Permalink
Switch branches/tags
Nothing to show
Find file
Fetching contributors…
Cannot retrieve contributors at this time
212 lines (180 sloc) 9.28 KB
{{ProjektInfoBox
|name = Ätzecke
|status = beta
|image = IMG_0622.JPG
|description = Ätzecke
|author = [[Benutzer:nessi|nessi]], [[Benutzer:Felicitus|Felicitus]]
|username =
|version = 0.9
|update =
|platform =
|license =
|download =
}}
'''WICHTIG: In der Ätzecke befinden sich Geräte und Chemikalien die nicht Ungefährlich sind. Wer hier eigenständig Arbeiten ausführen will benötigt eine Unterweisung. Persönliche Sicherheitsausstattung ist erforderlich. (z.B. Laborkittel, UV-Schutzbrille, Handschuhe)'''
'''Die Ätzecke ist im Aufbau'''
Die Ätzecke bietet Platz für Platinenbelichtung und Platinenätzen. Dafür stehen eine Vielzahl an Geräten und Zubehör bereit.
Die Ätzecke hat derzeit 2 Arbeitsplätze. Der Rollcontainer ist entsprechend bestückt.
== Mitätzservice ==
Alles, was du geätzt haben möchtest, aber nicht selbst ätzen kannst oder willst, trägst du unter [[Ätzecke/Zu Ätzen]] ein.
== Gerätenutzung ==
Bei einigen Geräten ist vorher die Erlaubnis des Eigentümers einzuholen. Diese Geräte sind besonders beschriftet, bitte beachten!
== Ordnung ==
Bitte räume nach der Nutzung die Geräte/Werkzeuge wieder an ihren Platz.
Beim verlassen der Ätzecke die Arbeitsflächen und den Boden (ab)kehren bzw putzen.
== Versuchsreihen / Erfahrungswerte ==
[[Datei:Ätzlösung auf Pulli.jpg|right|thumb|[[Benutzer:Felicitus|Felicitus]] hat unfreiwillig demonstriert, was bei Ätzflüssigkeit auf Kleidungsstück passiert...]]
* [[Ätzecke/Ätzsession 10.01.2012|Ätzsession 10.01.2012]]
* [[Ätzecke/Ätzsession 17.01.2012|Ätzsession 17.01.2012]] (erfolgreich!)
* [[Medium:Vortrag_Lets_Aetz.pdf|Vortrag zur Platinenherstellung]] (14.02.2012)
Seit den Versuchsreihen sind viele mehr oder minder erfolgreiche Ätzsessions gelaufen. Folgende Personen können dir am besten weiterhelfen:
* [[Benutzer:Felicitus|Felicitus]]
== Prozessübersicht ==
Grobe Prozessübersicht für 1-seitiges Layout, Bungard Epoxyd-Platinen.
{| class="wikitable" valign = "top"
!Schritt
!Anweisungen
|-
|Vorbereitung
|Ätzflüssigkeit in die Ätzküvette geben. Den Heizstab einführen und darauf achten, daß die Heizspirale '''vollständig''' mit Ätzflüssigkeit benetzt ist, ggf. mehr Ätzflüssigkeit einfüllen. Den "Sprudelschlauch" anschließen und das Thermometer mit einem Klebestreifen fixieren. '''Alternative:''': Die Ätzflüssigkeit in ein Glasgefäß geben und mit der Kochplatte auf ca. 40-45°C erhitzen.
|-
|Belichten
|Belichtungsvorlage auf Zweckform 3491 ausdrucken und prüfen, bei schlechten Vorlagen lohnt sich das Ätzen nicht! Platine mit dem ausgedruckten Platinenlayout in den Bilderrahmen spannen. Auf die richtige Positionierung von Platine und Folie achten. Bilderrahmen auf die Holzklötzchen legen. Etwa 120-150 Sekunden belichten.
|-
|Entwickeln
|Entwickler mit 2g/200ml anrühren und in eine Entwicklungsschale geben. Die Platine hineinlegen und dafür sorgen, daß genügend Verwirbelungen in der Entwicklerflüssigkeit entstehen. [[Benutzer:Fabster|Fabster]] empfiehlt einen Haarpinsel, damit sanft über die Platine streichen. Entwicklungsdauer beträgt ca. 1 Minute.
