Permalink
Switch branches/tags
Nothing to show
Find file
Fetching contributors…
Cannot retrieve contributors at this time
308 lines (206 sloc) 10.5 KB
0:00:00.500,0:00:05.390
Hallo. Ich werde Dir nun zeigen wie die einzelnen Menü-Einträge von Padre funktionieren.
0:00:05.390,0:00:11.060
Dieses mal werde ich das Datei Menü erklären, genau genommen seine wichtigsten Funktionen.
0:00:11.060,0:00:15.880
Wenn Du also Padre startest siehst Du diese nicht-gespeicherte Datei und kannst beginnen sie zu bearbeiten.
0:00:15.880,0:00:18.890
Ich gebe beispielsweise mal 0.84 ein
0:00:18.890,0:00:25.580
um Dich daran zu erinnern, dass dieses Video die Padre Version 0.84 auf einem Windows-System zeigt.
0:00:25.580,0:00:31.390
Das gleiche würde auf Linux passieren und funktionieren, da es die gleiche Version von Padre ist.
0:00:31.390,0:00:34.230
Du könntest eine andere Version benutzen,
0:00:34.230,0:00:38.860
daher könnten die Menü Einträge etwas anders aussehen oder funktionieren.
0:00:38.860,0:00:43.090
Ich werde diesen Screencast später aktualisieren.
0:00:43.090,0:00:51.060
Wenn Du dann also das Datei Menü öffnest, ist der erste Menüpunkt "Neu", was einfach der Standard "Neu" Menüpunkt ist.
0:00:51.060,0:00:56.910
Dieser erstellt ein leeres Dokument, in welchem Du nun Code eingeben kannst.
0:00:56.910,0:01:01.260
Als Nächstes gibt es einen weiteren Menüeintrag, der auch "Neu" heißt. Dieser hat allerdings ein Untermenü.
0:01:01.260,0:01:09.640
Wenn man auf den ersten Eintrag "Perl 5 Skript" klickt, wird ein neues Dokument erstellt, dass ein Grundgerüst enthält.
0:01:09.640,0:01:16.760
Da sind ein paar use Anweisungen, mit denen Du die Module einbindest, die Du vermutlich nutzen möchtest -
0:01:16.760,0:01:25.460
bis auf diese Zeile, die Perl 5.6 einbindet. Eventuell möchtest Du eine höhere Versionsnummer nutzen,
0:01:25.460,0:01:33.340
also würdest Du Perl 5.10 oder eine noch höhere Version einbinden.
0:01:33.340,0:01:38.100
Das "Neu" Menü enthält außerdem den Eintrag "Perl 5 Modul", in diesem Fall
0:01:38.100,0:01:43.150
wird ein Pop-Up angezeigt, dass sich die letzte Eingabe merkt.
0:01:43.150,0:01:49.000
Hier gibst Du den Modulnamen ein, z.B "Module::Name",
0:01:49.000,0:01:57.400
und nach einem Klick auf OK entsteht ein neues Fenster mit einem Modulgerüst
0:01:57.400,0:02:02.720
package, der Modulname, dann die use Anweisungen, etwas Dokumentation...
0:02:02.720,0:02:07.430
und sogar ein Konstruktor mit einer einfachen Methode.
0:02:07.430,0:02:15.460
Es wäre eventuell schön, wenn diese Grundgerüste vom Benutzer verändert werden könnten,
0:02:15.460,0:02:19.300
unglücklicherweise sind die, zumindest soweit ich weiß, hard-coded.
0:02:19.300,0:02:25.130
D.h. solange Du die Dateien die bei der Installation angelegt wurden nicht verändert hast...
0:02:25.130,0:02:28.750
ist es hard-coded und nicht veränderbar.
0:02:28.750,0:02:33.000
Du kannst auf diese Weise auch eine Test Datei und ein Perl 6 Skript anlegen.
0:02:33.000,0:02:37.710
Allerdings unterstützt Padre in dieser Version Perl 6 nicht,
0:02:37.710,0:02:41.500
weswegen das Syntax-Highlighting nicht funktioniert.
0:02:41.500,0:02:47.470
Den letzten Menüeintrag werde ich nicht erklären, da er in dieser Padre Version nicht richtig funktioniert.
0:02:47.470,0:02:53.070
"Öffnen" - öffnet Dir einen Dateibrowser mit dem Du eine Datei auswählen kannst,
0:02:53.070,0:02:58.720
ein Klick auf "Öffnen" öffnet die Datei und Du kannst sie bearbeiten.
0:02:58.720,0:03:02.130
Dann gibt es ein weiteres "Öffnen" Menü, dass ein Untermenü hat.
