Skip to content
Sonos PHP Module for IP-Symcon
Branch: master
Clone or download
tkugelberg Merge pull request #12 from danielrdt/master
Fix: JSON may not decoded as array
Latest commit 35bc8ed May 9, 2019
Permalink
Type Name Latest commit message Commit time
Failed to load latest commit information.
Sonos Fix: JSON may not decoded as array May 8, 2019
imgs use white listed folders for 4.2 compatibilty Mar 1, 2017
BACKLOG.md Version 1.5.4 Jul 28, 2017
CHANGELOG.md Version 1.07 May 6, 2019
README.md Update README.md May 8, 2019
library.json Version 1.07 May 6, 2019

README.md

Sonos PHP Module for IP-Symcon

IP-Symcon PHP module for accessing Sonos audio systems

Content

  1. Funktionsumfang
  2. Anforderungen
  3. Installation & Konfiguration
  4. Variablen
  5. Hintergrund Skripte
  6. Funktionen
  7. FAQ

1. Funktionsumfang

Dieses Modul is dazu gedacht um allgemeine Funktionalitäten in Sonos aus IP-Symcon heraus auszulösen.
Die folgenden Funktionalitäten sind implementiert:

  • verschiedene Quellen festlegen
    • Radiosender
      • ausgelieferte Sender
      • importierte Sonos TuneIn Favoriten
    • Playlisten
    • Analogen Eingang
    • SPDIF Eingang
  • Gruppenhandling
  • Play/Pause/Stop/Previous/Next
  • Lautstärke anpassen (inkl. default volume)
  • Mute, Loudness, Bass, Treble
  • Balance
  • Sleeptimer
  • Ansagen
    Audiodateien von einem Samba-Share (z.B. Synology) oder HTTP Server abspielen und danach den vorherigen zustand wieder herstellen

2. Anforderungen

  • IPS 4.x
  • Sonos audio system

3. Installation & Konfiguration

Installation in IPS 4.x

Füge im "Module Control" (Kern Instanzen->Modules) die URL "git://github.com/tkugelberg/SymconSonos.git" hinzu.
Danach ist es möglich eine neue Sonos Instanz zu erstellen: Instanz erstellen

