Skip to content

Manual (DE)

Hendrik da Cruz edited this page Mar 30, 2018 · 30 revisions

recalbox 4.X

Anleitung V1.0.8

http://www.recalbox.com

Einleitung

recalbox ist ein System, das Dir auf einfache Weise ermöglicht Retro-Spiele zu spielen.

Es läuft auf einem Einplatinencomputer namens Raspberry Pi und benutzt eine Reihe optimierter Emulatoren.

I - Erstmalige Benutzung

Benötigte Komponenten :

  • Ein Raspberry Pi 1, 2 oder 3
  • Eine SD/microSD-Karte mit 16GB oder mehr
  • HDMI-Kabel
  • Ein Micro USB Stromkabel > 1.5A
  • Einen USB- oder Bluetooth-Controller

Siehe recalbox.com/diy für weitere Information über die Erstinstallation.

Nach der Installation, ist das erste was Du zu tun hast, Deine recalbox mit dem Fernseher über das HDMI-Kabel zu verbinden.

Um die recalbox einzuschalten, stecke einfach das USB Stromkabel ein.

Viele Controller sind gleich einsatzbereit, aber wenn Du direkt einen USB-Controller konfigurieren willst, stecke eine USB-Tastatur ein und siehe USB-Controller hinzufügen

Um das System herunterzufahren: Drücke den Start Knopf und wähle "BEENDEN" und "SYSTEM HERUNTERFAHREN" aus. (Shortcut: Drücke "Select" um das "Herunterfahren" - Menü aufzurufen)

Danach kannst Du das USB Stromkabel abstecken. (Kleiner Tipp: Warte bis das grün/orange Licht am PI aufhört zu blinken)

II - Konfiguration

A - Controller

PS3 DualShock und Xbox 360 Controller werden kabellos unterstützt. Viele USB- und Bluetooth- Controller werden ebenso unterstützt. Für mehr Informationen siehe [Peripherie Kompatibiliätsliste](https://github.com/digitalLumberjack/recalbox-os/wiki/Compatibility-(DE)

Hinweis: In der Konfiguration ist der PS3 Controller als Standard ausgewählt. Wenn Du andere Controller verwendest, kann es notwendig sein, den PS3 Controller abzuwählen, wähle den Controller den Du benutzt aus, speichere die Konfiguration & starte neu. Finde unten Deinen Controller, um weitere Spezifikationen zu erhalten.

1 - PS3 Controller

Um einen kabellosen PS3 Controller benutzen zu können, benötigst Du einen Bluetooth Dongle. Du kannst die Sixaxis Controller nicht am Raspberry Pi laden, sondern musst sie direkt am USB Strom laden.
Stecke den Controller an die recalbox nur um den Controller mit Deiner recalbox zu verbinden.
Um einen PS3 Controller zu verbinden, stecke ihn an die recalbox und warte 10 Sekunden. Jetzt kannst Du den Controller abstecken und den "Home" Button drücken.

Für asiatische Versionen des PS3 DualShock 3 Controllers (wie GASIA oder SHANWAN) siehe PS3 Controller Treiber

Denke daran, dass die Controller-Konfiguration in recalbox auf die der SNES-Button Belegung basiert :

PS3 Pad SNES Pad
x B
A
Y
X

Hinweis: Der Standard HOTKEY Button ist der PS Button. Der große in der Mitte vom Controller.

Für weitere Informationen über die HOTKEY Funktionen wie Speichern/Laden siehe Spezialfunktionen .

2 - XBox 360 Controller

Hinweis: XBox 360 Wireless Controller benötigen einen speziellen Wireless Empfänger.

Falls Du einen kabelgebundenen oder kabellosen Xbox 360 Controller hast, aktiviere xboxdrv in recalbox.conf um die bestmögliche Unterstützung zu erhalten.

Der einfachste Weg um die recalbox.conf einzustellen ist, die recalbox Weboberfläche via Webbrowser aufzurufen (z.B. http://192.168.1.100) und die folgenden Änderungen im Konfigurations-Abschnitt zu machen:

  • Zuerst den PS3 Controller (Standard) abwählen, dann controllers.ps3.enabled=1 in controllers.ps3.enabled=0 ändern
  • Danach Xbox Einstellungen von controllers.xboxdrv.enabled=0 in controllers.xboxdrv.enabled=1 ändern

Anschliessend bei angestecktem Controller oder Wireless Empfänger einen Neustart durchführen. (Es wird empfohlen, vorher die Controller "aufzuwecken" bevor der PI gestartet wird")

Denke daran, dass die Controller-Konfiguration in recalbox auf die der SNES-Button Belegung basiert :

Xbox Pad SNES Pad
A B
B A
X Y
Y X

Hinweis: Der Standard HOTKEY Button ist der PS Button. Der große in der Mitte vom Controller.