|-
|Ätzen
|Die Platine ca. 10-15 Minuten ätzen. Während dieser Zeit einmal oder mehrmals wenden. Die Heizspirale muß vollständig mit Ätzflüssigkeit bedeckt sein! Ätztemperatur ca. 40-45°C.
|-
|Platine reinigen
|Gut eignet sich Aceton und die Wattepads. Dabei beachten, daß sich der Fotolack auch bei einseitigen Platinen auf Vorder- und Rückseite befindet.
|-
|Optional: Chemisch Verzinnen
|Eine der Flaschen mit chemisch Zinn in ein Glasgefäß geben und ordentlich umrühren (die Bestandteile setzen sich am Boden ab). Danach ca. 200ml in die Arbeitsschale geben und die vollständig vom Fotolack befreite Platine 2-3 Minuten chemisch verzinnen lassen. Der Prozess stoppt automatisch bei ca 5µm. Platine entfernen und den Rest der Flüssigkeit wieder in den Aufbewahrungsbehälter geben. Die Platine zeitnah löten oder mit Lötlack versiegeln, damit die Schicht nicht oxidiert.
|-
|Optional: Lötlack SK10 aufsprühen
|Der Lötlack dient zum Schutz der Platine vor Oxidierung und Versiegelung. Dies kann auch ohne vorheriges Verzinnen geschehen. Es empfiehlt sich, die Platine *vorher* zu schneiden/bohren. Wichtig ist, daß der Lötlack in einer recht staubfreien Umgebung aufgesprüht wird (RZL ist staubig!). Am besten draußen mit einem Karton, der verschlossen werden kann. Verfahrensweise siehe Aufdruck der Flasche. Der Lötlack ist auch nach dem trocken klebrig und Fingerabdrücke bleiben dauerhaft.
|-
|Optional: Lötlack Bungard Green Coat aufsprühen
|Ähnliche Info wie bei SK10, allerdings muß die Platine unmittelbar (bis max. 1 Tag später) gelötet werden, da dieser Lack aushärtet. Ergibt eine grüne Oberfläche und schaut schön professionell aus.
|-
|Aufräumen
|Ätzflüssigkeit abkühlen lassen (unter 30°C sind OK), mit dem Trichter in die Plastikflaschen abfüllen. Das Abfüllen kann etwas trickreich sein - '''IMMER''' obacht geben und nicht die neusten Klamotten zum Ätzen verwenden (trotz Labcoat). Alle Gegenstände gründlich säubern und Abstrocknen. [[Benutzer:Felicitus|Felicitus]] vermutet, daß Kalkablagerungen den Anschein erwecken, als ob dort getrocknetes Ätzmittel wäre - deshalb abtrocknen! Arbeitsflächen abwischen.
|}
== Chemielaborlog ==
{| class="wikitable" valign = "top"
!Wann?
!Was?
!Wer?
!Hinweise
|-
|21.04.2012
|Ätzflüssigkeit
|[[Benutzer:Felicitus|Felicitus]]
|Muß evtl. etwas verdünnt werden - aber *erst*, wenn zweifelsfrei geklärt ist, daß das Mischungsverhältnis zu hoch ist. Eventuell war auch meine Ätztemperatur mit 48°C zu hoch. Platinen waren nach wenigen Minuten bereits geätzt. ''''Nachtrag 18.05.''' Das Mischungsverhältnis war gut, frische Ätzflüssigkeit ätzt wohl am Anfang schneller. Mittlerweile hat sich der Prozess auf übliche Werte eingependelt.
|-
|22.04.2012
|Chemisch Zinn
|[[Benutzer:Felicitus|Felicitus]]
|Haltbarkeit bis ca. Juli 2012
|}
==Tips==
* Für gute Lötbarkeit: Pads in Eagle (Restring) auf 14 mil setzen
==Zu Besorgen==
*Latexhandschuhe
*UV Schutzbrille
*Schutzbrille gegen Flüssigkeiten
*Augenspühlflasche
*Seifenspender
*Kanister zum entsorgen für Entwickler
*Kanister zum entsorgen für Ätzmittel [http://www.hubersoft.net/chemie/kupferabfall/kupferabfall.html]
*Box für Schutzbrille
*Boiler
== Schon besorgt oder vorhanden ==
*Tonerverdichter
*Arbeitsplatte
*Waschbecken
*Wasserhahn
*Tischbohrmaschine zum Platinen bohren
*Behälter für die Lagerung von Ätzmittel und Entwickler-Pulver, feuchtigkeitsgeschützt.
