Der Beziehungsschal

stefaneidelloth edited this page Apr 4, 2018 · 3 revisions

Das Modell des Beziehungsschals stammt aus der Methode ESPERE von Jacques Salomé. Ein ESPERE-Beziehungssystem besteht aus drei Komponenten:

  • Es gibt z. B. mich selbst,
  • es gibt einen anderen Menschen und
  • es gibt die Beziehung zwischen uns.
Die Beziehung wird als eigenständiges Element aufgefasst. In einem Bild kann sie durch einen Beziehungsschal symbolisiert werden, der zwei Menschen verbindet.

Wenn ich von meiner Seite aus Beobachtungen mache, ist es wichtig die Beziehung, das Verhalten der anderen Person, den Beziehungsschal ... nicht mit der anderen Person selbst zu verwechseln. Über den Beziehungsschal werden Informationen übertragen und die Beziehungsqualität wird durch die ausgetauschten Botschaften beeinflusst.

In der Beziehung trage ich die Verantwortung für meine Seite des Schals. Ich bin verantwortlich dafür, wie ich mein Ende des Schals halte, was ich in den Beziehungsschal hineingebe. Ich entscheide auch wie ich mit dem umgehe was aus dem Beziehungsschal heraus auf mich zu kommt. Von meiner Seite aus kann ich die Beziehung nähren und ich kann auf meiner Seite aktiv handeln.

Ich könnte versuchen zusätzlich zu meinem auch noch das andere Ende des Schals zu halten, so dass es nicht auf den Boden fallen kann. Dafür müsste ich mich allerdings ziemlich verrenken. Ich könnte auch versuchen, der anderen Person das zweite Ende des Schals um den Hals zu knoten, damit es "gut befestigt ist".

Auf der Seite der anderen Person eingreifen zu wollen wird die Beziehung allerdings eher lähmen und könnte gar als "Beziehungs-Terrorismus" aufgefasst werden. Durch den Knoten am Hals könnte die Person Atemnot bekommen. Wenn die andere Person schon losgelassen hat ... ich mich nach vorne strecke um ihr Ende des Schals länger in der Luft zu halten... werde ich auf Dauer Rückenschmerzen bekommen.

Aus diesem Grund ist der Begriff Verantwortung zugestehen so wichtig. Ich gestehe der anderen Person die Verantwortung für ihre Gefühle und Bedürfnisse zu. Nach diesem Modell bin ich für mein Ende des Schals verantwortlich, nicht mehr und nicht weniger.

Die positiven Gefühle die ich während einer Beziehung mit einer Person empfinde sind keine direkte Garantie für eine hohe Beziehungsqualität. Die Gefühle leben auf der jeweiligen Seite des Schals, verbleiben dort, sind etwas das sich in der jeweiligen Person abspielt.

Wenn sich Eltern scheiden lassen und ihrem kleinen Kind die Situation erklären möchten, können sie vielleicht zusammen ein Bild malen. Auf dem Bild gibt es Personen und Schale in verschiedenen Farben. So ist es möglich zwischen der Paarbeziehung und der Beziehung als Eltern zu unterscheiden. Es kann einen sehr großen Unterschied bedeuten, einem Kind zu sagen:

  • "Ich trenne mich von deinem Vater" oder:
  • "Ich trenne mich von meinem Mann und ich werde als Mutter weiterhin für dich da sein".
(Diese Sätze lassen sich natürlich auch genau so gut aus der Sicht des Vaters formulieren.)

Im ersten Fall könnte das Kind denken, dass es die Ursache für die Scheidung sei, da sich die Mutter ja von seinem Vater trennt.

Mit dem Bild kann dem Kind erklärt werden, dass durch die Scheidung die Paarbeziehung (z. B. blauer Schal) und nicht die Beziehung als Eltern (z. B. grüner Schal) zwischen Vater und Mutter beendet wird.


Clone this wiki locally
You can’t perform that action at this time.
You signed in with another tab or window. Reload to refresh your session. You signed out in another tab or window. Reload to refresh your session.
Press h to open a hovercard with more details.