Konfiguration

Instanz konfigurieren

  • IP-Address/Host:
    Adresse unter der die Sonos Instanz erreichbar ist.Hierbei kann es sich um eine IP oder einen Hostnamen handeln.
    Wenn die Einstellungen gespeichert werden wird überprüft ob die Adresse erreichbar ist.
  • Maximal ping timeout:
    Bevor ein Kommando an eine Sonos Instanz gecshickt wird, wird per Sys_Ping() überprüft ob diese erreichbar ist.
    Dieser Parameter steuert nach wie vielen Millisekunden angenommen wird, dass die Box nicht verfügbar ist.
    Wenn der Parameter auf 0 gesetzt wird, wird die Erreichbarkeit nicht überprüft.
  • Default Volume:
    Die Lautstärke die eingestellt wird, wenn die Funktionen
     SNS_SetDefaultVolume(<InstanceID>);
    oder
    SNS_SetDefaultGroupVolume(<InstanceID>);
    aufgerufen wird.
  • RINCON:
    Enthält die RINCON der Sonos Instanz. Dabei handelt es sich um einen weltweit eindeutigen Identifier in dem Format "RINCON_1400", wobei die "" nur die Ziffern und Buchstaben ohne Bindestriche enthält.
    Wenn dieser Wert nicht gepflegt wird, wird er automatisch ermittelt.
  • Update Status Frq:
    Dieser parameter enthält die Frequenz in sekunden in der das Script _updateStatus ausgeführt werden soll.
    Default: 5
  • NA Update Status Frq: Wenn eine Box nicht erreichbar ist (z.B. Stromlos) wird die Frequenz in der das Script _updateStatus ausgeführt wird auf diesen Wert gesetzt.
    Default 300
  • Update Grouping Frq:
    Dieser Parameter enthält die Frequenz in sekunden in der das Script _updateGrouping ausgeführt werden soll.
    Default: 120
  • NA Update Grouping Frq: Wenn eine Box nicht erreichbar ist (z.B. Stromlos) wird die Frequenz in der das Script _updateGrouping ausgeführt wird auf diesen Wert gesetzt.
    Default: 900
  • Force Grouping in Sonos:
    Bezüglich des Verhaltens was passieren soll, wenn ein Unterschied in der Gruppenzuordnung zwischen Sonos und IPS vorgefunden wird, gibt es 2 Alternativen:
    1. IPS übernimmt die Einstellungen aus Sonos --> Haken nicht gesetzt
      Diese Alternative hat den Vorteil, dass die Einstellungen die man über die Sonos APP getroffen hat sich im IPS wiederspiegeln.
    2. Die Einstellungen aus IPS werden in Sonos gesetz --> Haken gesetzt
      Dies ist dafür gedacht, dass eine Box die stromlos geschaltet wurde automatisch wieder der richtigen Gruppe hinzugefügt wird.
      Hat aber leider den Nebeneffekt, dass eine Änderung in der Sonos APP wieder verworfen wird, wenn das _updateGrouping Script läuft.
  • Enable Mute Control:
    Diese Option legt eine Variable "Mute" an und aktiviert dass diese auch über das Skript _updateStatus mit dem aktuellen Wert gepflegt wird. Weiterhin taucht dann auch eine Konpf auf dem WebFront auf, über den man dies Steuern kann.
  • Enable Loudness Control:
    Diese Option legt eine Variable "Loudness" an und aktiviert dass diese auch über das Skript _updateStatus mit dem aktuellen Wert gepflegt wird. Weiterhin taucht dann auch eine Konpf auf dem WebFront auf, über den man dies Steuern kann.
  • Enable Bass Control:
    Diese Option legt eine Variable "Bass" an und aktiviert dass diese auch über das Skript _updateStatus mit dem aktuellen Wert gepflegt wird. Weiterhin taucht dann auch einen Slider auf dem WebFront auf, über den man dies Steuern kann.
  • Enable Treble Control:
    Diese Option legt eine Variable "Treble" an und aktiviert dass diese auch über das Skript _updateStatus mit dem aktuellen Wert gepflegt wird. Weiterhin taucht dann auch einen Slider auf dem WebFront auf, über den man dies Steuern kann.
  • Enable Balance Control:
    Diese Option legt eine Variable "Balance" an und aktiviert dass diese auch über das Skript _updateStatus mit dem aktuellen Wert gepflegt wird. Weiterhin taucht dann auch einen Slider auf dem WebFront auf, über den man dies Steuern kann.
  • Enable Sleeptimer Contorl:
    Diese Option legt eine Variable "Sleeptimer" an und aktiviert dass diese auch über das Skript _updateStatus mit dem aktuellen Wert gepflegt wird.
  • Enable Playmode Control:
    Diese Option legt die Variablen "Playmode" und "Crossfade" an und aktiviert dass diese auch über das Skript _updateStatus mit dem aktuellen Wert gepflegt wird.
  • Import Playlists:
    Diese Option kann die Werte "none", "saved", "imported" und "saved & imported" annehmen.
    Wenn "none" gewählt ist, passiert nichts. Bei den anderen Werten eine Variable "Playlist" an. Dadurch wird für jede Playlist die aus dem Sonos System importiert wurde ein Knopf auf dem WebFront angezeigt. Die Variable Playlist ist allerdings niemals gefüllt, da dies nicht der Logik in Sonos entspricht.
    Wenn eine Playliste gestartet wird, werden lediglich alle Titel der Liste der Queue hinzugefügt.
    Falls die Box einer Gruppe zugeordnet wird, wird diese Variable ausgeblendet.
  • Enable detaild info:
    Diese Option legt die Variablen "Details", "CoverURL", "ContentStream", "Artist", "Title", "Album", "TrackDuration" und "Position" an, die dann vom _updateStatus Skript gefüllt werden.
    In der Variablen "Details" wird eine HTMLBox erzeugt, die am WebFront auch zu sehen ist. Alle anderen Variablen werden versteckt.
  • Force Variable order:
    Wenn diese Option gesetzt ist, wird beim Speichern die vom Modul vorgeschlagene Reihenfolge der Vaiablen wieder hergestellt.
  • Include TuneIn favorites:
    Wenn dieser Haken gesetzt ist, werden neben den mitgelieferten Radio sendern auch die TuneIn Favoriten (Meine Radiosender) aus dem Sonos System ausgelesen und gespeichert. Sie werden im WebFront als blaue Köpfe angelegt.
    Dies Gesamtzahl der verfügbaren Radiosender kann allerdings 32 nicht übersteigen. Da die ausgelieferten Sender zuerst ausgelesen werden müssen diese evtl begrenzt werden, damit die TuneIn Sender hinzugefügt werden.
  • Favorite Radio Station:
    Der hier ausgewählte Sender aus der ausgelieferten Sender Liste wird gestartet, wenn die Funktion
    SNS_SetRadioFavorite(<InstranceID>);
    ausgeführt wird.
  • Stations in WebFront:
    Dies ist eine Liste der Ausgelieferten Sender, die im WebFront als transparenter Knopf angezeigt werden sollen. Falls es sich um die "Favorite Station" handelt ist der Knopf gelb.
    Wenn alle angezeigt werden sollen ist <all> zu pflegen, wenn keiner angezeigt werden soll, ist dieser Parameter leer zu lassen.
    Diese Sender stehen zur Verfügung:
    • 1LIVE
    • 1LIVE DIGGI
    • 917xfm
    • A State Of Trance
    • AC/DC Collection
    • Antenne 1
    • Antenne Bayern
    • Antenne MV
    • Antenne Thueringen
    • Bayern 3
    • bigFM
    • Bremen Vier
    • Deutschlandfunk
    • Energy
    • FFH
    • FFN
    • Hitradio N1
    • HR3
    • HR-Info
    • KiRaKa
    • MDR1
    • MDR Jump
    • NDR2
    • N-JOY
    • OE3
    • planet radio
    • Radio 91.2
    • Radio BOB!
    • Radio Duisburg
    • Radio Essen
    • Radio Hochstift
    • Radio K.W.
    • Radio Lippe
    • Radio Top40
    • RevivalKult
    • RPR1
    • Sunshine Live
    • Sunshine Live - classics
    • Sunshine Live - trance
    • SWR1 BW
    • SWR1 RP
    • SWR3
    • WDR2
    • YouFM