Für weitere Informationen über die HOTKEY Funktionen wie Speichern/Laden siehe Spezialfunktionen .

3 - Bluetooth Controller

Um einen Bluetooth Controller hinzuzufügen, versetze Deinen Controller in den "Pairing" Modus.
Dann gehst Du mit dem Start Button oder der Tastatur in das Menü und wählst Controller-Einstellungen aus.

Wähle Einen Bluetooth Controller verbinden:

Es erscheint eine Liste mit erkannten Controllern, einfach Deinen auswählen und schon ist er verbunden! Jetzt kannst Du ihn konfigurieren, wenn es nicht eh schon ein untertützter Controller ist!

Für 8bitdo Benutzer, siehe 8bitdo auf der recalbox.

4 - Controller konfigurieren

Du kannst USB Controller zu Recalbox hinzufügen.

Die meisten Modelle sind kompatibel, siehe [Peripherie Kompatibilitätsliste](https://github.com/digitalLumberjack/recalbox-os/wiki/Compatibility-(DE)

Nachdem Du Deinen USB Controller eingesteckt hast oder Deinen Bluetooth Controller verbunden hast, drücke START mit einem bereits konfiguriertem Controller (oder ENTER auf der Tastatur) und wähle "EINGABEN KONFIGURIEREN" aus.

Dann den Anweisungen folgen.

Der letzte Button, der HOTKEY ist ein Button, der verschiedene Button-Kombinationen aktiviert (siehe Spezialfunktionen). Für Xbox 360 und PS3 Controller, ist der Standard HOTKEY Button HOME oder PS. Für Diesen wird empfohlen L3 (der linke Analog Stick Klick auf dem DualShock) oder SELECT zu benutzen.

Button Namen basieren auf dem Super Nintendo Controller :

Die L und R Buttons (mit L2 R2 L3 R3) basieren auf den Playstation Controllern.

Buttons die Du nicht hast kannst Du umgehen, indem Du einen Button 2 Sekunden lang gedrückt hälst.

Zurück im Konfigurations-Bildschirm, kannst Du den Controller einem Spieler zuweisen. Dein Controller ist nun konfiguriert !

5 - Button-Belegung

Bei Controllern mit 6 Buttons (SNES, PSX, Arcade, etc.) sind die Buttons schon so belegt, das sie mit dem Original Controller übereinstimmen.
Bei Controllern mit 2 Buttons (NES, PC Engine, GameBoy, etc.) sind die belegten Buttons B und A.

6 - Tastatur-Belegung

Solltest Du mit der Controller-Konfiguration nicht zurechtkommen oder Du willst einfach keinen Controller einrichten, kannst Du eine USB Tastatur an die recalbox einstecken. Entertaste ist START, Leerstaste (Space) ist AUSWÄHLEN, S ist ZURÜCK, A ist OK

7 - GPIO Controller

Du kannst Deine Arcade Joysticks und Buttons direkt mit Raspberry GPIOs verbinden. Siehe GPIO Controller

Du kannst Original Controller von PSOne, NES, SNES, Megadrive und Andere verbinden. Siehe DB9 und Gamecon Controller

8 - Virtual Gamepads

Mit Miroof's Virtual Gamepads kannst Du bis zu 4 Controller über Dein Smartphone hinzufügen ! Du brauchst einfach nur den Internet Browser auf Deinem Smartphone starten und die recalbox IP mit Portweiterleitung (Port=8080) eingeben. Die recalbox IP findest Du im Menü Einstellungen NETZWERK-EINSTELLUNGEN

Für weitere Informationen siehe Virtual Gamepad

B - System-Einstellungen

Es gibt zwei Wege Deine recalbox zu konfigurieren. Das Front-End von EmulationStation bietet viele Möglichkeiten zur Konfiguration. Siehe EmulationStation Einstellungen

Aber wenn Du jeden einzelnen Emulator konfigurieren willst, solltest Du einen Blick hierauf werfen recalbox.conf

III - EmulationStation

A - Benutzeroberfläche

Startest Du Deine recalbox, öffnet sich die EmulationStation. Von hier aus kannst Du Deine vorhandenen Systeme (Emulatoren) auswählen, Spiele öffnen oder weitere Einstellungen im Menü vornehmen.

Als erstes öffnet sich der Systembildschirm der EmulationStation:

Er zeigt Dir alle bisher vorhandenen Systeme.

B - Einstellungen

Um Systemeinstellungen vorzunehmen, drücke Start.

