Lade deine ROMs von einem Netzwerk Ordner (DE)

lackyluuk edited this page Dec 3, 2016 · 1 revision

Du kannst deine ROMs auf einen NAS (Network Attached Storage) oder einen Netzwerk-geteilten Ordner auf deinem PC auslagern. So hast du viel mehr Speicher als auf deiner SD-Karte.

Erinnerung: Du kannst dein System und dein ROMs auch trennen, indem du deine ROMs, Benutzerdaten etc. auf einen USB-Stick auslagerst. Mehr dazu HIER

Der folgende Artikel ist eine Zusammenfassung von Forumsbenutzern (Einen grossen Dank an @nesousx, @kevean, @FunkyBeef und @Acris für eure Lösungen).

##Vorgehen auf deinem NAS Zuerst musst du die folgenden Schritte auf deinem NAS ausführen (Getestet auf einem Synology NAS, aber ist dasselbe auf einem anderen):

  • Erzeuge einen geteilten (shared) Ordner (Nenne ihn z.B. "/roms/")

  • Erzeuge einen Benutzer, welcher Schreib- und Leserechte auf diesem Ordner hat oder benutze einen, der das bereits kann.

  • Nun kommt ein wichtiger Teil: Erzeuge in deinem neu erzeugten /roms/ Ordner dieselbe Ordnerstruktur wie in recalbox. Das heisst dort drin erzeugst du nun /recalbox/share/roms. Das Ziel ist es, dort drin genau die gleichen Ordner zu haben. Einen pro Emulator.

  • Du kannst nun alle deine ROMs in den jeweiligen System-Ordner kopieren. So wie du das eventuell auch schon auf der SD-Karte hattest.

Anmerkung:
Du kannst das Ganze natürlich auch auf deinem Computer einrichten. Das Problem dabei ist einfach, dass du deinen Computer immer eingeschaltet haben musst um auf deine ROMs zugreifen zu können.

##Vorgehen auf deiner recalbox

  • Erhalte Root-Zugriff auf deine recalbox. Entweder mit PuTTy oder WinSCP:

https://github.com/recalbox/recalbox-os/wiki/Root-Zugriff-auf-dem-Terminal-%28DE%29
https://github.com/recalbox/recalbox-os/wiki/Netzwerk-Zugriff-mit-WinSCP-%28DE%29

  • Nur für recalbox v4.0.0 Benutzer: Führe folgenden Befehl aus um Schreibrechte zu bekomen:

mount -o remount,rw /

  • Nun kannst du die fstab-Datei bearbeiten:

nano /etc/fstab

  • Füge die folgende Zeile hinzu (ohne Zeilenumbruch):

//IP_NAS/SHARED_FOLDER /recalbox/share/roms cifs user=XXX,password=YYY,uid=0,gid=0,rw 0 0

  • Mit den folgenen Parametern:

    • IP_NAS: Deine IP-Adresse vom NAS (Beispiel: 192.168.0.1)
    • SHARED_FOLDER: Name des geteilten Ordners, den du auf deinem NAS erzeugt hast. (Beispiel roms)
    • XXX: Benutzername
    • YYY: Passwort

Beispiel:

//192.168.0.1/roms /recalbox/share/roms cifs user=recalbox,password=recalbox,uid=0,gid=0,rw 0 0  
  • Speichern und beenden:

    • CTRL+X
    • Y
    • ENTER
  • Nun musst du die Datei S31emulationstation bearbeiten.

nano /etc/init.d/S31emulationstation

Füge mount -a ein nach:

case "$1" in

start)

mount -a

  • Speichern und beenden:

    • CTRL+X
    • Y
    • ENTER
  • Jetzt musst du noch S31emulationstation so verschieben, dass diese Datei nach dem Netzwerk-Start aufgerufen wird:

cd /etc/init.d/

mv S31emulationstation S92emulationstation

  • Starte deine recalbox neu:

reboot

  • Geschafft! Jetzt hast du Zugriff auf alle deine ROMs auf deinem NAS.

WARNUNG:

Wenn du deine recalbox aktualisierst, wird eine neue S31emulationstation-Datei erzeugt. Befolge nach einer Aktualisierung also nochmals die Schritte ab: Nun musst du die Datei S31emulationstation bearbeiten.

Clone this wiki locally
You can’t perform that action at this time.
You signed in with another tab or window. Reload to refresh your session. You signed out in another tab or window. Reload to refresh your session.
Press h to open a hovercard with more details.