Skip to content
Permalink
Branch: master
Find file Copy path
Fetching contributors…
Cannot retrieve contributors at this time
204 lines (145 sloc) 8.68 KB
layout status published title author wordpress_id wordpress_url date date_gmt categories tags thumb
post
publish
true
OXID Shop Module per Bower und Grunt automatisch aktualisieren
display_name login email url
599
2015-03-03 23:33:43 +0100
2015-03-03 21:33:43 +0100
OXID
DevOp
Grunt
Bower
/files/2015/03/oxid_module_grunt_bower-960x360.jpg

OXID eShop CE ist an sich ja ein tolles System out-of-the-box. Wie jedes moderne System bietet auch OXID Drittanbietern die Möglichkeit, dieses mit Modulen zu erweitern. Mittlerweile gibt es auch einige Module auf GitHub unter OpenSource-Lizenz. Mit Node.js, Bower und Grunt lässt sich ein automatischer Workflow etablieren, der Installation und Aktualisierung erleichtert.

TL;DR

Mittels Bower und Grunt werden die GitHub-Repos der Modulanbieter heruntergeladen und anschließend nach modules/ kopiert. Das lässt sich mit Grunt komplett automatisieren: Bower Update mit grunt-contrib-exec, kopieren mit grunt-contrib-copy.

Früher so: Neues Modul herunterladen, auspacken, ins Shop-Verzeichnis kopieren. Im Explorer ist es herumgeklicke, auf der Kommandozeile einiges an Tipperei.
Heute so: Neues Modul in bower.json eintragen, grunt ausführen, fertig.

Spannende Module als Übungs-Beispiele

Die GitHub Organisation OXID Projects forkt alle auf GitHub verfügbaren Module und schafft damit einen Überblick. Unter anderen sind dort folgende Perlen, die nachfolgend automatisch installiert werden sollen:

  • vanilla-thunder/bla-tinymce TinyMCE für die CE-Edition Tiny MCE for OXID eShop CE 4.7 - 4.9
  • vanilla-thunder/vt-devutils Entwickler-Tools helpful functions for OXID developing
  • vanilla-thunder/ag-isal Endlos-Artikellisten mit Lazy-Load infinite scrolling articlelists
  • EllisV/oxid-console OXID Console is php console application for OXID Shop. It provides an API for writing various commands. We have shipped very common for every oxid shop project commands out of the box.
  • DSB/Oxid-Module-IDE-Helper generiert Helfer-Klassen (*_parent) damit man in z.B. PhpStorm gut arbeiten kann Oxid Module that creates parent classes on disk which helps IDEs to do auto completion in OXID code
  • druteika/oxid_module_generator ein Modul-Generator! Folders structure, empty classes and metadata generation for new OXID eShop modules.
  • OXIDCookbook/Cookbook_GER1 Code-Beispiele vom OXID-Kochbuch All code examples from the german book. The official repo of edition 1. (nun auch schon 2 Jahre alt)

BTW: @vanilla_thunder hat da ein paar tolle Module auf GitHub am Start!

Installation Grunt und Bower via NPM

Ein installiertes Node.js wird vorausgesetzt. Zunächst muss Bower, Grunt und alle nötigen Module installiert werden. Dazu wird im Shop-Hauptverzeichnis eine ./package.json platziert mit folgenden Inhalt:

{
  "name": "oxid-shop",
  "version": "1.0.0",
  "devDependencies": {
    "bower": "*"
    "grunt": "*",
    "grunt-cli": "*",
    "grunt-contrib-exec": "*",
    "grunt-contrib-copy": "*",
    "grunt-check-modules": "*",
    "load-grunt-config": "*"
  }
}

Die Node.js-Module grunt-cli und bower sollten global installiert werden und sind nur der Vollständigkeit halber aufgeführt. Also:

node install -g bower
node install -g grunt-cli

Jetzt alle Node.js Module aus der package.json installieren:

node install

Als nächstes wird die Bower-Konfiguration ./bower.json im Hauptverzeichnis platziert. Hier stehen die Module drin. Da praktisch kein Modul beim offiziellen Bower-Package-Verzeichnis angemeldet ist, muss jeweils das GitHub-Repo angemeldet werden. Ansonsten würde eine Release-Nummer oder schlicht "*" genügen.