1 - SYSTEM-Einstellungen

Von hier aus gelangst Du nun in folgende Einstellungen: system information, language selection, overclock settings, updates settings and kodi settings. Auch dein RPi1 kannst Du hier übertakten. Die Reihenfolge der Geschwindigkeit lautet: NONE < HIGH < TURBO < EXTREM Im Extremfall führt das Übertakten zum Garantieverlust des Raspberrys aber es ist der einzige Weg alle Emulatoren auf Deinem RPi1 zum laufen zu bringen.

Wenn Du ein N64 System emulieren möchtest, empfiehlt es sich auch das RPi2 zu übertakten.

2 - SPIEL-Einstellungen

Du kannst folgende Spiel-Einstellungen vornehmen : video ratio (16/9, 4/3), image smooth, rewind and auto save/load.
Die rewind Einstellung erlaubt es Dir, die Zeit in Spielen zurückzuspulen. :warning: Es kann vorkommen das diese Einstellung manche Emulatoren verlangsamt (SNES, PSX), wenn Du es als Standard aktivierst. Du kannst es im Emulator aktivieren in recalbox.conf

Die auto save/load Option erlaubt es Dir einen Spielstand automatisch zu sichern, sobald Du ein Spiel verlässt und diesen Spielstand automatisch wieder herzustellen, wenn Du dieses Spiel wieder startest. Sobald das Spiel gestartet ist und der Spielstand geladen, benutze die [Spezialfunktion] (#duringgame-special) Spiel Beenden, um zum Hauptbildschirm von diesem Spiel zurückzukehren. Du kannst sie im Emulator aktivieren in recalbox.conf

Ebenso einfach kannst Du auch Shaders für Deine Systeme konfigurieren. Die shader set Konfiguration beinhaltet die Shader Sets die für recalbox verfügbar sind. Die scanlines Shaders aktivieren Abtastlinien auf allen Systemen, damit es das Aussehen von einem CRT-Fernseher bekommt. Die retro Shaders sind ein Satz der besten Shaders, ausgewählt von der Community, welche Dir das möglichst authentischste Spielerlebnis bieten !
Weitere Informationen auf Shaders configuration .

Du kannst auch Shaders mit Deinem Controller im laufendem Spiel wechseln. Benutze die Spezialfunktionen Hotkey + R2 oder Hotkey + L2 um den nächsten oder vorherigen Shader zu sehen.

3 - CONTROLLER-Einstellungen

Hier kannst Du Deine Controller konfigurieren.

4 - BENUTZEROBERFLÄCHEN-Einstellungen

Hier bekommst Du Zugang zu den Benutzeroberflächen-Einstellungen. Du kannst hier den Overscan festlegen wenn Du schwarze Ränder oder ein abgeschnittenes Bild hast. Siehe Overscan settings für weitere Informationen.

5 - SOUND-Einstellungen

Du kannst folgende Sounds aktivieren oder deaktivieren: Hintergund Sounds in der EmulationStation, stelle System Lautstärke ein und wähle das Ausgangsignal (Auto, Klinke oder HDMI)
Wähle Klinke für analogen Audioausgang.

6 - NETZWERK-Einstellungen

Hier kannst Du Wifi aktivieren und den Hostnamen festlegen, sowie Deine recalbox IP einsehen. Trage die SSID Deines Routers und den Netzwerkschlüssel mit einer Tastatur ein. Wenn alle Daten korrekt sind wird Dein Wifi aktiviert.
Ein vorhandener Fehler verhindert die Eingabe einiger Buchstaben sowie Sonderzeichen, die Du für Deine SSID oder Schlüssel benötigst. Du kannst die benötigten Daten direkt in Deine: recalbox.conf Datei eintragen.

C - Steuerung

Oberflächen Funktionen :

B → Auswählen
A → Zurück
Y → Favoriten wechseln
X → Kodi starten
Start → Menü
Select → Optionen (Reboot Menü im Systeme Bildschirm)
R → Nächste Seite
L → Vorherige Seite

Wählst Du ein System mit A aus, öffnet es sich und zeigt alle vorhandenen Spiele an.

Wenn das Spiel läuft, gehe zur Sektion Während des Spieles um zu sehen wie Du zur Benutzeroberfläche zurückkehren kannst.

D - Favoriten

Du kannst ein Spiel als Favoriten markieren indem Du den Y-Button drückst. Das Spiel wird an oberster Stelle in der Spieleliste mit einem ☆ gekennzeichnet. Schalte den Favoriten mit Y um. Es ist notwendig das System Aus-/Neuzustarten, vorzugsweise über das EmulationStation Menü um Deine Favoriten zu speichern und Diese beim nächsten Start zu finden.

