stellt, können Sie ein Benutzer-KBS definieren.
<p>Um ein KBS anzugeben, wählen Sie <label>Benutzerkoordinatensystem...</label> aus dem Menü <label>Bearbeiten</label> (GNOME, OSX) bzw. <label>Einstellungen</label> (KDE, Windows). Benutzer-KBS werden in Ihrer QGIS-Benutzerdatenbank gespeichert. Neben Ihren Benutzer-KBS enthält diese auch die räumlichen Lesezeichen und andere Benutzerdaten.
Wenn QGIS ein ben&ouml;tigtes Koordinatensystem nicht zur Verf&uuml;gung stellt, k&ouml;nnen Sie ein Benutzer-KBS definieren.
<p>Um ein KBS anzugeben, w&auml;hlen Sie <label>Benutzerkoordinatensystem...</label> aus dem Men&uuml; <label>Bearbeiten</label> (GNOME, OSX) bzw. <label>Einstellungen</label> (KDE, Windows). Benutzer-KBS werden in Ihrer QGIS-Benutzerdatenbank gespeichert. Neben Ihren Benutzer-KBS enth&auml;lt diese auch die r&auml;umlichen Lesezeichen und andere Benutzerdaten.

<h4>Definieren</h4>
Um ein neues KBS anzulegen, klicken Sie auf den Knopf <label>Neu (Sternchen)</label> und machen folgende Eingabe:
@@ -10,7 +10,7 @@ Um ein neues KBS anzulegen, klicken Sie auf den Knopf <label>Neu (Sternchen)</la
</dl>
Danach speichern Sie Ihr KBS durch einen Klick auf den <label>Speichern (Symbol Diskette)</label>
<p>
Beachten Sie, dass die Parameter mit einem Block <code>+proj=</code> beginnen müssen, um ein neues
Beachten Sie, dass die Parameter mit einem Block <code>+proj=</code> beginnen m&uuml;ssen, um ein neues
Koordinatensystem darzustellen.
<p>
Ein Benutzer-KBS in QGIS zu definieren erfordert gutes Verständnis der PROJ.4-Projektionsbibiliothek. Zum Einstieg sei auf <em><a href="ftp://ftp.remotesensing.org/proj/OF90-284.pdf">Cartographic Projection Procedures for the UNIX Environment</a>, A User's Manual by Gerald I. Evenden, U.S. Geological Survey Open-File Report 90-284, 1990</em> verwiesen. Dieses Handbuch beschreibt die Benutzung von <em>PROJ.4</em> und die zugehörigen Kommandozeilenwerkzeuge. Die kartographischen Parameter in <em>PROJ.4</em> sind im diesem Handbuch beschrieben und sind die gleichen wie die in QGIS benutzten.
Ein Benutzer-KBS in QGIS zu definieren erfordert gutes Verst&auml;ndnis der PROJ.4-Projektionsbibiliothek. Zum Einstieg sei auf <em><a href="ftp://ftp.remotesensing.org/proj/OF90-284.pdf">Cartographic Projection Procedures for the UNIX Environment</a>, A User's Manual by Gerald I. Evenden, U.S. Geological Survey Open-File Report 90-284, 1990</em> verwiesen. Dieses Handbuch beschreibt die Benutzung von <em>PROJ.4</em> und die zugeh&ouml;rigen Kommandozeilenwerkzeuge. Die kartographischen Parameter in <em>PROJ.4</em> sind im diesem Handbuch beschrieben und sind die gleichen wie die in QGIS benutzten.
@@ -1,22 +1,22 @@
<h3>Textdatei als Layer importiere</h3>
Lädt und stellt eine Textdatei im CSV-Format, die x- und y-Koordinaten hat, dar.
L&auml;dt und stellt eine Textdatei im CSV-Format, die x- und y-Koordinaten hat, dar.
<p>
<p>
<a href="#re">Anforderungen</a><br/>
<a href="#example">Beispiel einer gültigen Textdatei</a><br/>
<a href="#example">Beispiel einer g&uuml;ltigen Textdatei</a><br/>
<a href="#notes">Bemerkungen</a><br/>

<a name="re">
<h4>Anforderungen</h4>
</a>
Um eine Textdatei als Layer anzuzeigen, muß sie folgende Daten enthalten:
Um eine Textdatei als Layer anzuzeigen, mu&szlig; sie folgende Daten enthalten:
<ol>
<li>Eine Titelzeile mit den Namen der Felder. Dies muß die erste Zeile der Textdatei sein.</li>
<li>Die Titelzeile muss ein X-Feld und ein Y-Feld enthalten. Diese Felder können beliebige Namen haben.</li>
<li>Die <B>x-</B> und <B>y-</B>Koordinaten müssen als (Dezimal)Zahl angegeben sein. Das Koordinatensystem ist unwichtig.</li>
<li>Eine Titelzeile mit den Namen der Felder. Dies mu&szlig; die erste Zeile der Textdatei sein.</li>
<li>Die Titelzeile muss ein X-Feld und ein Y-Feld enthalten. Diese Felder k&ouml;nnen beliebige Namen haben.</li>
<li>Die <B>x-</B> und <B>y-</B>Koordinaten m&uuml;ssen als (Dezimal)Zahl angegeben sein. Das Koordinatensystem ist unwichtig.</li>
</ol>
<a name="example">
<h4>Beispiel einer gültigen Textdatei</h4>
<h4>Beispiel einer g&uuml;ltigen Textdatei</h4>
</a>
X;Y;HOEHE<br/>
-300120;7689960;13<br/>
@@ -28,8 +28,8 @@ X;Y;HOEHE<br/>
</a>
<ol>
<li>Der Beispieltext nutzt <b>;</b> als Trennzeichen. Jedes andere Zeichen kann als Trennzeichen benutzt werden.</li>
<li>Die erste Zeile ist die Titelzeile. Sie enthält die Felder X, Y und HOEHE.</li>
<li>Es werden keine Anführungszeichen (") benutzt, um die Textfelder zu trennen.</li>
<li>Die erste Zeile ist die Titelzeile. Sie enth&auml;lt die Felder X, Y und HOEHE.</li>
<li>Es werden keine Anf&uuml;hrungszeichen (") benutzt, um die Textfelder zu trennen.</li>
<li>Die X-Koordinaten sind im Feld X.</li>
<li>Die Y-Koordinaten sind im Feld Y.</li>
</ol>

0 comments on commit 0726a90

Please sign in to comment.
You can’t perform that action at this time.