Testumgebung

  • Update Radio Stations
    Dieser Knopf aktualisiert das Profil, in dem die im Webfront verfügbaren Radiosender hinterlegt sind, entsprechend der Parameter "Include TuneIn favorites", "Favorite Radio Station" und "Stations in WebFront".
    Achtung: Dieses Update ist dann für alle Sonos Instanzen gültig!
  • Update Playlists
    Dieser Knopf aktualisiert das Profil, in dem die im Webfront verfügbaren Playlisten hinterlegt sind.
    Abhängig von der Ein stellung für die Option "Import Playlists" werden gespeichert und in Sonos importiert e Playlisten angelegt.
    Achtung: Dieses Update ist dann für alle Sonos Instanzen gültig!
  • Read RINCON from Sonos
    Bei betätigen dieses Knopfes wird die RINCON aus der Sonos Box ausgelesen und in der Instazkonfiguration gespeichert.
    ACHTUNG: Diese Änderung sieht man nicht sofort, sondern erst nach dem nächsten Öffnen der Istanzkonfiguration!

4. Variablen

  • Coordinator
    Bei dieser versteckten Variable ist hinterlegt, ob es ich bei der Box zu dem aktuellen Zeitpunkt um einen Koordinator handelt.
    Auf einem Koordinator können z.B. Funktionen wie Play, Pause, Next oder der Sleeptimer verwendet werden.
    Sollte es sich bei einer Box nixht um einne Koordinator handel und der zuständige Koordinator in IPS verfügbar sein, werden diese Kommandos automatisch an den Gruppenkoordinator weitergeleitet.

  • GroupMembers
    Diese Variable enthält eine Liste von Sonos Instanz IDs, die diesem Gruppen Koordinator zugewiesen sind.
    Wenn die Option "Force grouping in Sonos" aktiviert ist, wird diese Variable lediglich durch die Funktion

    SNS_SetGroup(<InstanceID>,<CoordinatorInstanceID>);

    gesetzt.
    Falls die Option "Force grouping in Sonos" nicht aktiviert ist, wird diese Variable zusätzlich von dem Skript _updateGrouping aktualisiert.

  • GroupVolume
    Diese Variable wird automatisch eingeblendet, wenn eine Box als Gruppenmenber zugeordnet ist.
    Ihr Wert wird anhand der Lautstärke der einzelnen Gruppenmitglieder (Durchnittswert) berechnet.
    Er wird durch die Fuktionen

    SNS_ChangeGroupVolume(<InstanceID>,<Increment>);
    SNS_SetDefaultGroupVolume(<InstanceID>);
    SNS_SetGroupVolume(<InstanceID>,<Volume>);

    und das Skript "_updateStatus" des Gruppenkoordinators aktualisiert.

  • MemberOfGroup
    Diese Variable wird erstellt, wenn die Option "Group Coordinator" nicht aktiviert ist.
    Sie enthält die InstanzID des Gruppenkoordinators der die Instanz zugeordnet ist.

  • nowPlaying
    Diese Variable wird durch das Skript _updateStatus aktuell gehalten.
    Sie enthält Informationen über das was momentan gespielt wird.
    Falls die Instanz Mitglied einer Gruppe ist, wird die Variable versteckt (hidden) und mit dem Wert aus dem Gruppenkoordinator befüllt. Wenn nicht kann sich der Wert auf 2 Arten zusammensetzen:

    1. Wenn das Feld "StreamContent" gefüllt ist, wird dieser übernommen (z.B.: bei Radiosendern)
    2. Ansonsten wird sie mit "|" gefüllt
  • Radio
    Diese Variable enthält den aktuell laufenden Radiosender, sofern er in der Liste im WebFront verfügbaren Radiosender auftaucht (siehe Konfiguration).
    Eine Aktualisierung erfolgt durch das Skript _updateStatus.
    Falls die Instanz Mitglied einer Gruppe ist, wird die Variable versteckt (hidden) und mit dem Wert aus dem Gruppenkoordinator befüllt.