0:03:02.130,0:03:09.060
Also: "URL öffnen" ermöglicht es eine URL zu öffnen, z.B die hier...
0:03:09.060,0:03:13.190
die Datei würde heruntergeladen und geöffnet.
0:03:13.190,0:03:18.590
Dabei wird der read-only Modus genutzt, wenn Du die Datei also speichern möchtest...
0:03:18.590,0:03:24.000
musst Du den "Speichern unter" Dialog benutzen.
0:03:24.000,0:03:27.020
"Auswahl öffnen" - um hierzu zurück zu kehren.
0:03:27.020,0:03:32.630
In diesem Modul habe ich eine use Anweisung oder einfach einen Modulnamen.
0:03:32.630,0:03:40.170
Diesen kann ich markieren und dann auf "Öffnen", "Auswahl" oder Strg-Shift-O drücken...
0:03:40.170,0:03:45.920
und Padre wird nach dem Modul, innerhalb des @INC, auf deiner/n Festplatte(n) suchen...
0:03:45.920,0:03:53.460
und sobald Padre die Datei gefunden hat die das Modul implementiert wird diese zur Bearbeitung geöffnet.
0:03:53.460,0:04:04.070
Für den Fall, dass Du mehrere Dateien hast wird ein Menü geöffnet in dem Du die zu öffnende Datei auswählen kannst.
0:04:04.070,0:04:10.420
"Datei im Browser öffnen" - Öffnet einfach den Standard Datei-Browser Deines Betriebssystems.
0:04:10.420,0:04:16.320
In diesem Fall ist es Windows, bei Linux wäre es vermutlich Nautilus oder ein anderer Dateibrowser gewesen.
0:04:16.320,0:04:26.900
Es öffnet das Verzeichnis in dem die aktuelle Datei gespeichert ist.
0:04:26.900,0:04:32.440
"Mit dem System-Standart Editor öffnen" funktioniert aktuell nicht, zumindest nicht bei mir.
0:04:32.440,0:04:37.440
"In der Kommandozeile öffnen" - öffnet die Kommandozeile, cmd bei Windows-Systemen
0:04:37.440,0:04:45.940
in dem Ordner wo die aktuelle Datei liegt. Die Eingabe von "dir" zeigt also eine Dateiliste.
0:04:45.940,0:04:51.600
Das Selbe funktioniert mit Linux, es öffnet ein Shell-Terminal Fenster.
0:04:51.600,0:04:58.870
Öffne Beispiel, hier - der Letzte - ist wieder ein Standard "Datei öffnen" Dialog,
0:04:58.870,0:05:03.940
aber in einem Ordner den Padre mitgeliefert hat, wo einige Beispielskripte sind.
0:05:03.940,0:05:06.820
Hier sind also ein paar Beispiele für Anfänger...
0:05:06.820,0:05:16.180
und hier sind ein paar Beispiele die wxWidgets nutzen um Fenster zu generieren.
0:05:16.180,0:05:18.970
"Schließen" würde die Datei einfach schließen,
0:05:18.970,0:05:24.140
wenn die Datei verändert wurde fragt es erst, ob Du die Datei speichern willst.
0:05:24.140,0:05:30.810
Dann gibt es ein weiteres "Schließen" Menü welches einige Einträge hat, so kannst Du dieses Projekt schließen, oder andere Projekte...
0:05:30.810,0:05:34.660
das ist für Projekte, werde ich jetzt nicht erklären.
0:05:34.660,0:05:38.890
"Schließe alle Dateien" würde alle geöffneten Dateien schließen.
0:05:38.890,0:05:46.280
Oder "Schließe alle anderen Dateien", dass würde alle anderen Dateien, bis auf die die ich gerade verändere, schließen.
0:05:46.280,0:05:53.880
Und "Schließe Dateien" erlaubt es die Dateien zu wählen, die man schließen möchte.
0:05:53.880,0:06:00.960
In unserem Fall, weil die Datei schon verändert wurde, fragt es ob wir die Datei speichern wollen.
0:06:00.960,0:06:07.740
Nein, ich will das nicht speichern... also wird es die Datei nun schließen.
0:06:07.740,0:06:09.820
Und das tut es auch.
0:06:09.820,0:06:16.180
"Neu laden" - wenn Du eine Datei außerhalb von Padre veränderst, z.B...
0:06:16.180,0:06:22.940
mit "svn update" (oder GIT), dann würden die Dateien nicht mehr gleich sein.
0:06:22.940,0:06:26.270
Eine neuere Version wäre im Dateisystem.
0:06:26.270,0:06:32.330
Padre merkt das automatisch, wenn Du aber das automatische Dateiupdate abbrichst, warum auch immer..
