Skip to content
Browse files

Ersten Kram für HLR reingestellt

  • Loading branch information...
1 parent ade5ee4 commit 772779572ffb00875411727a28b700a279847693 @svenstaro committed
Showing with 29 additions and 0 deletions.
  1. +5 −0 hlr/Makefile
  2. +17 −0 hlr/antworten.txt
  3. +7 −0 hlr/helloworld.c
View
5 hlr/Makefile
@@ -0,0 +1,5 @@
+default:
+ gcc -g helloworld.c -o helloworld
+
+clean:
+ rm -f helloworld
View
17 hlr/antworten.txt
@@ -0,0 +1,17 @@
+Antworten:
+Es gibt keine manpage für cd, weil die POISX Programmer's Manual nicht installiert ist. Da cd kein
+eigenständiges Programm ist, sondern ein Bash builtin, ist es in dieser Hinsicht etwas besonders im
+Vergleich zu beispielsweise tar oder cp. D.h., gibt man cd ein, wird das Kommando tatsächlich von
+der Shell selbst ausgeführt, nicht /usr/bin/cd (welches nicht vorhanden ist).
+
+Nach dem Aufruf von tar -cf testarchiv.tar testarchiv wird eine neue Datei "testarchiv.tar" erstellt,
+welche testarchiv beinhaltet. Diese Datei ist bei mir um 4kb größer als die "testarchiv" Datei. Das
+liegt daran, dass tar eine bestimmte innere Struktur hat, die etwas Platz in Ansruch nimmt.
+
+Mittels tar -czf testarchiv.tar.gz testarchiv ist es möglich, direkt ein gzip-tar-Archiv zu erstellen.
+
+Rückmeldung:
+Angemessene Fragen und Aufgaben. Bei Frage 2 weiß ich echt nicht, was mir besonderes auffallen soll.
+Man erstellt eben ein tar von einer Datei mit zufälligen Inhalt und macht ein tar daraus. tar hat
+keine Kompression und zufällige Datein kann man sowieso kaum Komprimieren. tar ist nur ein Archivformat,
+kein Kompressionsformat.
View
7 hlr/helloworld.c
@@ -0,0 +1,7 @@
+#include <stdio.h>
+
+int main() {
+ printf("hello world\n");
+
+ return 0;
+}

0 comments on commit 7727795

Please sign in to comment.
Something went wrong with that request. Please try again.