  • Status
    Diese Variable enthält Informationen, in welchem Zustand sich die Sonos Instanz gerade befindet und wird von dem Script _updateStatus aktualisiert.
    Falls die Instanz Mitglied einer Gruppe ist, wird die Variable versteckt (hidden) und mit dem Wert aus dem Gruppenkoordinator befüllt. Mögliche Werte sind:

    • 0 - Prev
    • 1 - Play
    • 2 - Pause
    • 3 - Stop
    • 4 - Next
    • 5 - Transition

    0 und 4 werden nur dazu genutzt um über das WebFront den Player zu steuern. 5 ist ein Wert der nur kurzfristig angenommen wird, wenn die Audioquelle gewechselt wird.

  • Volume
    Diese Variable enthält die Aktuelle Lautstärke der Instanz und wird von dem Script _updateStatus aktualisiert.

  • Mute
    Diese Variable wird nur erstellt, wenn die Option "Enable Mute Control" aktiviert ist. Sie enthält den aktuelle Zustand ob die Instanz genuted ist und wird von dem Script _updateStatus aktualisiert.

  • Loudness
    Diese Variable wird nur erstellt, wenn die Option "Enable Mute Control" aktiviert ist.
    Sie enthält den aktuellen Zustand ob die Instanz gemuted ist und wird von dem Script _updateStatus aktualisiert.

  • Bass
    Diese Variable wird nur erstellt, wenn die Option "Enable Bass Control" aktiviert ist.
    Sie enthält die aktuellen Equalizer Einstellungen der Instanz und wird von dem Script _updateStatus aktualisiert.

  • Treble
    Diese Variable wird nur erstellt, wenn die Option "Enable Treble Control" aktiviert ist.
    Sie enthält die aktuellen Equalizer Einstellungen der Instanz und wird von dem Script _updateStatus aktualisiert.

  • Balance
    Diese Variable wird nur erstellt, wenn die Option "Enable Balance Control" aktiviert ist.
    Sie enthält die aktuellen Equalizer Einstellungen der Instanz und wird von dem Script _updateStatus aktualisiert.

  • Sleeptimer
    Diese Variable wird nur erstellt, wenn die Option "Enable Sleeptimer Control" aktiviert ist.
    Sie enthält die aktuellen Wert des Sleeptimers der Instanz und wird von dem Script _updateStatus aktualisiert.
    Falls die Instanz Mitglied einer Gruppe ist, wird die Variable versteckt (hidden) und mit dem Wert aus dem Gruppenkoordinator befüllt.

  • Playlist
    Diese Variable hat normalerweise keinen Wert gepflegt. Sie dient nur dazu vom WebFront aus eine Playliste anstarten zu können.
    Lediglich direkt nach dem Drücken des Knopfes am WebFront wird die Variable für eine Sekunde auf den Gewählten Wert gesetzt. Dies soll dem Verwener ein kurzes Feedback geben.

  • PlayMode Diese Variable wird nur erstellt, wenn die Option "Enable Playmode Control" aktiviert ist.
    In diese Variablen ist der aktuelle Wert des Play Mode abgelegt und wird von dem Script _updateStatus aktualisiert. Die möglichen Werte sind:

    • 0: "NORMAL"
    • 1: "REPEAT_ALL"
    • 2: "REPEAT_ONE"
    • 3: "SHUFFLE_NOREPEAT"
    • 4: "SHUFFLE"
    • 5: "SHUFFLE_REPEAT_ONE"
  • Crossfade Diese Variable wird nur erstellt, wenn die Option "Enable Playmode Control" aktiviert ist.
    Sie enthält den aktuellen Wert der Crossfade instellungen und wird von dem Script _updateStatus aktualisiert.

  • CoverURL Diese Variable wird nur erstellt, wenn die Option "Enable detailed info" aktiviert ist.
    Sie enthält die URL zu dem Cover das gerade in Sonos angezeigt wird. Dies gilt aber nur für Titel, nicht für Streams.
    Die Variable wird von dem Script _updateStatus aktualisiert.

  • ContentStream Diese Variable wird nur erstellt, wenn die Option "Enable detailed info" aktiviert ist.
    Sie enthält den Conten Stram bei bei gestreamten Sender (z.B. aktuelle Informationen) und wird von dem Script _updateStatus aktualisiert.

  • Artist Diese Variable wird nur erstellt, wenn die Option "Enable detailed info" aktiviert ist.
    Sie enthält den Künster des aktuell abgespielten Titels und wird von dem Script _updateStatus aktualisiert.

  • Album Diese Variable wird nur erstellt, wenn die Option "Enable detailed info" aktiviert ist.
    Sie enthält das Album des aktuell abgespielten Titels und wird von dem Script _updateStatus aktualisiert.

