Skip to content
Permalink
Branch: master
Find file Copy path
Find file Copy path
Fetching contributors…
Cannot retrieve contributors at this time
92 lines (59 sloc) 3.4 KB
==== Kurz-Anleitung ====
1) System-Voraussetzungen
- Betriebssystem: Linux oder Windows
- Java: SUN Java 1.6 oder hoeher
2) Installation
- Jameica herunterladen und entpacken
http://willuhn.de/products/jameica/download.php
- jameica.webadmin herunterladen und im Ordner "plugins" von Jameica entpacken
http://willuhn.de/products/jameica/download_ext.php
- jameica.sensors herunterladen und im Ordner "plugins" von Jameica entpacken
http://willuhn.de/products/jameica/download_ext.php
3) Start-Script anpassen
Fuer den Zugriff auf den seriellen Port (fuer die Waterkotte Ai1 WPCU) muss eine
native Bibliothek geladen werden, die sich im Unterverzeichnis
plugins/jameica.sensors/lib/rxtx/[lib32/lib64] befindet. Hierzu muss das Startscript von
Jameica angepasst werden.
Linux: Oeffne jameica.sh in einem Texteditor, aendere die Zeile
java -Xmx256m $_JCONSOLE -jar jameica-linux.jar $@
in
java -Djava.library.path=/opt/jameica/plugins/jameica.sensors/lib/rxtx/lib64 -Xmx256m $_JCONSOLE -jar jameica-linux64.jar $@
Windows: Oeffne jameica.bat in einem Texteditor, aendere die Zeile
start javaw.exe -Xmx256m -jar jameica-win32.jar %1 %2 %3 %4 %5 %6 %7
in
start javaw.exe -Djava.library.path=C:/Programme/jameica/plugins/jameica.sensors/lib/rxtx/lib32 -Xmx256m -jar jameica-win32.jar %1 %2 %3 %4 %5 %6 %7
Hinweis: Keine Backslashes "\" sondern tatsaechlich Slash "/" verwenden!
Passe den Pfad zum Unterverzeichnis "rxtx" ggf an, falls Jameica in einem
anderen Verzeichnis installiert wurde.
4) Erster Starte
- Starte jameica.bat bzw. jameica.sh (ggf. mit dem Parameter "-d" fuer Start ohne GUI)
- Vergib ein beliebiges Masterpasswort
- Starte Jameica anschliessend erneut
5) Konfiguration
- Oeffne einen Browser und gib folgende Adresse ein:
https://localhost:8080/sensors
- Melde dich mit dem Benutzernamen "admin" und dem Masterpasswort an.
- Klicke auf den Link "Configuration"
- Trage den Namen/Pfad des seriellen Ports (Parameter "Serieller Port")
einen passenden Wert ein. Fuer Linux meist "/dev/ttyS0", fuer Windows meist "COM1".
6) Optional: Datenbank
Falls die Messwerte ausserdem in einer Datenbank gespeichert werden sollen,
lege einen Datenbankbenutzer sowie eine leere Datenbank an und trage die
entsprechenden Parameter im Absatz "archive service" ein.
Achtung: Im Laufe der Zeit sammeln sich da eine ganze Menge Daten an.
7) Verwendung
- Oeffne einen Browser und gib folgende Adresse ein:
https://localhost:8080/sensors
- Melde dich mit dem Benutzernamen "admin" und dem Masterpasswort an.
Es werden die aktuellen Messwerte angezeigt. Sie werden im 5-Minutentakt
aktualisiert. Mit einem Klick auf "charts" kann der grafische Verlauf
angezeigt werden.
8) Fehler?
- Falls das Auslesen der Messwerte der Heizung nicht funktioniert, pruefe
ggf. aufgetretene Fehlermeldungen in der Lof-Datei "jameica.log". Sie
befindet sich im Jameica-Benutzerverzeichnis. Siehe
http://hibiscus.berlios.de/doku.php?id=support:backup#benutzerverzeichnis
9) Hinweise
- Ich habe den seriellen Zugriff auf die Heizung ausschliesslich unter
Linux getestet. Ich weiss daher nicht, ob es unter Windows tatsaechlich
funktioniert.
You can’t perform that action at this time.