Skip to content
This repository

HTTPS clone URL

Subversion checkout URL

You can clone with HTTPS or Subversion.

Download ZIP
Browse code

Silsha verschob Seite [[Exkursion IMAX-Dome]] nach [[Exkursion/201302…

…21 - IMAX-Dome]]
  • Loading branch information...
commit 0f10da4eb6977cd8cb4a5626a86deb7bed08dcac 1 parent 0fee7b7
Silsha authored

Showing 1 changed file with 1 addition and 36 deletions. Show diff stats Hide diff stats

  1. +1 36 Exkursion_IMAX-Dome.mw
37 Exkursion_IMAX-Dome.mw
... ... @@ -1,36 +1 @@
1   -Kino aber richtig!
2   -
3   -== Wann? ==
4   -
5   -21.02.2013 um 16:00 (Wir sollten 30 min früher da sein)
6   -
7   -== Wo? ==
8   -IMAX DOME Filmtheater<br>
9   -Am Technik Museum 1 <br>
10   -D-67346 Speyer
11   -
12   -== Was erwartet mich dort? ==
13   -
14   -Wir fahren ins Technikmuseum Speyer und besuchen dort eine Vorstellung im [[http://speyer.technik-museum.de/de/de/was-ist-imax-dome IMAX-Dome]]. Im Anschluss treffen wir uns mit dem langjährigen Filmvorführer Herr Albrecht, der uns (hoffentlich) all unsere Fragen beantwortet.
15   -
16   -Der Eintritt kostet 10€ und wir schauen den Film [[http://speyer.technik-museum.de/de/de/mission-mond "Mission Mond"]].Im Anschluss treffen wir uns vor dem Vorführraum, bekommen etwas erzählt und können Fragen stellen. Ich denke wir sind gegen 17:30 fertig und können noch ne Mate im RaumZeitLabor trinken.
17   -
18   -Wen ihr das IMAX-Dome nicht kennt, hier ein paar Fakten:
19   -
20   -Die Fläche der kuppelförmigen Leinwand beträgt 1000 m² und füllt das Sichtfeld vollständig aus. Dazu kommt ein Sechskanalaudiosystem mit 22.000 Watt Leistung, welches sich hinter der Leinwand aus lackierten Aluminiumplatten befindet. Der Projektor selbst wiegt zwei Tonnen und die verbaute Xenonlampe hat eine Anschlussleistung von 15000 W. Technisch ist es in sofern interessant, dass der Projektor analog arbeitet und statt Normalem 35 mm Kinofilm gigantische 70 mm verwendet werden. Das erfordert einiges an Technik. Vom Rollenteller, der den Film vertikal zuführt, über die Ausrichtung des Bilds mittels einem Vakuumsauger, bis zu der ausgeklügelten Hubeinrichtung, um den Projektor nach dem Einlegen des Films in den Vorführraum zu fahren. Alles in allem feinster [[http://entertainment.howstuffworks.com/imax1.htm Mechanikporn]].
21   -
22   -Leider können wir nicht in den Vorführraum, da die Technik recht teuer ist und sie Angst haben, dass Bernds etwas kaputt machen :-/ Glücklicherweise gibt es aber eine große Scheibe, durch die man schauen kann.
23   -
24   -== Ich bin dabei! ==
25   -
26   -{| class="wikitable" valign = "top"
27   -!Name
28   -|-
29   -|thinkJD
30   -|-
31   -|Inte
32   -|-
33   -|}
34   -
35   -
36   -[[Kategorie:Veranstaltung]]
  1 +#WEITERLEITUNG [[Exkursion/20130221 - IMAX-Dome]]

0 comments on commit 0f10da4

Please sign in to comment.
Something went wrong with that request. Please try again.