  • TrackDuration Diese Variable wird nur erstellt, wenn die Option "Enable detailed info" aktiviert ist.
    Sie enthält die länge des aktuell abgespielten Titels und wird von dem Script _updateStatus aktualisiert.

  • Position Diese Variable wird nur erstellt, wenn die Option "Enable detailed info" aktiviert ist.
    Sie enthält die aktuelle Position in dem aktuell abgespielten Titels und wird von dem Script _updateStatus aktualisiert.

  • Title Diese Variable wird nur erstellt, wenn die Option "Enable detailed info" aktiviert ist.
    Sie enthält den Titel des aktuell abgespielten Titels und wird von dem Script _updateStatus aktualisiert.

  • Details Diese Variable wird nur erstellt, wenn die Option "Enable detailed info" aktiviert ist.
    Dies ist eine HTMLBox die das Cover, den Titel den Künster, das Album und Positionsinfos anzeigt:
    Details Song Wenn gerade ein Sender gestreamt wird, sind nur ContenStram und Titel enthalten:
    Details Radio

5. Hintergrund Skripte

Wenn eine Sonos Instanz erstellt wird, werden 2 Skripte angelegt und mit einem Timer gestartet.

  1. _updateStatus
    Dieses Skript wird alle 5 Sekunden ausgeführt.
    Es aktualisiert die Variablen Voume, Mute, Loudness, Bass, Treble, Balance and Sleeptimer baserend auf den Werten in Sonos, sofern die relevanten Konfigurationsschalter dies erfordern.
    Weiterhin werden die Parameter Status, Radio and NowPlaying aktualisiert.
    Bei Gruppenkoordinatoren wird die Gruppenlautstärke (GroupVolume) berechnet.
  2. _updateGrouping
    Dieses Skript wird alle "Update Grouping Frq" Sekunden ausgeführt. Hierbei handelt es sich um einen Konfigurationsparameter.
    Die Gruppeneinstellungen werden entweder in Sonos oder in IP-Symcon aktualisiert.

6. Funktionen

SNS_ChangeGroupVolume(integer $InstanceID, integer $increment)

Ändert die Lautstärke jedes Mitglieds einer Gruppe um den mitgelieferten Wert in $increment.
Kann positiv oder negativ sein.
Falls die Lautstärke 100 übersteigen oder 0 unterschreiten würde, wird die Lautstärke auf diese Werte gesetzt.


SNS_ChangeVolume(integer $InstanceID, integer $increment)

Ändert die Lautstärke einer Sonos Instanz um den mitgelieferten Wert in $increment.
Kann positiv oder negativ sein.
Falls die Lautstärke 100 übersteigen oder 0 unterschreiten würde, wird die Lautstärke auf diese Werte gesetzt.


SNS_DelegateGroupCoordinationTo(integer $InstanceID, integer $newGroupCoordinator, bool $rejoinGroup)

Macht eine Andere Box zum Gruppenkoordinator.
Wird auf die instanz des aktuellen Gruppenkoordinators ausgeführt. $newGroupKoordinator ist der neue. Wenn die Box in der Gruppe bleiben soll, muss $rejoinGroup "true" sein, ansonsten wird der Alte Koordinator aus der Gruppe entfernt.


SNS_DeleteSleepTimer(integer $InstanceID)

Bricht den Sleeptimer ab.
Sollte das Kommando auf einem Gruppenmember ausgeführt werden, wird es automatisch an den zuständigen Koordinator weitergeleitet und gilt somit für die ganze Gruppe.


SNS_Next(integer $InstanceID)

Springt zum nächsten Titel.
Sollte das Kommando auf einem Gruppenmember ausgeführt werden, wird es automatisch an den zuständigen Koordinator weitergeleitet und gilt somit für die ganze Gruppe.


SNS_Pause(integer $InstanceID)

Pausiert die Wiedergabe.
Sollte das Kommando auf einem Gruppenmember ausgeführt werden, wird es automatisch an den zuständigen Koordinator weitergeleitet und gilt somit für die ganze Gruppe.


SNS_Play(integer $InstanceID)

Setzt die Wiedergabe fort.
Sollte das Kommando auf einem Gruppenmember ausgeführt werden, wird es automatisch an den zuständigen Koordinator weitergeleitet und gilt somit für die ganze Gruppe.