E - Scraper

Für jedes vorhandene Spiel das Du gespeichert hast, kannst Du Zusatzinformationen sowie Covers angezeigt bekommen, während Du Dich durch Deine Spieleliste bewegst. Drücke START und gehe auf SCRAPER. Folge danach den Anweisungen.

IV - Während des Spieles

Wenn Du im Spiel bist, sind Spezialfunktionen verfügbar.

A - Speicherstände

Emulatoren bringen eine nützliche Funktion mit sich : Speicherstände. Ein Speicherstand ist ein aktueller Spielstand vom Spiel und erlaubt es Dir genau diesen Punkt vom Spiel wieder zu laden.

Mit Speicherständen wirst Du nie wieder nach Speicherpunkten suchen !

Wechselst Du den Speicherplatz kannst Du mehr als einen Speicherstand pro Spiel sichern.

Du kannst einen Spielstand speichern mit Hotkey + Y Du kannst einen Spielstand laden mit Hotkey + X

B - Spezialfunktionen

Hotkey + Y → Spielstand speichern
Hotkey + X → Spielstand laden
Hotkey + Oben → Save Slot -1 auswählen
Hotkey + Unten → Save Slot +1 auswählen

Hotkey + Start → Spiel beenden und zum Hauptmenü zurückkehren
Hotkey + A → Spiel neustarten
Hotkey + B → Retroarch Menü
Hotkey + L1 → Screenshot
Hotkey + Rechts → Spiel beschleunigen
Hotkey + Links → Zurückspulen (wenn in Optionen aktiviert)

Hotkey + R2 → Nächste Shader Vorlage
Hotkey + L2 → Vorherige Shader Vorlage

Drücke Select um einen Credit in FBA und Mame hinzuzufügen. Falls Dein Hotkey in Mame Select ist, musst du R1 + Start drücken um das Spiel zu beenden (da Select bereits belegt ist um Münzen zu erhalten).

Du kannst das Retroarch Konfigurationsmenü öffnen indem Du den Hotkey + B drückst. Wenn Du Retroarch konfigurieren und speichern willst, kannst du „Einstellungen speichern beim Beenden“ (Save Settings on Exit) wählen im Retroarch Menü. Dies führt dazu, dass Deine gesamte Konfiguration die Du im rgui vorgenommen hast gespeichert wird.

V - Updates

Die recalbox Aktualisierung kann im Hauptmenü vorgenommen werden. Konfiguriere das Wifi oder stecke ein Netzwerkkabel in die recalbox, drücke Start und wähle "SYSTEMEINSTELLUNGEN" mit A, dann "UPDATES" und "STARTE UPDATE".

Nach dem Update wird das System neugestartet.

VI - Netzwerk

Wenn Du Wifi konfiguriert oder ein Netzwerkkabel mit Deiner recalbox verbunden hast, werden Daten mit Deinem lokalen Netzwerk ausgetauscht. An Deinem Computer, gehe auf Netzwerk im Windows Explorer und wähle die recalbox aus :

Wenn die recalbox in Deinem Netzwerk nicht sichtbar ist, versuche es indem Du \\RECALBOX in die Windows Explorer Adressleiste eintippst und mit Enter bestätigst. Falls das nicht funktioniert, öffne das recalbox Menü, navigiere zu NETZWERK EINSTELLUNGEN und notiere die IP Adresse. Danach gibst Du die IP Adresse in die Windows Explorer Adressleiste ein, z.B. \\192.168.1.30.

Du hast Zugriff auf alle freigegebenen recalbox Ordner :

A - Deine Spiele hinzufügen

Kopiere einfach die Dateien in den entsprechenden Ordner. Du kannst entweder .zip Dateien oder unkomprimierte Roms benutzen. Um die Spiele-Bibliothek zu aktualisieren, gehe auf Menü, dann UI Einstellungen dann Spieleliste aktualisieren

Zögere nicht und rede über Deine Lieblingsspiele im recalbox Forum ! https://forum.recalbox.com/category/22/deutsch

B - Arcade Spiele

Wenn Du Arcade Spiele zu Deiner recalbox hinzufügen möchtest, solltest Du die Kurzanleitung Einfach Arcade auf der recalbox lesen und lernen wie das Prüfen von ROM-Versionen mit clrmamepro funktioniert. Danach kannst Du das Neogeo UniBIOS aktivieren um mehr Optionen für Deine Spiele zu erhalten.

C - ScummVM Spiele

Wenn Du ein ScummVM Spiel hinzufügst, muss es ein unkomprimierter Ordner sein. In diesen Ordner fügst Du eine einzelne Datei ein, die [spielkurzname].scummvm genannt wird.

