BedürfnisministerIn

stefaneidelloth edited this page Nov 26, 2017 · 4 revisions

In einer Situation werden viele Bedürfnisse erfüllt und andere nicht erfüllt. Alle Bedürfnisse springen rufend und um Aufmerksamkeit heischend vor dem Bedürfnisminister herum. Die erfüllten Bedürfnisse sind manchmal eher schüchtern und bei den unerfüllten Bedürfnissen gibt es ein paar richtige Draufgänger. Der Beürfnisminister erteilt blitzschnell dem Bedürfnis das Wort welches gerade am lautesten schreit.

Der Schutz des eigenen Selbstwertes schreit oft schon einmal vorbeugend sehr laut, so dass dann statt einem Primärgefühl ein Sekundärgefühl entsteht, z. B.

1. Es geschieht etwas, ich nehme etwas war. 2. Ein Bedürfnis von mir ist nicht erfüllt 3. Ein Primärgefühl entsteht, welches ich nicht fühlen will oder kann 4. Ich fälle ein moralisches Urteil über den Anderen, also er hat Unrecht, tut etwas falsch, ist böse. 5. Ich ärgere mich über den Anderen, weil er moralisch gesehen im Unrecht ist.

Siehe auch Ärger/Scham Tanz


Clone this wiki locally
You can’t perform that action at this time.
You signed in with another tab or window. Reload to refresh your session. You signed out in another tab or window. Reload to refresh your session.
Press h to open a hovercard with more details.