SNS_PlayFiles(integer $InstanceID, array $files, string $volumeChange)
  1. Falls gerade etwas wiedergegeben wird, wird die Wiedergabe pausiert
  2. Die Lautstärke wird entsprechend $volumeChange angepasst
    • "0" würde die Lautstärke nicht ändern
    • "17" würde die Lautstärke auf 17 setzen
    • "+8" würde die Lautstärke um 8 anheben
    • "-8" würde die Lautstärke um 8 absenken
  3. Alle Dateien, die in dem Array $filesangegeben wurden werden abgespielt.
    Entweder von einem Samba Share (CIFS) (z.B. "//server.local.domain/share/file.mp3") oder von einem HTTP Server (z.B.: "http://ipsymcon.fritz.box:3777/user/ansage/hallo.mp3")
  4. Die Ausgangslautstärke wird wieder hergestellt
  5. Die Audioquelle wird wieder hergestellt
  6. Falls eine Wiedergabe aktiv war, wird sie wieder gestartet

Falls die Instanz einer Gruppe zugeordnet ist, wird sie für die Wiedergabe der Dateien aus der Gruppe genommen und danach wieder hinzugefügt.
Mehrere Dateien anzuspielen könnte so aussehen:

SNS_PlayFiles(17265, json_encode(Array("//ipsymcon.fritz.box/sonos/bla.mp3",
                            "http://www.sounds.com/blubb.mp3")), 0);

SNS_PlayFilesGrouping(integer $InstanceID, array $instances, array $files, $volume)

Diese Funktion ruft die Funktion SNS_PlayFiles auf. Dementsprechend ist das array $files göleich aufgebaut.
Vorher werden die in $instances mitgegebenen Instanzen zu der gruppe von $InstanceID hinzugefügt.
Das array $instances beinhaltet pro hinzuzufügender instanz einen Eintrag mit dem Key "<instance ID>" der hinzuzufügenden instanz und einem Array mit settings. Diese Array kennt derzeit lediglich einen Eintrag mit dem Key "volume" mit dem Volume Wert entsprechend dem $volumeChange aus der Funktion SNS_PlayFiles.

Beispiel:

SNS_PlayFilesGrouping(46954 , array( 11774 => array( "volume" => 10),
                                     27728 => array( "volume" => "+10"),
                                     59962 => array( "volume" => 30) ), array( IVNTTS_saveMP3(12748, "Dieser Text wird angesagt")), 28 );

Die Instanzen 11774, 27728 und 59962 werden der Gruppe mit dem Koordinator 46954 hinzugefügt.
Die Instanz 11774 wird auf Lautstärke 10 gesetzt.
Bei der Instanz 27728 wird die Lautstärke um 10 Punkte angehoben.
Die Instanz 59962 wird auf Lautstärke 30 gesetzt.
Die Instanz 46954 wird Gruppen Koordinator für die Ansage(n) und wird auf Lautstärke 28 gesetzt.
Der Text "Dieser Text wird angesagt" wird vom dem SymconIvona Modul (Instanz 12748) in eine MP3 umgewandelt, welche dann abgespielt wird.


SNS_Previous(integer $InstanceID)

Startet den vorhergehenden Titel in der Liste.
Sollte das Kommando auf einem Gruppenmember ausgeführt werden, wird es automatisch an den zuständigen Koordinator weitergeleitet und gilt somit für die ganze Gruppe.


SNS_RampToVolume(integer $InstanceID, $rampType, $volume);

Ruft die Funktion RampToVolume in Sonos auf.
Der Parameter $rampType kann als integer oder als string übergeben werden.

  • 1 entspricht SLEEP_TIMER_RAMP_TYPE
  • 2 entspricht ALARM_RAMP_TYPE
  • 3 entspricht AUTOPLAY_RAMP_TYPE

SNS_SetAnalogInput(integer $InstanceID, integer $InputInstanceID)

Selektiert den Analogen Input einer Instanz als Audioquelle.
Sollte die Instanz sich gerade in einer Gruppe befinden, wird sie automatisch aus der Gruppe genommen und danach die neue Audiquelle gesetzt.
Sollte diese Funktion auf einem Gruppenkoordinator ausgeführt werden gilt die neue Audioquelle für die ganze Gruppe.


SNS_SetBalance(integer $InstanceID, integer $balance)

Passt die Balance Einstellungen im Equalizer der Sonos Instanz an. Nur Sinnvoll bei Setreopaaren oder AMPS.
Mögliche Werte liegen zwischen -100 (ganz links) und 100 (gnaz rechts).


SNS_SetBass(integer $InstanceID, integer $bass)

Passt die Bass Einstellungen im Equalizer der Sonos Instanz an.
Mögliche Werte liegen zwischen -10 und 10.


SNS_SetCrossfade(integer $InstanceID, boolean $crossfade)

Schaltet den Crossfade Modus für eine Instanz ein oder aus.
Falls die Instanz Teil einer Gruppe ist, wird das Kommano automatisch an den Gruppenkoordinator weitergeleitet.
0,1, true und false sind gültige Werte für $loudness.


SNS_SetDefaultGroupVolume(integer $InstanceID)

Führt die Funktion SNS_SetDefaultVolume( ) für jeden Mitglied einer Gruppe aus.


