recalboxOS detailed (DE)

Nachtgarm edited this page Aug 2, 2016 · 1 revision

recalboxOS ist ein Open Source Betriebssystem. Es ist eine auf Linux basierende Distribution, optimiert für den ARM Prozessor des Raspberry Pi.

Buildroot

recalboxOS ist kompiliert mit Buildroot.

Buildroot ist ein einfaches, effizientes und leicht zu handhabendes Werkzeug, um durch Cross-Kompilierung eingebettete Linux Systeme zu generieren. Es kompiliert alle recalboxOS Systeme und Software aus den Quellen und kreiert die Archive, die bei der Installation in Deine SD-Datei kopiert werden.

Es kreiert ein minimales, eingebettetes Linux System, exakt übereinstimmend mit dem was Du auf Deinem System willst. Aus diesem Grund gibt es keinen Paket-Manager, keinen Kompilierer, keine Headers etc. in recalbox.

Projekte

recalboxOS ist das Haupt-Projekt, bestehend aus 3 Unter-Projekten, die das System bilden :

  • recalbox-buildroot : https://github.com/digitalLumberjack/recalbox-buildroot (branch unified) Das recalbox-buildroot Projekt ist ein "Buildroot" System. Es erstellt ein komplettes Linux Betriebssystem, dass auf recalbox lauffähig ist. Du kannst dieses Projekt kompilieren, dann die Ausgabe-Dateien auf eine manuell formartierte SD-Karte kopieren, um das System auf einem Raspberry Pi zu starten. Es gibt aber noch einen besseren Weg, das recalbox-rescue System.

  • recalbox-rescue : https://github.com/digitalLumberjack/recalbox-rescue (branch dual) Basierend auf dem grandiosen NOOBS vom RPI Team, ermöglicht Dir das recalbox-rescue System eine einfache Installation von RecalboxOS und einer Rettungs-Partition auf Deiner SD-Karte. Es ist ein anderes, kleines Betriebssystem, welches retroboxOS runterlädt, Deine SD-Karte formatiert und das System für Dich installiert. Bevor die SD-Karten Version installiert wird, wird überprüft, ob eine neue Version im Internet verfügbar ist.

  • recalbox-emulationstation : https://github.com/digitalLumberjack/recalbox-emulationstation/tree/recalbox-buildroot Basierend auf dem grandiosen EmulationStation2 von Aloshi, wurde das Front-End ein wenig modifiziert, um ogg Hintergrundmusik, Sprachauswahl, Update Unterstützung und Controller-Konfiguration zu ermöglichen.

  • recalbox-configgen : https://github.com/digitalLumberjack/recalbox-configgen Das automatische Emulator Konfigurations-Werkzeug.

Wenn Du näher darauf eingehen willst und lernen möchtest wie recalboxOS kompiliert und modifiziert wird, dann springe zu Kompilation & Modifikationen

Partitionen

Das recalboxOS ist so konfiguriert, um auf 3 Partitionen zu laufen :

  • Die 1. Partition vom Typ FAT32, heißt BOOT, mounted in /boot im System, beinhaltet alle Boot-Dateien
  • Die 2. Partition vom Typ EXT4, heißt root, mounted in /System, beinhaltet alle System-Dateien
  • Die 3. Partition vom Typ FAT32, heißt SHARE, mounted in /recalbox/share im System, beinhaltet alle Roms, BIOS, Saves, Screenshots etc..
Clone this wiki locally
You can’t perform that action at this time.
You signed in with another tab or window. Reload to refresh your session. You signed out in another tab or window. Reload to refresh your session.
Press h to open a hovercard with more details.