{
  "name": "oxid-shop",
  "version": "1.0.0",
  "dependencies": {
    "oxid-console": "EllisV/oxid-console#1.1.5",
    "oxid-bla-tinymce": "vanilla-thunder/bla-tinymce",
    "oxid-vt-devutils": "vanilla-thunder/vt-devutils",
    "oxid-ag-isal": "vanilla-thunder/ag-isal",
    "oxid-cookbook": "OXIDCookbook/Cookbook_GER1",
    "oxid-Module-IDE-Helper": "DSB/Oxid-Module-IDE-Helper",
    "oxid-module_generator": "druteika/oxid_module_generator"
 },
 "private": true
}

Bei oxid-console wurden Releases erstellt, daher ist hier exemplarisch das aktuelle gepinnt.

Theoretisch könnten wir jetzt bower install ausführen und es würden alle Module aus GitHub nach ./bower_components geklont werden. Das wird später Grunt für uns machen.

Grunt Einrichtung

Wer Grunt nicht kennt möge bitte die Einleitung lesen. Grunt ist ein Task-Runner wie Java Ant. Wer dieses kennt, wird Grunt wegen seiner einfachen Konfiguration lieben!

Wir legen also eine ./Gruntfile.js im Shop-Hauptverzeichnis an.

module.exports = function(grunt) {
    var path = require('path');

    // Zeitmessung und Auswertung
    require('time-grunt')(grunt);

    // Verteilung der Grunt-Konfiguration auf einzelne Dateien
    require('load-grunt-config')(grunt);
};

Das Modul load-grunt-config ermöglicht es eine saubere und wartbare Grunt-Konfiguration aufzubauen. Ohne das ist alles doof! "Supercharge your Gruntfile!"

Die Tasks werden nun in ./grunt/aliases.yml definiert.

default:
- update_components

update_components:
  - exec:bower_update
  - copy:oxid_modules

Die Konfiguration zu den Modulen erfolgt in separaten Dateien:

Die für grunt-contrib-exec in ./grunt/exec.js:

module.exports = function (grunt, options) {
    return {
        bower_update: 'bower update'
    };
};

Der Task exec:bower_update führt also bower update durch, welches die Bower-Module installiert.

Die zu grunt-contrib-copy in ./grunt/copy.js:

module.exports = function (grunt, options) {
    return {
        oxid_modules: {
            files: [
                {expand: true, cwd: 'bower_components/oxid-ag-isal/copy_this/', src: ['**'], dest: 'shop/'},
                {expand: true, cwd: 'bower_components/oxid-bla-tinymce/copy_this/', src: ['**'], dest: 'shop/'},
                {expand: true, cwd: 'bower_components/oxid-console/copy_this/', src: ['**'], dest: 'shop/'},
                {expand: true, cwd: 'bower_components/oxid-module_generator/copy_this/', src: ['**'], dest: 'shop/'},
                {expand: true, cwd: 'bower_components/oxid-vt-devutils/copy_this/', src: ['**'], dest: 'shop/'},
                {expand: true, cwd: 'bower_components/oxid-Module-IDE-Helper/modules/', src: ['**'], dest: 'shop/modules/'}
            ]
        }
    };
};

Der Task copy:oxid_modules kopiert also aus den verschiedenen Bower-Komponenten-Verzeichnissen die benötigten Dateien ins Shop-Module-Verzeichnis.

Damit ist nun alles fertig konfiguriert!

Task starten

Jetzt starten wir Grunt:

grunt

Durch die entsprechende Task-Konfigration startet er nun Bower und kopiert anschließend alles ins OXID-Module-Verzeichnis.

Was haben wir nun damit gewonnen?

Wie eingangs schon erwähnt bei Installation eines neuen Moduls...

Früher so: Neues Modul herunterladen, auspacken, ins Shop-Verzeichnis kopieren. Im Explorer ist es herumgeklicke, auf der Kommandozeile einiges an Tipperei.
Heute so: Neues Modul in bower.json eintragen, grunt ausführen , fertig.

Beim Update vom bestehenden Modul-Zoo - und das werden ja über die Jahre naturgemäß meist mehr denn weniger - wird das ganze dann lästig. Dann ist der manuelle Updateprozess für jedes Modul zu wiederholen.

Früher so: zig mal URL eintippen im Browser, herunterladen, auspacken, kopieren.
Heute so: grunt ausführen, fertig.

Anregungen und Kommentare wie immer gerne hier oder auf Twitter. @rhflow_de

You can’t perform that action at this time.