Du kannst die Kurznamen für alle unterstützten Spiele auf http://scummvm.org/compatibility/ finden.

Beispiel, wenn Du den Ordner “Broken Sword 1” im ScummVM Verzeichnis anlegst, füge dort eine Datei namens sword1.scummvm ein.

Dein Spiel erscheint nun im Front-End (ES) und Du kannst die zugehörigen Metadaten anpassen um z.B. einen gut lesbaren Namen einzufügen.

D - Screenshots (Bildschirmfotos)

Drücke den Hotkey + L1 im jeweiligen Emulator um einen Screenshot aufzunehmen. Die .png – Datei wird im screenshots Verzeichnis abgelegt, welches über das Netzwerk erreichbar ist. Teile Deine besten Screenshots mit uns auf https://forum.recalbox.com/

E - Sichere Deine Speicherstände

Der saves Ordner beinhaltet alle Sicherungen und Speicherstände. Du kannst alle Dateien kopieren, wenn Du sie sichern möchtest.

VII - Kodi

Wenn Du den X-Button auf Deinem Controller drückst, kannst Du Kodi (ehemals XBMC) starten. Du kannst ebenso Kodi aufrufen, indem Du Start drückst und es dann aus dem Menü aus startest.

Um Kodi zu Beenden, navigiere zum Power Symbol in der unteren, linken Ecke und wähle "System herunterfahren" im Programm, Du gelangst zum recalboxOS zurück. Aktuell(3.3.0b17) benutzt den "Exit" Button könnte vielleicht Deinen PI sperren.

In Kodi werden jetzt auch Controller unterstützt, aber wenn Du es bevorzugst, kannst Du HDMI CEC oder eine Smartphone Remote App benutzen. Weitere Informationen im mini how to Kodi on recalbox

VIII - Problemlösungen

A - Controller

  • Der PS3 Controller blinkt, verbindet sich aber nicht:
    Verbinde den Controller per Kabel mit der recalbox und warte 10 Sekunden. Du kannst das Kabel nun entfernen und den Home-Button auf dem Controller betätigen.

  • PS3 Controller scheint defekt zu sein:
    Setze den Controller zurück, indem du ein kleinen Knopf auf der Rückseite des Controllers betätigst. Am besten Du benutzt eine Nadel oder Büroklammer um den Knopf zu erreichen (Er befindet sich in einem kleinen Loch).

B - Sonstiges

  • Schwarzer Rand, Bild ist zu gross:
    Öffne das TV Bildmenü (mit der TV Fernbedienung) und setze die Bildgrösse auf 1:1 Pixel oder Full. Falls das nicht zum gewünschten Resultat führt, aktiviere die Option Overscan im recalbox Menü unter SYSTEM EINSTELLUNGEN. Siehe Overscan settings für weitere Informationen (Nur auf Englisch bis jetzt).

  • Schwarzer Bildschirm am PC Monitor:
    Wenn Du einen schwarzen Bildschirm am PC Monitor hast (Verbindung per HDMI oder DVI) bearbeite die config.txt – Datei (MAJ am Anfang) und entferne die Zeile hdmi_drive=2 Weitere Informationen siehe Mini HowTo - Connect your recalbox to a DVI screen (Nur auf Englisch bis jetzt).

C - Zurücksetzen

  • Wenn Du das System (recalboxOS) zurücksetzen willst, verbinde eine USB Tastatur mit Deiner recalbox und drücke die Umschalttaste beim Startvorgang. Im folgenden Menü kannst Du recalboxOS neu installieren. Achtung: Alle Deine Daten werden bei diesem Vorgang gelöscht (Werkszustand).

D - Root-Zugriff

  • Benutzername root und das Passwort recalboxroot
  • Du kannst Dich via SSH mit recalbox verbinden.
  • Du kannst ein Terminal aufrufen, indem Du mit F4 und dann ALT-F2 drücken EmulationStation verlässt.

Mehr Informationen gibt es hier: Mini HowTo - Root access on terminal (Nur auf Englisch bis jetzt).

IX - recalbox.conf

Die Datei recalbox.conf welche im Samba system Verzeichnis liegt, wird benutzt um diverse andere Einstellungen vorzunehmen und ist im Front-End nicht sichtbar. Siehe recalbox.conf

English

Basic

Advanced


Français

Basique

Avancée


Deutsch

Basic

Fortgeschritten


Español

Basic

Avanzado


Português

Básico

Avançado


Italiano

Di base

Avanzate

Clone this wiki locally
You can’t perform that action at this time.