Exzentrische isotonische Kontraktion

stefaneidelloth edited this page Jan 1, 2019 · 7 revisions

Eine Kraft von außen erzeugt die Bewegung. Dabei wird die Bewegung von einer kontrollierten Verlängerung des Agonisten gebremst. Die Anspannung/Kontraktion des Agonisten bezeichnet man dabei als exzentrisch ("außerhalb der Mitte").

Bei der exzentrischen Kontraktion ist die Muskelkraft kleiner als die Kraft, die von außen wirkt. "Ansatz und Ursprung des Muskels entfernen sich von der Mitte des Muskels."

Die Verlängerung der Muskeln bei exzentrischen Kontraktionen belastet die arbeitenden Muskeln stark und die Wahrscheinlichkeit einer Verletzung ist vielleicht größer als bei konzentrischer Kontraktion.

Die exzentrische Kontraktion hilft bei der Kontrolle der Bewegungsgeschwindigkeit, z. B. wenn man eine Treppe hinunter geht und sich der Quadrizeps kontrahiert, um die Bewegung abzubremsen.

Beispiel für Anleitung: "Lass mich deine Hand bitte langsam nach unten ziehen, obwohl ich versuche schneller nach unten zu ziehen".

Merke: exzentrische Kontraktion = bremsende Kontraktion

Siehe auch:


Clone this wiki locally
You can’t perform that action at this time.
You signed in with another tab or window. Reload to refresh your session. You signed out in another tab or window. Reload to refresh your session.
Press h to open a hovercard with more details.