App um geschichtliche Beiträge auf einer Karten und Zeitleisten-Ansicht darzustellen
Switch branches/tags
Nothing to show
Clone or download
Fetching latest commit…
Cannot retrieve the latest commit at this time.
Permalink
Failed to load latest commit information.
Brandis
plugins
LICENSE
README.md
ScreenshotFTP.jpg
WordpressDatenImport.jpg
WordpressPlugins.JPG
WordpressTheme.JPG
geschichtswerkstatt.sql
geschichtswerkstattbrandis.wordpress.xml

README.md

Geschichtswerkstatt Brandis

App um geschichtliche Beiträge auf einer Karten und Zeitleisten-Ansicht darzustellen.

Benutzt als Backend Wordpress (V 4.6.1)!

Das Tool funktioniert einwandfrei mit dieser Worpress-Version, andere Wordpress-Versionen wurden nicht getestet, von daher sollte für den vollen Funktionsumfang WordPress NICHT geupdatet werden!

Beiträge werden zum Einen auf einer Leaflet Map + Zeitleiste dargestellt.

Ausserdem gibt es eine Listenansicht.

Um mit der App zu arbeiten:

  1. Wordpress installieren

  2. Brandis-Ordner und Plugins-Ordner aus diesem Git-Hub Verzeichnis downloaden.

  3. Brandis-Ordner, der das "Brandis"-Theme beinhaltet, über ein FTP-Programm (z.B. Filezilla oder CyberDuck) in das entsprechende Wordpress-Verzeichnis (/wp-content/themes) laden

  4. Inhalte des Plugins-Ordners, in dem sich alle benötigten Plugins befinden, über FTP in das entsprechende Wordpress-Verzeichnis (/wp-content/plugins) laden

(Screenshot FTP Wordpress-Verzeichnis)

  1. Plugins über das WordPress-Dashboard installieren & aktivieren

Zu installierende Plugins: Advanced Custom Fields Pro, Custom Post Type UI, Mobble, WP-Geo, WP Migrate DB

  • advanced-custom-fields-pro lizensieren!
  • Google Api Key für WP-Geo holen!

So sollte die Pluginübersicht anschließend aussehen (NICHT AKTIVIERT Address Geocoder und JSON API) :

  1. Theme "Brandis" in Wordpress aktivieren

Aktiviertes Brandis-Theme:

  1. Beispiel DB-Dump (geschichtswerkstatt.sql) z.B. über PHPMyAdmin einspielen

ODER

  1. Beispiel-Daten (geschichtswerkstattbrandis.wordpress.xml) aus dem GitHub runterladen und über WordPress-Dashboard -> Werkzeuge/Daten importieren

Wordpress Datenimport, dazu zunächst WordPress Datenimport installieren:

Nun müsste es laufen... Dann kann man Beiträge löschen und eigene Beitäge einspielen.

Demo bzw. Orginal Applikation unter: Geschichtswerkstatt Brandis

Weitere Beispielseiten: Geschichtslab-Plattform