0:06:32.330,0:06:39.570
kannst Du hier Padre anweisen die Datei neu zu laden und dabei die Version, die gerade im Editor ist, zu löschen.
0:06:39.570,0:06:46.370
Du kannst festlegen ob Du eine einzelne Datei, alle Dateien oder nur ein paar neu laden möchtest.
0:06:46.370,0:06:51.030
Du legst hier fest, welche Du neu laden möchtest.
0:06:51.030,0:07:01.050
Nun haben wir drei Editor-Fenster offen, die nicht an Dateien auf der Festplatte geknüpft sind.
0:07:01.050,0:07:04.020
"Speichern" - speichert einfach
0:07:04.020,0:07:11.050
"Speichern unter" würde es dir erlauben einen anderen Dateinamen festzulegen und dann zu speichern.
0:07:11.050,0:07:17.730
"Speichere Intuition" - Das werde ich später erklären, wenn ich über Projekte spreche.
0:07:17.730,0:07:20.780
Speichere alle Dateien.
0:07:20.780,0:07:28.340
Kommen wir zu Sessions (Sitzungen) - "Session öffnen" und "Session speichern". Eine Session sind bloß einige Dateien in Padre.
0:07:28.340,0:07:38.070
Also würdest Du drei oder vier Dateien für ein Projekt editieren und dann drei oder vier für ein anderes Projekt...
0:07:38.070,0:07:45.600
wäre es eine Session, weil die Dateien nicht zu nur einem Projekt gehören.
0:07:45.600,0:07:48.060
Zumindest im Sinne eines Perl Projektes.
0:07:48.060,0:07:54.970
Also, ich schließe mal alle diese Dateien ... nur die Anderen ...
0:07:54.970,0:07:59.370
So, wenn ich dann alle anderen Dateien schließe...
0:07:59.370,0:08:04.410
fragt es mich für jede Datei ob ich sie speichern will. Das möchte ich nicht.
0:08:04.410,0:08:12.760
Dann ist hier eine einzelne Datei. Und nun möchte ich die Session speichern, die gerade eine Datei beinhaltet.
0:08:12.760,0:08:19.350
So, ich speichere die Session und nenne sie "example".
0:08:19.350,0:08:24.000
Ich könnte hier eine Beschreibung eingeben, aber die ist nicht so wichtig. Und nun speichere ich die Session.
0:08:24.000,0:08:31.020
Ich schließe die Datei, gehe zum Datei Menü und klicke auf "Session öffnen".
0:08:31.020,0:08:35.870
Es listet alle meine Sessions auf. Aktuell habe ich zwei Sessions.
0:08:35.870,0:08:40.690
Und ich wähle die "example" Session und klicke auf "Öffnen".
0:08:40.690,0:08:48.590
Nun ist hier noch eine Checkbox, eventuell möchtest Du die aktivieren. Was sie macht ist,
0:08:48.590,0:08:56.660
dass wenn Du zusätzliche Dateien in dieser Session öffnest, diese Dateien der Session hinzugefügt werden
0:08:56.660,0:09:01.900
und beim nächsten mal, wenn Du diese Session lädst, werden diese ebenfalls geöffnet.
0:09:01.900,0:09:11.690
Also ich öffne die "example" Session, und ich habe diese Datei. Wenn ich jetzt noch eine Datei öffne, z.B diese hier...
0:09:11.690,0:09:21.030
ich öffne sie und schließe sie wieder. Ich schließe jetzt alle Dateien oder ich öffne eine andere Session...
0:09:21.030,0:09:23.820
Ich öffne die "dwimmer" Session.
0:09:23.820,0:09:28.220
Dann werden alle anderen Dateien geschlossen, die nicht zu der "dwimmer" Session gehören.
0:09:28.220,0:09:32.900
Außerdem werden die Dateien geöffnet die zu dieser Session gehören.
0:09:32.900,0:09:42.730
Und wenn ich jetzt die "example" Session öffne, erinnert sich Padre an die beiden Dateien in der Session.
0:09:42.730,0:09:48.950
"Drucken" - ich weiß gerade nicht ob das funktioniert, ist aber auch nicht so wichtig, denke ich.
0:09:48.950,0:09:55.030
"Zuletzt geöffnete Dateien" - listet die zuletzt geöffneten Dateien auf.
0:09:55.030,0:10:02.520
Und das hier schließt alle Einträge der Liste oder öffnet sie.
0:10:02.520,0:10:08.690
Abschließend, "Dokumenten Statistik" zeigt einige Informationen über das aktuelle Dokument an.
0:10:08.690,0:10:15.130
So, dass war das Datei Menü. Beim nächsten Mal erkläre ich das Bearbeiten Menü. Danke fürs Zuhören.