*Lötstoplack
*Laborkittel
*Folie für Laserdrucker
*Mülleimer
==ToDo==
* Halterung für Küchenrolle bauen
==Erledigt==
*Ausmessen der Wände im Bereich der Fließen inkl. Träger
*Planen des Waschbeckenunterbaus
*Ätzeecke Fließen
*Wasser anschließen
*Waschbecken und Hahn anbauen
*Steckdosen einbauen
*Unterschrank bauen mit Schloss
*Ätzbad prüfen
==Ätzecke Vermessen==
Hintere Wand 127cm
Seitliche Wand 56cm
Pfosten 11cm * 11cm
Abstand hintere Wand zum Hängeschrank 32cm
== Bilder ==
{|
| [[Datei:Aetzbad roh.JPG|thumb|left|250px]]
| [[Datei:Aetzbad work progress remote.JPG|thumb|left|250px]]
| [[Datei:Aetzbad roh 2.JPG|thumb|left|250px]]
|-
| [[Datei:Aetzbad remote table.JPG|thumb|left|250px]]
| [[Datei:Aetzbad remote roh mit abrock.JPG|thumb|left|250px]]
| [[Datei:Aetzecke remote floor.JPG|thumb|left|250px]]
|-
| [[Datei:Aetzecke work.JPG|thumb|left|250px]]
| [[Datei:Aetzecke work2.JPG|thumb|left|250px]]
| [[Datei:Aetzecke work3.JPG|thumb|left|250px]]
|-
| [[Datei:Aetzecke work4.JPG|thumb|left|250px]]
| [[Datei:Aetzecke work5.JPG|thumb|left|250px]]
| [[Datei:IMG 0592.JPG|thumb|left|250px]]
|-
| [[Datei:IMG 0594.JPG|thumb|left|250px]]
| [[Datei:IMG 0596.JPG|thumb|left|250px]]
| [[Datei:IMG 0597.JPG|thumb|left|250px]]
|-
| [[Datei:IMG 0598.JPG|thumb|left|250px]]
| [[Datei:IMG 0600.JPG|thumb|left|250px]]
| [[Datei:Aetzbad_moertel_verteilen.jpg|thumb|left|250px]]
|-
| [[Datei:Aetzbad_moertel_verteilen_details.jpg|thumb|left|250px]]
| [[Datei:Aetzbad_moertel_verteilen_happy_alex.jpg|thumb|left|250px]]
| [[Datei:Aetzbad_moertel_bereinigen_alex.jpg|thumb|left|250px]]
|-
| [[Datei:Aetzbad_mit_moertel_rand.jpg|thumb|left|250px]]
| [[Datei:Aetzbad_mit_moertel_rand_sauber.jpg|thumb|left|250px]]
| [[Datei:Aetzbad_mit_moertel_becken_sauber.jpg|thumb|left|250px]]
|-
| [[Datei:IMG 0622.JPG|thumb|left|250px]]
| [[Datei:Aetzecke_IMG_0623.JPG|thumb|left|250px]]
|}
== Unterseiten ==
{| style="width:100%"
|[[image:Belichter 0467.JPG‎|200px|center|link=Belichter]]
|[[image:RaumZeitLabor_-_Logo_-_Schwarz.svg‎|200px|center|link=Ätzbad]]
|[[image:RaumZeitLabor_-_Logo_-_Schwarz.svg‎|200px|center|link=Sonstiges]]
|-
|style="text-align:center" | [[Belichter | Belichter]]
|style="text-align:center" | [[Ätzbad | Ätzbad]]
|style="text-align:center" | [[Sonstiges | Sonstiges]]
|-
|[[image:IMG_0547.JPG‎|200px|center|link=Alligator]]
|[[image:RaumZeitLabor_-_Logo_-_Schwarz.svg‎|200px|center|link=Bestückungsdruck]]
|[[image:RaumZeitLabor_-_Logo_-_Schwarz.svg‎|200px|center|link=Ätzecke/Ätzen_mittels_Schneidplotter]]
|-
|style="text-align:center" | [[Alligator | Alligator]]
|style="text-align:center" | [[Bestückungsdruck]]
|style="text-align:center" | [[Ätzecke/Ätzen_mittels_Schneidplotter|Ätzen mit dem Schneidplotter]]
|-
|}
[[Kategorie:Projekt]]
[[Category:Ätzecke]]
[[Category:Procedures]]
[[Kategorie:Gerät]]