SNS_SetDefaultVolume(integer $InstanceID)

Ändert die Lautstärke einer Instanz auf die Default Lautstärke.


SNS_SetGroup(integer $InstanceID, integer $groupCoordinator)

Fügt die Instanz zu einer Gruppe hinzu oder entfernt es aus einer Gruppe.
Wenn die InstanzID eines Gruppenkoordinators mitgegeben wird, wird die instanz dieser Gruppe hinzugefügt.
Wenn 0 mitgegeben wird, wird die Instanz aus allen Gruppen entfernt.


SNS_SetGroupVolume(integer $InstanceID, integer $volume)

Führt die Funktion SNS_ChangeGroupVolume($volume - "aktuelle Lautstärke" ) aus.


SNS_SetHdmiInput(integer $InstanceID, integer $input_instance)

Selektiert den HDMI Input einer Instanz als Audioquelle.
Sollte die Instanz sich gerade in einer Gruppe befinden, wird sie automatisch aus der Gruppe genommen und danach die neue Audiquelle gesetzt.
Sollte diese Funktion auf einem Gruppenkoordinator ausgeführt werden gilt die neue Audioquelle für die ganze Gruppe. Anmerkung: Da HDMI scheinbar genau wie S/PDIF behandelt wird, wird intern lediglich SetSpdifInput aufgerufen.


SNS_SetLoudness(integer $InstanceID, boolean $loudness)

Setzt das Loundess Flag an einer Instanz.
0,1, true und false sind gültige Werte für $loudness.


SNS_SetMute(integer $InstanceID, boolean $mute)

Mutet or unmutet eine Instanz. 0,1, true und false sind gültige Werte für $mute.


SNS_SetPlaylist(integer $InstanceID, string $name)

Entfernt alle Titel aus einer Queue und fügt alle Titel einer Playliste hinzu.
Der name der Playliste muss in Sonos bekannt sein.
Es wird zunächst nach dem Namen in den gespeicherten Playlisten gesucht. Wird er dort nciht gefunden, wird ebenfalls in den Importierten Playlisten gesucht. Dabei wird ein Unterstrich ("_") such ein Leerzeichen (" ") ersetzt und die Endungen ".m3u" und ".M3U" werden entfernt. Somit kann z.B. die Playliste mit dem Name "3_Doors_Down.m3u" mit dem Befehl SNS_SetPlaylist(12345,"3 Doors Down"); gestartet werden.
Sollte die Instanz sich gerade in einer Gruppe befinden, wird sie automatisch aus der Gruppe genommen und danach die neue Audiquelle gesetzt.
Sollte diese Funktion auf einem Gruppenkoordinator ausgeführt werden gilt die neue Audioquelle für die ganze Gruppe.


SNS_SetPlaymode(integer $InstanceID, integer $playMode)

Setzt den Play Mode einer Sonos Instanz.
Falls die Instanz Mitglied einer Gruppe ist, wird das Kommando automatisch an den Gruppenkoordinator weitergeleitet.
Mögliche Werte für den Play Mode sind:

  • 0: "NORMAL"
  • 1: "REPEAT_ALL"
  • 2: "REPEAT_ONE"
  • 3: "SHUFFLE_NOREPEAT"
  • 4: "SHUFFLE"
  • 5: "SHUFFLE_REPEAT_ONE"

SNS_SetRadioFavorite(integer $InstanceID)

Startet die Wiedergabe der "Favorite Radio Station".


SNS_SetRadio(integer $InstanceID, string $radio)

Setzt die Audioquelle auf die URL des in $radio mitgegebenen Radiosenders.
Zunächst wird gesucht, ob der Sender in den ausgelieferten Sendern gefunden wird. Wenn er dort nicht gefunden wird, wird in den TuneIn Favoriten (Meine Radiosneder) gesucht.
Sollte die Instanz sich gerade in einer Gruppe befinden, wird sie automatisch aus der Gruppe genommen und danach die neue Audiquelle gesetzt.
Sollte diese Funktion auf einem Gruppenkoordinator ausgeführt werden gilt die neue Audioquelle für die ganze Gruppe.


SNS_SetSleepTimer(integer $InstanceID, integer $minutes)

Setzt den Sleeptimer auf die angegebene Anzahl an Minuten.
Sollte das Kommando auf einem Gruppenmember ausgeführt werden, wird es automatisch an den zuständigen Koordinator weitergeleitet und gilt somit für die ganze Gruppe.


SNS_SetSpdifInput(integer $InstanceID, integer $InputInstanceID)

Selektiert den SPDIF Input einer Instanz als Audioquelle.
Sollte die Instanz sich gerade in einer Gruppe befinden, wird sie automatisch aus der Gruppe genommen und danach die neue Audiquelle gesetzt.
Sollte diese Funktion auf einem Gruppenkoordinator ausgeführt werden gilt die neue Audioquelle für die ganze Gruppe.


SNS_SetTransportURI(string $uri)

Setzt die Transport URI auf den angegebenen Wert.
Sollte die Instanz sich gerade in einer Gruppe befinden, wird sie automatisch aus der Gruppe genommen und danach die neue Audiquelle gesetzt. Sollte diese Funktion auf einem Gruppenkoordinator ausgeführt werden gilt die neue Audioquelle für die ganze Gruppe.


SNS_SetTreble(integer $InstanceID, integer $treble)

Passt die Treble Einstellungen im Equalizer der Sonos Instanz an. Mögliche Werte liegen zwischen -10 und 10.


SNS_SetVolume(integer $InstanceID, integer $volume)

Passt die Lautstärke einer Instanz an. Mögliche Werte liegen zwischen 0 and 100.


SNS_Stop(integer $InstanceID)

Hält die Wiedergabe an.
Sollte das Kommando auf einem Gruppenmember ausgeführt werden, wird es automatisch an den zuständigen Koordinator weitergeleitet und gilt somit für die ganze Gruppe.


SNS_UpdatePlaylists(integer $InstanceID)

Liest alle Playlisten aus Sonos aus und legt diese in einem Variablenprofil in IPS ab.
Hierdurch wird es möglich eine Playliste im WebFront anzustarten.
Dies hat Auswirkung auf alle Sonos Instanzen.
Die Maximale anzahl an Einträgen in einem Variablenprofil beträgt 32. Daher werden auch nur die ersten 32 Playlisten gespeichert.
Diese Funktion wird auch durch den Knopf "Update Playlists" in der Instanzkonfiguration ausgeführt.


SNS_UpdateRadioStations(integer $InstanceID)

Aktualisiert das Variablenprofil für die Radiosender in IPS.
Hierdurch ergeben sich z.B. die Knöpfe im WebFront mit denen man einen Radiosender anstarten kann.

  • Zunächst werden alle ausgelieferten Radiosender, die sich aus der Konfiguration "Stations in WebFront" ergeben, der Liste hinzugefügt. Im Webfront derden diese Sender in "transparent", der Favorit in "gelb" angezeigt.
  • Falls die Konfigurationsoption "Include TuneIn favorites" gewählt ist, werden alle TuneIn Favoriten (Meine Radiosender) ebenfalls der Liste hinzugefügt. Im Webfront derden diese Sender in "blau" angezeigt.
  • Wenn zu irgendeinem Zeitpunkt 32 Sender erreicht sind, ist die Liste voll. Dies liegt an der Beschränkung von IPS, dass Variabalenprofile maximal 32 Einträge haben dürfen.

Hinweis: Wenn nur Sender aus Sonos enthalten sein sollen, ist der Konfigurationsparameter "Stations in WebFront" leer zu speichern!


SNS_UpdateRINCON(integer $InstanceID)

Liest die RINCON einer Instanz aus und schreibt diese in die Instanzkonfiguration.


SNS_alexaResonse(integer $InstanceID)

Ist für den Anwender nicht relevant. Wird nur für/von Alexa benutzt.

7. FAQ

7.1. Wie viele Variablen werden für das Modul benötigt?

Jede Instanz (also eingebundene Sonos Box) benötigt zwischen 13 und 30 Variablen.

  • Instanz selber
  • GroupMembers
  • Coordinator
  • GroupVolume
  • MemberOfGroup
  • nowPlaying
  • Radio
  • Status
  • Volume
  • _updateStatus Skript
  • Timer für _updateStatus Skript
  • _updateGrouping Skript
  • Timer _updateGrouping Skript
  • Bass (falls "Bass Control" aktiviert ist)
  • Treble (falls "Treble Control" aktiviert ist)
  • Mute (falls "Mute Control" aktiviert ist)
  • Loudness (falls "Loudness Control" aktiviert ist)
  • Balance (falls "Balance Control" aktiviert ist)
  • Sleeptimer (falls "Sleeptimer Control" aktiviert ist)
  • Playlist (falls "Playlist Control" aktiviert ist)
  • PlayMode (falls "Playmode Control" aktiviert ist)
  • Crossfade (falls "Playmode Control" aktiviert ist)
  • CoverURL (falls "Endable detailed info" aktiviert ist)
  • ContentStream (falls "Endable detailed info" aktiviert ist)
  • Artist (falls "Endable detailed info" aktiviert ist)
  • Album (falls "Endable detailed info" aktiviert ist)
  • TrackDuration (falls "Endable detailed info" aktiviert ist)
  • Position (falls "Endable detailed info" aktiviert ist)
  • Title (falls "Endable detailed info" aktiviert ist)
  • Details (falls "Endable detailed info" aktiviert ist)
You can’t perform that action at this time.